Gemini 4.x mit VLCF-Final-RC (Betaversion)

  • @ ragTimE:
    Also ich seh da keinen Bug, denn dein gewolltes "startdir" ist eine Datei und die wird als Ordner abgelehnt, daher wird auf s:/ zurückgegriffen.


    mattys:
    Wie ist die IP deiner Dreambox (Die auf der das Plugin nicht geht)?
    Ist schon seltsam das gar kein Folder Request stattfindet.


    editier mal das betreffende startdir auf einfach: c:/


    Hmm eigentlich auch egal, ein Request sollte immer durchgeführt werden...


    Ominös, ominös :tongue:

    Meine Rechtschreibfehler unterliegen der GPL

  • mordillo
    Dream Ip ist die 192.168.2.209
    Das mit c:/ habe ich alles schon getestet.Ich finde die Sache höchst merkwürdig,habe das vlcf schon bei einigen Boxen problemlos installiert,eine gewisse Routine hat sich dabei schon bald eingestellt ;)
    Grüsse Mattys

  • Quote

    Original von mordillo
    @ ragTimE:
    Also ich seh da keinen Bug, denn dein gewolltes "startdir" ist eine Datei und die wird als Ordner abgelehnt, daher wird auf s:/ zurückgegriffen.


    Hallo genau das macht er ja net immer zumindest lauf vlc logmeldung versucht nur das linux


    gerade habe ich nochmal nen mit einem anderen winserver versucht und jetzt gehts wieder
    da past irgendwas mit der merkfunktion net wenn mann dann das config set ändert manchmal wird nur das zulezt gespeicherte benutzt also startdir ... dann natürlich keine verbindung mehr

    <-> Astra 19.2° <->


    <-> MTV unlimited <-> Kubuntu 12.04 LTS "Precise Pangolin" <->

    Edited once, last by RagTimE ().

  • Ich schaus mir nochmal an.
    Evtl. gibts dann heut Abend RC22 und dann 15 Tage NIX, URLAUB, Hackebrett in die Ecke und einfach nur FAUL sein :D :D

    Meine Rechtschreibfehler unterliegen der GPL

  • Erst mal ein dickes LOB!
    Funktioniert bei mir - soweit kein Timer in die Quere kommt absolut genial!
    Aber ich hätte da ein Anliegen:
    Es wäre super, wenn man ein "frei-editierbares" event anwählen könnte, wie z.b. nen webstream oder eine direct-show quelle im vlc.
    Ich würde gene das Bild meiner Webcam (USB, direct show kompatibel) auf die Dreambox bekommen. Ich habe dies auch schon manuell über viele Umwege hinbekommen:
    Habe VLC in mehreren Instanzen gestartet, (läuft bei mir als Dienst mit dem Webinterface 3 mal auf verschiedenen Ports (8000, 8001, 8002).
    Wenn ich nun einen Stream manuell mit einer VLC -Instanz auf meiner aktuellen Windows-Sitzung starte (web-Port 8008, dabei den Stream via "stream sichern und komandozeile ":sout=#transcode{vcodec=mp2v,soverlay,senc,vb=1024,width=352,height=288,fps=25,acodec=mpga,ab=64,channels=2,audio-sync}:std{access=http,mux=ts,dst=:9000/dboxstream}" auf port 9000 zur verfügung stelle, danach ein beliebiges File versuche mit Hilfe des Dreambox-Plugins abzuspielen bekomme ich meinen manuell gestateten Stream zu sehen, da VLC zwar mit der Drerambox spricht, aber sich nicht mehr an den Port 9000 binden kann. -> Dreambox empängt meinen Stream, anstatt des eigentlich angeforderten.
    Damit wäre es dann ebenso möglich, webstreams von irgentwelchen TV-Sendern weltweit zu empfangen - wenn vlc diese trankodiert....
    Aber das sollte doch auch einfacher gehen, oder?
    Besten Dank für einen diesbezüglichen TIP - oder auch die Implementation derartiger Funktionen in diese Großartige Plugin!!

  • Hallo... erstmal auch von mir riesen Lob für dieses Plugin. Es läuft einfach super. Hab ein DM7000 und das VLCF rennt wie doof. Einfach herlich. Film auswählen -> ok -> Film läuft.
    Aber nu hab ich einen ziemlich kranken Gendanken schätze ich.
    Weiß jemand ob es möglich ist, einem NAS System (so ca. 2TB drin) VLC beizubringen ? Das wäre genial. Denn dann müßte nicht mehr der Rechner laufen, sondern nur das NAS. Da die Filme drauf lagern und immer wenn man Lust hat kann man die Filme abrufen. ICh schätze mal nur das es am NAS liegen wird, dem VLC beizubringen. Aber vielleicht hat ja jemand genau die selbe Idee schon mal gehabt und realisiert. Würde mich über jede möglich antwort freuen. Wünsch euch allen jedenfalls schöne Feiertage........... Gruss Olli

  • Hallo Olli,


    wenn Dein NAS kein so kleines Stand-Allone teil ist, sondern einen Ordentlichen Prozessor drin und ein offenes Betreibssystem drauf hat sollte das funktionieren. ;-)
    Ich denke aber Du meinst eher so eine Tera-Station, oder etwas derartigen, oder?
    Dann wir dir sowieso die Prozessorleistung zum transkodieren nicht reichen.
    Schau mal in den Taskmanager Deines Computers, während du VLC-Streamst. Da hat die CPU sicher einiges zu tun....


    Gruß,
    Florian

  • Hi xhonkx,
    in der Anlage siehst du mein end-user-nas. :315:
    Ist aber 19 Zoll und hat 8 Cores....


    Gruß,
    Florian

  • Hallo habe das mich schon gestern richtig geärgert mit dem vlcf 1.07
    da hatte ich riesenprobleme und Abstürze.


    Jetzt nach ausgiebigem lesen des Threads und Mordillio's neustem RC21
    funzt alles wunderbar auf der 500S und Gemini 4 !!


    Musste nur aus der Config File die 3 anderen Server löschen und auch die anderen Share Ordner danach perfekt.


    Vielen dank an deine tolle Arbeit und schöne Feiertage :danke:



    Nur ein Problem hätte ich noch und zwar wird bei Lautstärke nur der Balken angezeigt aber innen ist er leer, ist zwar nicht so schlimm aber gibt es da abhilfe :wmbiggrin:.



    Danke

  • Quote

    Original von mordillo
    Ich schaus mir nochmal an.
    Evtl. gibts dann heut Abend RC22 und dann 15 Tage NIX, URLAUB, Hackebrett in die Ecke und einfach nur FAUL sein :D :D


    Hallo mordillo habe noch mal getested Fehler lag bei mir s:/ ist ein netzwerklaufwerk bei mir was vlc nicht IMMER frisst !!! sorry dafür :rolleyes:


    Rennt soweit opti einzige was mir noch aufgefallen ist das der Volumebalken nicht bei allen Skins funzt ... getested ...


    Beim skin xline2 alles OK
    Beim vali_g420 bleibt der balken weg ... irgendwas ist da wohl anders in der esml


    Weiter so und schöne Feiertage mordillo


    EDIT
    vali_g420.esml <-> Nicht OK
    xline.esml <-> Ok




    Lg Rag

    Files

    • esml.rar

      (12.95 kB, downloaded 23 times, last: )

    <-> Astra 19.2° <->


    <-> MTV unlimited <-> Kubuntu 12.04 LTS "Precise Pangolin" <->

    Edited once, last by RagTimE ().

  • häng mal die esml der 2 skins an bitte

    Meine Rechtschreibfehler unterliegen der GPL

  • Danke für eure Antworten. Ich habs mir fast schon gedacht. Tja dann werd ich wohl ne einfache Kiste zusammenschrauben und da dann VLC installieren.
    Nur eins hab ich noch. Ich habe jetzt von einem Bekannten Filme im DVD Format bekommen. VLC macht ja *.vob, das ist noch ncit das Problem. Nur es sind ja mehrere. Kann man eine Playlist erstellen, damit man nicht jedesmal die nächste vob Datei anwählen muss ?
    ICh hoffe das ich mich verständlich genug ausgedrückt habe was meine Frage ist.
    Ich wünsche nun euch allen hier FROHE und SCHÖNE Weihnachtstage.... Gruss Olli

  • Quote

    Original von Antarktic
    Danke für eure Antworten. Ich habs mir fast schon gedacht. Tja dann werd ich wohl ne einfache Kiste zusammenschrauben und da dann VLC installieren.
    Nur eins hab ich noch. Ich habe jetzt von einem Bekannten Filme im DVD Format bekommen. VLC macht ja *.vob, das ist noch ncit das Problem. Nur es sind ja mehrere. Kann man eine Playlist erstellen, damit man nicht jedesmal die nächste vob Datei anwählen muss ?
    ICh hoffe das ich mich verständlich genug ausgedrückt habe was meine Frage ist.
    Ich wünsche nun euch allen hier FROHE und SCHÖNE Weihnachtstage.... Gruss Olli


    Lösung 1:
    VOB wird ja auch vom Enigma selber wiedergegeben, sollte also nicht das Problem sein


    Lösung 2:
    In den VLCF Settings (BLAU) einfach den Haken an Continous Play setzen, dann wird der Reihe nach abgespielt.

    Meine Rechtschreibfehler unterliegen der GPL

  • Hallo Olli,


    bendenke aber, dass die Kiste, je nach dem, welche Datenrate du Streamen - und welche Formate du decodieren möchtest nicht "zu" einfach sein sollte. Pentium 4 Klasse wäre meinen Versuchen nach schon mindestens empfehlenswert...


    @ mordillo:
    Wünsche ebenfalls einen erholsamen Urlaub. Nochmals Danke für das Plugin!


    Gruß,
    Florian

  • Sauber, läuft genial.
    Jetzt müsste man den vlc nur noch auf der Fritzbox zum laufen bekommen. Das wär dann der Absolute Hammer.
    ThX BfG

  • Quote

    Original von BfG28
    Sauber, läuft genial.
    Jetzt müsste man den vlc nur noch auf der Fritzbox zum laufen bekommen. Das wär dann der Absolute Hammer.
    ThX BfG


    Naja, den VLC auf ner mips Arch zum laufen zu bringen sollte irgendwie gehen, aber dann auch noch transcoden - vergiss es. Die ist ja noch schwächer als die Dream, wie soll das gehen?

    Meine Rechtschreibfehler unterliegen der GPL

  • Mmm, von der Rechnenkeistung her hab ich das gar nicht gesehn.
    Wär aber dennoch ne feine Sache, da müste man den Rechner nicht immer anlassen. VLC auf die 7170, externe Platte mit den Filmchen... die Fritzbox is eh immer an. Aber wenns nicht geht schade.
    BfG

  • Hallo Mordillo,


    mir ist da noch was aufgefallen:
    Wenn ich das VLC-Frontend starte, sich die Platten in meinem Server jedoch im "Spindown-State" befinden, bekomme ich zwar eine Verzeichnisliste - wohl aus den Systemcache - wenn ich dann aber ein file abspielen möchte, dauert es bei mir ca. 20 Sekunden bis das Raid "ready" ist, solange wartet das Plugin aber nicht auf den VLC und es scheint irgendein Watchdog zuzuschlagen und enigmna wird - vermutlich gewollt - neugestartet.
    Wenn die Platten eh laufen ist alles in butter!
    Sind diese "wachtdogs" gewollt - oder ist dies noch ein BUG?
    Falls man jedenfalls diese timeouts auch irgendwie in einer Config selbst anpassen könnte, fände ich super.
    Und dann hätte ich ja wie erwähnt noch das Direct-Input-Streaming auf meiner Wehnachtswunschliste ;-)
    Nochmals: Geniales plugin!
    Läuft bei mir auf 5 Boxen mit 5 Zugehörigen, als dienst auf verschiedenen Ports lauschenden und streamenden VLC-Instanzen....