QNAP TS-209 pro und DB 600

  • Dreambox


    Typ : DM600
    DHCP: aus
    IP: 192.168.0.102


    PC


    Betriebssystem : WIN XP SP2
    Firewall : aktiv


    QNAP TS-209 pro
    DHCP: aus
    IP : 192.168.0.101



    Verbindung PC zur Dream : Switch/Router


    Router


    DHCP-Server : ja
    IP : 192.168.0.1
    ISP : T-Online


    Hallo zusammen,


    ich habe die DB600 per nfs auf die qnap ins Verzeichnis public gemountet. Dieses habe per nfs freigegeben.
    mount -t nfs -o rw,nolock 192.168.0.101:public /var/mnt; echo " >>> DONE <<<";
    >>> DONE <<<
    root@dm600pvr:~>


    Unterhalb dieses Verzeichnisses habe ich einen extra "Dreambox"-Ordner angelegt. Eigentlich sollen dort die Aufnahmen (im Unterverzeichnis "movie") landen.


    Ich schaffe es aber nicht der DB600 klar zu machen, dass sie bitte in dieses Verzeichnis aufnehmen soll. Mounten auf das Verzeichnis public/dreambox geht auch nicht. siehe:


    mount -t nfs -o rw,nolock 192.168.0.101:public/dreambox /var/mn t; echo ">>> DONE <<<";
    mount: 192.168.0.101:public/dreambox failed, reason given by server: Permission denied
    mount: nfsmount failed: Bad file descriptor
    mount: Mounting 192.168.0.101:public/dreambox on /var/mnt failed: Invalid argument
    >>> DONE <<<
    root@dm600pvr:~>


    Genauso ist es aber anscheinend nicht möglich, dem QNAP TS-209 pro zu sagen, das Verzeichnis public/dreambox per nfs freizugeben.


    Habe ihr eine Idee, wie ich mit der DB600 in das Verzeichnis public/dreambox/movie die Filme aufnehmen kann??


    Vielen Dank für die Antworten
    Michael2004

  • ich hab den ganzen tag mit der 7025 und der 209pro gebastelt:


    also, wenn du den qnap hast, nfs-freigabe erstellen auf der qnap, dann ein verzeichnis Filme anlegen


    dann in die automount.conf folgendes eintragen:


    nfs -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock,rsize=8192,wsize=8192 172.23.1.250:/Filme


    dann klappts auch mit dem nachbarn und zwar sauschnell

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Hallo DOC,


    danke für die Antwort.


    Dein Vorschlag passt! ABER:


    Ich will nicht im root des QNAP das Verzeichnis Filme (oder bei mir Dreambox) anlegen, sondern unterhalb des Verzeichnisses public (also //qnap/pulic/dreambox).


    Gibt es dann per NFS-Freigabe mit DB600 die Möglichkeit, in dieses Verzeichnis die Filme aufzunehmen?


    Andere Frage (vielleicht ein wenig offtopic):
    Kann ich die QNAP direkt auf das Verzeichnis //qnap mounten oder muss ich //qnap/public nehmen?


    Grüße
    Michael2004

  • nimm /public/dreambox anstelle von /Filme
    das geht auch, aber vergiss nicht, das verzeichnis dreambox anzulegen und die freigabe bzw. die zugriffssteuerung einzustellen.. und achte auf gross- kleinschreibung


    ich habe das nicht genommen, weil von aussen keiner zugreifen können soll, denn ich will keinen ärger wegen evtl copyright-verletzungen..


    und das verzeichnis qnap existiert nicht..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Eigentlich kannst du doch fast alles machen.
    Habe bei meinem QNAP einen Benutzer XXX angelegt. Unter diesem Benutzer XXX lege ich alle meine Daten ab (Da QNAP legt automatisch ein Verzeichniss für diesen Benutzer an, wie die meisten Distris es machen). Dieses mounte von der Dream.


    Wohin du das Qnap schlussendlich mountest spielet keine Rolle. Lege dir ein Verzeichnis auf der Dream an und mounte in dieses das Verzeichnis QNAP. Wo das ist, ist egal. Ob du im root der Dream ein Verzeichnis Qnap machst, oder in /mnt/qnap, oder in /media/qnap.


    Wenn du das Qnap dahin mounten kannst wo du möchtest, kannst du darauf auch die Filme speichern. Du kannst auch im BP wählen wo die Filme gespeichert werden.


    Sonst mit dem automounter, wählst du nur was du willst vom Server, und es wir automatisch auf deiner Box eingerichtet. Sehr komfortabel...... Das ist sicher die bevorzugte Methode!!!

  • mfgeg:
    es ist zwar etwa ot, aber ich frag mal: du hast nicht zufällig einen mac und nutzt das qnap auch mit timemachine?
    ich hab das so weit, dass das verzeichnis zum backup ausgewählt werden kann, dann schreibt er auch schon mal diese wachsende datei, aber wenn er dann backup machen soll, bekomme ich die meldung dass das verzeichnis und die datei nicht gefunden werden kann, obwohl alles da ist und im finder zu sehen ist..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi