SSH Tunnel Problem

  • Hallo,


    versuche schon länger das Webmenü meiner 7000er Box über eine verschlüsselte Verbindung auf meinen Rechner zu übertragen.
    Habe mir gedacht dies mit einer SSH Verbindung zu lösen und verwende Putty in Kombination mit dem Dropbear SSH Server auf der Box => SSH Tunnel
    Die Verbindung haut aber nicht hin :(


    Meine Einstellungen:
    L8080 192.168.5.15:80


    Kenn ich lokal im Browser http:\\loacalhost:8080 aufrufe, sehe ich nur ein weißes Bild. Keine Fehlermeldungen, nur Traffic an den Router LEDs zwischen PC und Router zu erkennen. Irgentwie werden die Daten nicht korrekt von der Box (192.168.5.15) übertragen/getunnelt. Habe schon viel probiert und die Boardsuche stark beansprucht, komme aber zu keiner Lösung!
    Hab ich irgentetwas falsch gemacht? (Putty Konfiguration?)


    Danke schon im voraus!
    Gruß

  • Hi Koma12,
    die Putty-Konfiguration sieht soweit ok aus. Klappt denn das einloggen per ssh überhaupt? Lokal und von "draußen"? Ich gehe mal davon aus, dass du den ssh-port im Router auf die dreambox gelegt hast? (Port 22 auf 192.168.5.15)
    Bei mir funktioniert das weltweit ;) Tipp: den ssh-port, der aus dem Internet erreichbar ist nicht auf den Standardport legen und gutes passwort verwenden...

  • Hi,


    ja das einloggen per ssh auf Konsole klappt! Ich hab erstmal versucht den Tunnel im internen Netz zum Laufen zu bringen, bevor ich den Port am Router forwarde. Firwall etc. hab ich auch testweise abgeschaltet.
    Was für eine Putty Version verwendest du? Ich versuche jetzt nach und nach Fehler auszuschließen und versuch jetzt noch an einem anderen rechner mein Glück, vielleicht klappts ja dann!

  • Ich hoffe, daß es ok ist, wenn ich diesen alten Thread ausgrabe, den ich über die Suche gefunden habe. Ich wollte einen neuen Thread genauso benennen.
    Also - ich habe versucht nach der Anleitung "SSH Tunnel zum Webif erstellen" im GP Wiki diesen Tunnel zu erstellen, weil ich sehr um Sicherheit besorgt bin und gar nicht abschätzen kann, wie groß das Risiko der dauerhaften Verbindung Internet/Dreambox ist.
    Ich habe es nach der Methode "Tunnelbau mit Windows via PuTTY" versucht, wobei mein Putty das Release 0.70 für 32-bit Windows ist. Am Ende bekomme ich beim Versuch, die Verbindung zum Router mit "192.168.xx.xdyndns.net" (statt x stehen bei mir natürlich die entsprechenden Ziffern!) zu erstellen immer die Meldung:


    Putty Error:
    Unable to open connection to 192.168.xx.xdyndns.net
    Host does not exist


    Ich habe meine Dreambox 900uhd erst seit kurzem, und alles, was damit zusammenhängt wie Linux, FTP, SSH, Filezilla und Putty usw. usw. ist für mich Neuland. Das Plugin Dropbear ist installiert, und auch die Authentifizierung für HTTP und HTTPS ist aktiviert.

  • Was bitte soll denn "192.168.xx.xdyndns.net" sein? Ein Mix aus IP-Adresse und DNS?Entweder Du nimmst eine IP (v4) Adresse oder einen DNS Namen.


    Versuche erstmal intern mit putty (ssh Protokoll) via IP Adresse auf die Box zu kommen.
    Und das eigene interne Netz 192.168.irgenwas.irgendwas kann man gefahrlos angeben - das gleiche haben zigTausend andere höchstwahrscheinlich auch.


    Grüße