Posts by fuzzi99

    Zur Info: Ich habe heute eine Mail von Netatmo bekommen.
    Die haben wohl auf die Beschwerden reagiert und die API angepasst -...den last_data_store bibts noch bis 15. Juli


    Hier die Mail:



    Dear developpers,


    This short email to let you know that we have recently updated our API.
    We have introducted a new field in the devicelist method : dashboard_data
    This field contains all data (except forecast) that you could find on our weather station application dashboard.
    This field is present in every devices and modules returned from the devicelist method.


    If you were using the undocumented last_data_store field, your can update your application with the dashboard_data field.
    The last_data_stored will be still returned until July the 15th.


    If you are using getmeasure in order to retrieve your dashboard data you can also update your application.
    It will be faster and you will consume less API requests.


    Thank you for your attention,


    Thomas Rosenblatt
    Netatmo Backend&Frontend lead developer

    Ja, CLIENT_ID und CLIENT_SECRET stehen in der NetatmoCore.py von cmikula...


    Die Aussage mit den Limitierungen stammen aus dem Forum von Thomas Rosenblatt vom Netatmo Team selbst.


    Wird also was dran sein.


    Jeder der einen Account bei Netatmo hat kann sich auch seine eigene Application registrieren und bekommt damit CLIENT_ID und CLIENT_SECRET.


    Aber ich stimme natürlich zu - das ist nicht Sinn der Sache!


    Genauso predigen die daß man die getmeasure Methode verwenden soll - also fleissig Calls übers Netz anstatt einen für alle Daten über den last_data_store - da entwickelt sich auch schon Wiederstand...


    Philippe Larduinat hat sich auch schon prächtig zu geäussert :-)


    Bei dem last_data_store übernimmt netatmo keine garantie für Stabilität :-(


    AUf jeden Fall muss die neue Library von Phil benutzt werden (lnetatmo.py)... sonst knallts

    ok, die haben auch Limitierungen eingebaut.
    Mit meiner eigenen CLIENT_ID und CLIENT_SECRET habe ich jetzt keine Probleme mehr.


    Auf Application Level hat man jetzt 2000 zugriffe pro Stunde - das ist wohl nach dem Fehler durch die API jetzt häufig erreich worden.


    Vielleich sollte jetzt doch die möglichkeit geschaffen werden seine eigene CLIENT_ID und CLIENT_SECRET zu benutzen, sonst könnte das vlt in Zukunft engwerden wenn man das Plugin benutzt.


    Hier der Auszug aus dem netatmo Forum:
    The default rate limitation is :
    Application level : 200 API requests per 10 seconds, 2000 per hour
    User Level : 50 API requests per 10 seconds, 500 per hour.

    Es gibt eine neue lnetatmo.py vom Kollegen Philippe Larduinat.
    damit scheint's wieder zu gehen.


    Scheinbar bannen die von Netatmo einen für einen Zeitraum wenn man falsch zugreift?!


    Über kurz oder lang scheint es auch Sinnvoller auf die getmeasure API zu wechseln anstatt last_data_store zu benutzen, da nur dieser Zugriff stabil ist...



    Nee ... jetzt kommt schon wieder der
    403: Forbidden


    ??!

    Sauber, dann kann ich meinen Hack ja jetzt fast verwerfen - die Zusatzmodule haben aber auch noch Co2 Werte.
    Da muss aber zusätzlich noch was in lnetatmo.py angepasst werden
    In lastData:


    sowas wie...


    if ds.has_key('h'):
    lastD[self.modules[m]['module_name']] = {"Temperature":ds['a'],"Humidity":ds['b'],"When":ds['K'], "Co2":ds['h']}
    else:
    lastD[self.modules[m]['module_name']] = {"Temperature":ds['a'],"Humidity":ds['b'],"When":ds['K']}


    joerg: falls du mit liest - kannst du das noch in L4L einbauen? Zumindest die Definition für Aussen oder sowas - sonst wird immer Innen und ein weiteres Modul (bei mir auch Innen - Zusatzmodul) angezeigt...

    hab die zusätzlichen Module gerade für mich mit eingearbeitet.
    Da muss am Kern was verändert werden, da sich das Zusatzmodule wie ein Aussenmodul darstellt... Hier muss eine Unterscheidung her, da das Aussenmodul keine Co2 Messung hat - funktioniert aber jetzt erst mal bei mir.


    Ich benutze das aber nur in Verbindung mit L4L - und meinen eigenen Grafiken.


    In L4L selber müsste jetzt auch noch etwas angepasst werden, da das erste Module einer Station nun nicht mehr automatisch das Aussenmodul ist. Dazu hab ich die Liste der Module solange Rotiert bis das Aussenmodul (erkannt über den Namen) an erste Stelle der Liste ist - dann passt das mit L4L wieder...



    Hier müssten die beiden Plugins aber generell überarbeitet werden, da Zusatzmodule noch nicht geplant war.


    Grüße