LNB-Einstellungen 7025

  • Hallo,


    Ich habe eine 80er Schüssel an einer 7025ss und ein Monoblock.
    Die Schüssel scheint perfekt ausgerichtet zu sein. Habe gerade eine Stunde versucht SF1/2 auf 12399 reinzubekommen. SNR und AGC gehen allerdings nie über 50%.
    Ich habe mal durchgezappt und alle Sender (die ich in der Liste habe) haben einen AGC nicht weniger als 85% und SNR nicht weniger als 10.
    Auf Astra ist der Empfang quasi-perfekt, alles deutlich über 90%.


    Warum bekomme ich die Frequenz 12399 nicht rein?
    Hat jemand einen Rat?
    Ich benutze den Satfinder der 7025.
    Den Monoblock habe ich auch ein paar Grad entgegen des Uhrzeigersinns gedreht (Tilt).
    Ich weiß, dass ein Monoblock nicht so toll ist.


    edit: habe noch mal geguckt, alle Transponder auf 13° Horizontal haben schlechten Empfang!
    Kann es sein, dass der Monoblock ne Macke hat? Oder kann es an etwas anderes liegen?


    Danke schon mal!


    Jean-Luk

  • Die haben auf Viaccess 2.6 gewechselt. Deshalb funzt das Emu nicht mehr. Funzt zur Zeit nur mit CCcam, newCS, diverse ander Soft-CIs und gültiger Decodertarte. Aber denk jetzt dran... keine Fragen zu Keys und wie man das sonst illegal hell bekommt. Das wird hier nicht gedultet.


    siehe hier schon behandelt


    sf 1/2 dunkel, trotz legaler Karte

    Gruß
    Blabla0815
    _________________________________________________________
    Du kannst vieles tun um berühmt zu werden, aber zur Legende machen dich andere.

    Edited 3 times, last by Blabla0815 ().

  • Quote

    Original von Blabla0815
    Die haben auf Viacess 6 gewechselt. Deshalb funzt das Emu nicht mehr. Funzt zur Zeit nur mit CCcam, newCS, diverse ander Soft-CIs und gültiger Decodertarte. Aber denk jetzt dran... keine Fragen zu Keys und wie man das sonst illegal hell bekommt. Das wird hier nicht gedultet.


    Sorry, aber lies doch erstmal was in dem Beitrag über deinem steht.
    Thema verfehlt! Setzen 6!


    Dann noch was zum Thema: SRG sendet schon auf einer Frequenz die im oberen Bereich des Highbands liegt. Viele LNB´s fallen dort schon stark ab. Auch ich habe mit einer 85cm Schiellösung zeitweise probleme mit dem SRG-Empfang.


    Gruss TOM

  • wieso Thema verfehlt.


    Empfangsprobleme Hotbird SF1/2


    Er versucht die Schweizer zu sehen und die sind dunkel weil die Verschlüsslung geändert wurde. Vielleicht liege ich falsch aber das selbe trifft für dich ja auch zu, oder?

    Gruß
    Blabla0815
    _________________________________________________________
    Du kannst vieles tun um berühmt zu werden, aber zur Legende machen dich andere.

    Edited once, last by Blabla0815 ().

  • Jean-Luk


    Beim Ausrichten der Schüssel auf Hotbird gerade ausrichten und auf Astra schielen.

    1x 7000s,1Gb Stick,250GB,V1.10(Flash),Gemini 4.20
    1x 7000s,512mb Stick,120GB,V1.10(Flash),Gemini 4.20
    Im Support:
    3x 7000s,1Gb Stick,80GB,V1.10(Flash),Gemini 4.10

  • Blabla0815
    ---->> Zuviel "Blabla" :D


    Nee jetzt mal im Ernst, Jean-Luk schreibt nicht's von nicht entschlüsseln können, sondern das er auf der Frequenz einfach wenig Signalstärke hat.
    Und da er das im Satfinder der 7025 angeschaut hat, spielt es sowiso noch keine rollte ob er den jetzt entschlüsseln kann oder nicht.


    Jean-Luk
    - Hat es den schon mal gut funktioniert auf 13°E oder hast du den Monoblock neu gekauft ?
    - Und du bist SICHER auf 13°E hast also die passenden Sender oder kann es sein das du auf die andere Seite also 25.8°E zielst und den "Eurobird 2" schwach reinbekommst ?
    - Auch mal die Kabel getauscht, vielleicht ist eins davon nicht gut.


    Strike
    Das geht beim Monoblock leider nicht.
    Entweder ist er dann auf der falschen Seite mit dem schielenden Teil,
    oder er müsste den Monoblock auf den Kopf stellen, was auch nicht so prickelnd ist. ;)
    Zudem ist Hotbird in der Sendeleistung mitlerweile in etwa gleich wie Astra. Früher war das nicht so, da riet man oft zu dieser Lösung.

  • Hi Leute,


    Swiss-MAD hat die Lage richtig erkannt, es geht nicht ums entschlüsseln sondern rein um den Empfang auf DIESER Frequenz.


    wie ich bereits im 'edit' geschrieben habe, habe ich wohl das Problem erkannt: Das Signal von LNB A, also Hotbird, Horizontal kommt kaum bis gar nicht mehr an!


    Das Kabel habe ich noch nicht gecheckt, aber wäre denn nicht auch Vertikal betroffen? Aber da fällt mir ein, ich habe auch auf dem zweiten Kabel dasselbe Signal. Man kann ja den Tuner wählen, mit welchem ich den Satfinder betreibe. Und am 2.Tuner ist dasselbe Problem.


    Also egal auf welcher Frequenz, auf Horizontal kommt nix/kaum von Hotbird, Vertikal bei 85-95%.
    Und um noch die Frage zu beantworten: ja, es funktionierte mal, als ich das Teil vor ca 2 Jahren gekauft habe. Da hatte ich beim Scan ca. 3300 sender, jetzt nur ca 2200.
    Und die Schüssel ist richtig auf Astra und Hotbird ausgerichtet, habe nur die Kanäle von Astra&Hotbird drauf.


    Für weitere Tipps bin ich dankbar. Kann der Monoblock kaputt gegangen sein auf LNB A Horizontal?


    Um sicher zu gehen, könnte ich LNB B auf Hotbird ausrichten, aber macht ne Menge Arbeit.


    Gruß Jean-Luk

  • Quote

    Original von Jean-Luk
    Und um noch die Frage zu beantworten: ja, es funktionierte mal, als ich das Teil vor ca 2 Jahren gekauft habe. Da hatte ich beim Scan ca. 3300 sender, jetzt nur ca 2200.
    Und die Schüssel ist richtig auf Astra und Hotbird ausgerichtet, habe nur die Kanäle von Astra&Hotbird drauf.


    Für weitere Tipps bin ich dankbar.


    Da Kyrill und Lothar nicht getobt haben, dürfte sich die Schüssel eher nicht verstellt haben.

    Quote

    Kann der Monoblock kaputt gegangen sein auf LNB A Horizonta

    Ja und Monoblocks sind in Bezug auf Bertiebssicherheit/Langlebigkeit der Quattro/MS Variante deutlich unterlegen. So wie das auch mit Quad LNBs der Fall ist oder eben besonders mit Quad-Monoblocks.


    Quelle Digitalfernsehen:
    http://forum.digitalfernsehen.…php?p=2661475&postcount=3
    Was da steht gilt auch für Quad Monoblocks.
    Ein weiterer Nachteil der Monos:
    Fällt nur ein LNB aus, kann man den Mono in die Tonne werfen.


    oder auch - http://sat.beitinger.de/lnb_abstaende.html
    Der Beitinger weiß worüber er schreibt.


    SRG kommt über Hotbird schielend,(Astra1 ebenfalls schielend) einer 80er Schüssel mit hervorragend guten SNR Werten bei mir und einigen Duzend gleicher Anlagen rein.


    Kauf Dir zwei Quattro LNBs, einen Spaun MS 9/4 und alles wird über viele Jahre hinweg gut.


    So es denn nur 1 Anschluss sein sollte - 2 Single LNBs von Alps und ein DiseqC-Schalter 2/1 von Spaun.

  • Danke für deine Tipps!
    Ich wollte gestern schon einen neuen Thread aufmachen, um das zu fragen, was du mir grad beantwortet hast. ;)


    Ich überlege, ob ich das ganze Teil von der Wand nehmen soll und was neues ranbaue. Ich habe dummerweise eine "Billig"-Schüssel mit Rohr als Halter für den LNB Halter, da passt kein vernüftiger Multifeed-Halter ran, was ich so gesehen habe. Allerdings ist das nicht billig, mir eine neue Schüssel zu kaufen. Daher habe ich mal bei vielen Sat-Anbieter geschaut und verglichen.


    Ich wollte mir eh noch eine DM500 ersteigern fürs Schlafzimmer, um dort die Aufnahmen der 7025 sehen zu können (Mein Frau kuschelt gerne bei "Alles was zählt" :) ). Also habe ich quasi das OK für eine Neuanschaffung *g*!
    Ich brauche also nu eine Anlage für 3 Teilnehmer, 2x 7025 & 1x 500, und dann wollte ich gleich noch Astra 23,5 mit reinnehmen. Will aber keine neue Schüssel kaufen.


    Nach dem Lesen des Treads aus dem DF-Forum, welches du angegeben hast, sollte ich wohl die Finger von der Variante 3 Quad-LNB's & 3 Diseqc-Schalter zu nehmen. Wollte ohne externe Spannungsversorgung auskommen.
    Also nehme ich doch lieber 3 Quattro-LNB's und einen 13/4-Multischalter?
    Eine Steckdose habe ich ja glücklicherweise auf dem Balkon ;).
    Welches günstige Angebot wäre da empfehlenswert?


    Ein Tipp zu dem Multifeedhalter könnte ich noch gebrauchen. Ich habe mal ein Bild von meiner Schüssel angehängt.
    Könnte ich da den Halter benutzen? ### Edited. Kein link zur Fremde Shop! ### cepheus ###
    Komme ich damit auf einen Abstand von 4° für Astra 19,2 und 23,5?
    Passen denn diese "normalen" LNB's oder muss ich da einen Raketen-LNB nehmen?


    Danke! Gruß Jean-Luk

  • Quote

    Allerdings ist das nicht billig, mir eine neue Schüssel zu kaufen

    Eine 88er Triax kostet ganze 70 Euro und ein dann passender Feedhalter kostet 22 Euro.
    Wo ist denn da ein Problem unter dem Aspekt, dass man 3 Boxen für 1000 Euro gekauft hat und möglicherweise eine teuere LCD/Plasmaglotze besitzt?


    3 Quattro LNBs kosten 90 Euro und ein solider Masthalter 20 Euro.

    Quote

    Komme ich damit auf einen Abstand von 4° für Astra 19,2 und 23,5?
    Passen denn diese "normalen" LNB's oder muss ich da einen Raketen-LNB nehmen?

    Ist mit den schmalen Alps besser zu lösen.


    Ein Angebot über 13/4MS(wenns das geben sollte)kenne ich nicht. Aber über Google wirst Du vielleicht fündig.


    Von Smart jibbed einen 17/4 MS für unter 200 Euro. Baugleich mit dem Rotek MS 17/4 für 150 Euro.

    Quote

    Könnte ich da den Halter benutzen?

    Ja.

  • Jo, phatte Ansage. Hast natürlich recht mit dem, was du sagst. Wer sichn 94er LCD kaufn kann, kann auch n Hunni für ne Schüssel ausgeben. Die ist halt erst 2 Jahre alt, deshalb meine Einstellung.


    Danke für die Infos ansonsten, sehr nützlich.


    Kannst du mir noch folgendes beantworten?
    Kann ich die nehmen, oder is das "Schrott"? ### Edited. Kein link zur Fremde Shop! ### cepheus ###
    Die sind ja recht günstig.


    und hier ist ein 13/6 ### Edited. Kein link zur Fremde Shop! ### cepheus ###
    ein 17/4 könnt ich natürlich auch gleich nehmen, falls noch ein lnb zu kommt, hab ich eins für 100 € gesehn, weiß allerdings nich mehr wo..


    Gruß Jean-Luk

  • Nochmal zur vorhandenen erst 2 Jahre alten Schüssel.


    Natürlich kannst Du die Schüssel und den angedachten Feedhalter verwenden und auch die Schüssel behalten.


    Auch mit den ganz billigen Ebayschüsseln kann man Satempfang/Multiempfang betreiben. Allerdings habe ich bereits erlebt, dass die Halterungen von Billigschüsseln bereits nach 18 Monaten völlig verrostet waren und man die Schüssel kaum noch drehen konnte.


    Bei den MS kenne ich nur die Variationen von Spaun. Ein Smart MS 17/8(250 Euro) arbeitet aber seit 3 Jahren problemlos.

  • Hallo,
    ich bins nochmal ;)
    ich habe wie oben angekündigt nun neues Equipment gekauft.
    Meine alte Schüssel bleibt und ich bastel mir da ein Multifeed-Halter ran (ich hoffe es klappt) und habe 3 Raketen-LNBs bestellt und einen
    VIALUNA SMS 1704 HDpro Multischalter 17/4 Stromsparend.
    Ich hoffe, die Sachen trudeln heute ein! :)


    Nun stelle ich mir die Frage, was ich beim LNB-Setup im Gemini einstelle, damit die 3 LNBs angesprochen werden.
    Im Moment ist ja ein Monoblock dran, da habe ich die Einstellung: "einfach", Diseqc A/B gewählt, funzt auch super.


    Nun mit den 3 LNBs Diseqc A/B/C/D einzustellen geht ja bestimmt nicht, da ich nur 3 habe!
    Was muss ich da einstellen?


    Danke! Gruß Jean-Luk

  • Quote

    Originally posted by Jean-Luk
    ...
    Nun mit den 3 LNBs Diseqc A/B/C/D einzustellen geht ja bestimmt nicht, da ich nur 3 habe!
    Was muss ich da einstellen?
    ...


    ABCD ist schon richtig...was du als 4tes LNB einstellst ist egal da dies nicht gebraucht wird...

  • Sooo! nun sind alle Teile da, außer das Kabel.
    ich habe mal probehalber den Multischalter und die LNB angebaut.
    Schließe ich ein LNB direkt an die 7025 an, habe ich Empfang, natürlich nicht auf allen Frequenzen.
    Mache ich den Multischalter dazwischen kommt kaum etwas an. Ein Signal ist da, aber sehr gering.


    Ist es zwingend erforderlich Abschlusswiderstände an den nicht verwendeten Ein- und Ausgängen aufzuschrauben? Muss das ein besonderer sein? bei Conrad habe ich gerade 2 Stück gefunden, einer war mit DC-Entkoppler (3 €) bezeichnet, der andere (2 €) nur mit Abschlusswiderstand.


    MUSS ich alle 4 Ausgänge des Quattro-LNBs mit dem Switch zu verbinden? Oder nur die Anzahl der angeschlossenen Receiver?
    Habe das mit den HH, HV, LH, LV nicht so ganz verstanden.


    Dann habe ich mal die Abstände der LNBs versucht auszurechnen. Habe mir die Beitinger-Seite angeguckt, da ist das ja erklärt. Sind aber nur Richtwerte.
    Wollte nu mal fragen, ob ich da richtig gerechnet habe.
    Feedarmlänge: 50 cm
    Azimutwinkeldifferenz (Berlin) Hotbird - Astra: 180,37 - 172,57 = 7,8°
    Astra - Astra23,5: 5,36°
    nach dem Cosinus-Satz berechnet: c²=a²+b²-2ab*cos gamma
    H-A=6,8 cm
    A-A23,5 = 4,67 cm


    Denn noch eine Frage: kennt jemand einen Sat-Shop in Berlin, der am Samstag offen hat? Conrad oder so?


    Danke! Gruß Jean-Luk

  • Quote

    Schließe ich ein LNB direkt an die 7025 an, habe ich Empfang,

    BER/SNR von ARD(LNB Ausgang"H") über Astra1- ohne MS??


    So denn Astra1 im Fokus angepeilt wird, sollte über die Boxanzeige SNR so hoch sein,(oft werden hier für die 7025 ca. 95% genannt) dass SNR sich nicht mehr verbessern lässt. Ist dass erreich, werden die Schüsselschrauben bombenfest gezogen.


    Ist das erreicht ist das Hotbird LNB an der Reihe. In Berlin sind die EL für beide/alle 3 Positinen fast gleich, so dass das westlich von Astra1 zu plazierende Hotbird LNB nur noch in winzigen Schritten(so ab 7cm Abstand zur Mitte) verschoben werden braucht, bis auch hier der maximale SNR Wert von der Dream angezeigt wird. . :)


    Danach folgt dann das östlichste LNB für Astra 23,5.

    Quote

    Mache ich den Multischalter dazwischen kommt kaum etwas an. Habe das mit den HH, HV, LH, LV nicht so ganz verstanden

    Solltest die 12 Kabel von den 3 LNBs kommend zunächst farblich markieren. Beispielsweise jeweils 4 Kabel Astra19,2 - rot, Astra23,5 - gelb, Hortbird - blau. Jeweils 4 Kabel bekommen am Anfang und Ende die Bezeichnung HH, HV, LH, LV.


    Diese Bezeichnungen sollten sich identisch an den Ausgängen der LNBs und an den Eingängen des MS befinden. Die Kabel dürfen nicht vertauscht werden.


    So Du denn alles richtig verbunden hast und der MS ist noch immer unwillig, solltest Du den MS der Marke billig umtauschen. Ein Bekannter hat mehrfach erfolgreich 17/4 MS von Chess(um 170 Euro) eingesetzt. Ander MS 17/4 habe ich Dir genannt. Naja - manch kaufen eben unter Geiz ist Geilmentalität. ?( ?(
    Von Spaun jibbed leider keine 17/4 MS.


    Astra1 kommt in der Regel an den Eingang "A" des MS, danach isses egal welches LNB an "B" oder "C" des MS angeschlossen wird.


    Unter DiseqC der Dream muss die Reihenfolge identisch sein.

  • Danka für die hilfreichen Tipps! :)


    aber leider hast du mir die wichtigste Frage nicht beantwortet, ob Abschlusswiderstände an den freien Ein- und Ausgängen aufgeschraubt werden MÜSSEN.
    Kann es sein, dass durch das Fehler von denen der Signalpegel nicht hoch genug ist?
    Naja, ich fahre jetzt eh einkaufen und werde mal gucken, ob ich bei Saturn & Co was finde in der Richtung. Wenn ich sie nicht brauchen werde, kann ich sie ja auch zurückbringen.
    Danke vorerst!


    Jean-Luk

  • Da beispielsweise Spaun Abschlusswiderstände nur bei kaskadierbaren MS vorschreibt(werden mitgeliefert) und nicht für ungenutzte Ausgänge, dürften hier keine Widerstände erforderlich sein.


    Bei mir sind 2 MS Ausgänge ohne Abschlusswiderstand und habe Bestempfang. :wmger:

  • Naja, nun habe ich 4 DC-Entkoppler für die 4 offenen Eingänge und 2 Abschlusswiderstände für die (noch) 2 offenen Receiver-Ausgänge gekauft.
    Der Conrad-Verkäufer hat mir dazu geraten. In der Beschreibung zu meinem Multischalter steht auch drin, dass die offenen Ein und Ausgänge mit Widerständen zu versehen sind.
    Nun sind sie gekauft und werde sie auch verwenden.
    Trotzdem danke für die Antwort.
    Werde das vermutlich morgen alles zusammenschrauben..


    Gruß Jean-Luk