Posts by omegamann

    Würde mich auch interessieren, welche Kombination aus Gehäuse und eSATA-Platte nun mit in den Deep-Standby geht. In anderen Threads hier liest man nämlich auch, dass es angeblich prinzipbedingt bei eSATA nicht gehen würde. Wat stimmt denn nun?


    Gruß.

    Hallo,


    hab mit der Suchfunktion nur was zur DB7000 gefunden, deswegen meine Frage: Wie herum muss eine S02-Karte von Premiere eingelegt werden, mit dem Chip nach unten, oder?


    Will da nix kaputtmachen, deswegen die Noobfrage zur Sicherheit. :rolleyes:

    Hallo,


    wollte mal fragen, wie man am besten per Timer ne Sendung/Film aufnimmt. Setzt ihr den Timer einfach per Rote Taste (EPG), gebt ihr bei der Endzeit lieber nochmal 5 Minuten extra drauf, was passiert wenn der Film mal 10 Minuten später anfängt, usw.


    Schreibt doch mal, wie's am besten funzt. 8)


    Gruß.

    Hallo!


    Kann mich jetzt per Public Key an meiner DM600 anmelden, jedoch sowohl mit Benutzerrname + Passwort, als auch per Public Key.


    Ich möchte der Sicherheit wegen aber NUR die Public Key Authentifizierung zulassen, kann aber kein /etc/ssh/sshd_config finden, wo das normalerweise eingestellt wird.


    Ich habe hier im DM7000er-Bereich einen Thread gefunden, bei dem darauf hingewiesen wird, dass man "irgendwo" unter /var/script eine Option "-s" setzen muss, damit das ganze dann geht.


    Da ich kein ssh/dropbear-script finden kann, meine Frage:


    Wo muss dieser Paramter "-s" hin? :wmbiggrin:


    Danke und Gruß!


    Edit:
    Man muss unter /etc/init.d/dropbear am Anfang der Datei hinter "DROPBEAR_EXTRA_ARGS=" das gewünschte "-s" setzen, also ...

    Code
    DROPBEAR_EXTRA_ARGS=-s

    Dann muss die Dreambox neugestartet werden, ein einfaches "dropbear start/stop" hat nichts bei mir gebracht. Danach kann man sich nur noch per Public-Key-Verfahren anmelden.

    Moin,


    hat sich bei der Timeshift-Problematik schon was getan, d.h. geht jetzt ein einfaches Pausieren des Films und späteres Weiterschauen?


    Genial wäre aber wirklich eine Ergänzung, dass dann immer nur die aktuelle Sendung/Film bis zum Ende automatisch aufgenommen wird. Das manuelle Eintragen einer Ende-Zeit vergißt man dann doch zu häufig glaub ich.


    Gruß.

    Hi,


    hab folgendes Phänomen beobachtet: Strahlt ein Sender mit echten 16:9 aus, dann passt die Infobar schön bündig an den unteren Bildschirmrand, d.h. ich sehe auch die kleine untere Leiste (erreichbar durch die Video-Taste), in der z.B. die Verschlüsselung oder das Bildverhältnis usw. angezeigt werden optimal. Wird nicht in 16:9 gesendet, dann verschwindet ein Teil der Infobar nach unten.


    Deshalb meine Frage: Gibts ne Lösung für dieses Problem, z.B. durch ein anderes Skin, oder müssen wird damit leben und darauf warten, dass irgendwann alle mal auf 16:9 umgestellt haben? Besonders merke ich es bei Premiere-Sendern, die zwar irgendwie eine Art Breitbild ausstrahlen, aber offenbar kein 16:9.


    Meine Einstellungen im Menü unter "Bild und Ton" sind übrigens 16:9, da ich so einen TV hab.


    Gruß.

    Gleiches Problem mit meiner neuen 600PVR. Hab das aber in Verbindung mit dem Umstecken des SCART-Steckers am TV gebracht. Ich werd das mal weiter beobachten, aber das wäre wieder mal der Abschuß, nachdem es ja offenbar kein Einzelfall ist. Vielleicht sollte man das Zeugs doch nicht mehr bei den Chinesen fertigen lassen. :rot:


    Update #1:
    So, nach weiteren 24 Stunden ist immer noch alles OK, Box war über Nacht auf Standby und heut morgen waren die Stimmen noch normal. Hoff mal, dass das Problem tatsächlich rein mit dem Umstecken des SCART-Steckers zu tun hatte, was ich nur in seltensten Fällen mache.


    Update #2:
    Nach 2 Tagen ist immer noch alles so, wie es sein soll. Ich geh also mal davon aus, dass das Abziehen des SCART-Steckers die Ursache war und sich da von alleine (hoffentlich) nicht mehr die Stimmen ändern. :rolleyes:

    Alles schön und gut, nur IRGENDWANN werden sie auf ein neues Verschlüsselungssystem umstellen, ob es uns passt oder nicht. Denn der Grund dafür, dass momentan kein besseres System als Nagravision eingesetzt werden kann, ist ja bekanntlich die dbox und ihre Hardware.


    Nur bei einem schließe ich mich an: Wenn auf meiner neuen Dream500 Premiere aus welchen Gründen auch immer nicht mehr läuft, werde ich auch kündigen. Hätte ich ne 10-Jahre alte dbox, würde ich mich aber wahrscheinlich überreden lassen, auf einen neuen Receiver zu wechseln.


    Aber schau mer mal, dann sehn mer scho. :wmbiggrin:

    So, die Aufnahmen gehen jetzt einwandfrei und ohne Fehlermeldungen in den jeweiligen Log-Dateien!


    Ein Problem bleibt noch, und das ist folgendes:


    Wenn ich eine Aufnahme beende und dann einige Zeit später (z.B. 10 Minuten) wieder versuche, etwas aufzunehmen, kommt einfach die Fehlermeldung:


    19.07.07 - 22:10:38 - FEHLER!! Unerwarteter Abbruch des Grab-Programms !
    19.07.07 - 22:10:38 - INFO - Aufnahme wird NICHT fortgesetzt!


    Ich benutze GGrab und das Problem ist reproduzierbar auf mehreren Rechnern. Die erste Aufnahme des Tages geht problemlos, alle weiteren Versuche scheitern mit obigem Fehler. Selbst ein Neustart der Dreambox und des Servers bringen den Fehler nicht weg. Erst am nächsten Tag geht wieder (nur) die erste Aufnahme. :367:


    Hat jemand auch diese Macke, dass immer nur eine Aufnahme geht?


    Nochmals Danke an swissturbo für die Hilfe! :wmbiggrin:
    EDIT: Probleme gelöst!


    Dass der Winserver mit der Fehlermeldung von oben abgebrochen hat, konnte ich lösen. Ich habe festgestellt, dass auf der Dreambox nach jeder Aufnahme die "streampes"-Prozesse weitergelaufen sind, anstatt sich zu beenden. Je mehr Aufnahme-Versuche man also macht, desto mehr Prozesse bleiben laufen, die sich offenbar erst nach 30-60 Minuten von alleine beenden. Wer nicht solange warten will, geht mit telnet auf die Box und gibt "killall streampes" ein. Danach geht die Aufnahme wieder einwandfrei. Jetzt müsste man das bloß noch irgendwie hinkriegen, dass nach jeder Aufnahme automatisch die "streampes"-Prozesse beendet werden.


    Fazit: Streamen mit der DM500 (Winserver + streampes von Bitcontrol) geht ohne Aussetzer und Klötzchen. Abspielen des Films via CIFS (nur CIFS!) geht auch ohne Probleme.


    So das wars, Ende der Bastelei! :wmger:


    Gruß,
    Omega

    mac321:


    Das gibts doch gar net! Bei mir kommen nach 5 Minuten beim D-Box Winserver in der Log-Datei schon Re-Syncs.


    Hast du noch spezielle Einstellungen auf der D500 gemacht?
    Wie schaut dein Netzwerk aus? Nimmst du über Crossover-Kabel direkt auf den Winserver auf oder geht das ganze über einen Switch?


    Ich kann zudem mit dem WInserver immer genau einmal aufnehmen, beim zweiten Mal kommt immer ne Fehlermeldung bei ggrab. Udrec geht bei mir gar nicht.


    Da es jede Menge Versionen der ggrab.exe etc. gibt, wärs super, wenn du dein Winserver-Verzeichnis mal zippen und hier reinstellen könntest. Dann könnte man mal testen, ob's damit besser geht, als mit unseren Versionen.


    Gruß,
    Omega

    Hallo,


    also jetzt gehts scheinbar einwandfrei:


    Abspielen über CIFS -> OK!
    Aufnahme über NGrab ->OK!


    Jedoch wird über NGrab neben der mpg-Datei eine Logdatei angelegt, in der steht, dass da einige Fehler während der Aufnahme waren, z.B.:


    17.06.2007 12:44:25 [AudioProcessor2] pes packet skipped! expected id: 189 found id: 239
    17.06.2007 12:44:25 [AudioProcessor2] pes packet skipped! expected id: 189 found id: 229
    17.06.2007 12:44:25 [AudioProcessor2] warning: pts discontinuity detected [-187200 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:25 [AudioProcessor1] warning: pts discontinuity detected [-12960 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:25 [AudioProcessor1] warning: pts discontinuity detected [-2160 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:25 [Muxer] invalid audio sequence: missing audio (2) frames in sequence [sequence skipped, need resync]
    17.06.2007 12:44:25 [Muxer] warning: audio (2) pts discontinuity detected [-43200 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:25 [Muxer] warning: audio (3) pts discontinuity detected [-195840 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:26 [AudioProcessor2] warning: pts discontinuity detected [-2880 pts cycles]


    17.06.2007 12:44:27 [Muxer] invalid audio sequence: missing audio (3) frames in sequence [sequence skipped, need resync]
    17.06.2007 12:44:27 [Muxer] warning: audio (3) pts discontinuity detected [-11520 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:27 [Muxer] Resync successful


    17.06.2007 12:44:45 [Muxer] invalid video sequence: temporal_reference > picture count in sequence [sequence skipped, need resync]
    17.06.2007 12:44:45 [Muxer] warning: video dts discontinuity detected [-43200 dts cycles]


    17.06.2007 12:44:46 [Muxer] warning: audio (1) pts discontinuity detected [-43200 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:46 [Muxer] warning: audio (2) pts discontinuity detected [-43200 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:46 [Muxer] warning: audio (3) pts discontinuity detected [-43200 pts cycles]
    17.06.2007 12:44:46 [Muxer] Resync successful



    Beim Abspielen hab ich dann auch nach ein paar Minuten ein paar Klötchen gehabt.


    Liegt das vielleicht daran, dass ich Gemini 3.60 draufhab?


    Welches Image habt ihr in Verwendung?