Posts by tngnt

    Quote

    Original von pcd
    You can play mp3 with a enigma1 image.


    I know, but I'd really love to have mpd or something similiar. I don't even need enigma-integration, I could operate the daemon (not mut operation needed hopefully) via command line.

    Vielen Dank für den Tipp, Twonky funktioniert soweit.


    Der Installer ist aber nicht der intelligenteste: Unter OpenPLI brach er immer die Meldung, dass das Passwort nicht richtig wäre, ab. Eine kurze Analyse mit wireshark zeigte dann, dass er sich von der bunten shell unter OpenPLI verwirren lies. Also ~/.profile entfernt und dann ging es.


    Wie lange kann man den Twonky testen, ohne registration key?


    Mit besten Grüßen,
    tngnt

    Quote

    Original von Trial
    Bei einer 7020S versuch mal die Testversion von Twonky.
    ciao


    Vielen Dank, habs mir gerade runtergeladen.
    Bevor ich es aber installiere: Was ist das überhaupt, ein PlugIn oder ein eigenes Image? Es gibt ja nur ein exe-File zur Installation, was passiert, wenn ich das anklicke?


    Und zum mediatomb: Ich könnte mir schon vorstellen, zu versuchen, den für PPC zu kompilieren, wenn es die Mühe wert ist.


    Schöne Grüße,
    tngnt

    Quote

    Original von Trial
    wenn Du schon Mediatomb auf dem PC probiert hast warum versuchst Du es nicht mit Meiatomb auf der Dream?


    Weil es Mediatomb als Plugin nur für Enigma2 gibt, das läuft auf der 7020 aber eher zäh. Ich könnte mir aber mediatomb wohl auch ohne enigma-Einbindung installieren (über command line starten), oder?


    Aber bevor ich mir das antue, würde ich gerne wissen welche Kombinationen von Hard- und Software sicher funktionieren.



    Quote

    Original von Trial
    btw. ohne Angabe vom TV-Type wird man dir kaum helfen können.


    Ich hab eh schon geschrieben, dass ich einen Samsung BD-D5500 Blue Ray Player als Client verwende. Netzwerk-fähigen Fernseher hab ich noch nicht. Bevor ich mir einen kaufe, würden mich Erfahrungsberichte interessieren.


    Schöne Grüße,
    tngnt

    Quote

    Original von pur
    Also ich kann mit meinen LG 55LE9500 55" LCD LED TV per DLNA und UPnP (Dream) Medien Abspielen.


    Direktes Tunen geht aber nicht.


    Mit der DM8000 oder der DM500HD als UPnP-Server? Welches Image und welcher upnp-Server?


    Schöne Grüße,
    tngnt

    Hallo,


    ich hab zu diesem Thema schon im Forum gesucht, aber keine eindeutigen Antworten gefunden:


    Mit welchen Dream-Boxen (bzw. welcher Software) habt ihr erfolgreich streaming über upnp/dlna zu welchem Fernseher bzw. DVD-Player realisiert?


    Ich habe hier eine 7020 mit Gemini 4.70 und dem integrierten UPNP-Server und einen Samsung DVD-Player (BD-D5500). Ich sehe zwar am DVD-Player die Files auf der Dreambox, kann sie aber nicht abspielen ("Format wird nicht unterstützt", obwohl es natürlich sehr wohl unterstützt wird, vom Stick oder PC klappts ja mit den selben Files).


    Das wundert mich nicht weiter, da ich beim UPNP-Streaming vom PC (Ubuntu Studio 10.04) mit mediatomb auch einiges anpassen musste, damit die Files abgespielt werden. Leider ist mir nicht klar, wie ich das mit ushare auf der Box realisieren soll, da die Konfigurationsmöglicheiten von ushare recht begrenzt scheinen (ich hoffe, ich irre mich in diesem Punkt, aber auf http://ushare.geexbox.org/ schauts ziemlich finster aus).


    Ich bitte also vielmals um Eure Erfahrungsberichte!


    Schöne Grüße,
    tngnt

    Hmmm.... möglicherweise hab ich eine Idee.


    Wie kann man denn den Audioplayer über die command-line aufrufen? Ich sehe gerade, dass es wohl überhaupt keine shell-Befehle für die Dreambox-Programme, die über die Fernbedienung gestartet werden können, gibt. Aber das muss doch irgend wie gehen.


    Gute N8,
    tngnt

    Hallo,


    habe eine Frage zu den Optionen "16:10 Letterbox" und "16:10 Panscan" in den Videoeinstellungen. Funktioniert das? Könte mir bitte ein Besitzer einer 7025 möglichst genau beschreiben, welche praktischen Auswirkungen diese Einstellungen haben?


    Hintergrund: Ich habe eine 7020er und einen Computer-TFT (16:10) mit Videoeingängen. Leider stellt er das Bild - egal ob 4:3 oder 16:9 - verzerrt dar, egal was ich einstelle (entweder zu breit oder zu hoch). Deshalb hab ich mir ein Enigma2-Image auf der 7020er installiert, welches die 16:10 Optionen bietet. Nur bewirken sie genau gar nichts. Ich würde jetzt gerne wissen, ob das wenigstens auf der 7020er funktioniert.


    Vielen Dank und schöne Grüße,
    tngnt.

    So, dann antworte ich mir halt selbst:


    Habe ein Image mit Enigma2 auf die 7020 gespielt und siehe da, es gibt die Optionen "16:10 Letterbox" und "16:10 Panscan". Leider bewirken sie keinen Unterschied zu den 16:9-Einstellungen.


    Könnte mir bitte ein stolzer Besitzer einer 7025 sagen, ob bzw. wleche Auswirkungen diese Einstellungen haben? Oder sollte ich das besser in einer 7025er Abteilung posten?

    Quote

    Original von jeti99
    ich habe das Problem Arte, Arte HD und Phoenix nicht empfangen zu koennen.
    Das Problem scheint wahrlich nicht unbekannt zu sein, trotzdem habe ich bisher nichts hiflfreiches finden koennen.


    Das Problem habe ich auch - ebenso mit EinsExtra, EinsFestival usw. Allerdings nicht immer, manchmal gehts.


    Ich hab dann probeweise meinen Receiver auf den Balkon getragen und mit einem kurzen Stück Sat-Kabel direkt an den LNB angeschlossen. Und siehe da, alles perfekt. An der Kabeldämpfung liegt es nicht, mit dem kurzen Stück habe ich kaum mehr Empfangsstärke als mit dem langen ins Wohnzimmer (96% vs. 95% oder so). Dann den Nachbarn gefragt, ob er ein DECT-Telefon hat und das mal kurz ausschalten könnte. Mit dem Ausschalten war das Bild sofort da, mit dem Einschalten wieder weg. Allerdings war das Ganze nicht 100%ig reproduzierbar, das Bild war schließlich auch manchmal weg, wenn das Telefon aus war.


    Mein Fazit: Irgend etwas stört hier. Vielleicht ein DECT-Gerät eines anderen Nachbarn oder was weiß ich.


    Schöne Grüße,
    tng

    Hallo,


    funktioniert ogg vorbis streaming auf der Box?


    Ich habe eine 7020S mit Gemini und es funktioniert bei mir nicht. :rolleyes:
    Ich habe folgendes probiert:


    1) ogg File abspielen -> funktioniert (codec ist ja installiert)
    2) mp3-stream als m3u-File abspielen -> funktioniert
    3) m3-stream mit Hilfe von dremnetcast abspielen -> funktioniert


    4) ogg-stream als m3u-File abspielen -> funktionert nicht (kommt nur bis zum Puffern)
    5) ogg-stream mit Hilfe von dreamnetcast -> funktionert nicht (kommt nur bis zum Puffern)


    Das finde ich irgend wie seltsam. Was ist der Grund für dieses Verhalten? Was könnte ich noch probieren?
    vlcf hab ich installiert, aber das benötigt ja einen laufenden PC (will ich nicht).


    Schöne Grüße,
    tng.

    Quote

    Original von Kerni
    die Einstellung 16:10 gibts leider nur bei der 7025


    Schade. Kann man das nicht nachträglich irgend wie einprogrammieren? Oder liegt das am Treiber für den Videochip?


    Schöne Grüße,
    tngnt.

    Hallo,


    ich habe meine Box (7020S) an einem TFT-Monitor (HP LP2475w) per S-Video angeschlossen. Der Monitor hat das Format 16:10. Entsprechend wird 16:9-Material verzerrt angezeigt. Das korrekte Seitenverhältnis erreich ich nur mit der Einstellung "4:3 Letterbox" auf der Box und "Fill to Aspect Ratio" am Monitor. Dabei wird aber viel Fläche verschenkt, d.h. schwarze Ränder unten, oben, links und rechts.


    Ich habe jetzt irgend wo hier im Board einen Sreenshot mit der Einstellung "16:10" gesehen. Leider finde ich das nicht mehr. Ist das ein PlugIn oder ein Nicht-Gemini-Image?


    Vielen Dank und schöne Grüße,
    tngnt