Wave frontier

  • Hallo


    ich weiß nicht genau wo ich hinschreiben soll weil es Thema dazu gibt.


    Ich habe eine Wave Frontier T90 und darauf befinden sich 5 Lnb´s.
    Jetzt meine Frage ich möchte diese mit 4 Receivern betreiben, was brauche ich um das zu ermöglichen bzw. welchen Switch empfehlt Ihr mir?.


    lg
    Dibi

  • sollen alle 4 Receiver alle 5 Sats empfangen können?
    Für bis zu 4 Sats gibt´s beim Sponsor dies hier
    Den 5. Sat müsste man dann noch über einen Switch im "Uncommited Mode" z.B. den hier dazu holen. Diesen Switch bräuchte man für jeden Receiver, wo der 5. Sat empfangen werden soll.
    Bei dieser Lösung bräuchte man 4x Quattro LNB und 1xQuad-LNB (für den 5. Sat).
    Wenn es definitiv nicht mehr als 4 Receiver werden können, kann man auch 5xQuad-LNB verwenden und diese mit einfachen 4-fach-Relais schalten (statt dem Mutlischalter). Da könnte man z.B. 4 mal diesen hier nehmen. Das ist dann etwas günstiger (es gibt auch billigere Relais, dann wird´s noch billiger). Aber sobald der 5. Receiver dazu kommt, ist Essig, dann muss der Mutliswitch her.

    Der Computer löst viele Probleme, die wir ohne ihn nicht hätten...

  • Falls du noch Reserve haben willst, kann ich dir den Asat 10/1 empfehlen. 10 Satpositionen für 1 Reciever (ca. 35€/Stk.). Oder einen 8/1 Switch für 8 Satelliten (ab 20€). Du brauchst dann 4 Diseqc Schalter und 5 Quattro LNB. Das ganze läuft dann als Uncommited Switch. Kannst ja mal die Suchfunktion nutzen und nach 10/1 oder Asat suchen.

    T90 mit 28,2°O; 23,5°O; 19,2°O; 16°O; 13°O; 7°O; 5°O; 1°W; 4°&5°W, 15°W

  • Hallo


    mal Danke für die antworten.


    Ich habe ja bereits einen Switch und zwar den hier


    Kann ich da einfach so einen DiscqC Schalter dazuhängen?


    Wichtig im Haus wären 2 Receiver mit allen Lnb´s und die anderen Receiver da würde Astra reichen.


    lg
    dibi

  • Den Switch kannst Du schon mal für die Astra-Versorgung nehmen.
    Du brauchst nur noch 4 Twin-LNBs und 2 4-fach-Umschalter und 2 uncommited Switches.
    Ich hab da mal eine Skizze gemacht...

    Files

    • Grafik1.jpg

      (109.15 kB, downloaded 491 times, last: )

    Der Computer löst viele Probleme, die wir ohne ihn nicht hätten...

    Edited once, last by passi007 ().

  • Das ist kompliziert.


    und was ist wenn ich meinen jetzigen Switch weg mache kaufe ich mir gleich einen mit DiscqC oder?


    lg
    dibi

  • Also 5 Sat, 4 Teilnehmer. 2 mal alle LNB und 2 mal Astra = 4 Twin LNB und 1 mal Quattro, 2 mal 8/1 oder 10/1 Switch und 2 Kabel direkt ans LNB.


    Ich habe 10 LNB's drauf, für 1 Teilnehmer davon 2 Twin LNB für 2. Teilnehmer Astra und Hotbird.


    Wenn du das so machst kannst du auch noch Satpositionen nachrüsten bei 8/1=3 Reserve.

    T90 mit 28,2°O; 23,5°O; 19,2°O; 16°O; 13°O; 7°O; 5°O; 1°W; 4°&5°W, 15°W

  • Quote

    Original von dibi
    Das ist kompliziert.


    Deswegen hab ich ja eine Zeichnung gemacht ;)

    Quote


    und was ist wenn ich meinen jetzigen Switch weg mache kaufe ich mir gleich einen mit DiscqC oder?


    Gibt´s noch welche ohne?? Aber im Ernst: ja, das würde sich anbieten, da ich nicht weiß, ob/wie gemischter Betrieb läuft, denn "uncommited switch" und "Option" (Braucht man im 4-fach-Switch) geht eh nur mit Diseqc.


    So schwierig ist es eigentlich nicht, man muss es nur einmal verstanden haben.
    Im Prinzip ist es so: Bei Diseqc werden über das SAT-Kabel vom Reciever digitale Befehle gesendet. Der Umschalter (Multischalter oder Relais) muss sich dann die Signale, die für ihn bestimmt sind, "rauspicken".
    Das einfachste ist, zwischen zwei Sat´s umzuschalten. Das Signal dafür heißt "Position". Ein einfacher 2-fach Switch wartet also einfach auf ein "Position"-Signal und schaltet entsprechend. Wenn man mehr Sat´s zur Auswahl haben möchte, kann davor einen Switch setzen, der auf das Signal "Option" reagiert. Hinter diesem Option-Switch können dann wieder 2 Switches mit "Position" hängen. Der Receiver sendet die Befehle dann in richtiger Reihenfolge: erst kommt "Option" und dann "Position". Da der Switch, der Option schaltet, wird ja das SAT-Kabel schon einmal umgeschaltet und der Position-Befehl kommt dann ja nur bei einem der Switches an und der reagiert dann entsprechend.
    Vor einen "Option"-Switch kann man noch einen "uncommited Switch 1" bis "...3" setzen. So kommt man dann auf bis zu 32 Satelliten, die man anwählen kann.
    In einem einfachen 4-fach-Umschalter sind also im Prinzip 3 Switches enthalten: ein Option-Switch + 2-Position-Switches. Bei etwas teureren Switches kann man zudem noch einstellen, auf welches Signal sie reagieren sollen, aber das ist auch schon alles.
    Ich hoffe, das hat jetzt ein wenig zur Klärung und nicht zu noch mehr Verwirrung beigetragen.

    Der Computer löst viele Probleme, die wir ohne ihn nicht hätten...

    Edited once, last by passi007 ().

  • Hallo


    Naja ich werd das ding schon schaukeln.


    aber eine frage noch, kann ich das mit einzeln LNb´s auch machen oder brauch ich unbedingt quad und doppel lnb?


    lg
    diib

  • Einzel = 1 Teilnehmer, es geht also nicht!

    T90 mit 28,2°O; 23,5°O; 19,2°O; 16°O; 13°O; 7°O; 5°O; 1°W; 4°&5°W, 15°W

  • Hallo


    Ich habe mich umentschieden und will nun doch bei allen receivern alle Satpositionen haben.


    was ich sicher brauche is 4 mal nen Quad lnb.
    einen 5/8 Switch habe ich schon, was brauche ich noch damit ich bei 5 Receivern 4 Satpositionen habe?


    Es gibt ja Diseqc Multischalter mit 17/8 wären die etwas, und kann ich die dann irgendwann auf 5 oder 6 Satpositionen umbauen ohne das ich einen komplett neuen Swith benötige?


    Danke schon mal im vorraus!



    lg
    Dibi

  • Schau mal bei Satlex : Satlex Konfigurationen .
    Da wirst du fündig!

    T90 mit 28,2°O; 23,5°O; 19,2°O; 16°O; 13°O; 7°O; 5°O; 1°W; 4°&5°W, 15°W

    Edited once, last by kf123 ().