HDTV / h264/AVC bearbeiten

  • Hallo,


    habe schon zig Programme ausprobiert um die AUfnahme in HS zu schneiden.
    ProjectX lüppt leider nicht, da kein Mpeg2.
    h264tscutter verweiger ebenfalls seinen Dienst.
    Nach dem scrollen zum nächsten Frame kommt ein Absturz des Programms.


    Meine Testdatei die ich aufgenommen habe hat folgende Werte:


    Allgemein
    ID : 190
    Vollständiger Name : D:\hdtv\hbo.ts
    Format : MPEG-TS
    Dateigröße : 51.8 MiB
    Duration : 1min 2s
    Gesamte Bitrate : 6976 Kbps


    Video
    ID : 363 (0x16B)
    Menu ID : 13024 (0x32E0)
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format profile : Main@L4.0
    Format settings, CABAC : Ja
    Format settings, ReFrames : 4 frames
    Duration : 1min 2s
    Bitrate : 6123 Kbps
    Breite : 1920 Pixel
    Höhe : 1080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16/9
    Bildwiederholungsrate : 25.000 FPS
    Colorimetry : 4:2:0
    Scan type : Interlaced
    Scan order : Top Field First


    Audio #1
    ID : 392 (0x188)
    Menu ID : 13024 (0x32E0)
    Format : MPEG Audio
    Format version : Version 1
    Format profile : Layer 2
    Bitraten-Modus : Constant
    Bitrate : 192 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48.0 KHz
    Auflösung : 16 bits
    Video0 Verzögerung : -1s 402ms
    Sprache : Polnisch
    Language_More : Clean effects


    Audio #2
    ID : 393 (0x189)
    Menu ID : 13024 (0x32E0)
    Format : AC-3
    Format/Info : Audio Coding 3
    Bitraten-Modus : Constant
    Bitrate : 384 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Channel positions : L R
    Samplingrate : 48.0 KHz
    Video0 Verzögerung : -1s 436ms
    Sprache : Englisch



    Mit welchem Tool kann ich diese Datei schneiden?
    Gibt es vernünftige Tools zum demuxen ?
    Habe schon so gut wie jedes Freeware tool benutzt.
    Alles nix.
    Gibt es ein gutes kostenpflichtiges Tool das die Datei schneiden kann ?


    THX

  • I use/try different tools on my .ts files (found out that not all tools do recognize video and/or all audio streams in .ts captures from all channels transmitting HD):


    (1) first I try to remux (yes, just remux) my .ts with:
    or Elecard XMuxer Pro (use trial version to test)
    or tsRemux,
    or tsMuxeR,
    (example :tsMuxeR will work OK for BBC HD channel capture, but not OK for ARTE HD channel capture, whereas Elecard XMuxer Pro has no problems with ARTE HD captures).


    (2) next, I try to cut with H264TS-Cutter, or if this cutting does not work, I try to use H264TS-cutter only to search for the cut-points; I note this cut points and do the cutting with eg tsRemux.


    (3) I found out that after cutting with H264TS-Cutter, it may help to do again a remux with eg Elecard XMuxer Pro in order to play may final .ts without problems on my networked mediaplayer (TIVO), but that again seems to depend on the channel from which the capture was taken.


    My conclusion: no straightforward solution, but try-and-error...

  • also seit der version 29/03/2008 vom HAALI Media Splitter


    ist das "HD Problem" weg ... zumindest bei meinen tests


    New Features:


    * Added support for muxing FLAC audio as A_FLAC to the muxer
    * Added support for parsing recovery point SEIs in H.264 streams in PS and TS containers
    * Added an automatic colorspace selection option to the renderer, it switches to BT.709 when video width is 1024 or more


    in dem paket befindet sich ein tool namens gdsmux das wandelt eine HD.ts
    ohne probleme in mkv um ... dort kann mann auch die tonspuren archivieren


    ich hab zb einen teil smallville (serie) 2,9 gb in 2,10 minuten umgewandelt dabei wurde tonspur 2 entfernt und 1+3 beibehalten


    ich hoffe es ist nicht thema verfehlt ;-)
    beste grüße

  • und dann wäre da noch dgavcdec zum indexen wenn mans in x264 oder xvid zb wandeln will mit staxrip oderso
    ich vermisse auch nur noch ein programm für framegenaues schneiden, geht das mit mkvtoolnix?

    gruß
    pregi

    Edited once, last by pregi ().

  • das problem ist es geht schon nur musst du das von "hand" eingeben nicht grafisch mit schieberegler

  • na das ist ja schonmal besser als nix

  • Hallo,


    zurzeit nehme ich mir verschiedene Sachen auf arteHD auf. Diese bearbeite ich mit dem TSRemuxR und schneide diese dann mit h264tscutter. Nun würde ich gerne noch so etwas wie ein Menü um z. B. verschiedene Tonspuren auswählen zu können hinzufügen.


    Mit welchem Programm kann ich dies tun?


    Ist der von mir beschriebene Weg zur Nachbearbeitung ein sinnvoller, wenn es darum geht möglichst wenig an der Qualität des Films einzubüßen?


    Danke für Rat und Hilfe.

  • Quote

    Original von SleepyHellowIst der von mir beschriebene Weg zur Nachbearbeitung ein sinnvoller, wenn es darum geht möglichst wenig an der Qualität des Films einzubüßen?


    du büßt nichts ein solange du den film nicht reencodest, also verliert der auch nichts an seiner qualität

  • Danke.


    Aber mit welchem Programm kann man gut Menüs für H.264 Aufnahmen machen und dann daraus eine Blue Ray machen? Für DVDs komme ich mit DVDlab gut klar. So etwas in der Art suche ich auch für mein HDTV-Material.


    Über ein paar gute Empfehlungen - ob Freeware oder zum Kaufen - wäre ich sehr dankbar.

  • Ich mach das mit Nero 8. Menü geht allerdings nur als AVCHD-Disc, die aber z.B. mein Panasonic BD-30 abspielen kann.

  • Welche(s) Programm/Programme verwende ich, wenn ich eine Blueray bzw. das Datenformat mkv habe und diese wieder in einen TS-Stream verwandeln möchte?

  • Quote

    Aber mit welchem Programm kann man gut Menüs für H.264 Aufnahmen machen und dann daraus eine Blue Ray machen? Für DVDs komme ich mit DVDlab gut klar. So etwas in der Art suche ich auch für mein HDTV-Material.


    Hallo,


    BR Strukturen lassen sich mit DVDIt HD erzeugen, das liegt etwa in der Preisklasse von DVDLab.


    Wenn es anspruchsvoller sein soll, schau mal nach Sonic Scenarist. Dazu beachte aber daß noch weitere Programme erforderlich sind, z.B. Adobe Photoshop, Adobe After Effects, einen AC3/DTS Encoder, TMPGenc und je nach Anspruch evtl. weitere, sodaß zusätzlich noch ein paar Tausender anfallen werden.


    Ob Adobe Encore und Sony DVD Architect auch BR können, weiß ich jetzt nicht genau. Sony Vegas sollte aber gehen.


    Stereo in Surround wandeln geht mit Adobe Audition oder dem Vorgänger davon, das war Cool Edit, glaube ich. Oder auch mit Minnetonkas Surcode DVD DTS.


    Einen guten Überblick über BR-fähige Programme bekommt man auf der Homepage von Sonic, einen deutschen Distributor findet man z.B. hier. Einfach mal unter Sonic weitersuchen, da gibt es auch eine Preisliste.


    Hoffe das hilft erstmal weiter.

  • Hallo.
    Schneiden geht immoment nur mit dem h264ts cutter aber die neuste version hat noch sehr viele fehler und das tool wird nicht weiter entwickelt da der author jetzt bei einem kostenpflichtigen produkt mitmacht (Ich vermute das ist das bald erscheinende dvr-studio hd).
    Außer dem dvr-studio hd kommt noch ein neues videoredo auf den markt welches als einziges h264 framegenau schneiden wird aber ich vermute das dauert noch ein wenig.
    Mfg.