Upd 4.17.9/05.12.19>Plugin ipRec Fernprogrammierung/Remote recording via tvtv.xx,tvinfo.de

  • Hi,


    the english description of the plugin follows after the german.


    Plugin ipRec: Internet-Fernprogrammierung über http://www.tvtv.xx,, http://www.tvinfo.de..


    Mit diesem Plugin kann man die DM 7025 über http://www.tvtv.de, http://www.tvinfo.de. fernprogrammieren.


    Funktionsweise des ipRec-Plugins


    Der ipRec-Service stellt in regelmäßigen Abständen eine Verbindung zum gewählten Server her und synchronisiert
    dabei die Aufnahmen aus der Merkliste mit den Aufnahmen der Dreambox. Dabei unterstützt ipRec die folgenden
    zwei Anbieter:


    tvtv.xx - Gebührenpflichtig (Ein gültiges Abo für Linux-PVR Preis: 19,80 € pro Jahr), unterstützt Serientimer
    tvinfo.de - Gebührenfrei, unterstützt Serientimer


    Vorbereitungen


    TVTV.XX


    TVTV.XX ermöglicht die Programmierung über tvtv.de (deutsch), tvtv.at (östereichich), tvtv.co.uk (englisch), tvtv.fr (französisch),
    tvtv.it (italienisch), tvtv.ch (schweizerisch), tvtv.es (spanisch), nl (niederländisch).


    Es ist eine Registrierung auf tvtv.xx erforderlich. Außerdem muß ein Abo für den Linux-PVR gekauft werden.
    Danach können Aufnahmen über den roten Punkt programmiert werden.


    Die Konfiguration des ipRec-Plugins erfolgt durch Angabe des Benutzernamens, des Kennwords, und der Länderkennung (de,at,...).


    TVINFO.DE


    Für TVINFO.DE ist nur eine Registrierung erforderlich. Danach muß man in die classische Ansicht wechseln und dort die
    Einstellungen anklicken. In der Einstellung mit dem Titel "TV-Agent und Merkzettel" bitte als Recording Device "OpenEPG" und
    als E-MAIL-Format "HTML" auswählen und speichern. Danach können Sendungen einfach in den Merkzettel übernommen
    werden. Es ist noch zu beachten, daß man zur Zeit noch den Recording Schalter in der Merkliste der classischen Ansicht
    aktivieren muß damit die Aufnahmen synchronisiert werden können.


    Die Konfiguration des ipRec Plugins erfolgt durch Angabe des Benutzernamens und des Kennworts.



    Installation/Update:


    1. Die iprec_4.7_mipsel.ipk in das /tmp Verzeichnis der DM7025 kopieren
    2. Mit telnet einloggen
    3. opkg install /tmp/iprec_4.7_mipsel.ipk
    5. Danach folgende Fragen beantorten:


    ipRec jetzt konfigurieren [ja]:
    Pfad der Setupdatei [/media/cf/ipRecSetup.xml]:
    Pfad der Timerdatei [/media/cf/ipRecTimer.xml]:
    TVinfo-Service jetzt aktivieren [Ja]:
    TVinfo Benutzername [mustermann]:
    TVinfo password [xxx]:
    TVTV-Service jetzt aktivieren [Ja]:
    TVTV Benutzername [mustermann]:
    TVTV Kennwort [xxx]:
    Sprache setzen [de]:


    4. reboot


    Wenn ipRec über den Updatefeed vom OoZooN-Image installiert wird, wird die Konfiguration übersprungen.
    Dann kann man die Konfiguration nachholen, indem man mit Telnet einlogt und iprec eingibt.
    Das gleiche gilt für das Gemini über BluePannel.


    Deinstallation


    1. Mit telnet einloggen
    2. opkg remove iprec
    3. reboot



    Die Channal-Maps


    Für ipRec ist keine Channelmap mehr erforderlich. Die Channelmap wird automatisch erstellt, wenn Aufnahmen
    programmiert werden. In den meisten Fällen funktioniert das sehr sicher. Wenn die Zuordnung fehlgeschlagen
    ist, erscheint ein Fehler beim Neustart und die Zuordnung kann manuell über das ipRec Menü vorgenommen
    werden. In einigen Fällen versucht ipRec über eine Mustererkennung die richtige Zuordnung zu ermitteln.
    In diesen Fall erscheint eine Warnung beim Neustart und es sollte die Zuordnung im ipRec Menü kontrolliert
    und gegebenfalls korrigiert werden.


    Das Plugin findet ihr hier.



    *********** english *************



    Plugin ipRec: Internet-remote-recording over http://www.tvtv.xx,, http://www.tvinfo.de.


    This Plugin allows the remote recording of the DM 7025 over the internet.


    How does the ipRec-Plugin work


    The ipRec-Service create from time to time a connection to the selected server to synchronisize the remote recordings
    with the local recordings. You can use the following offerer:


    tvtv.xx - with charge (Cost: 19.80 € pro Jahr), You can use a timer of series
    tvinfo.de - without charge, You can use a timer of series


    How can I prepare tvtv.xx


    TVTV.XX have some links in different languages. tvtv.de (german), tvtv.at (austria), tvtv.co.uk (english), tvtv.fr (french),
    tvtv.it (italy), tvtv.es (spanish), nl (netherland).


    You have to make an registation on tvtv.xx und buy a subscription for Linux-PVR. After this you can start remote recording
    with the red push button.


    The Configuration of the ipRec-Plugin needs only the username, the password und the country code (de,co.uk,fr,...)


    TVINFO.DE


    TVInfio.de is only in german. If you want a description make a post.




    Installation/Update:


    1. Copy iprec_4.7_mipsel.ipk to /tmp Verzeichnis der DM7025
    2. Make a telnet login
    3. opkg install /tmp/iprec_4.7_mipsel.ipk
    5. Then answer the following questions:


    Would you like to configure ipRec now [yes] :
    Path of the setup file [/media/cf/ipRecSetup.xml] :
    Path of the timer file [/media/cf/ipRecTimer.xml] :
    Do you want to activate the TVinfo-Service now [yes] :
    TVinfo username [homer] :
    TVinfo password [xxx] :
    Do you want to activate the TVTV-Service now [yes] :
    TVTV username [homer] :
    TVTV password [xxx] :
    Set language [uk.co] :


    4. reboot


    When you install ipRec over the update feed of the OoZooN you can not answer this questions.
    You can do it later with a telnet login and the iprec command. Write simply iprec <Enter>.
    For the Gemini with blue-pannel installation you can make the OoZooN steps, too.


    Deinstallation


    1. Make a telnet login
    2. opkg remove iprec
    3. reboot



    The Channal-Maps


    ipRec creates the channelmap themself. If ipRec don't find the right channel of DM7025, you see an error
    message during the startup. Then you must set the channelmap yourself in the ipRec menu of the GUI.
    If ipRec makes a fuzzy logical channel assignment, you must make a viewing check and sometimes a
    modification.


    Here the plugin.

  • Hi,


    im TVTV-Plugin Thema wurden vermehrt Probleme gemeldet. Es entstehen teilweise Blue Screens. Bitte Postet mir, dann den Crashlog.


    So wie es Aussieht sind das XML-Probleme. Schaut mal nach, ob die Setupdatei bzw. Timerdatei die Größe 0 hat. Wenn das der Fall, ist löscht diese Datei. Falls die Setupdatei die Größe 0 hatte müsst ihr nochmal das Setup durchführen (Mit telnet einloggen, iprec eingeben).


    Es ist mir allerdings nicht klar wodurch die XML-Dateien beschädigt wurden. Die Ursache kann ich leichter finden, wenn ihr den Debug Modus einschaltet. Dazu mit telnet einloggen,'iprec set debug on' und 'iprec set link off' eingeben.


    Um die Ursache zu finden ist der erste Bluescreen wichtig. Alle anderen sind nur Folgefehler und dienen nicht der Ursachenfindung.


    Außerdem hilft mir die Logdatei und die Konfiguration zur Ferhlerfindung sehr. Damit keine Zugangsdaten verschickt werden müssen, könnt ihr die Konfiguration mittels 'iprec copy setup' ohne Zugangsdaten ins /tmp Verzeichnis kopieren. Dann könnt ihr mir die /tmp/ipRec* Dateien zukommen lassen.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Also, ich habe jetzt folgendes gemacht:


    /media/cf/ipRec* gelöscht


    ipRec installiert


    -> Crash, Timer-Datei hatte 0 Bytes


    Timerdatei erneut gelöscht


    -> funktioniert, Timerdatei jetzt > 0 Bytes



    aladin24: Ich schicke dir mal die aktuellen Logs



    Jetzt krieg ich nen Bluescreen im Setup :(

  • Noch zu den Kanalzuweisungen: Bei mir (Kabel Deutschland, tvtv.de) konnte


    BR Fernsehen
    NDR Fernsehen


    nicht zugeordnet werden. (Richtig wäre "bayerischesfs" und "ndrhh").


    Außerdem wurde


    WDR Fernsehen = wetterfernsehen


    zugeordnet.


  • Bei WDR Fernsehen = wetterfernsehen steht links der TVTV-Name und rechts der Dreambox-Name. In diesem Fall ist die Zuordnung fehlgeschlagen. Durch drücken der Ok-Taste werden alle Dreambox Sendernamen angezeigt. Dann richtigen Namen auswählen und Ok drücken. Fertig!

  • Quote

    Original von aladin25
    Bei WDR Fernsehen = wetterfernsehen steht links der TVTV-Name und rechts der Dreambox-Name. In diesem Fall ist die Zuordnung fehlgeschlagen. Durch drücken der Ok-Taste werden alle Dreambox Sendernamen angezeigt. Dann richtigen Namen auswählen und Ok drücken. Fertig!


    Das hab ich gemerkt. Ich wollte es hier nur als Verbesserungsvorschlag bzw. Hinweis für andere User anbringen!

  • Hi,


    ich habe leider schon ein Update fertigstellen müssen.


    Mir ist ein bedauerlicher fehler unterlaufen. Ich habe ausgerechnet das Setup-Menü mit einem Bug ausgeliefert, der nicht erforderlich war, da ich das Problem bereits erkannt und behoben hatte. Nur in das ipkg Packet habe ich es nicht hineingepackt.


    Die Version 4.7.1 fixed das Problem.


    Viele Grüße


    Aladin


    Ihr findet das Plugin hier.


    ************** english *************


    Hi,


    I have to give you now a update.


    I made a fatal mistake. I give you a plugin with a fatal bug in the setup menu. I had found the problem und fixed it, but i don't put it in the ipkg package. I am so sorry.

    Best regards


    Aladin


    Here is the Plugin.

  • Hallo Ihr,
    leider habe ich mein Log nicht mit ins Office genommen, aber vielleicht einmal mein Erscheinungsbild:


    • 7025CC - Kabel Deutschland
    • ich hatte zuvor TVTV installiert, aber vorher deinstalliert
    • Version 4.7.1 installiert
    • Herausforderungen in der Kanalzuordnung (NDR und WDR) gemeistert - funktioniert wirklich gut!
    • aber ich habe eine Sendung von "Disney HD" mit dem Titel "Tatort" auf der Timerliste, obwohl ich weder Disney HD in der ipRecSetup.xml finde, noch dass ich die Sendung unter tvtv auf der Merkliste habe. Hatte auf tvtv mal ein Makro "Tatort" - aber lange gelöscht! Lösche ich die Sendung aus dem Timer, ist sie nach dem nächsten Sync wieder da. Kann es sein, dass da nur ein Sender (vielleicht Das Erste) vertauscht wurde?
    • ich habe auch einen Bluescreen unter Setup und zwar immer, ich komme gar nicht rein!


    Ich freu mich schon riesig darauf, wenn dass Plugin bei mir läuft. Endlich "Fernsehen-next-generation".


    Claas

  • Hi kielclaas,


    1. Bei BlueScreen am besten sofort den CrashLog anhängen.


    2. Suche in der /tmp/ipRec.log nach LINK, gib diesem Link im Internet Explorer ein und schau dir an was bei der Synchronisation von TVTV ankommt. Wenn dir das nichts sagt, schicke mir per PM das Ergnis oder den Link. Beim Link schickst du mir allerdings deine Zugangsdaten in verschlüsselter Form.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Hi,


    der Bluescreen von kielclaas resultiert auf ein zu altes Image.


    ipRec läuft zur Zeit auf keinem Orginalimage von DM fehlerfrei. Erst eine neues Originalimage in 2008 wird mit ipRec laufen.


    Altenativ kann man ein CVS-Image ab dem 8.1.2008 verwenden oder Gemini 3.3.


    Mit einem Originalimage von DMM empfehle ich das TVTV-Plugin zu verwenden bis eine neue Version verfügbar ist.


    Das zweite Problem von Kielclass habe ich reproduzieren können. Bis Sonntag müßte ich es mit einem Update fixen können.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Hi aladin25,


    kannst Du etwas darueber erzaehlen, wie Dein Plugin das mit der
    Synchronisierung mit TVTV durchfuehrt (das prinzipielle Vorgehen
    wuerde mir reichen)?
    Fuehrst Du eine eigene Liste fuer die Timer in der Dreambox, die
    Du selbst angelegt hast, oder wie erkennst Du die Timer, die Du
    manipulieren darfst? Oder fuegst Du nur neue Timer hinzu, wenn
    die markierte Sendung noch nicht in einem bestehenden Timer
    enthalten ist? Werden noch nicht ausgefuehrte Timer geloescht,
    wenn sie in TVTV geloescht werden?
    Gibt es eine Kolisionspruefung mit bestehenden und/oder selbst
    angelegtenTimern, oder wird das der Dreambox ueberlassen?


    Gruss

    Bitte keine unaufgeforderten PNs schicken, sondern im Forum fragen. Ich schaue NIE ohne Auffordung in meine PN-Box.

  • LT-Image und bei mir crasht es auch leider.

    Files

    FRITZ!Box Fon WLAN 7570 vDSL (gefritzter Speedport w920v) Firmware-Version 54.04.88 inkl. cccam
    FRITZ!Fon MT-F

  • Hi firefox-2007,


    das Problem hängt mit den Sonderzeichen in den Sendernamen zusammen ich habe nur deutsche Sender damit beschrängt sich das ganze auf ÄÖÜäöüß. Ich habe gesehen du hast Sattelittentuner. Empfängst du auch Sender aus Frankreich, Italien oder andere Länder mit eigenen Sonderzeichen ?


    Am LT-Image liegt es mit Sicherheit nicht.


    Quote

    Original von kenatonline
    Hi aladin25,


    kannst Du etwas darueber erzaehlen, wie Dein Plugin das mit der
    Synchronisierung mit TVTV durchfuehrt (das prinzipielle Vorgehen
    wuerde mir reichen)?


    ipRec erzeugt aus deinen Benutzerdaten einen Link auf eine spezielle TVTV-Seite. Hier erhält das Plugin die kompletten Daten deiner programmierten Sendungen aus der TVTV-Merkliste in komprimierter Form. Für TVInfo und Klack gilt das gleiche. Da du jederzeit weitere Sendungen in deine Merkliste aufnehmen oder löschen kannst muß iprec regelmäßig die Daten abrufen. Das ganze geschieht im Normalfall alle 15 Minuten. Du kannst aber auch 1 Stunde oder mehr wählen. Schneller geht nicht sonst droht Sperrung des TVTV,TVInfo oder Klack Dienstes. Jenachdem welchen Service du verwendest.



    Ja ich führe noch einen eigenen Timer, aber nur, weil TVTV spuradisch falsche Zeiten sendet, die über eine Häufigkeitsanalyse erkannt und aussortiert werden. Bei TVInfo und Klack habe ich solche Probleme nicht festgestellt. Wenn sicher ist, daß die Start- und Endzeit stimmt wird die Sendung in den normalen Timer der 7025 übertragen. Wie schnell und sicher das passiert hängt von deinen Einstellungen ab.


    Außerdem wird dort ein Serientimer geführt, der auch bestehen bleibt, wenn die programmierte Serie bereits nicht mehr in der Merkliste erscheint, da sie z.B. bereits gelaufen ist. ipRec benutzt den Serientimer, um aus dem EPG die nächsten Serien zu finden, die täglich, wöchendlich, monatlich, oder anderen Intervallen laufen können.


    Quote

    Werden noch nicht ausgefuehrte Timer geloescht,
    wenn sie in TVTV geloescht werden?


    Ja, sofern es sich nicht um Serien handelt. Bei Serien geht es nur über den Serientimer der ipRec GUI.

    Quote


    Gibt es eine Kolisionspruefung mit bestehenden und/oder selbst
    angelegtenTimern, oder wird das der Dreambox ueberlassen?


    Nein ipRec macht keine Kolisionsprüfung. Sobald die Sendungen im normalen Timer sind greift natürlich auch die standmäßige Kolisionsprüfung der Dreambox. Wie die funktioniert, kann ich dir nicht sagen, weil ich bei zwei Tunern noch nie Kolisionsprobleme hatte. Das einzige was mir schon mal passiert ist, das bei zwei gleichzeitigen Aufnahmen die Dreambox den aktuellen Kanal auf einen der beiden Aufnehmenden Kanälen umschaltet.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Vielen Dank für die stetige Weiterentwicklung, aladin25. Ich fand schon die Idee und Funktionalität des tvtv-plugins super, konnte es aber nciht nutzen, weil ich kein tvtv abo habe/hatte. Diese Erweiterung werde ich auf jeden Fall mal installieren, wobei ich immer einen Moment aussuchen muss, an dem Frauchen keine Serien programmiert hat - und diese Momente sind rahr gesäht.


    Daumenhoch.

  • Hallo, zuerst mal danke für das tolle Tool. Möchte es für tvinfo einsetzen.
    Nur bring ichs irgendwie nicht hin. Plugin im Gemini installiert, wenn ich dann konfigurieren will kommen folgende Fehlermeldungen:



    Hab das Plugin auch schon mit ipkg remove iprec schon entfernt und dann wieder installiert.


    Gruß Stephan

  • Hi,


    ich habe gerade ein neues Update Online gestellt. Dieses Update wird die Probleme nicht beseitigen, aber deutlich mindern und mir die Möglichkeit geben die Ursachen zu finden. Komischerweise läuft ipRec bei mir sehr stabil, deshalb bin ich auf eure Infos angewiesen, sorry.


    Vor der Installation der neuen Version prüft bitte folgende XML-Dateien. Wenn eine der XML-Dateien die Größe 0 hat, müsst ihr diese XML-Datei(en) löschen.


    ipRec benutzt drei XML-Dateien. Ihr findet sie hier:


    /etc/enigma2/ipRec.xml
    /media/cf/ipRecSetup.xml
    /media/cf/ipRecTimer.xml


    Der Pfad der ipRecSetup.xml und der ipRecTimer.xml liegt normalerweise auf der cf-Karte es sei den ihr habt ihn verändert.



    Und nun eine kleine Übersicht was sich verbessert hat:


    1. Die Zerstörung der XML-Dateien wird sehr wahrscheinlich nicht mehr auftreten und damit die ständig wiederkehrenden BlueScreens. Der Fehler ist aber nicht weg. Es wird trotzdem einzelne BlueScreens geben, dann müssten die zugehörigen Crashlogs einen Aufschluß auf die Ursache des Problems liefern.


    2. Bei Sat-Tunern gibt es Probleme mit Sonderzeichen. Der BlueScreen wird nicht mehr auftauchen. ipRec wird euch aber auffordern mir die Datei /tmp/ipRecService.txt zu schicken, wenn diese Probleme auftauchen. ipRec kann dann schonmal ein wenig merkwürdig reagieren.


    3. Ein Bug bei der Channelmapzuordnung hatte den programmierten Sender mit einem HD Sender vertaucht. Dieses Problem ist gefixt.


    In Hoffnung nun die Usache für die Probleme zu finden


    Viele Grüße


    Aladin


    PS: Das Plugin findet ihr weiterhin hier.

  • Hi,


    ich habe gerade die Version 4.7.3 online gestellt.


    Folgendes hat sich geändert:


    1. Timing Probleme in Einigma2 beseitigt. Dadurch konnte es zu sehr langen Bootvorgängen (wenn man pech hatte bis zu 10 Minuten) kommen.


    2. Die Synchronisation beim booten kann abgestellt werden. Das bringt zwischen 4 Sec bis zu 2 Minuten. Normalerweise benötigt die Synchronisation 4 sec. Wenn ein rechenintensives Plugin wie Weinbergtagger auch beim booten läuft kann die Synchronsation deutlich länger (bis zu 2 Minuten) dauern.


    Für ipRec Neulinge kann die Synchronisation beim booten trotzdem sinnvoll sein, da man die programmierten Sendungen kurz nach dem Hochfahren schon im Timer hat. Wenn man es ausschaltet vergehen mindestens 15 Minuten.


    3. Die bestehenden Probleme der Version 4.7.2 bestehen weiterhin.


    Ich habe mich aber nochmal intensiv mit den XML-Problemen der Version 4.7.1 beschäftigt und festfegestellt das die Probleme bei mir nur durch killen des Enigmaprozesses herüren. Ich glaube Gutemine macht das auch, wenn im Barry Allen Enigma2 gestoppt wird. Ich werde ihn mal darauf ansprechen.


    Es kann gut sein das ab der Version 4.7.2 diese Probleme bereits beseitigt sind. Ich werde das bis zum Wochenende nochmal ausgiebig testen und dann sagen können, ob meine Vermutung stimmt.


    Viele Grüße


    Aladin

  • Hi, mein Problem hat sich erledigt.
    Hab neu geflasht und jetzt gehts.
    Ich glaub mein Problem war dass ich beim Setup die xmls auf /media/ba legen wollte, hatte mich dabei wohl vertippt und anscheinend fragt das plugin wenn man es neu installiert nicht mehr nach dem Pfad, sondern holt sich irgendwoher wieder die alte config.

  • wenn BA enigma2 restartet macht er vorher init 4, wartet 5 sec und dann erst ein killall -9 enigma2 - normal reicht das aus das timer sabauer ins timers.xml zurückgeschrieben werden.


    Bitte von hand testen und wenn Ihr entsprechende Änderungswünsche habt kann ich es gerne in den BA einbauen.


    PS: Und gesharte Timers sind immer mit vorsicht zu genießen, gerade wenn Ihr entsprechende Tools benutzt die drauf zugreifen, und bitte auch nicht vergessen das es bei mehreren images auch sein kann das welche schon die neue timers.xml struktur verwendet (wo die aufnahmelocation mitgespeichert wird) und die alten images damit dann wneig Freude haben - ist nicht wirklich die schuld vom BA, Ihr müsst wissen was Ihr dabei tut wenn Ihr timers zwischen images shared :-)

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Hallo,
    installing the plugin on a LT4 image, during configuration if I set to Yes TVTV-service I got the error: "AttributeError: 'NoneType' objects has no attribute 'Replace' " .
    Than the "Installation erfolgreich abgeschlossen".
    Is there someting I miss ? :O


    Here is what I get -> [Blocked Image: http://img221.imageshack.us/img221/7167/immaginekj1.th.jpg]


    Best regards


    Roberto