LCD oder PLASMA

  • ja klar, aber das sollte die nächsten 5 Jahre kein Thema sein.


    Ich würde heute einen LCD kaufen und in 5-6 Jahren einen ausgereiften, günstigen Laser-TV der 3. Generation...

  • Ich bin seit knapp 2 Wochen auch Besitzer eines Panasonic TH-42 PV7 F/S. Das war keine leichte Entscheidung, ich habe wochenlang gelesen, Probe geschaut und mich informiert (u.a. im Hifi-Forum).


    Ganz zu Beginn wollte ich auch unbedingt einen Full-HD TV haben, bis ich irgendwann zu der Einsicht kam, daß das für mein TV-Verhalten völliger Nonsense ist. Denn überwiegend schaue ich nun mal Digital-Sat und DVD, also PAL-Quellen. Die PS3 (Games) und BlueRay-Filme maximal zu 20% (bezogen auf meine Gesamtnutzung).


    Ein Full-HD TV muss eben ein PAL-Signal von DVD bzw. DigiSat hochskalieren von 720x576 auf 1920x1080! Dass sowas nicht ohne Verlust geht, leuchtet wohl jedem ein. Das Bild muss also mit Informationen gefüllt werden, die faktisch nicht vorhanden sind. Dies hat sich auch bei jedem Full-HD, den ich mir angeschaut habe, deutlich bemerkbar gemacht. Die Qualität von SD-Material (Pal) war bestenfalls zufriedenstellend, meist aber ausreichend bis mangelhaft. Auf Tests gebe ich zwar allgemein nicht so viel, aber schön, daß alle das bestätigen.


    Auf den ersten Blick wirkt die native Auflösung des Panasonic mit 1024x720 natürlich nicht sehr hoch, aber der Unterschied zu einem PAL-TV sind Welten! Die PS3-Spiele sind nicht wieder zu erkennen, von Filmen ganz zu schweigen. Selbst bei dieser Auflösung konnte man bereits bei der Blue-Ray-Disc von "Stirb Langsam 4.0" jeden Bartstoppel von Bruce Willis erkennen und das Puder im Gesicht einer Hauptdarstellerin. Klar könnte ein Full-HD bei Full-HD Zuspielung noch einen Tick mehr rausholen, aber mal ehrlich, noch mehr...?! Hinzu kommt, dass viele PS3-Games ohnehin "nur" 720p haben und auch mein Macbook liefert über DVI 720p.


    Aber eben auch PAL-Quellen sehen richtig gut aus am Panasonic, denn hier muss das Bild nichtmal ansatzweise so stark hochskaliert werden wie bei einem Full-HD Gerät und das sieht man.


    Mein Fazit:
    Der Unterschied von einem PAL-TV zu einem HD-Ready ist gigantisch groß und sichtbar in allen Belangen (Fotos, DVDs, PS3,...). Der Unterschied von HD-Ready zu Full-HD ist längst nicht mehr so groß und bei 42" und 3 - 3,50m Abstand vermutlich nicht mehr sichtbar. Dafür bringt der Full-HD aber sichtbare Nachteile bei PAL-Signalen aller Art. Ganz zu schweigen vom deutlich höheren Preis.


    Der Panasonic hat mich 900.- EUR gekostet beim Saturn um die Ecke (im Internet geht es noch billiger). Ich habe keinen vergleichbaren LCD-TV gefunden in dieser Preisklasse. Was ich in 5 Jahren mache, kann ich heute noch nicht sagen, aber wie ich mich kenne, kommt da vermutlich sowieso schon wieder ein neuer TV. ;)

    500HD (C) | SKY komplett | netcologne | unitymedia allstars
    twitter.com/marco79

  • BillyBlue77
    100% Zustimm !


    Ich habe gestern meinen Clarke-Tech HDTV Receiver bekommen und hatte das erste Mal Gelegenheit, hochauflösendes Fernsehen auf meinem Pana zu bestaunen.
    ..................da bleibt einem erst mal die Spucke weg.
    Auf Anixe lief gerade so ein Urlaubs-Filmchen und das geniale Bild hat mich glatt umgehauen. So was von scharf, farbenprächtig, plastisch....
    Natürlich wurde den ganzen weiteren Abend HD geguckt ! ;)


    Ehrlich gesagt wüsste ich jetzt nicht genau, für was man nen Full HD TV braucht. Näher als 2 m würde ich mich nie vor nen 42" setzen. Normalabstand beträgt bei mir 3 - 3,60 m. Und da lässt sich ein HDready-Bild nicht mehr von einem Full-HD-Bild unterscheiden.


    Ein Nachteil hat diese ganze HDTV-Geschichte allerdings: Das Umschalten auf SD-Kanäle macht irgendwie keine Freude mehr !!! 8)

    Panasonic Plasma TH-42PV7F
    Dreambox 7025 SS
    Clarketech HD 5000 (HDTV)
    Yamaha RX-V 620 RDS
    Logitech Harmony 555.

  • BillyBlue77


    Sehe ich nicht ganz so. Rein technisch ist der Schritt von PAL (720x576 = 414720 pixel) zu HD-Ready (1024x720 (ist das überhaupt HD-Ready??) = 737280) gerade mal Faktor 2 während von HD-Ready zu Full HD (1920x1080 = 2073600) schon fast Faktor 3 ist.


    Ausserdem spiegelt das dein _heutiges_ Verhalten wieder was sich über die Lebensdauer des screens auch mal ändern mag. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
    Bzgl des PAL Bilds:
    Evtl. hast du dir auch die falschen TV's angeschaut. Mein Samsung Full-HD hat ein perfektes PAL Bild, Klassen besser als meine alte Röhre. Selbst der Breitenzoom von 4:3 -> 16:9 ändert daran nur unwesentlich. Mag auch an der anderen Preisklasse liegen...



    Gruss..


  • Hallo!


    Die sache mit PAL auf Full-HD ist in JEDEM fall schlechter als auf HD-Ready Geräten.
    Natürlich gibts dann bessere und schlechtere, pauschal ist es mit Full-HD aber schlechter.


    Wer von Euch hat den jemals das Experiment gemacht und sich vor zwei 42"ler gestellt und in Wohnraumsituation verglichen(3-4Meter) ? ich schon!
    Nen guter HD-Ready ist nicht von einem guten Full-HD zu unterscheiden, zumindestens im bezug auf Auflösungsvermögen, bei Kontrast und Fabkraft würde ich sogar den HD-Ready bevorzugen.


    Das alles führt wie ich vermutet habe in die falsche Richtung...
    Nehmt Euch mal die Zeit und stellt Euch in das Geschäft Eures Vertrauens (fals Ihr sowas habt) und vergleicht doch mal ohne vorher die Technische Daten zu lesen!


    Jeder der sich nen TV kauft oder gekauft hat sollte das aus seiner Sicht machen und nicht auf manipulierte Testberichte oder vermeindliche Expertenaussagen (inkl. meiner) entscheiden.


    Eines bleibt dann natürlich noch fest zu halten, kaufen solltet Ihr da wo euch vernünftig geholfen wurde und ihr die chance zum Vergleichen bekommen habt! :310:


    Gruß


    Sonorix

    DM 7000 + 1GB USB-Stick + 2,5" 250 GB SATA
    DM 8000 HD +16GB USB-Stick +3,5" 1,5 TB WD-Green +DVD-RW

  • Wobei man sich immer die Fernbedienung des Geräts geben lassen muss und die Werte vernünftig einstellen sollte. Denn so ziemlich alle Geräte bei uns in den Saturns und MMs blinken wie Ampeln (Kontrast voll aufgedreht, Farben überzogen usw.). Graunehaft sieht das auf den ersten Blick aus.


    Außerdem sollte man ruhig mal den Verkäufer darum bitten, eine vernünftige Quelle an den TV anzuschließen und sich nicht mit dem analogen Kabelsignal zufrieden gegen, das weitergeschleift wird an die 40 TVs, die nebendran stehen. Genauso wenig darf man sich aber natürlich von den optimierten Full-HD Präsentations-Zuspielungen blenden lassen.


    Einige Märkte verstehen es schon, die günstigeren Geräte so mies einzustellen, daß Otto-Normal-Käufer davon überzeugt wird, zum teuereren Modell zu greifen...

    500HD (C) | SKY komplett | netcologne | unitymedia allstars
    twitter.com/marco79


  • Binge ... dachte schon ich wäre zu spät auf diesen Thread aufmerksam geworden.


    Ist zwar Geschmacksache, aber ich hab nicht ohne Grund 4 Jahre verglichen, gewartet verglichen, fast gekauft und wieder gewartet.
    Wie meine Signatur es verät habe ich mir vor zwei Wochen einen Panasonic PZ70E gekauft ..
    Full HD oder nicht full HD ist eine Frage wie Dual Core 2.0 oder 2.2 ... ich für mich nehme mir immer das aktuellste vom Markt. Ich hasse es wenn ich was kaufe was schon nicht mehr Marktstandard ist. Wichtig ist nicht, aber ich will nicht darauf verzichten :D.

    Dream 8000/7025S/500GB WD / Thecus N5200 (NAS) 5x 500 GB (RAID5) - Gemini 4.1 (Astra+Hotbird)/Premiere Film+MTV) - Panasonic TH50PZ70E

  • Also mir geht es gleich, wie peppi911.....!


    kaufen,warten, ach doch noch nicht........


    Aber jetzt nach Weihnachten ist es dann so weit!!!!
    Nach vielen hin und her ........ es wird der


    " Panasonic TH50PZ70E "


    Natürlich Plasma und Full HD! :laola:


    Meine Rellbox Avantgarde ist ja schon da......
    anstatt der lang ersehnten DM8000 :355:

  • Hallo zusammen, ich habe mir einen Sharp 46HD1E zugelegt, mit eingebauten DVB-S2, DVB-C und DVB-T Twin-Tunern und 160 GB Harddisk. Ich bin total begeistert von der Bildqualität, bei HD-Sendern haut's Dich fast vom Hocker! Mich hat auch der altersbedingte Leuchtverlust und die Gefahr von eingebrannten Bildern bei Plasmas abgeschreckt. Ich bin mit meinem LCD voll zufrieden :)

  • Quote

    Original von stingger
    Hallo zusammen, ich habe mir einen Sharp 46HD1E zugelegt, mit eingebauten DVB-S2, DVB-C und DVB-T Twin-Tunern und 160 GB Harddisk. Ich bin total begeistert von der Bildqualität, bei HD-Sendern haut's Dich fast vom Hocker! Mich hat auch der altersbedingte Leuchtverlust und die Gefahr von eingebrannten Bildern bei Plasmas abgeschreckt. Ich bin mit meinem LCD voll zufrieden :)


    Was ist das denn, altersbedingte Leuchtverlust, hatte bisher nix von gelesen, wird die Leuchtkraft schwächer mit der Zeit???



    MfG

  • Hallo,
    also in der CT wurde z.B. davon berichtet. z.B. verliert ein Plasma nach ca. einem Jahr seine Stärken bezüglich Schwarzwert.
    Der Plasma-Einbrenneffekt ist auch bei aktuellen Geräten deutlich (z.B. aktuelle CT).
    Der Stromverbrauch des Plasma (aktuelle Geräte) auch um ca. 30-50% höher.
    LCDs haben bezüglich Farb-Leuchtkraft auch Boden gut gemacht und sind nun vergleichbar.

  • Quote

    Original von aldoa1
    Hallo,
    also in der CT wurde z.B. davon berichtet. z.B. verliert ein Plasma nach ca. einem Jahr seine Stärken bezüglich Schwarzwert.
    Der Plasma-Einbrenneffekt ist auch bei aktuellen Geräten deutlich (z.B. aktuelle CT).
    Der Stromverbrauch des Plasma (aktuelle Geräte) auch um ca. 30-50% höher.
    LCDs haben bezüglich Farb-Leuchtkraft auch Boden gut gemacht und sind nun vergleichbar.


    Leider haben die von Ct nur unvollständig berichtet, das eingebrannte ist nach ner Zeit wieder weg, auserdem hat Otto Normaluser nicht so ein Dauerbild wie dort verwendet, also humbuk!
    Der Stromverbrauch ist gleichwertig, die Angaben sind bei Plasmas der höchst Wert, der kam erreicht wird, bei LCD jedoch ist er ständig vorhanden!
    Die neueste LCD generation ist fas gleichvertig, das stimmt zwar, jedoch wieder unvollständig, da es die neueste Generation mit der 100 Hz Technik ist und eben viel mehr kostet als die ältere Generation der Plasmas, also hat praktisch ein ganz neue LCD generation die deutlich teurer ist als die alte, die nicht ganz neue Plasma generation, die billiger ist, nichtmal überholt, also schwach von der LCD Seite her, kommt nur gerademal ran an die PLasmas, was sagt uns das, Plasmas sind immernoch vorne, bei denen es jetzt auch wieder nen generationswechsel geben wird!
    Du hast noch was wichtiges übersehen, der Schwarzwert, der bei den neueren immernoch sehr schlecht ist wenn es dunkel ist, was nicht tragbar ist, denn meistens schaue ich nicht Tagsüber!
    Der Blickwinkel ist ja auch immernoch vorhanden!


    MfG

  • Hallo,
    ich habe auch nur berichtet was die geschrieben haben.
    Ich selbst habe keinen Vergleich und halt eben einen LCD (Toshiba 42 Zoll Z3030D). Der ist halt ein Full-HD der neuesten LCD Generation.


    Bei diesem LCD (gilt sicherlich nicht für die alten):


    - Schwarzwert sehr gut (aber nicht perfekt wie bei einem guten Plasma)
    - Blickwinkel (auch bei extremen Winkel noch sehr gut)
    - PAL (super, hier kommen die Prozessoren der neuesten Generation wohl besser mit der "Herabskalierung" klar)
    - PC mit HDMI (perfekt mit 1920 Pixel Auflösung)
    - HD (k.A. - wo bleibt die 8000er Dreambox...)


    Also für 1500 Euro ein Tipp und Empfehlung (wenn man einen LCD sucht).

  • Quote

    Original von aldoa1
    Hallo,
    ich habe auch nur berichtet was die geschrieben haben.
    Ich selbst habe keinen Vergleich und halt eben einen LCD (Toshiba 42 Zoll


    Sorry, hate das nicht so gemeint, wollte nur alle darauf hinweisen, das der Test leider keine Aussagekraft hat wenn nicht vollständig getestet wird!


    MfG

  • es ist ein nachleuchten und kein einbrennen beim plasma und völlig harmlos
    verbrauch kann hier nachgelesen werden Test LCD PLASMA Verbrauch
    die meisten plasmas haben ne eco einstellung
    leuchtkraft auf die hälfte reduziert bei ca 60000 Stunden
    da kann ja jeder rechnen wie lange man am tag fernsehn gucken muß um das zu erreichen

    Dreambox 7025-S OLED Gemini auf CF und 250 GB HDD Samsung

  • Habt ihr alle so ein schlechtes Bild auf euren Röhrenfernseher gehabt das ihr euch alle so ein LCD Bildschirm holen musstet, oder waren die alle defekt gegangen?
    Also ich habe hier immer noch mein Philips 32" mit IDTV ( Preis vor 11 Jahren 4999,- DM) und das Bild ist sowas von scharf das ich auf einen LCD nur Lachen kann.
    Klar wenn ich ein HDTV Receiver dort anschliesse ist es klar aber bei einen Normalen Receiver ist das Bild für mein Auge allemalle auf mein Philips besser sorry.
    Wenn die Dreambox 8000 raus ist hole ich mir auch ein Philips 52", bis dahin fällt der Kurs aber bestimmt noch (2600€uronen)

  • elochso


    Das wirst Du nur erfahren, wenn Du den nächsten schritt gehst ! :)
    Das Bild bei meiner Röhre (Philips 82 cm 16:9) war recht gut. Der Umstieg auf den 42" Plasma dagegen bedeutete einen Quantensprung. Ich kann eigentlich in keinem Bereich irgendeinen Vorteil der Röhre erkennen. Der Bildgewinn ist wirklich gewaltig (auch bei PAL). Das ist auch nicht nur mein eigener, subjektiver Eindruck. das bestätigt eigentlich jeder, der bei mir zu Besuch ist.
    Aber es lohnt, sich in die Materie einzulesen und sich nen eigenen Eindruck von den verfügbaren Geräten vor Ort zu machen. Dadurch wird (hoffentlich) ein fehlkauf vermieden. Wenn ich mir nämlich anschaue, was ein Bekannter auf seinem Medion LCD (ALDI) für ein hundsmiserables bild angezeigt bekommt, behalte ich lieber meine Röhre die nächsten 10 Jahre.
    Für mich, kann ich nur wieder betonen, habe ich die richtige wahl getroffen mit meinem Panasonic.

    Panasonic Plasma TH-42PV7F
    Dreambox 7025 SS
    Clarketech HD 5000 (HDTV)
    Yamaha RX-V 620 RDS
    Logitech Harmony 555.

  • Digitangel


    Das würde ich auch so unterschreiben, wenngleich ich Plasmas heute schon für veraltete Technologie halte (Stromverbrauch, Geräuschentwicklung, Einbrennen^WNachleuchten ;-) )


    Servus.

  • Was soll daran veraltet sein ?
    Stromverbrauch bei Full-HD gebe ich Dir recht, nicht zeitgemäss. HDready Geräte brauchen dagegen nicht mehr als LCD`s.
    Geräuschentwicklung...??????
    Mein Plasma ist flüsterleise. Kein Lüfter oder ähnliches was nervt.
    Einbrennen: sollte bei der aktuellen Generation nicht mehr passieren (außer ein Standbild wird über etliche Stunden eingespielt). Bei normalem TV-Genuss passiert gar nichts.
    Nachleuchten: ist scheinbar einigen Nutzern passiert bei etwas extremeren Situationen (über Stunden die gleichen Logos etc. eingeblendet). Kann durch Einspielen von ganzflächigem Ameisenrennen (Grieseln wenn kein Signal anliegt) wieder behoben werden bzw. verschwindet von selbst.
    Ich habe keines dieser Symptome bei mir feststellen können. Der Plasma macht einfach nur das was er soll: schöne Bilder !


    Um den Spieß mal umzudrehen (was Rückständigkeit angeht):
    Wie sieht es denn mit Blickwinkelabhängigkeit aus ? Ich kann beispielsweise neben den TV gehen, ohne dass das bild dunkel wird oder ins Negativ umschlägt. Mach das mal bei LCD.
    Schwarzwert abends in gemütlicher Kinoatmosphäre: Wie sieht das LCD-Bild in dunklen Bereichen aus ?
    Wie sieht das PAL-Bild beim LCD im Vergleich zum Plasma aus ?


    Ich bin keineswegs stallblind. Aber bei allen Vergleichen (vorm Kauf) schnitt das Plasmabild deutlich besser ab als das vergleichbare LCD-Bild.
    Die LCD-Technologie legt so langsam ihre Kinderkrankheiten ab. Aber auf dem gleichen Level ist sie meiner Meinung nach noch nicht.

    Panasonic Plasma TH-42PV7F
    Dreambox 7025 SS
    Clarketech HD 5000 (HDTV)
    Yamaha RX-V 620 RDS
    Logitech Harmony 555.