Posts by pitjes

    Hallo,


    Wlan funktioniert im icvs. Bei mir lag das Problem am Router. Dort war WPA und WPA2 bei Verschlüsselung eingestellt, nach umstellen nach WPA2 funktionierte es dann. WPA2 war natürlich auf der Dream eingestellt.


    LG


    pitjes

    Hallo,


    ich hatte versprochen Rückmeldung zugeben, wo mein Fehler beim DMM Release / Experimental und dem WLAN lag.


    Es lag an der Fritzbox dort war WPA und WPA2 eingestellt. Nach einstellllen auf WPA2 klappt es.


    LG


    pitjes

    Hallo,


    @Schädelmeister


    lass dich nicht frustieren. Du machst seit Jahren hier eine super Arbeit. Ich glaube nicht, dass es an deinem Image liegt. Ich kann es leider zur Zeit nicht noch einmal mit dem Original bzw mit CSV testen. Kriege morgen erst den neuen Fernseher. Bei meiner Schwester hat es, wie oben schon gesagt, mit diesen Images auch nicht geklappt. Sie hatte zuerst das stable Release drauf. Wlan war zwar markiert, der Test lief aber nicht durch, deshalb habe ich dann das experimental installliert, dabei das gleiche Problem. Sollte es sich bei mir zeigen, dass ein Image doch läuft melde ich mich wieder. Vielleicht habe ich ja was falsch gemacht. Es ist natürlich frustig wenn man ein Problem hat, aber man nicht weis, wo man ansetzen soll. Es geht einem halt ständig durch den Kopf. Ich wünsche dir und allen Mitgliedern des Forums


    ein frohes Fest.


    LG


    pitjes

    Guten Morgen,


    bughunter


    das Bild hatte ich anfangs auch einmal im ICVS. Aber der Test versagte. Es wurde zwar WLan erkannt, aber keine IP kein Namensserver etc.
    Ich werde aber auch weiter suchen.


    LG


    Pitjes

    Hallo,


    es hat auch im DM release und experimental nicht geklappt. Meine Schwester hat auch die DM8000 und braucht GP3 nicht. Habe dort auch alles versucht. Wlan Empfänger wird gefunden danach ist aber Schluss. GP3-Plugin war nicht installiert.


    Die wpa_supplicant.conf hatte ich auch untersucht und heute mit der auf meiner Dm8000 verglichen, aber kein Unterschied. Den WPA-Schlüssel habe ich über DCC eingetragen, denn über die Fernbedienung lässt sich die # nicht eingeben.


    LG


    pitjes

    Hallo,


    hier eine kleine Anleitung für alle Newbies und Verzweifelten die es noch nicht geschafft haben Filme vom PC auf den Fernseher zu streamen. Dank an voc und lexx911 für das tolle Tool. Dank auch an alle anderen die den Thread mit ihren Fragen und Antworten zu Fundgrube für die Lösung gemacht haben. Hat mich einen Tag gekostet es hinzubekommen. Dabei habe ich den VlC-Thread fast auswendig gelernt.
    Achtung: Nicht die Plugin-Version aus dem Thread nehmen! Diese crashte ständig und kostete mich wenigsten einen halben Tag! Solltet ihr sie schon drauf haben dann bitte deinstallieren.
    Menü > Erweiterungen > auf Vlc-Plugin gehen > rote Taste und deinstallieren!


    Am PC
    1. VLC 0.86i besorgen
    http://www.videolan.org/vlc/download-windows.html
    steht unter Win98…… Die 0.9.xx funktionieren teilweise nicht wegen Problemen mit http.
    2. VLC auf PC installieren
    3.


    Code
    cd/
    cd program files\videolan\vlc
    vlc.exe -I ntservice --ntservice-install --ntservice-options "--sout-transcode-fps 25.0000" --ntservice-extraintf "http"


    Man kann diesen Code kopieren und mittels Editor als Batch-Datei speichern und dann ausführen. Im Anhang habe ich es als Textdatei. Bitte txt entfernen und bat anhängen. Diese startet VLC als Dienst. Die Batch kann für XP bearbeitet werden. Ich glaube anstatt program files muss in der zweiten Zeile Programme stehen. Manchmal ändert Windows selbstständig die Batch-Datei in eine Text-Datei. Dann in die Eingabeaufforderung gehen (Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung) und Zeile 1 der Batch in die Eingabeaufforderung kopieren und mit Enter bestätigen. Danach Zeile 2 in die Eingabeaufforderung kopieren und mit Enter bestätigen. Dies gilt nur wenn ihr keine Änderungen am Installationsverzeichnis vorgenommen habt. Ansonsten müsst ihr den Pfad eures Installationsverzeichnisses in Zeile 2 eintragen. Jetzt Zeile 3 + 4 zusammen kopieren (ist ein Befehl, siehe auch Code Zeile 3 oben) und erneut Enter. Fertig. Unter Windows Dienste kann kontrolliert werden ob VlC gestartet ist.
    4. Vlc starten unter Einstellungen > Einstellungen Erweiterte Optionen unten rechts anklicken
    5. Auf das + vor Interface klicken, es erscheint Hauptinterface hier drauf klicken und http Fernbedienungsinterface mit einen Hacken markieren.
    6. Auf das + vor Hauptinterface klicken
    7. Es erscheint ein Icon HTTP dieses anklicken und unter Host-Adresse :8080 eingeben und sichern.
    8. Browser aufrufen
    9. Adresse localhost:8080 eingeben
    10. Es erscheint ein Interface des Vlc-Players.
    11. In der oberen Zeile auf die 3 Pfeile untereinander klicken (output stream)
    12. Jetzt unter http die IP der Dream eingeben und unter Port 8080 und vorne im Kästchen einen Haken machen, dann oben links auf save klicken.
    13. Unter Firewall > Ausnahmen > Programm hinzufügen VLC raussuchen und übernehmen.
    14. Computer neu starten.


    An der Dreambox
    15. Taste Menü drücken und auf Erweiterungen gehen
    16. Oben in Plugin steht auf rotem Hintergrund Plugin entfernen und auf grünen Hintergrund Plugin installieren
    17. Grüne Taste der Fernbedienung drücken (wir wollen installieren)
    18. Auf das Plus-Zeichen von Extensions gehen und anklicken. Es erscheint ein Minus und alle Plugins tauchen auf.
    19. Soweit nach unten gehen bis VlC-Player auftaucht
    20. Diesen anklicken und installieren
    21. Dreambox neu starten. Ich glaube dies ist nicht zwingend notwendig.
    22. Das VlC-Player-Plugin starten
    23. Server hinzufügen (grüne Taste)
    24. IP-Adresse des PC´s angeben und mit grüner Taste sichern. Wer will kann auch noch einen speziellen Servernamen in der ersten Zeile vergeben.
    25. Jetzt erscheint die Server-Liste mit unserem angelegten Server. Diesen anklicken.
    26. Es erscheinen alle Laufwerke. Hier sucht man sich das Laufwerk mit der Multimediadatei aus, die man schauen will, klickt sie an und genießt.


    Ich hoffe mir ist kein Fehler unterlaufen. Vielleicht ist auch einiges zu viel, aber es läuft. Nach dieser Anleitung habe ich auch die Dream meiner Schwester angeschlossen.
    Ich habe es mit VLC 0.9.8a versucht und habe nur ein schwarzes Bild ohne Ton erhalten, wahrscheinlicher Grund: siehe oben.
    An die Profis: Welche Einstellungen am PC bzw. an der Dream muss man machen damit es auch hier läuft? Antwort könnten die geben die VLC0.9.3 drauf haben.


    LG
    pitjes

    Files

    • vlcvista.txt

      (156 Byte, downloaded 306 times, last: )

    Hallo,
    Frage: Warum nicht zwei 800er kaufen? Kosten 800€ und dann hab ich auch 2 Receiver. Wer braucht deren vier? Bitte nicht steinigen für den Vorschlag, aber knapp 1000 € sind im Vergleich zu anderen HD Receivern schon sehr happig. Natürlich bin ich auch absoluter Dreamboxfan, aber man rechne einmal nach: 1000 verkaufte Boxen machen 1 Mio €. Selbst bei in Deutschland gefertigten Geräten ist die Gewinnmarge sehr hoch. Andererseits kann es sein dass die DM 8000 nur für einen exclusiven Klub vorgesehen ist. Beispiel Porsche, aber hier steckt auch mehr Innovation drin, also Technik von morgen. Dies finde ich bei der DM 8000 nicht. Vielleicht sind es aber auch irgendwelche Lizenzgebühren die den Preis nach oben treiben.


    LG
    pitjes

    Hallo,
    das mit dem seriellen Kabel ist so ein Problem. Ob es richtig erkannt wird weis ich nicht. Die meisten Computer haben heute keine serielle Schnittstelle mehr.
    Sollte deine Dream schon aus früherer Zeit eine Netzwerkadresse haben geht es auch so:
    1. Dream vom Strom trennen
    2. Taste vorne re drücken und halten
    3. Dream an Strom
    4. Einen Moment warten bis die Leuchten vorne blinken und im Inneren die gelbe Leuchte angeht
    5. Taste vorne loslassen
    6. Jetzt über telnet und Ip der Box ins Bios wählen


    Bitte beachten die Adresse des Computers sollte im gleichen Bereich liegen z. B. 192.168.168. 1 bis 255 und auch die gleiche Subnetmask haben. Am Computer kurz umstellen (Achtung Internet funktioniert nicht mehr bei DSL). Nachher Rückstellen nicht vergessen. Telnet ist in Vista nicht standardmäßig aktiviert. Unter Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> (li) Windowsfunktionen ein- oder ausschalten -> telnet client anhaken -> ok anklicken und fertig. Jetzt funktioniert telnet in Vista.


    Die Anleitung mit dem Bios meine ich hier einmal im Forum gefunden zu haben, weis aber den Erstveröffentlicher nicht mehr. Auf diesem Wege Danke ich für den Tipp. Vielleicht weis ein Forenmitglied den Name und kann ihn noch einmal veröffentlichen.
    Ob und wie es mit DHCP funktioniert weis ich nicht, da die Dream eine Ip zugewiesen bekommt. Hier kann man evtl. am DHCP Server den Bereich einschränken: z. B. 192.168.168.2-20 und probiert die Adressen durch. Ist die Adresse richtig ist man ohne Wartezeit im Bios! Ansonsten bei einem Freund einen Computer mit serieller Schnittstelle suchen und dort eine feste Adresse vergeben. Dreamup ist portabel und lässt sich vom USB-Stick starten.
    Über den Browser kommt man nach Punkt 5 und eingeben der BoxIP in den Flashmodus.
    LG
    pitjes

    Hallo,
    ich denke, die Masteraufnahme des Videos ist gut. Die Komprimierung verursacht aber so viele Schatten, dass die Gesichtszüge so unwirklich erscheinen.
    Als wenn ein paar Bit mehr den Untergang des Senders bedeuten würden!
    Der/Die Verantwortliche Sendeleiter/in sollte sich einmal ein paar Gedanken dazu machen.



    MfG
    pitjes