DVD Authoring

  • Hallo,


    verwende bisher die Ulead MovieFactory 2.0
    Ungeschickt an diesem Programm ist, daß
    die Software fest definierte .vob-Brocken
    von 1GB ? erstellt und z.B. bei mehreren kleinen Filmen
    keine separaten .vob's erstellt.


    Könnt Ihr mir da was empfehlen ?




    gruß,


    HM

  • Mit ProjectX kannst Du die Vorarbeiten machen, danach zum DVD Struktur erzeugen brauchst Du auf alle Fälle noch IFO Edit.
    Der TMPG DVD Author und auch DVD Lab Pro sind sehr gute Programme kosten aber Geld.
    Für Dreambox Filme und auch einige andere Receiver ist noch DVR Studio einfach zu bedienen kostet aber auch Geld.

  • Aha,


    also wenn ich das richtig verstehe, ist ProjektX ein reines Schneidewerkzeug.
    Ich benütze hier schon lange PVA-Cut und PVAstrumento. Wenn ich damit die
    PVA-Dateien demuxen tu, dann kann ich vermutlich in der Anleitung
    http://www.oozoon.de/guide.html
    beim Ifoedit fortfahren ? Aber erzeugt der nicht auch nur generell 1.048.574 kB große VOB-Dateien ?

  • Also ich mach alles mit DVR-Studio Pro (Schneiden und Brennen)


    Da ist mit ein paar Mausklicks die DVD ruck zuck fertig.

  • hat jemand tip für mich, wie man DVR Studio richtig benutzt.......ewt. inet link wo man eine so was wie anleitung saugen kann?
    unter " Datei " findet man "Transfermodul" .kann mir jemand sagen was das ist bzw. was da hingehört (bei mir ist nur leeres feld drinn)?
    hab hier einen Kathrein UFD 580-er und die aufnahmen über USB auf PC zu ziehen dauert ewig lang. irgendwo habe ich gelesen,dass man mit DVR Studio +Transfermodul bedeutend schnelle downloaden kann.


    mfg pluto60

    28,5+23,5+19,2+16+13+10+9+7+5°E+0,8+4+5+8+12,5+15°W mit T90-er +75-er auf Hispa.
    (1x Spaun SMS 9982NF,3x Spaun SAR 411WSG,2x Spaun SUR 420F,2XSpaun SUR210F,2xASAT 10/1) DB 5620 , GP 4.5 -> NAS Buffalo HDHLAN 300GB . + NAS Maxtor Shared StorageII 1TB // DB 800SE Ozzoon mit GP3 im flash//DB 800 Ozzoon mitGP3 flash // DB 7000 ,GP. 4.7 // DB 7020 E2 GP.4.6 auf USB // DB 7025 ,GP 4.7 im flash // DB 5620 Gemni 4.5// Kathrein UFD 580S mit 80-er 2,5" WD HDD+DiaboloWIFI

  • Quote

    Original von pluto60
    hat jemand tip für mich, wie man DVR Studio richtig benutzt.......ewt. inet link wo man eine so was wie anleitung saugen kann?
    unter " Datei " findet man "Transfermodul" .kann mir jemand sagen was das ist bzw. was da hingehört (bei mir ist nur leeres feld drinn)?
    hab hier einen Kathrein UFD 580-er und die aufnahmen über USB auf PC zu ziehen dauert ewig lang. irgendwo habe ich gelesen,dass man mit DVR Studio +Transfermodul bedeutend schnelle downloaden kann.


    mfg pluto60


    hallo


    schau mal da:


    http://www.andreberan.de/index.php4?show=sattv
    http://www.jumperbox.de/wbboard/thread.php?postid=270

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

  • Ghost_2004


    moin,


    also ich würde auch 50 Euro für was benutzerfreundliches, gescheites zahlen, wenn die Software dann sauber funktioniert.
    Habe mir gestern die Demo-Version von der Filmbrennerei 6 runtergeladen -
    da ist es wie bei meiner alten 2.0 - Feste Vob-Größe und mehr nicht

  • Also DVR-Studio Pro kostet 75€ und damit gehen die Filme von Dreambox und einigen anderen PVR's wirklich denkbar einfach, sogar mit einem DVD Assistenten wenn man möchte.
    Dort gibt es auch allerhand Menüvorlagen usw.
    Die Frage der Vob-Größe ist dort klar (habe es gerade noch einmal ausprobiert) wenn Du 5 kleine Filme zusammenstellst bekommst Du auch 5 Vob-Files mit Größe ggf. kleiner 1GB.

  • gut,


    des wäre preislich noch ok, wenn es funktioniert. :)
    Von welchem Hersteller ist diese Software ?

  • hgnnnnglmb :(


    Die Kacke frisst ausschliesslich DVB-Transportstreams !
    Keine Chance Mjpeg-Avis von der Digitalkamera mit uff DVD zu brennen.

  • Quote

    Original von He-Man
    Ghost_2004


    moin,


    also ich würde auch 50 Euro für was benutzerfreundliches, gescheites zahlen, wenn die Software dann sauber funktioniert.
    Habe mir gestern die Demo-Version von der Filmbrennerei 6 runtergeladen -
    da ist es wie bei meiner alten 2.0 - Feste Vob-Größe und mehr nicht


    hallo


    ich habe sonst immer mit TMPGEnc DVD Author 1.6 und nero vision gearbeitet.
    mit nero habe ich immer die bilder in eine diashows-dvd gerechnet und dann die
    vob's mit in TMPGEnc eingearbeitet. jetzt versuche ich das alles unter linux ans
    laufen zu bringen und muss sagen da gibt es vieles (und das noch umsonst) was
    man austesten kann.


    als windows user schau dir die doch mal an: http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Authoring

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)