Posts by ritzMo

    Auch wenn ich es nicht überprüft habe: Ich denke nicht, dass die gepatchten Dateien reibungslos im Gemini funzen werden.
    Es wäre nett, wenn jemand das bestätigen/widerlegen könnte und ggf für die weniger begabten Nutzer ein Paket mit bereits gepatchten Dateien fürs Gemini erstellen würde (Ich habe auch nur begrenzte Ressourcen ;))

    Quote

    Original von sourcexx
    Dito - grmpf ... Kann doch wohl nicht angehen der $%/R("§ ... Ich habe auch nicht annaehernd eine ahnung was ich noch troubleshooten soll. Wenn ich den stream ueber die box anschmeisse und ihn dann auf ner anderen kiste per http abgreiffe ist alles fein. Spricht ja auch dafuer das die box die cliplaenge etc korrekt wiedergibt.


    Man könnte es noch mit einem anderen Image probieren; empfehlen würde ich das aktuelle OoZooN. Der neue gstreamer hat bei mir schon an einer anderen Ecke geholfen (auch streaming video, aber nicht vlc ;))

    Quote

    Original von sze


    Nein, leider auch noch nicht. Habe auch schon mal alles deinstalliert und mit der neuen 0.13 Version ersetzt. Keine Verbesserung. Ist irgendwie wie verhext.


    Habt ihr den Stream mal mit einem anderen Endgerät getestet, z.B. einem zweiten VLC? So könnte man feststellen ob das Problem nicht doch beim VLC zu suchen ist.

    Quote

    Original von johnbock
    Nicht schlecht, aber ich haet's so geschrieben


    Bin halt mit ner Bash "groß geworden" ;)


    slash:
    Dem ganzen die passende Shebang verpassen (1. zeile := #!/bin/sh) und als Textdatei auf die Box speichern (z.B. /usr/bin/endlosdl). Die Datei dann ausführbar machen (chmod 0755 /usr/bin/endlosdl) und nach rc3.d verlinken (ln -s /usr/bin/endlosdl /etc/rc3.d/S99endlosdl).
    Dann wird das Skript automatisch beim nächsten Systemstart geladen.

    Das Plugin war weniger gedacht als gemacht und da ich es selber nicht nutze fällt mir das auch nicht unbedingt auf. Ich werde aber wohl demnächst eine verbesserte Version bereitstellen, da das nicht das einzige Problem ist ;-)


    *EDIT* Und mal wieder konnte ich mein Versprechen nicht einhalten und habe mich früher an die Arbeit gemacht als ich eigentlich wollte... :)
    tbz2
    ipkg


    Änderungen:
    - Es wird jetzt die Servicelist zur Hilfe genommen, der Sender taucht daher auch in der History auf nach dem zurückschalten.
    - Der Aktivierungshinweis hat jetzt einen timeout von 3sec gesetzt.


    Nicht viele Änderungen, aber ist ja auch nicht viel Code vorhanden, den man ändern kann ;)


    *EDIT2* Bitte beschränkt euch beim Download auf EINE Version (tbz2 oder ipkg). Ihr benötigt das tbz2 nur, wenn ihr aus unerfindlichen Gründen das ipkg nicht nutzen könnt oder wollt. Der Inhalt beider Pakete ist gleich, nur die Verpackung unterscheidet sich.

    Liegt am neuen Python das im neuen OE enthalten ist.
    Der Bytecode der neuen und der alten Version ist inkompatibel und daher muss ein neuer generiert werden.
    Liegt das Plugin beim Nutzer jetzt allerdings nur als Bytecode vor ist es eben nicht mehr lauffähig. Ist der Quelltext vorhanden wird einfach der neue Bytecode generiert.


    Da aber bei diversen Plugins der Quelltext nur beim Entwickler vorliegt (was natürlich deren gutes Recht ist) muss man bei diesen Plugins warten, dass der Entwickler eben eine neue Version bereitstellt.

    Ich habs dann auch mal Screenies von SimpleRSS erstellt und hochgeladen:
    Screenshots


    Sehen beide aus wie RSSReader und verrichten auch ihre Arbeit ;-)


    PS: Auf den Screenshots sieht man die "New Items" bereits in der Feedliste, die Änderung findet allerdings erst heute Abend ihren Weg ins CVS (mit ein Paar anderen Sachen) - also nicht wundern :).

    Solltest du das Gemini-Image benutzen kannst du es seit gestern übers BluePanel installieren.


    In anderen Images kannst du das ipkg auf die Box kopieren und dann über den Mediascanner installieren. Oder du gehst via Telnet auf die Box und installierst es via "ipkg install enigma2-plugin-extensions-werbezapper_2.2-20070811-r0_mipsel.ipk".


    Du kannst aber auch das tbz2 laden, lokal entpacken und dann mit der darin enthaltenen Struktur auf die Dream kopieren.



    Die Möglichkeiten sind wie du siehst vielfältig ;-)

    Hast du leider falsch verstanden.


    SimpleRSS wird nur vom E2-CVS entfernt und in meiner geänderten Fassung dem e2-plugins-cvs hinzugefügt.


    Mein PiP-Zap-Patch wird in dieser Form ziemlich sicher keinen Weg ins CVS finden. Das ganze funktioniert zwar, ist aber nicht sonderlich sauber ins UI integriert. Wenn das umgesetzt ist kann man vielleicht mal drüber nachdenken das einzupflegen.


    Aber immerhin hats heut ein anderer Patch von mir ins CVS geschafft, bleiben also nicht mehr viele Sachen übrig von mir :)


    *EDIT* Rechtschreibfixes und Link.

    EgLe:
    Meine letzte Gemini-Installation auf meiner 7025 ist schon ein paar Tage her (und mit dem neuen kann ich nicht rumspielen, da ich direkt auf der Box entwickel und keine Lust habe das vorher zu sichern ;-)), aber:
    - Feeds werden auf Wunsch automatisch im Hintergrund in einem "frei" (zwischen 5 und 300 Min sofern ich mich Recht erinner) definierbaren Intervall aktualisiert
    - Der Benutzer kann bei neuen Nachrichten dann benachrichtigt werden
    - Theoretische Möglichkeit der Wiedergabe von Enclosures (es hapert da mehr an E2, zumindest bei mir)
    - Keine korrekte Anzeige von Umlauten (ok, kein gutes Feature, aber da war ich faul :-))


    Ich bin unglücklicherweise zu faul Screenshots zu erstellen, sonst könnte ich dir zumindest die Designunterschiede zu zeigen (die es natürlich auch gibt).


    till01:
    Die Settings werden in der normalen Enigma2 config gespeichert. Zum editieren musst du also vorher Enigma herunterfahren (im telnet "init 4" eingeben). Die Config findest du unter /etc/enigma2/settings.


    Die Feeds werden dann als "config.plugins.simpleRSS.feed.<Nummer>.uri=<Adresse>" gespeichert, wobei <Nummer> bei 0 beginnt und dann ohne Lücke weiterläuft (man weiß ja nie wie genau man erklären muss).
    Damit das Plugin dann auch weiß, wie viele Feeds es hat - bzw wie viele es einlesen muss -, muss als "config.plugins.simpleRSS.feedcount=<Anzahl>" noch die Anzahl an Feeds angegeben werden. <Anzahl> ist dann <Nummer>+1 für den letzten Eintrag.
    Das Autoupdate wird als "config.plugins.simpleRSS.feed.<Nummer>.autoupdate=<true/false>" gespeichert, standard ist true, also wahr.
    Autoupdate kann man aber auch recht fix über die FB anpassen :-)


    Nachdem diese dann Unix-kompatibel angespeichert wurde kannst du im telnet "init 3" eingeben, damit enigma2 wieder startet.



    So, ich hoffe ich habe die Config dann ausführlich genug erklärt :)

    Auch wenns hier nicht auf sonderlich viel Interesse gestoßen ist:
    Ich habe eine neue Version fertiggestellt, sie enthält eine Menge Änderungen zur vorhergehenden Version:

    Code
    - vollständige Unterstützung von Multifeed
    - Abfrageintervall ist über Setup einstellbar
    - "Neue Nachrichten"-Popup ist abschaltbar
    - Autoupdate kann gezielt für Feeds abgeschaltet werden (der Timer läuft soweit zwar weiter, aber das sollte niemanden stören), dazu einfach im Setup auf dem ausgewählten Feed "ok" drücken und dann im Menü die Änderungen vornehmen
    - Feeds können über das Setup entfernt werden
    - Aktualisierungen werden auch bei geöffnetem RSS Viewer übernommen
    - Feeds können einzeln geupdated werden (via Menu-Taste, wenn man den entsprechenden Feed ausgewählt hat)
    - Newseinträge werden vor Anzeige der Enclosures noch in einer Vollanzeige geöffnet (für Nachrichten mit längerer Descirption / Summary)


    Das ist das, was mir in Erinnerung geblieben ist. Ich werde vermutich - sofern keine Fehler auftreten - erst einmal nicht weiter an diesem Plugin arbeiten.


    tbz2
    IPKG (ungetestet)


    *EDIT* Per Rewrite werden jetzt Anfragen nach dem alten IPKG aufs neue umgeleitet.... Lest den Thread mal bis zum Ende :-)


    *EDIT2* Man benötigt ENTWEDER das tbz2 ODER das ipkg, aber nicht beide. Sollte das ipkg wider Erwarten nicht funktionieren, bitte ich um eine entsprechende Rückmeldung, damit ich es zurückziehen / neu probieren kann. Solltet ihr das tbz2 zur Installation bevorzugen müsst ihr das einfach entpacken und mit selber Verzeichnisstruktur auf die Box kopieren. Damit das Plugin korrekt funktioniert solltet ihr eure Box (oder zumindest Enigma2) neu starten.

    Passend zum Forum der Enigma2-Plugins ist dieses Plugin natürlich für Enigma2. Auf der 7k läuft Standardmäßig Enigma1.
    Für Enigma1 sollte es aber meines Wissens nach bereits ein solches Plugin geben.

    Als Reaktion auf diesen Thread habe ich mal einen WerbeZapper programmiert.


    Beginnt die Werbepause kann man mit diesem Plugin einen Timer zwischen einer und neun Minuten starten, der nach Ablauf auf den gerade aktiven Kanal zurückschaltet.


    Da das Umschalten nicht über einen Timer, wie er in der Timerliste zu finden ist, geschieht wird der Kanal beim Umschalten nicht erneut in die History eingefügt (er wird allerdings als letzter aktiver Sender gemerkt).


    tbz2
    IPKG


    Das Plugin taucht im Extensionsmenü auf, die Bedienung sollte relativ selbsterklärend sein. Ein Timer kann durch erneutes Aufrufen des Plugins deaktiviert werden.


    *EDIT* Bitte beschränkt euch beim Download auf EINE Version (tbz2 oder ipkg). Ihr benötigt das tbz2 nur, wenn ihr aus unerfindlichen Gründen das ipkg nicht nutzen könnt oder wollt. Der Inhalt beider Pakete ist gleich, nur die Verpackung unterscheidet sich.


    Zurzeit kann ich leider nur ein .tbz2 anbieten, da ich bei mir Openembedded nicht laufen lassen kann und die Aufwand/Nutzen-Rechnung es auf einem anderen Rechner zu machen nicht aufgegangen ist :-)


    Das Abspielen der Enclosures funktioniert - zumindest bei mir - übrigens nicht, allerdings scheint das an Enimga2 zu liegen (bzw dem gst).


    *EDIT* Neue Version, unterstützt Multifeed und Eingabe der Feeds über die FB.


    *EDIT2* Hab mal versucht ein IPKG zu erstellen. Wer mutig ist kanns ja testen ;-)

    Hi,


    ich habe mir heute mal den Spaß erlaubt, das SimpleRSS-Plugin aus dem E2-CVS ans Laufen zu bringen. Felix plant laut eigener Aussage nicht, das Plugin in nächster Zeit weiter zu entwickeln. Da sich hier jetzt schon einige Änderungen angesammelt haben stellt sich mir die Frage, ob an dem Plugin auch tatsächlich jemand interesse hätte.
    Sollte dem so sein, würde ich das ganze noch etwas aufbereiten und dann bereitstellen, so dass es von einer breiten Maße getestet und (hoffentlich auch) weiterentwickelt werden kann.


    Grüße,
    ritzMo


    *EDIT* Die Resonanz lässt ja zu wünschen übrig :-) Ich werde den aktuellen Entwicklungsstand heut Abend mal hochladen.