dynip (!) client für ppc compilieren

  • hallo Kollegen,


    ich würde gerne den dynip client für einen PPC prozessor compilieren. also für DM7000/500/600 ... eigentlich sollte der client dann auf meinen NAS Synology DS101g+ laufen (ist ja auch ein ppc und alles was auf der dream läuft läuft dort auch).


    Beim compilieren auf dem NAS krieg ich beim Make immer eine fehlermeldung ich glaube gcc fehlt -- das gibts aber nicht als optware für das NAS.


    **************
    Installation directory [ /usr/local/bin ]: /opt/var/bin
    Configuration file directory [ /etc ]: /opt/var/bin
    Man pages directory [ /usr/man/man1 ]: /opt/var/man
    Compiling Linux target
    ===== Starting Build =====
    rm -f *.o
    cc -O -DLINUX -DCFGDIR=\"/opt/var/bin\" -c dynipclient.c
    make: cc: Command not found
    make: *** [dynipclient.o] Error 127
    ===== Build Done =====


    Now run 'make install' to install programs
    and 'make man' to install man pages


    ***************



    könnte mir jemand bitte den dynipclient 3.0 auf einer Dreambox entwicklerumgebung für ppc! compilieren? ich wäre echt dankbar!


    lg Paratwa

  • Danke Danke Tommy - ich werde das gleich testen!!


    LivingOn
    ich weiss es gibt scripte und andere services -- aber ich brauche eben dynip, der ist nämlich zu bezahlen - aber ich besitzte den schon lange (halt den XP client) aber dynip ist bei mir schon auf meine http://www.***.at domain eingestellt - sowas machen nur bezahldienste (dyndns.org z.b. nicht)


    dann melde ich mich gleich mal nach dem testen


    lg Paratwa

    KTM SMT 990 (!!) :winking_face: , KTM LC4 Adventure98, EIBD & LINKNX, AVR 3808, Panasonic TX-P42VT20, Sony Bravia 32" ( :frowning_face: ), Carrera D132 (35m) ....

  • Noch mals vielen vielen Dank Tommy!!


    manche leute diskutieren immer - andere machen es einfach!


    der client funktioniert auf der dream und auf der DS101g+


    lg Paratwa


    ps. jetzt hast was gut bei mir :)


    /edit/


    Danke nochmals -- es hat jetzt 2 ipwechsel am NAS (synology DS) mitgemacht. funktioniert also :)


    /edit - off/

    KTM SMT 990 (!!) :winking_face: , KTM LC4 Adventure98, EIBD & LINKNX, AVR 3808, Panasonic TX-P42VT20, Sony Bravia 32" ( :frowning_face: ), Carrera D132 (35m) ....

    Edited once, last by Paratwa ().

  • Hallo!


    Für einen Landsmann natürlich gern geschehen.
    Falls du dir einmal selbst etwas kompilieren willst, installier dir einfach Debian(chroot) auf die Dream. Zu finden hier im Forum.


    So hab's ich gemacht. Funktioniert ohne Probleme.


    Gruß
    Tommy

    Box: Dreambox DM7000-S
    Flash: Eigenes_CVS_Image
    USB-Stick: Gemini 4.50 [aktiv]


    Box: Dreambox DM500-S
    Flash: Gemini 4.60 MaxVar

  • @ tommy1312, könnteste den Ordner mal anhängen, wie du ihn erstellt hast, bzw. beschreiben was genau du gemacht hast?! Habe mich damit auch noch nie so richtig auseinander gesetzt, wie man Fremde Sachen für die Dream kompiliert.

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Das wäre echt super. Ich bin auch auf der Suche, wie man fremde Sachen kompilieren kann.

    *** 1. Box 8000SSSS - 2. Box 7020HD - 3. Box 500S - 4. Box Philips Dbox2 Sat ***

  • Es gibt zwar diverse FAQ's, aber an realen Sachen und Projekten kann man meiner Meinung nach am besten sehen wie vorgegangen werden muss.

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Hallo!


    Mach ich doch gerne. Angefangen hat eigentlich alles als ich mir mal eine aktuelle OpenVPN Version für meine Dream Dm7000 kompilieren wollte.
    Habe unzählige Male versucht dies in einen Linux per crosscompiler zu kompilieren. Jedoch war mir dies nicht möglich.
    Als zweites habe ich dies direkt auf der Dream mit dem Dream Developer Image von Krallekit zu kompilieren. Auch dies schlug fehl.


    So jetzt zurück zu dem eigentlichen. Ich habe mir auf der Dream Debian etch4 per chroot Umgebung aus folgenden Theard auf die Box installiert.
    Debian auf DM70x0
    Danach einfach noch die nötigen Zusätze wie z.B.: make gcc g+ automake usw. per apt-get install ... (Debian eben) installiert.


    Danach geht das eigentlich standardmäßig einfach wie immer.
    z.B. wie in diesem Fall:


    ./configure --prefix=/usr
    make



    oder aus Optimierungsgründen statt ./configure ...


    CFLAGS="-msoft-float -Os" CXXFLAGS="-msoft-float -Os" ./configure --prefix=/usr


    Bei OpenVPN war dies natürlich etwas schwerer da ich dies ja Statisch kompilieren musste wegen den sonst fehlenden Libs.


    Einfach mal selbst probieren und falls dann noch Fragen auftreten, einfach fragen.


    Gruß
    Tommy



    // Edit on


    Ich kann natürlich auch meine aktuelle Umgebung (Debian) zur Verfügung sellen.
    Dort sind nämlich schon alle benötigten Paket installiert.
    Diese wird ca. 130 MB groß werden wird.


    Wem soll ich diese zukommen lassen damit diese in die DB gestellt werden kann. Meine Box ist schon dabei eine .tar.gz Datei zu erstellen.
    Dauert jedoch noch ein wenig. (Die Box ist ja nicht die schnellste)


    // Edit off

    Box: Dreambox DM7000-S
    Flash: Eigenes_CVS_Image
    USB-Stick: Gemini 4.50 [aktiv]


    Box: Dreambox DM500-S
    Flash: Gemini 4.60 MaxVar

    Edited 7 times, last by tommy1312 ().

  • Hallo!


    Habe jetzt meine aktuelle Debian Entwicklungsumgebung für die Dream zum Download bereit gestellt.


    Zum Beitrag


    Gruß
    Tommy

    Box: Dreambox DM7000-S
    Flash: Eigenes_CVS_Image
    USB-Stick: Gemini 4.50 [aktiv]


    Box: Dreambox DM500-S
    Flash: Gemini 4.60 MaxVar