letzter Versuch: Beim Wechsel in den Dateimodus Datei voreinstellen

  • Dreambox


    Typ : DM600
    IP: xxx.xxx.xxx.xxx
    SubnetMask : xxx.xxx.xxx.xxx
    Nameserver : xxx.xxx.xxx.xxx
    Gateway : xxx.xxx.xxx.xxx


    Hallo zusammen,


    ich habe an meiner DM600 ein NAS (eigentlich eine NSLU2 und eine USB-Festplatte welche in den Sleepmodus geht).


    Wenn nun meine NAS-Festpatte schläft und ich gehe in den Dateimodus ist immer das zuletzt gespielte File ausgewählt. Liegt dieses auf dem NAS weckt der Wechsel in den Dateimodus die Platte auf - auch wenn ich nicht von dem NAS etwas abspielen möchte.


    Nun meine Frage, kann ich eine feste Datei, z.B. die Nr. 1 aus der Liste (damit also von der DM600 internen Platte) als Voreinstellung als Voreinstellung wählen?


    Vorab schon mal danke und viele Grüße
    Bob


    ---


    Okay - ich hoffe, dass meine Frage auch nachvollziehbar ist, falls nein -> bitte gebt mir doch Feedback.


    Eine andere Idee wäre, dass die 'Movie-List' voll im Speicher gehalten wird, d.h., dass er beim Wechsel in den Dateimodus (und es ist ein Film von NAS ausgewählt) die Liste im Cache liegt und er nicht die Info vom NAS nachlesen muss. Gibt es dafür irgendwelche Einstellungen?


    Viele Grüße
    Bob

  • dafür gbts doch eine schöne funktion im cvs (siehe png).
    das sollte auch im gemini vorhanden sein.


    cu kami

    Files

    • datei.png

      (17.05 kB, downloaded 209 times, last: )

    mkdir $HOME/dream-cdk && cd $HOME/dream-cdk && export CVS_RSH=ssh && cvs -d anoncvs@cvs.tuxbox.org:/cvs/tuxbox -z3 co -P -rdreambox . && cd cdk && chmod ugo+x prepare && ./prepare && make checkout && make dreamboximage_root && patch .... && grins... && make rebuild-flash && make flash-compress

  • ... ich kann mir nicht vorstellen, dass dies mein Problem löst, da diese Funktion unter Umständen ja auch mein NAS aufweckt.


    Habe ich meine Frage so schlecht formuliert?


    Gruß Bob

  • so wie ich deine antwort deute hast du es nicht mal probiert?
    willst du überhaupt hilfe zu deinem problem?
    ich kann nur sagen das mit dieser funktion meine hdd (intern) nicht anläuft bzw. mit deinen worten *aufweckt*.


    aber ich bin raus. du wirst das schon machen dann....

    mkdir $HOME/dream-cdk && cd $HOME/dream-cdk && export CVS_RSH=ssh && cvs -d anoncvs@cvs.tuxbox.org:/cvs/tuxbox -z3 co -P -rdreambox . && cd cdk && chmod ugo+x prepare && ./prepare && make checkout && make dreamboximage_root && patch .... && grins... && make rebuild-flash && make flash-compress

  • Hi Kamikazemike,


    natürlich hätte ich gerne Hilfe!


    Aber deutlicher gesagt ist Deine Antwort nicht die Lösung bzw. Du hast das Problem nicht verstanden.


    Verstehe auch nicht warum Du gleich so sensibel reagierst.


    Wenn mein letzter aktiver Film auf den NAS (externe Platte über Ethernet an einer NSLU2 (kleiner Compi mit Linux) liegt und ich gehe in den Dateimodus, dann dauerst es ca. 10-15 sec. um überhaupt in der Filmeliste navigieren zu können, da das NSLU2 erst die externe Platte weckt. Dies will ich umgehen, indem ich der Dream per Voreinstellung mitgebe "nimm einen Film auf der internen HDD".


    Hat jemand einen Rat?


    Gruß Bob

  • b-o-b
    Informiere dich mal über"Auto-Mount". Hat was damit zu tun. Vielleicht findest du eine entsprechende Einstellungsmöglichkeit.

    MfG X-Men2
    Wer nicht die richtigen Fragen stellt, bekommt nicht die richtigen Antworten.