Posts by alphazet

    Hallo,


    wie kann ich aus avi-Dateien mpg-Dateien erstellen, die ich dann auf die Festplatte der DM7020 schiebe und über den Datei-Modus wiedergebe?


    Ich bekomme das bisher nur mit mpg-Dateien hin, die ich mit VideoReDo aus gestreamten ts-Dateien erstelle. VideoReDo öffnet aber keine avi-Dateien.


    Deshalb habe ich es mit TmpgEnC (oder so?) und Xilisoft Video Converter 3 versucht. Das Ergebnis war, daß die DM7020 die Dateien nur ohne Ton abspielt.
    In Xilisoft gibt es mehrere mpg-Formate (SVCD, VCD, MPEG-1, MPEG-2 usw.). Die habe ich mit dem selben Ergebnis ausprobiert.


    Was kann man tun?


    alphazet

    Das kannte ich schon, und es hat mir nicht wirklich weiter geholfen.


    Ich dachte eher an eine Lösung, als wenn ich z.B. .sh-Dateien mit UltraEdit bearbeite.


    Falls ich (ohne Programmierer-Kenntnisse) damit überfordert werde, sagt es mir ruhig.


    Ich wollte eigentlich nur Plugins für die DM7020 für meine Bedürfnisse anpassen. Die meisten bereiten keine großen Schwierigkeiten, weil es eben .sh-Dateien sind. Nun wollte ich mich an die mit den .so-Dateien wagen.


    alphazet

    Hallo,


    es klingt vielleicht kleinlich, aber folgendes interessiert mich:


    Wenn ich über den EPG mit der blauen Taste einen Umschalt-Timer setze, erstreckt sich dieser immer über die gesamte Zeit der Sendung.
    Dies führt dazu, daß wenn ich, nachdem der Timer ausgeführt wurde, umschalte immer gewarnt wird, daß ich damit den Timer beende.
    Weiterhin kann ich keinen neuen Timer setzen, dessen Anfangszeit innerhalb der Zeitspanne des ersten Umschalttimers liegt.


    Sicher kann man die Zeit des Umschalttimers manuell z.B. auf eine Minute heruntersetzen, aber das will ich ja nicht.


    Ich möchte, daß das Setzen eines Umschalt-Timers nur dazu führt, daß zum Sendebeginn umgeschaltet wird und der Timer sofort danach gelöscht oder inaktiv wird.


    Ließe sich das irgendwie bewerkstelligen, auf relativ einfache Art und Weise?


    Danke
    alphazet

    Dieser Werbezapper hat nichts mit dem Internet zu tun.


    Ich weiß jetzt, woran es lag:
    Ich habe die Vor- und Nachlaufzeit für die Aufnahme-Timer auf zwei je Minuten gesetzt. Der Werbezapp-Timer hat diese Werte mit übernommen. Dadurch verkürzte sich die Zeit bis zum Umschalten um zwei Minuten und der Timer, der eigentlich nur eine Minute lang ist, verlängerte sich nach hinten um zwei Minuten. So entstand der fünf Minuten lange Timer, der nicht in sieben sondern in fünf Minuten startete.


    Was ich nicht verstehe ist, daß wenn ich einen Umschalt-Timer über das EPG setze, werden die Vor- und Nachlaufzeiten nicht übernommen. Es wird genau zu Sendebeginn laut EPG umgeschaltet.
    Wenn ich einen Aufnahme-Timer setze, werden die Vor- und Nachlaufzeiten logischerweise übernommen, was ja auch richtig ist.


    Ich habe dann den Wert im Werbezapper für den sieben Minuten Timer auf 9 gesetzt. Jetzt schaltet die Box nach sieben Minuten wieder zurück. Leider ist der Timer immer noch fünf Minuten lang. Wenn ich also innerhalb dieser fünf Minuten wieder umschalten will, kommt der Hinweis, daß ich damit den gesetzten Timer beende. Das ist zwar nicht schlimm aber unschön.


    Kann es sein, daß der Werbezapper sich eher auf einen Aufnahme-Timer als auf einen Umschalt-Timer bezieht und nur die Aktion "switch" auswählt?
    Das müßte sich doch durch einen kundigen User, also nicht durch mich, durch eine Pfadanpassung ändern lassen, hoffe ich!


    alphazet

    Das hilft nicht - so habe ich es immer gemacht, weil ich es noch von der d-Box2 so kannte.


    Auch bei dem Zapper im Dateianhang entsteht nur ein 5- anstatt eines 7-Mintuten-Zappers.


    alphazet

    Nachdem der Werbe-Zapper bisher funktionierte, habe ich jetzt doch plötzlich Probleme:


    Ich rufe das Flexmenü auf und setze einen Timer.
    Daraus entsteht ein Umschalttimer, der in fünf Minuten auf den Kanal schaltet auf dem er gesetzt wurde. Dabei ist auch egal, welche Zeit ich vorher ausgesucht hatte.
    Der Timer sieht dann in den Einstellungen aber nicht wie ein Umschalt-Timer mit einer Zeitangabe, sondern wie ein Aufnahme-Timer mit Start- und End-Zeit aus. Zwischen Start- und Endzeit liegen ebenfalls immer fünf Minuten.


    Ich verstehe es nicht.


    Edit:
    O.K., ich habe noch mal nachgesehen. Start- und Endzeit beim Umschalttimer scheinen normal zu sein. Aber trotzdem ist es immer eine Differenz von fünf Minuten.


    Ich kann jedenfalls keinen z.B. 7-Minuten-Timer erstellen. Warum nicht?

    Hallo,


    kann mir jemand den Gerätecode der DM 7020 für die Universalfernbedienung Medion MD 81035 verraten?
    In der Liste, die ich gefunden habe, ist keine Dreambox eingetragen.
    Es müßte ein 3-stelliger Code sein.


    Danke
    alphazet

    Mir fehlen eigentlich noch zwei Plugins:


    - Fritz!BoxCallMon und
    - TV-Guide (von Sumisu).


    Beim Fritz!BoxCallMon habe ich aber schon von Lösungsansätzen für Enigma gelesen. Wenn es gar nicht anders geht, werde ich wohl ein Pseudo-Image auf der Fritz!Box installieren.
    Der TV-Guide wird von Sumisu leider nur für drei oder vier ausgewählte Neutrino-Images zur Verfügung gestellt, so daß ich darauf wohl verzichten muß.


    alphazet

    Schön, und wie sieht die Bedienung aus, also wie wird der Werbezapper aufgerufen?
    Ich kenne den Werbezapper bisher aus den NG- und KW-Image: blaue Taste -> Werbezapper auswählen und aufrufen -> Minuten (standardmäßig und sinnvoll: 7) auswählen -> mit OK bestätigen -> fertig.


    Für Enigma habe ich bisher noch keinen Werbezapper gefunden. Diesen hier kann ich erst in ein paar Wochen testen, wenn meine DM7020 da ist.


    alphazet

    b19053,
    meinst Du so, oder nach dem "MENU=" doch ein Zeilenumbruch und ohne die unteren fünf Leerzeilen?


    Wenn ich mir die originale Datei ansehe, müßte es dann nicht so aussehen?


    Ich wollte nur mal fragen, ich bin da totaler Laie und habe derzeit keine Dreambox zum Probieren.


    alphazet