Posts by Black Fly

Am Sonntag, den 2. Oktober ab ca. 9 Uhr geht das Board in den Wartungsmodus. Geschätzte Dauer: Irgendwas zwischen 12 und 24 Stunden.

Es geht hierbei um Vorbereitungen für das eigentliche Board-Update auf Version 5.5.x.

Euer IHAD Team

    Da sich mit RTS und DTR nur 2 Relais ansteuern lassen ist die Rx/Tx Alternative doch garnicht so schlecht.


    Durch die Kaskadierbarkeit ist die Bestellnr. 967720 von Conrad eine feine Sache, allerdings mit 41 EUR nicht grade günstig für 8 Relais. Kann die Dream die Baudrate 19 200? Oder nur 9600, weil dann wär die Schaltung eh nicht zu gebrauchen.


    Eine andere Alternative für 20 Relais wäre das hier: www.roboternetz.de (auf Seite 2 kommt das fertige Programm für den Controller)
    Es muss allerdings ein Microcontroller programmiert werden. Durch den vorhandenen Quellcode für den MC sollte die Schaltung mit entsprechenden Vorkenntnissen auch auf eine kaskadierbare Version erweiterbar sein. Und durch die Statusabfrage wären theoretisch auch Eingänge möglich.


    Dann hab ich noch was für USB gefunden, aber ob das unter Linux läuft kann ich nicht sagen: www.ulrichradig.de

    Ich wollte meine Eigenen Dateien auf die Dreambox legen, damit sie von mehreren Rechnern erreichbar sind. Natürlich sollte da ein Passwort drauf.
    Nachdem ich den ganzen Morgen gebastelt habe, habe ich ich eine Lösung gefunden die für mich ok ist.


    meine smb.conf:


    Und das entscheidende:
    Systemsteuerung - Verwaltung - Lokale Sichereitsrichtlinie
    Lokale Richtlinien - Sicherheitsoptionen - Microsoft-Netzwerk (CLient) Unverschlüsseltes Kennwort an SMB-Servern von Drittanbietern senden - AKTIVIEREN


    Jetzt kann ich über Netzlaufwerk verbinden mit Benutzer root und seinem Passwort auf das Verzeichnis zugreifen. Über die Netzwerkumgebung geht es nicht, da man da die Zugangsdaten nicht eingeben kann.

    Quote

    Original von mode
    Ja das ist in der tat ätzend - ich hab Stunden lang gesucht. Die beiden von die genannten Teile (vom ADC brauchst du ja 3) bekommst bei http://www.geist-electronic.de/


    Aber festhalten:

    Code
    3	A/D-Wandler 8Bit 20MHz! NS SO24 (ADC1175-20CIJM SMD) 	6,62 EURO	19,86 EURO
    1	Oszill./Frequ.vervielfacher SO08 SMD (ICS502M SMD) 	4,51 EURO	4,51 EURO


    Da geist-electronic anscheinend keine mehr hat habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und sogar etwas billigeres gefunden.


    Die ADC1175 gibt es bei www.spoerle.de für 3,13 EUR + MwSt das Stück bei 5,90 EUR Versand.


    Der ICS502 ist bei http://www.bg-electronics.de/ für 1,03 EUR je Stück erhältlich. Versandkosten 4,00 EUR. Um auf die 10 EUR Mindestbestellwert zu kommen hab ich gleich noch ein paar SMD Teile und die CNY17-1 mitbestellt, da die dort sogar günstiger sind wie bei reichelt.
    Allerding machen die vom 02. Februar - 6. März Urlaub und den Laden zu :365:


    Da die Dinger so exotisch sind und nur in kleinen Stückzahlen in den Shops vorhanden wird jetzt warscheinlich ein Shop nach dem anderen abgegrast.

    Quote

    Original von Genosse
    So wie ich das sehe sind die beiden Pics die man bei Elektor bekommt eh nicht programmiert. Deshalb kann man bei Elektor bestimmt auch umsonst die Software dafür runterladen.


    Also bei Elektor steht "Prog. PIC18F4550" und "Prog. PIC16F628". Prog wird wohl programmiert heißen.


    Quote

    Original von Genosse
    Ausserdem sind die Pics "insert" oder wie auch immer man das schreibt. D.h. sie werden einfach auf die Platine eingebaut und dan darauf programiert. Auf dem Bild bei Elektor ist die dafür vorgesehene serielle Schnittstelle enthalten.


    Also einen leeren PIC in der Schaltung zu programmieren ist nur mit sog. ICSP - In Circuit Serial Programming möglich. Das geht aber auch nicht ohne zusätzliche Hardware (z. B. wieder der Brenner5) und in der Schaltung müssen die richtigen Pins rausgeführt sein.
    mehr Infos über ICSP
    Für eine Programmierung per serieller Schnittstelle muss der PIC min. einen Bootloader enthalten der die Kommunikation per RS232 erst ermöglicht.


    Quote

    Original von Genosse
    @ Black Fly also hast auch du vor dir das nachzubauen?


    Was heist eigentlich als Muster bestellen? Bekommt man dan einen ähnlichen Pic den man dan nur noch programmieren muss?


    Grüße Genosse


    Also ich spiele schon mit dem Gedanken die Schaltung zu bauen, da das Ambilight was mit der Dream gesteuert wird schläppend voran kommt.
    Allerdings hab ich die Elektor noch nicht. Ich bekomme die immer in der Firma. Wird wohl noch mit der internen Post unterwegs sein.


    Die Muster sind nicht nur ähnlich sondern genau die gleichen, nur natürlich nicht programmiert. Also genau so wie die die man bei Conrad, Reichelt usw. bekommt.
    Muster heißt das nur weil die für Entwickler gedacht sind. Daher wird beim bestellen auch gefragt für welche Art von Gerät die PICs sein sollen und ob die Stückzahl in der Serienproduktion größer oder kleiner 1000 ist. :winking_face:

    Die beiden Microcontroller (PIC....) könnte man als kostenloses Muster beim Hersteller www.microchip.com bestellen. Geht allerdings nicht mit einer Emailadresse eines Freemailers.


    Wäre eine Ersparniss von ca. 30 EUR, allerding müssen die Controller ja dann noch programmiert werden. Diese Lösung Ist also nicht für jeden etwas.


    Ein Bauanleitung für ein einfaches Programmiergerät gibt es hier: Brenner 5
    Lohnt sich also nur wenn man vor hat in Zukunft noch mehr mit Microcontollern zu arbeiten.



    Wenn noch einer eine andere Quelle für die Exotischen Bauteile (ADC1175 & ICS502M) findet immer her damit. Bei Geist-Electronic sind das ja nicht grad Schnäppchen :rot:

    Kontrolle musst du vor den Farben ausführen, sonst wurden die bei mir nicht überommen.


    Für die Programme verwende folgende Kommandos (# durch \x ersetzten und in den echo Befehl einsetzen):


    burst
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#DD#EA#D8


    flash
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#DA#28#99


    fire
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#D7#ED#58


    lsd
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#D4#EC#18


    user prog
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#D1#EF#D8


    blob
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#CE#27#99


    slow col
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#CB#01#24#59


    normal col
    #CA#00#00#00#00#03#7D#15#00#C8#25#19


    Ob jeweils noch
    echo -ne "\xca\x00\x00\x00\x00\x00\xfe\x8c\xf0" > /dev/tts/0
    sleep 1
    davor muss musst du testen.

    Ich habe noch eine interessante Alternative für die Hardware gefunden. Liest sich ganz brauchbar, könnt ihr euch ja mal angucken.


    picprojects.org.uk


    Ich habe mal auf die schnelle bei Reichelt die Teile rausgesucht wenn 4 Controller incl. LED Treiber (IRLIZ44N, vergleichbar mit denen im Chromoflex) auf eine Platine gelötet würde:
    reichelt.de


    Wäre also eine 4 Kanal-Lösung zum Preis eines Chromoflex.


    Layout, Platinenherstellung und Microcontroller-Programmierung könnte ich übernehmen.

    Sieht leider so aus, schade. :loudly_crying_face:
    Ich hab meine LEDs trotzdem mal an den TV geschraubt.
    Weiß einer wie ich Hex-Kommandos auf der seriellen Schnittstelle der Dream ausgeben kann? Dann könnte ich zumindest die Programme und feste Farben beim Chromoflex steuern.


    Mit
    echo "CA00000000037D1500DDEAD8" > /dev/tts/0
    hab ich es versucht, klappt aber nicht.

    Ich war gestern im IKEA, da hab ich mir die Dioder mal angeguckt. Es kann gut sein, dass man die auch mit dem Chromoflex ansteuern kann. Wenn ja wären es eine billige Alternative für LED-Stripes.
    Im hellen Laden lässt sich das schlecht beurteilen, aber dunkler wie die Stripes für 30 € pro Stück sind sie auf jeden Fall (wär ja auch schade wenn nicht ;))


    Seddi kannst du abschätzen ob's und wenn ja wann es hier weitergeht?
    Vielleicht kannst du ja auch deine Sourcen mal hochladen, vielleicht findet sich einer der weiter macht.
    Hab hier 2 Chromoflex mit LED-Streifen nutzlos rumliegen, wär schade drum.

    Quote

    Original von Heizölpower
    Mich würde es aber eher nerven (weil zu grell) und mich deshalb vom eigentlichen Fernsehbild ablenken.


    Das ist ja die maximale Helligkeit und soll nur das Potential zeigen. Runterregeln ist ja immer möglich.

    Ich hab mal drei Fotos und ein Video gemacht.
    Es läuft ein Farbwechselprogramm vom Chromoflex, das Fernsehbild hat also keinen Einfluss auf die Farbe.
    Zum Grössenvergleich: TV ist ein Pioneer PDP-427XA, also 42 Zoll


    R
    [Blocked Image: http://img444.imageshack.us/img444/4202/chromoflexrhd7.th.jpg]


    G
    [Blocked Image: http://img254.imageshack.us/img254/6100/chromoflexgre7.th.jpg]


    B
    [Blocked Image: http://img254.imageshack.us/img254/1409/chromoflexbkz7.th.jpg]


    Video
    http://www.youtube.com/watch?v=SgmiuUVgPtI

    Erst mal zur Erklärung was Lip Sync ist: Lip Sync


    Ich hab seit ein paar Tagen den Plasma-TV Pioneer PDP-427XA.
    Wenn ich den Ton über die Surround-Anlage ausgebe kommt er minimal früher wie das Bild und der Ton vom Plasma. Da ich den Ton normal immer über die Anlage laufen lasse ist der Ton nocht ganz Lippensyncron (ist nur ganz minimal, aber erkennbar).
    Liegt halt daran dass der Plasma Zeit zur Bildaufbereitung braucht.


    Bei normalem Ton (analog) konnte ich das Problem beheben indem ich nicht mehr von der Dream zur Anlage gehe sonden vom Plasma zur Anlage. Der TV passt das Audiosignal seiner Verzögerung an.


    Aber was mach bei AC3?
    Kann man mit einem Plugin die Tonausgabe der Dream verzögern? Einstellbar im Bereich 0-250ms sollte reichen.


    Ich hab ein Gerät gefunden was in die Leitung geschaltet wird und eine einstellbare Verzögerung hat (http://www.felston.com). Auch neuere AV-Receiver sollen diese Funktion haben. Diese beiden Lösungen sind allerdings nicht ganz billig.