Posts by blafasel

    Es hängt halt total davon ab in welcher Reihenfolge die Events mit den Timern verglichen werden.


    Konkret war das bei mir zB. so:


    Event 1:
    Montag, 20:15 - 21:11 mit offset="1,2" 20:14 - 21:13, eit="45150"


    Event 2:
    Montag, 21:11-21:55 mit offset="1" 21:10 - 21:45, eit="45151"


    Die wurden beim ersten Lauf korrekt anglegt. In allen folgenden Läufen wurde dann aber auf Grund dessen, dass die Events in umgekehrter (vermutlich zufälliger) Reihenfolge in der for-Schleife auftauchen...

    Code
    # Loop over all EPG matches
    for idx, (....


    zuerst das Event 2 gesucht und nicht über eit, sondern fälschlicher Weise über den "time guess" das Event 1 gefunden, bevor Event 2 via eit gefunden wurde. Dank break() zieht der "time guess" aber sofort. Somit wurde der Timer für Event 1 mit Event 2 überschrieben. Alle alten Timer für Event 2 existierten weiter. Mit jedem Lauf kam also ein Timer für Event 2 hinzu.


    Später in der for-Schleife kommt dann auch Event 1 wieder vor... da (jetzt) nicht mehr vorhanden wurde es jedes Mal neu angelegt. Das war im log File schön zu sehen. Ich habe mir auch weitere Logzeilen rausgeschrieben, die alle Zeiten und Offsets ausgespuckt haben. Da war es mehr als offensichtlich.


    Der code dazu war:


    Der Output für obiges Beispiel:

    Code
    2018-01-15 18:46:17,299 - INFO - We found a timer based on time guessing: Schnell ermittelt,1516047085,1516049887,2802:Vorstadtweiber,1516043640,1516047240,1516047205,1516043605
    2018-01-15 18:46:17,303 - INFO - Offsets: 60, 60, 3, 15


    Der betroffene AutoTimer ist:

    Code
    <timer name="Schnell ermittelt" match="Schnell ermittelt" enabled="yes" from="19:15" to="23:01" offset="1" avoidDuplicateDescription="3" searchType="exact" searchCase="sensitive" vps_enabled="yes">
    <serviceref>1:0:19:132F:3EF:1:C00000:0:0:0:</serviceref> <!-- ORF1 HD -->
    </timer>


    Man sieht also schnell, dass aus dem offset="1" timer.offset = (60,60) wurde und im bestehenden Code, dann nochmal mit 60 multipliziert wird.

    Quote

    Originally posted by Sven H
    Ich vermute, dass nur wenige dieses "time guessing" aktiviert haben und das es deshalb noch nicht so aufgefallen ist.
    Darüber hinaus kann dabei auch keine eit vorhanden sein, was es wohl noch seltener macht.


    Das "time guessing" ist per default aktiv. Daher nehme ich an, dass das sehr viele so wie ich "unbemerkt" aktiv haben. Ich wollte jetzt nur den Fehler fixen und werde es dann vermutlich auch eher deaktivieren.


    Das "eit" zieht in diesen Fällen nicht, weil es keinerlei Priorität hat. Wenn das "time guessing" zuschlägt, ist das "eit" (vom falschen Timer) auch schon überschrieben.


    Die erste Multiplikation * 60 findet übrigens in AutoTimerResource.py:368ff statt.

    Ich glaube einen Fehler im autotimer plugin für OE2.0 (7020HD hier) gefunden zu haben. Dieser existiert seit der letzten Version aus dem offiziellen IPK bis hin in die 4.1.7h. War eigentlich der Grund warum ich die hier gepostete Version ausprobiert habe.


    Wenn Autotimer einen individuellen Offset verwenden, davon aufeinanderfolgende Timer angelegt werden und "time guessing" aktiv ist, dann kommt es an den Folgetagen zu ganz komischen Duplikaten. Das passiert soweit ich das jetzt nachvollziehen konnte weil:


    Der offset wird irrtümlich nochmal mit 60 multipliziert obwohl er das schon ist. Somit wird aus Minuten auf einmal Stunden und die Überlappung viel zu groß.


    Mit diesem Patch werden wieder die richtigen Timer auf "eit"-Basis gefunden und korrigiert.


    Die Duplikate dürften davon kommen, dass nachfolgend für die falsch überschriebenen Timer (für ganz andere Sendungen) neue angelegt werden, die beim nächsten Lauf wieder und wieder.....

    Ich habe
    enigma2-plugin-extensions-autotimer - 1:3.999+git5004+3da0411-r0
    auf meiner Box.


    Bei der Version ist mir ein kleinerer Bug im webinterface aufgefallen.


    autotimer verwendet normal als default für
    searchForDuplicateDescription
    den Wert 2 soweit ich sehen konnte.


    In web-data/autotimereditor.js:1913 wird aber
    if (searchForDuplicateDescription==undefined) searchForDuplicateDescription = '0';
    gesetzt.


    Dadurch wird in der Liste fälschlich immer "Title" angezeigt obwohl eigentlich "Title and all descriptions" aktiv ist.


    Ich glaube da gehört auch ein "2" hin, oder?

    Zuerst mal Danke für das praktische Plugin.


    Meine 7020HD läuft mit aktuellem experimental und GP3.2. Bisher hatte ich auch keinerlei Probleme mit CEC im Verbund mit Yamaha Amp und Panasonic ETW60. Hat Dank AdvHdmi alles wie geplant funktioniert. Bis ich vorgestern das AutoResolution Plugin installiert und konfiguriert habe. Jetzt habe ich plötzlich den Effekt, dass CEC überhaupt nicht mehr gesendet wird sobald AutoRes einmal die Auflösung umgeschaltet hat. Und zwar so lange bis ich in den Settings die HDMI-CEC Settings aufrufe und mit Ok bestätige.


    Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte? Wird vermutlich garnicht am AdvHDMI Plugin liegen, aber ich frage dennoch in der Hoffnung, dass sich hier das HDMI-CEC Wissen bündelt ;)

    Ich hab gestern ein wenig am IMDb plugin herumgespielt.


    *) Der Title wurde aus der deutschen Version mit den führenden linefeeds rausgeholt
    *) Die Ratings waren ohne der Anzahl Stimmen ... was ihnen doch viel an Info nimmt


    Leider konnt ich nicht so recht feststellen wer der Maintainer des plugins ist. Darum probier ich es mal hier ;)


    patch attached