Posts by boardschauer

    Ich habe mir ein kleines Skript geschrieben, mit dem die Timer-Datei überprüft wird und kurz vor dem Timer ein Programm aufgerufen werden kann. Das ganze läuft unter Enigma2 auf einer Dreambox 800, müsste ohne großen Aufwand auch auf Enigma1 angepasst werden können.


    Damit das Skript funktioniert muss folgendes erledigt werden:


    • Crontab-Verzeichnis anlegen: mkdir -p /var/spool/cron/crontabs/
    • Cron-Daemon starten (dies müsste unbedingt bei Systemstart erfolgen, also ein System-Skript um diesen Befehl erweitern: /usr/sbin/crond
    • Mein obiges python-Skript anlegen unter /var/script/wakeonlan.py - dort die MAC-Adresse des Rechners eintragen
    • Mittels crontab -e folgenden Eintrag erzeugen:

      Code
      * * * * * /var/script/scan-timers.sh


    • crontab speichern ("ESC:wq")


    Und hier das eigentliche Skript /var/script/scan-timers.sh:




    Es ist noch nicht perfekt, erfüllt aber seinen Zweck. Die Wake-On-LAN-Aktion wird in obigen Fall 10 Mal (jede Minute einmal) vor dem Start des Events durchgeführt.


    Gruß
    boardschauer

    Schade, bislang keine Antworten. Ich suche genau die gleiche Funktionalität. Mir ist zudem aufgefallen, dass auf meiner dm800 das busybox kein etherwake inne hat.


    Mein Work-around ist das nachfolgende Python-Script, welches ich dann per

    Code
    python wakeonlan.py

    aufrufe:



    wobei in der vorletzten Zeile die Zeichenkette

    Code
    \x00\x01\x02\x03\x04\x05

    durch die MAC-Adresse des aufzuweckenden Hosts zu erstetzen ist.


    Wenn jetzt noch jemand die Frage von MausFan beantwortet, wäre die Stromsparlösung fast perfekt...


    Gruß
    boardschauer

    Hallo.


    Seit einiger Zeit habe ich sehr häufig das Problem, dass Sendungen, die ich mit dem Wiederholenden Timer programmiere nicht aufgenommen werden.


    Es wird die .ts-Datei erstellt, diese ist aber 0 Bytes groß.


    Dieses Problem taucht in der letzten Zeit so häufig auf, dass ich kaum noch eine Aufnahme hinbekomme.


    Aufgenommen werden sollen Sendungen, die im Pay-TV ausgestrahlt werden. Ich habe eine PW S02-Karte, evo 2.04 und new*s 1.14 (evo 2.11 und new*s 1.16 funktionieren mit S02 bei mir seit Donnerstag nicht mehr). Auf der Box läuft ein Gemini 2.80.


    Ich habe im Board bislang noch keine Hinweise auf eine Problemlösung gefunden.


    Danke für Eure Tipps.
    boardschauer

    Quote

    Original von dr_dolor
    Also ich finde es OK, dass man schon ab 9,90 ein halbwegs vernünftiges Paket bekommt. Ich habe ohnehin fast nur Premiere 1+2 und Premiere 4 geschaut obwohl ich ein verbilligtes Komplettabo hatte. Auf allen anderen Sendern laufen viel zu viele Wiederholungen, deshalb ist es eine gute Möglichkeit für 9,90 die aktuellsten Filme zu bekommen (OK, sie sind etwas weniger aktuell als die Videothek, aber ich finde es laufen trotzdem genug gute Streifen). Ich hoffe nur, dass die Bildquali angehoben wird. Und die 24 Monate Laufzeit - möglicherweise kann man da noch handeln...


    Verhandelt tun sie bestimmt nicht. Und für 14,90 ist es längst nicht mehr attraktiv!

    Das nenne ich Augenwischerei!


    Eine neue Preisstruktur, von wegen! Die Programme etwas durcheinandergemixed, neu gebündelt und die Laufzeit auf 24 Monate erhöht. Dabei den Preis zum Schein gesenkt, aber auch die Zeitschrift und Bundesliga wegfallen lassen.


    Nee, nee, nee, so werden sie keine neuen Kunden gewinnen.


    Ich war anfangs etwas bestürzt, dass Premiere die BL-Rechte verlor, jetzt aber finde ich es sogar gut! Die sollen von mir aus an Ihrer Arroganz Pleite gehen!


    Ich fühle mich ziemlich verarscht. Naja, verlängern werde ich sicherlich nicht!


    Boardschauer.

    Ich habe einmal versucht, eine Aufnahme, die auf der Dreambox liegt (.ts-Datei) auf der dbox2 anzuschauen. Am Anfang (die ersten 10 Sekunden) war der Puffer noch voll und das Bild kam ohne Ruckeln.


    Dann aber wurden alle 5 Sekunden zwei, drei Standbilder angezeigt, der Sound stockte, es war einfach unmöglich.


    Mein Netzwerk ist durchgängig 100Mbps, bis auf die dbox2, die ja bekanntlich 10Mbps hat.


    Auf der anderen Seite gelang mir bereits eine Aufnahme dbox2 -> PC. Wer weiß, wieso...

    Quote

    Original von Seddi
    boardschauer
    Danke für den Hinweis, allerdings hab ich das EPG-Aktualisierer Plugin selber geschrieben, kenn es daher ziehmlich gut ;)



    Aber ich nimm das einfach mal als Kompliment :D :D :D


    ;)

    Soweit ich weiß, brauchst Du:


    - auf der Dreambox das Samba-Plugin
    - auf dem PC das Samba-Paket (mit yast2 -> Software installieren -> suchen -> samba


    Auf der Dreambox muss das Samba-Plugin gestartet werden. Man muss dort eine Freigabe definieren.


    Auf dem PC musst Du dann:


    - ein Verzeichnis erstellen, z.B.
    mkdir /mnt/dreambox
    - die Samba-Freigabe mounten:
    smbmount //{IP der Dreambox}/{Name der Freigabe auf Dreambox} /mnt/dreambox -o username=root


    und anschließend dein Dreambox-Passwort.


    Eine andere Alternative wäre NFS. Das funktioniert so ähnlich wie Samba. Es kann sehr einfach mit yast2 konfiguriert werden.


    Versuche es mal...