Lost in Translation

  • Hi all


    I've just installed a previous flash img backup made it with barry, but it is installed itself always in hd.


    root@dm600pvr:~> cd /media/hdd
    root@dm600pvr:/media/hdd> ba.sh extract Gemini-3.60_600pvr_backup
    -----------------------------------------------------
    Barry Allen Version 0.4.0 running on Harddisk
    -----------------------------------------------------
    Barry Allen stops enigma2 now
    DO NOT PANIC - will be back in 3 min
    check result with info option
    -----------------------------------------------------
    Ignore /media/ba/ba/Gemini-3.60_600pvr_backup: File exists Errors
    -----------------------------------------------------
    machine type: dm600pvr
    total_size: 24556780
    partition_size: 12
    partition_size: 146784
    partition_size: 1709136
    Extracting: boot ...
    /media/ba/ba/Gemini-3.60_600pvr_backup/boot: File exists
    ok
    partition_size: 22700832
    Extracting: root ...
    /media/ba/ba/Gemini-3.60_600pvr_backup: File exists
    /media/ba/ba/Gemini-3.60_600pvr_backup/boot: File exists
    unhandled inode type!
    chmod: No such file or directory
    ok
    Barry Allen restarts enigma2 now
    -----------------------------------------------------
    Extract finished
    -----------------------------------------------------
    root@dm600pvr:/media/hdd>


    The img works perfectly but how can i install the img backup in the Flash? Wich command i have to use in telnet?
    ;)

  • titovich: Try to flash it as any other image... So e.g. use DreamUp...
    Pressing mute while you see the BA-Bootmanager is another option but for me it didn't work! I tried it with the scvs (schaedelmeister cvs) image but after this I couldn't flash over WebIF... I had to flash via Serial Port, which costs a lot of time...


    @all: Bin beim Plugin schreiben schon nen Stück weiter dank dem Thread: [gelöst] Einfachster Weg um bestehendes Script ins Flexmenü einzubinden
    Ich kann den Info-Text so ohne Probleme darstellen, aber dafür müsste ich für jeden Befehl den ich ba.sh übergeben kann ein eigenes Script erstellen... Kann ich die irgendwie zusammenführen? Habe schon versucht eine Funktion zu erstellen:

    Code
    list() {
    /media/ba/ba.sh list >>/tmp/result.txt
    msgbox title="Barry Allen Image-Liste" popup=/tmp/result.txt
    rm -rf /tmp/result.txt 2>/dev/null
    }


    Wenn ich aber versuche diese dann mit "/var/script/script.sh list" aufzurufen kommt im telnet nur ne Fehlermeldung und per Bluepanel öffnet sich kurz ein "Bitte warten"-Fenster und mehr nich...
    Hab ich die Funktion überhaupt richtig erstellt? Habe absolut keinen Plan von Linux-Scripting

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • einfach das nfi file per FTP von /MB_Images zuück auf den PC kopierne und mit WebIF flashen.


    Und zum Plugin machen:


    die meisten Sachen die im BA eine liste prpduzierne machen schonschöne files für dich, probier mal folgendes:


    ba.sh list


    und anschließend:


    cat /tmp/.baimages


    Und mit ba.sh info geht das auch.


    In der /tmp/.baimages steht es auch schon so bereinigt mit den rienen Imagenamen (was glaubt Ihr wo teilweise die python Menus herkommen)


    Daraus dann ein flexmenu file in einem script machen ist nicht schwer denke ich mal :-)


    Und was Ihr immer die undocumented features haben wollt - Ihr wisst gar nicht das da sonst noch alles drinnen steckt,aber meistens kommt es eh in der nächsten version zu tage - ich teste es halt oft erst im kleinen Kreis aus :-)


    LG
    gutemine2

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von cali.s
    schaut mal ins /media/ba/.balog, da sollte drinnen stehen was den bootmanager evt. stört


    "Segmentation fault"


    schlecht, aber adenin hat eine neues 'braveres' bootmanager binary oben gepostet - evt einfach austauschen (neues per FTP auf /media/ba/bin) und schauen ob es besser wird

  • Quote

    Original von cali.s
    meins du den von gesten? den habe ich schon getestet!


    Er hat schon schlechtes Gewissen - bis zum Wochenende gibt es was neues. und bis dahin heist es halt ba.sh boot namedesimages - theoretisch kann man aber das von der ja noch geposteten 3.2 auch nehmen - das war scheinbar recht stabil !

  • ich boote eigentlich immer ohne bootmanager wolte halt nur den fehler melden welche version meinst du die vom 7.7 habe ich gerade getestet auch das gleiche, kann vieleicht an e2 liegen?
    ps wie währs mit einer option für picons fürs cvs unsw. unter ba

  • Quote

    Er hat schon schlechtes Gewissen

    Hab ich extra bei eBay ersteigert - "Gewissen, extra schlecht" ;)
    (natürlich nicht; bei dem Wetter liegt das im Kühlschrank - gleich neben den Socken.)
    Ich denke, dass das Problem bis Freitag gelöst ist. Wochenende nehme ich mir dann mal Frei.


    beste Grüße
    adenin

    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorials sind für den Einstieg sehr empfehlenswert


    Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, kann auch klugscheißen. :klugscheiss:
    Alte asiatische Weisheit (wahrscheinlich Plagiat): Ohne Fleiß kein Scheiß. (Ich übernehme keine Garantie für Fehlerfreiheit der Übersetzung)
    "Alle großen Männer sind bescheiden." Gotthold Ephraim Lessing
    "Ich bin nur einsvierundsechzig"adenin
    "Es reicht nicht, Sachen falsch zu verstehen. Man muss sie richtig falsch verstehen."adenin
    "Friends: You Have 0 Friends"facebook

  • Na dann is das ja noch einfacher als ich dachte... Hab aber leider keine Zeit mehr, fahre heute abend erstmal in Urlaub! :tongue:
    Und auf die schnelle schaff ichs nich, dafür bin ich einfach noch zu sehr Noob auf dem Gebiet...

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von cali.s
    ich boote eigentlich immer ohne bootmanager wolte halt nur den fehler melden welche version meinst du die vom 7.7 habe ich gerade getestet auch das gleiche, kann vieleicht an e2 liegen?
    ps wie währs mit einer option für picons fürs cvs unsw. unter ba


    Nein, wenn due das ältere BA 3.2 r7 ipkg installierst (ipkg install --force-downgrade) kannst du von /meda/ba auch das bootmanaegr binary barryallen klauen - muss dann in der 4.0 aber auf /media/ba/bin


    Wenn du picons auf die harddisk installierst kannst du sie eh sharen indem du 1x installierst und in jedem image den link wieder anlegst.


    Und das link anlegen kannst du in bapostinst reinschreiben das nach jedem image auspacken angelegt wird - schau mal in romeo-golfs doku, da stehen ein paar Zeilen dazu.


    Ich kann Euch ja nicht alles abnehmen :-)

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Hallo Gutemine, ich hätte zwei Fragen.
    -wird bei der BA-Installation eigenes Kernel installiert?
    -könnte man auch die sources von BA haben?
    -in Deiner Becshreibung steht: "If Barry Allen on USB is used then put
    the CVS Image from OoZooN in Flash, because this image
    has the USB drivers permanently built into the kernel."
    -wird der im Flash installiertes Image auch teilweise geladen?
    Ich habe nämlich ein Problem rt73 Treiber für WLAN-USB-Steek zu starten, weil im Kernel(Gemini, DM) kein USB Support integriert ist.
    Ich habe BA auf der CF
    Danke in voraus


  • so viele Fragen auf einmal:


    Nein, es wird der Kernel der im Flash vorgefundenwird unverändert benutzt.


    Vom BAsind eigentlich alle sourcen eh im kit dabei, das bainit script das die eigentliche chroot arbeit macht, das ba.sh das alle die netten aufgaben für dich erledigt, sowie der ganze python code des webig und des plugins. Die verwendenten tools wie buildimage und dump, mkfs.jffs,... stammen alle aus dem OE oder haben public sourcen.


    Einzig der bootmanager sourceode ist nicht öffentlich zugänglich (wobei der auch praktisch nur aus öffentlichem sourcode für das lesen des fernbedienungsdevices und ausgeben von Text in den Framenuffer besteht) - was nicht heisst das Leute die versprechen ihn nicht weiterzugeben ihn nicht haben können wenn gute Gründe dafür bestehen - der PowerPC Port ist ja auch in Hein Holz's und adenin's Händen.


    Und soweit ich weis sind in den enigma1 images der USB Treiber eh schon fix verbaut.


    Wenn du aber nicht vn USB booten willst ist das eigentlich egal, du solltest sowohl die USB Treiber als auch deine WLANTreiber wie gewohnt nachladen können - aber zuerst im Flash probirne udn erst wenn es dort geht funktioniert es auch im von Cf gebooteten image.


    Vol Flashimage wird wenn du den bootmanager verwendest der Treiber für den Videochip (head.ko),der LCd Treiber und der fernbedienungstreiber geladen, sonst NICHTS - der rest passiert wie gewohnt in der /etc/init.d/bootup - nur diese 3 treiber failen dabei weil ja schon geladen ! Disabelst du den Bootmanager dann wird KEIN Treiber vom Flash geladen, nur der kernel selbst.


    LG
    gutemine2

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Neuste Version des Binary.
    Getestet auf 600 und 7020.


    barryallen_ppc.tar.bz2 nach /tmp copieren und dann:

    Code
    cd /
    bunzip2 /tmp/barryallen_ppc.tar.bz2
    tar -xvf /tmp/barryallen_ppc.tar


    beste Grüße
    adenin

    Files

    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorials sind für den Einstieg sehr empfehlenswert


    Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, kann auch klugscheißen. :klugscheiss:
    Alte asiatische Weisheit (wahrscheinlich Plagiat): Ohne Fleiß kein Scheiß. (Ich übernehme keine Garantie für Fehlerfreiheit der Übersetzung)
    "Alle großen Männer sind bescheiden." Gotthold Ephraim Lessing
    "Ich bin nur einsvierundsechzig"adenin
    "Es reicht nicht, Sachen falsch zu verstehen. Man muss sie richtig falsch verstehen."adenin
    "Friends: You Have 0 Friends"facebook

  • Fein, wenn das bootmanager binary jetzt auch funktioniert mach ich Euch morgen die version 4.0r8 so wie für Mipsel als releaste verison für PowerPC, und dann kann ich mit 4.1 weiterspielen :-)

  • Die 4.0r8 ist jetzt gepostet die bis auf den OE 1.5 Support den man ja auf den PowerPC boxen derzeit nicht benötigt identisch zur Version für die 7025 sein sollte.


    Ich habe jetzt die 3.2 rausgenommen, weil 4.0r8 ist auch eine releaste Version. Und man soll ja immer die letzte verwenden weil nur die supportet ist :-)


    Viel Spass beim Multibooten auf 7020 und 600PVR und nochmals Danke an alle die mitentwickelt und getestet haben.


    LG
    gutemine2

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine2
    s Danke an alle die mitentwickelt und getestet haben.
    LG
    gutemine2


    Na den Hauptdank geht wohl an dich! (Nicht so bescheiden!) :danke: :danke: :danke:
    Ich denke ich spreche da im Sinne Aller

    Gruß JOE

    Edited once, last by Flower ().

  • Danke, wobei es seitdem die Portierung abgeschlossen ist das eigentlich nicht stimmt.


    Es kostet mich jetzt nur mehr 1 min Arbeit das ipk kitbuilder skript auch für die PowerPC variante anzuwerfen.


    Die echte Arbeit haben eigentlich nur mehr die Kollegen die den Bootmanager für die PowerPC boxen aktuell und funktionsfähig halten müssen, wobei das Gröbste da auch vorbei sein dürfte.


    Aber Hautpsache Ihr habt damit Freude und Barry Allen wird auch benutzt und ist nicht nur eine nette Spielerei damit man mit den enigma2 Images auf den PowerPC Boxen ein bischen mehr anfangen kann.


    PS: und falls wer danach fragen will, die 4.1 für PowerPC gibts erst wenn die 7025 Version fertig ist, also noch ein paar Tage gedulden.


    LG
    gutemine2

  • Guten Morgen! So nach dem ich jetzt mal was mehr Zeit hatte habe ich mir direkt mal Barry Allen auf meine Dream 600 geladen und muss sagen es klapt bis jetzt alles wunderbar. Der Multiboot läuft problemlos durch.
    UND DESHALB EIN FETTES DANKESCHÖN UND RESPEKT AN DIE MACHER.


    Was jetzt noch fehlt wäre ein schönes Enigma2 Image für die 600er damit man Barry Allen auch voll Benutzten kann. Na ja man kann ja nicht immer alles sofort haben.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.


    1 X Dreambox 600 PVR
    Samsung LCD LE-37R