Kaufempfehlung für externe LAN-Festplatte (bzw. Gehäuse)

  • oké


    dan ist lesen und schreiben


    25,4 MByte/s 15,4 MByte/s (qnap ts-209 Pro II)


    nicht ganz klar in performance (auf dem ersten link von CHIP) umgesetzt worden.
    da 100 dan meiner meinung nach nicht irgenwie erklährbar ist bei die symology disk (untern die qnap ts-209 Pro II)


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

    Edited once, last by Tonskidutch ().

  • Wiso?!
    100 ist doch erklärbar - mit 35,5 MByte/s lesen ist die synology doch klar am Besten und verdient somit die 100 (soweit ich das sehen kann bekommt immer das in der jeweiligen Kategorie Beste Gerät 100 und die schlechteren dann entprechend weniger)


    Wobei man da vielleicht auch noch etwas mehr auf die schreibgeschwindigkeit achten sollte, denn geht wohl auch noch etwas mehr...

  • Ich wollte eigentlich nicht weiter argumentieren und debatieren,


    aber ich verstehe eine Bewertung.... 35,5
    aber nicht die Gesamtwertung / Wiegung der Kriterien.


    wenn Ich zwisschen lesen und schreiben wiegungen der bewertungen machen müsste


    und in sofern alle einzelne Spezifikationen...
    in diesem Sinne bin Ich nicht ganz einig mit die Gesamtbewertung..


    sonst gebe Ich mich auch Geschlagen, obwohl nicht Gerne :)


    cheers

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

    Edited once, last by Tonskidutch ().

  • Naja, wirklich aussagefähig ist denen ihre (Gesamt-)Bewertung ja sowiso nicht :D.
    Wenn, dann sollte man sich das höchstens als Orientierung nehmen und selber schauen, was einem persönlich wichtig ist...


    Ich, für meinen Teil, bin vorerst mal zum Entschluss gekommen, dass ich mir wohl die QNAP TS-109 Pro kaufen werde.
    Wobei ich momentan mit der Anschaffung noch etwas warten werde - hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass das dann am Ende doch wieder so teuer wird :rolleyes:.

  • Nochmal zu den Synology DS...gibts ne gute Anleitung zum Einrichten eines NFS Servers.


    http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=2394

    Ändere das was du ändern kannst und ändere nichts was du nicht ändern kannst und Gott gebe dir die Weisheit beides zu unterscheiden.

    Edited once, last by independence ().

  • Quote

    Original von independence
    Nochmal zu den Synology DS...gibts ne gute Anleitung zum Einrichten eines NFS Servers.


    http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=2394


    Mit der neuesten Firmware ist das dann auch nicht mehr nötig.
    NFS ist on Board.



    Gruss sixpack12

    7080HD - OE2.5 experimental + GP3.3 - 500gb SSD
    800HDse v2 - OE2.0 - experimental + GP3.2 - 1tb HDD
    NAS DS411slim


    13°_19°_23°_28°_42°:302:



  • Stimmt....

    Ändere das was du ändern kannst und ändere nichts was du nicht ändern kannst und Gott gebe dir die Weisheit beides zu unterscheiden.

  • Quote

    Original von liwe
    Ich kann dir nur den Qnap 209 oder 109 Pro empfehlen.
    LiWe


    kann auch qnap empfehlen , aber eine pro-version da nfs-server drin ist.
    hab die ts409pro und bîn sehr zufrieden, 109 und 209 sollen auch sehr gut sein

    DM8000+DM800, TS409Pro
    Gemini 4.3, T90 , Harmony 785, 2 multi17/8

  • genau, ro2


    auf bitte eines anderen sathobbyisten habe ich auch mal HD sender aufgenommen und zeitverschoben abgespielt
    angehalten und wieder weiter abspielen lassen


    das ging ohne wenn und aber


    und das mit meherer sender und als Kür die BBC-hd die schon etliche Mbit/sec im Stream haben.



    also der algemeiner datendurchsatz mit QNAP ist sehr GUT.


    das gefällt einem aber sehr wenn das Gute Geld auch bringt was da versprochen wurde.


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • Quote

    Original von Tonskidutch
    auf bitte eines anderen sathobbyisten habe ich auch mal HD sender aufgenommen und zeitverschoben abgespielt
    angehalten und wieder weiter abspielen lassen


    das ging ohne wenn und aber


    kann ich bestätigen
    ich hatte vorher einen "günstigen" thecus n299.. keine chance nicht mal SD konnte der wirklich ruckelfrei streamen

    DM8000+DM800, TS409Pro
    Gemini 4.3, T90 , Harmony 785, 2 multi17/8

  • Hallo,
    ich bin auch grad am überlegen wegen eines schnelleren NAS.
    Mein Favorit war eigentlich auch der Qnap 109 oder 209.
    Aber was spricht eigentlich gegen FreeNas http://www.freenas.org/ .
    Ich hab mich da mal ein bischen eingelesen.
    z.B.mit einem D201GLY bei ebay incl. 1GB Ram für ca. 70 Euro zu haben, komm ich wesentlich billiger weg als ein fertiges NAS. Und ich hab eine noch schnellere Datenrate als mit dem dann vergleichbarem Qnap 209 Pro. (Vorrausgesetzt eine Gigabit-LAN-Karte ist eingebaut)
    Einzigster Nachteil: Ein etwas höherer Stromverbrauch, aber mit o.g Board hält sich das in Grenzen.


    Oder weiß jemand noch einen Nachteil von so einem selbst aufgesetztem NAS???


    Gruß Franze77

  • nö, ein nachteil wüsste Ich nicht


    ausser das du eine fertige Sache hard und software völlig selber bauen testen einrichten/configurieren musst.


    wenn das Teil vom Hobby ist, einfach machen
    nichts spricht dagegen.


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • Hmm, ein selbst aufgestzter NAS wäre natürlich auch noch einen Alternative, über die man auf jeden Fall mal Nachdenken sollte :).


    Als weiteren Nachteil fällt mir da spontan ein, dass du halt kein Gehäuse drum rum hast (bzw. wenn du eins willst musst du die Kosten dafür natürlich auch rechnen).


    Außerdem:
    Woher bekommst du den Srom für das Board?!
    Ein konventionelles PC-Netzteil eignet sich da wohl ehr schlecht, da das ja nicht unbedingt so ideal ist, wenn das 24h/Tag mit seinem Lüfter vor sich hin läuft - zumal dann wohl das Netzteil das Gerät wäre, was da den meisten Stom frisst :D.

  • Hi Adler 313,
    da sollte man schon ein Netzteil ohne Lüfter nehmen. Z.B. ein Universal-Netzteil von einem Laptop. Passende Adapter fürs Motherboard gibts bei ebay.
    Und ein 0815-Gehäuse kostet nicht viel. Oder ich hab mir schon überlegt eines selber zu bauen.


    Ich hab jetzt mal (zum Testen) Free-Nas auf meinem PC aufgesetzt. Und zwar auf einem USB-Stick. Die Festplatte hab ich vorher abgesteckt um nichts kaputt zu machen. Und ich muss sagen, ich bin kompletto begeistert. Im Gegensatz, zu dem NAS was ich jetzt habe "Allnet 6200" ist es um Welten besser.


    Natürlich ist es wesentlich mehr arbeit, als bei einem fertigem NAS. Aber von der Leistung her, kann wohl wirklich nur ein sau teueres NAS (wenn überhaubt) mithalten.


    Ich werde mich jetzt noch a bisserl bzgl. Hardware schlau machen und dann denke ich, dass ich diesen Weg nehme.


    Gruß Franze77

  • Hi,
    ich habe mich für eine NAS Torrent Leacher MGB111 entschieden. Da passt eine IDE oder sata 3.5" rein. Mit dem EXT2 Format sind auch grosse Dateien speicherbar. Mit dem WLAN und den 2 USB Ports gibt das incl. integriertem Torrent als Standalone eine gute Lösung für Media-Dateien. Der Drive zeigt sich als Sambaserver, kann aber problemlos als CIFS gemountet werden. Falls es aber schnell gehen muss, so soll gesagt werden, dass da mit ca. 4-6MB/s kein Geschwindigkeitsrausch drin liegt. Mir reicht das in dieser Anwendung.
    Probleme habe ich bloss noch im mounten der beiden USB-Ports! Vielleicht weiss da jemand Bescheid?


    Das Ding ist übrigens sehr günstig, ca. 100 Euro bei Perl. Die HD's IDE liegen ja mittlerweile auch schon rum so wegen neuen sata Drives als Standard in neuen Rechnern.

  • Quote

    Original von Daydreamer
    Schau Dir doch einmal die D-LINK 323 an. hat ein Gigabit Netzwerk, läuft stabil mit 2 Platten im Raid oder JBOD (linear) Plattengrößen mit 1TB sind kein Problem.
    Baugleich mit praktisch identischer Software aber deutlich preiswerter ist das Conceptronic Gigabit CH3SNAS


    habe beide NAS seit ca 2 Jahren im Betrieb ohne Probleme.


    Finger weg vom z-B. bei Ebay angebotenen Dual HDD Giga NAS. Ein elend langsames NAS, das D-Link ist ca 3x schneller im Netz, das Giga NAS hängt sich bei Einsatz des torrent-Clienten auf, startet nach einem Reset erst nach mehreren Anläufen.


    Hab mir den CH3SNAS auch gekauft und muß sagen einfach super. Hab 2 500GB im RAID1 laufen, mit USB Stick kann sogar NFS aktiviert werden (fun_plug) und es gibt noch mehr plugins dank Linux. Preis/Leistung ist denke ich spitze, denn für vergleichbare Nas legt man locker 200€ drauf. :laola:

    T90 mit 28,2°O; 23,5°O; 19,2°O; 16°O; 13°O; 7°O; 5°O; 1°W; 4°&5°W, 15°W

  • hat einer von euch dieses modell


    ICY BOX IB-NAS2000-B 100Mb


    Hauptmerkmale


    Windows Netzlaufwerk (Samba), als NFS schare oder über FTP an.


    für Heim und Büronetzwerke


    ARM9-Technologie


    Anzahl der Benutzer und Gruppen nicht begrenzt


    Einfache Konfiguration über Webbrowser


    keine Softwareinstallation auf Client PC erforderlich


    Standby für HDD bei Nichtgebrauch frei einstellbar


    Unterstützt 3,5" PATA (IDE) Festplatten ohne Größenbeschränkung


    Verwendet Ext2, Ext3 oder FAT32 als Dateisystem


    Betrieb wahlweise an USB2.0 oder Ethernet möglich
    10/100Mb/s Ethernet Schnittstelle


    USB 2.0 Schnittstelle (480Mb/s)


    3 Server in einen - Samba (für Windows Netzlaufwerke, MAC OS) - NFS Server (für Unix, Linux) - FTP Server (Fernzugriff über Internet)


    UPnP Netzwerkverfügbarkeit
    regelbarer Lüfter (40x40x10) mit 3 Schaltstufen (aus/niedrig/hoch)


    Frontanzeige für Power-Status, Betriebstatus (NAS oder USB) und Datenzugriff


    Gehäuse arbeitet geräuschlos


    niedriger Stromverbrauch


    Externe Datenkabel (USB & Ethernet) inklusive


    Aluminium Gehäuse


    Externe Stromversorgung AC: 100~240V

  • also ich hab ne dm 500


    & nöcht mir ein NAS Netzwerk einrichten,
    liebeugele mit ner:


    QNAP Turbostation TS-209pro II 256MB 12 in 1 NAS 2x 1000GB


    nur zur sicherheit bevor ich sie bestelle,
    kann ich damit:


    http://easy-tecs.com/artikeldet.php?proid=18440&sid=


    wirklich auch aufnehmen ;-) ???????????????


    -- habe auch schon lehrgeld bezahlen müssne --


  • Die Nas Box soll gut sein und aufnehmen mit einer Dream ist möglich, allerdings das Problem könnte die DM 500 sein, denn die hat ja bekanntlich Schwächen über das Netztwerk aufzunehmen.

    --------
    Viele Grüße Malcom


    ;) ;) ;)
    2x VU+
    1x DM 7025
    1x DM 7020

  • ich würde nachfragen ob das Gerät NFS kann.
    Die Pro-Versionen sollen zwar NFS an Bord haben, aber in der langen Beschreibung habe ich kein Wort darüber gelesen.

    LG
    Karl

    «Einen Menschen erkennt man daran wie er wird, wenn er was wird»


    __________________________________________________________
    Dreambox 8000HD SSCS HDD +CF 8 Gb, Merlin
    Dreambox 7020HD SC HDD
    Dreambox 500 HD S
    Dreambox 7025 SC HDD +CF 2 Gb
    Dreambox 600 S
    NAS = 2x Synology DS109 3 TByte
    TV= Samsung UE40ES6300
    SAT = 45° Ost - 30° West


    [SIZE=7]Dieser Beitrag wurde schon vor Veröffentlichung 8 mal editiert.[/SIZE]