Was sind die Vorteile und Nachteile von Plasma und LCD TV

  • Hallo,


    Ihr redet immer alle von Laser-TV.
    Ihr wisst aber schon, dass dies Geräte Abmessungen von Rück-Projektions TVs hat?


    Wer einmal doch einen Flach-TV hatte der kauft doch keine dicke Kiste mehr, oder ?


    MfG


    Sprudelverduenner

    DM 7080 HD
    . 4 x DVB-S2, HDD 1TB, SSD 64GB
    . 2 x DPF, 2 x Smargo
    . OE2.2, GP3.3, Oscam
    . Sky DE HD, HD+, Hustler HD
    . 19°E, 13°E, 9°E, 42°E - 30°W


  • Sprudelverduenner:
    Wie gesagt: Ich bin ein Plasma-Fan:)!
    Aber Laser-TV kann hier wirklich eine Alternative sein, und so krass wie bei Rückprojektions-TV's sind bezüglich Tiefe die Dimensionen auch nicht (siehe mal diesen Anhang des ersten verfügbaren Laser-TV's): Also ca. 26cm sollte doch noch gehen, findest Du nicht;)??
    Gruss!

  • Quote

    Originally posted by Thunder2001
    Jetzt komm höre auf. Einen Test im Mediamarkt kannst doch vergessen. Vielleicht war der TV der letzte in der anlogen duchgeschleiften Empfangskette. Nach dem Bericht hier und vielen Meinungen ist der TV auch für SD momentan eines der besten Geräte.


    http://www.areadvd.de/hardware/2008/sony_kdl_z4500.shtml


    Ich selbe habe einen Philips 9732 und davor eine Panasonic Röhre TX36 PD50 gehabt. Vom Bild ist der Philips LCD minimal schlechter als diese Superröhre. Ich glaube nicht, dass der Sony da sehr viel abfallen wird im Gegensatz zu meinen.


    Habe ich natürlich auch gelesen, ein paar stunden später hat sich der "Schock" jedoch gelegt und nun sagt er schon das es nur ein Nachleuchten und war und das Bild nicht eingebrannt ist.


    Wie auch immer, ich habe auch einen LCD und war von dem Bild des Plasma echt überzeugt.
    Kann aber noch immer nicht zu 100 % sagen das ich mich entschieden habe..........
    Mir gefallen im Moment der Sony 40W4000, der Panasonic 42PZ85 und der Samsung 40A786.
    Und ich bin mir einfach nicht im klaren was das Richtige ist......

    Dreambox DM8000 mit 3xDVB-S2



    Klone sind doooooof :wc:

  • Also ehrlich gesagt interessiert mich als Puristen weder der Stromverbrauch meines TV, noch der Betrachtungswinkel, der Ton oder was auch immer, sondern einzig und allein die Bildqualität!


    Und da gab es für mich eigentlich keine große Frage, welches Gerät her mußte - nämlich ein Exemplar der hochgepriesenen Referenzserie Thomson DLY!


    So hatte ich das Glück, 2004 ein 42"-Exemplar via eBay günstig für knappe 600€ zu erstehen und erfreue mich seither über eine geradezu grandiose Bildqualität, die selbst (oder gerade!) im SD-Bereich derart detailliert und brilliant ist, daß man teilweise kaum einen Unterschied zu HD-Programmen erkennen kann.


    Und wenn mal Freunde zu Besuch sind, die selber über "hochwertige" und moderne Flachbildschirme verfügen, sind die immer wieder fasziniert von meinem Bild :)


    Fazit: das beste Bild hat immer noch die gute alte Röhre (wenn man noch ein modernes Gerät findet) und im Falle der Thomson-Modelle auch diese Rückpros. Wer einen Flatscreen von ähnlicher Qualität speziell im SD-Bereich (also für sämtliche dt. TV-Programme) kaufen will, muß einen ordentlichen vierstelligen Betrag dafür hinlegen!


    Darum bin cih mit meiner Wahl bis heute rundum zufrieden :P

    DM7000 + 120GB Samsung HD
    DM 800 + 500GB Samsung Spinpoint M6 + Gemini V4.0

  • Tja, und das schlimme an den guten Röhren ist, das sie auch nach 8-9 Jahren immer noch nicht kaputt gehen und man deswegen noch keinen neuen TV kaufen braucht :rolleyes:

  • Quote

    Original von francydt
    Nö das gibts nicht. Meiner brauchst schon über 200 Watt. Ist aber erst ein 40er LCD



    mfg francy


    Da sieht man wieder das LCDs eigentlich mehr brauchen, mein PLasma 42er braucht im schnitt zwischen 120W und 200W, springt nur selten kurz auf 230, somit verbraucht der grössere weniger als dein kleinerer LCD, hat auserdem ein deutlich besseres und einer Röhre näheres Bild, was für mich das wichtigste ist, denn ich möchte das Gefühl haben wie bei der Röhre, beim LCD geht das nicht ist viel zu kühl und unnatürlich vorallem diese matten entspiegelten Scheiben, ich möchte lieber ne spiegelnde Oberfläche wie bei der alten Röhre, denn nur dann hat mann die Beste Bildausbeute, Filme schaue ich auch nur wenn ich den Raum verdunkle oder Abends, somit ist die überstrahlte matte Scheibe eines LCDs föllig fehl am PLatz!
    Mir ist es auch föllig unverständlich wie die Leute sich so teuschen können und trotz aller Hinweise LCDs kaufen!
    Das Einbrennen gibt es auch nicht mehr, denn wenn es würklich mal passiert dann kann man es mit nem Weissen Bild wieder weg machen, mir ist es bisher noich nie passiert, auch nicht wenn ich mal auf Pause drücke, da wird unnötig daran gedacht, anstatt an das sichtbar bessere Bild zu denken!



    MfG

  • also zum thema "einbrennen" - das ist nicht nur ein plasma problem, sondern kann bei lcd auch passieren, nur so mal nebenbei.;)


    und zum thema "stromverbrauch" kann ich nur immer wieder sagen, lest euch mal das pdf von panasonic durch, was ich hier schon im board gepostet hatte.


    kumpel von mir hat sich graden den panasonic th42pz85e bestellt, bin ja mal gespannt. aber da sich eigentlich fast alle in meinem freundeskreis für plasma entschieden haben, wird er den kauf mich sicherheit nicht bereuen:D

  • Also ich habe schon mehrere Jahre einen Plasma von Panasonic und bis heute kein einbrennen sichtbar ist, obwohl ich PC mit Linux oder Windows Oberfläche ohne Bildschirmschoner schon Nächte am Panasonic durchlaufen lies. Röhrenfernseher sind bei mir MegaOut! MegaIn wird bei mir das LaserTV sein, nämlich wenn das kommt, alles bisher dagewesene in den Schatten stellen wird, sei es Röhrenfernseher, Plasma oder LCD.

  • Stimmt auch LCD´s können schaden durch Standbilder nehmen.
    Habe ich erst letztens bemerkt (habe ja derzeit NOCH einen LCD).
    Meine Frau höhrte über die Dream MP3´s und das für etwa 1-2 Stunden. Als ich dann heim kam wollte ich Fernsehen und musste feststellen das für ca. 1Stunde das Bild der "Tanzenden Lady" vom Mediaplayer zu sehen war (ein Schatten).
    Also wo ist denn nun der Vorteil der LCD´s :rolleyes:


    Mein nächster ist Garantiert ein Plasma 8)

    Dreambox DM8000 mit 3xDVB-S2



    Klone sind doooooof :wc:

  • Also ich glaube auch, daß die Zukunft den OLED's gehört. War dieses Jahr auf
    der Electronica in München. Die Dinger sind zwar noch recht klein (max 7'Zoll),
    aber wenn die Industrie mal darauf anspringt wird das schon werden. Die Farb-
    brillianz ist super. Der Schwarzwert kann sich locker mit einem Plasma messen.
    Die Hitzeentwicklung ist einfach nur super (kaum Temperatur).
    Nur die Reaktionszeit sollte noch etwas besser werden.


    Bis dahin werden meine zwei LCD's schon noch durchhalten.

  • Quote

    Originally posted by kopernikus2005
    Röhrenfernseher sind bei mir MegaOut! MegaIn wird bei mir das LaserTV sein, nämlich wenn das kommt, alles bisher dagewesene in den Schatten stellen wird, sei es Röhrenfernseher, Plasma oder LCD.


    Die Mitsubishi's sind in USA schon da, leider noch veraussichtlich nicht bis 2010 in Europa.
    Habe das Model aber schon auf die Bueromoebelboerse gesehen... WauW das ist fett schoen, so ein LaserTV.


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • habe noch HD-ready Panasonic Plasma - und wollte auf Full HD LCD wechseln - gottseidank gibts Rückgaberecht
    ich habe geglaubt, dass die LCD so weit sind, aber SD ist für den Preis einfach schlecht - an der PS3 ist er allerdings Hammer
    ich hatte eine Woche einen neuen Sony mit 200Hz Technik, die überhaupt nix bringt, meine Meinung
    es ist klar, das der Bildeindruck erstmal ein anderer ist, aber ich empfand es als enttäuschend
    ich werd wohl auf die neue S1-Klasse von Panasonic (TC-P46S1, 46") warten - März/April - die haben den Stromverbrauch um ein Drittel gesenkt, und haben einen Game-mode
    wenn man einmal Plasma gewöhnt ist ...

  • Mann sollte beim Neukauf generell überlegen für was man den TV am meisten nutzt, ist sehr einfach, ich will hauptsächlich normales TV schauen öffendlich rechtliche und natürlich auch die Privaten, somit habe ich keine Wahl als einen PLasma zu kaufen, denn kein LCD dieser Welt stellt SD Material bessser dar als die guten PLasmas, also einfacher geht es nicht, also man muss schon beschränkt sein wenn man das nach dieser Methode so nicht lösen kann!
    Ich hab hier ein par Freunde die sich falsch entschieden haben und jetzt immerwieder mal beim SD Bild meckern, es sich aber dennoch versuchen schön zu reden und nur Sender mit besserer Rate schauen und sich damit selber beschränken, viele geben die Schuld dann den Sendern dabei sind sie selbst schuld!



    MfG


  • Mit dem Stromverbrauch hast du hier natürlich nicht recht.
    Du vergleichst hier einen Full HD LCD mit einem HD ready Plasma.
    Ein FullHD 42" Plasma braucht ca. 325W.
    Genau das ist momentan auch mein Problem. Ich will meinen 37" Plasma gegen einen 42" FullHD tauschen. Der Stromverbrauch gibt mir aber zu denken, wobei 2009 Plasmas mit nur 1/2 Stromverbrauch rauskommen.

    Gruß Gerhard



    Sony KDL-55W905 > Samsung UE-40D7090 > Vu+ Duo2 2TB > Vu+ Duo2 4TB > Synology DS413
    Warte auf neue Dream

  • gerhhu,


    hat er vielleicht schon recht damit,


    muesste die ganzen berichten noch mals lesen ob es schon erwaehnt wurde
    denn Plasma verbraucht nur soviel als die gesammte Plasma-zellen eingeschaltet sind
    weisse Bildflaeche ist dan maximal.


    nun Gut das es mehr Strom benutzt im durchschnitt sollte man nicht verneinen


    aber die PC's deiner 2 Kinder benutzen wolmoeglich noch mehr
    jetzt ist die Frage wer ausschalten sollte?


    alles quatsch wenn man bewust ueberall sonnst einsparen kann.


    es ist doch schon perfide das mann mit Gutem gewissen Auto's produzieren darf und kaufen kann die viel zu viel CO2 ausstosen und jetzt will EU die Plasma's verbieten.
    wobei der erstnaechster volgepackter PC mehr Kw/stunde saugt.


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • Quote

    Original von gerhhu


    Mit dem Stromverbrauch hast du hier natürlich nicht recht.
    Du vergleichst hier einen Full HD LCD mit einem HD ready Plasma.
    Ein FullHD 42" Plasma braucht ca. 325W.
    Genau das ist momentan auch mein Problem. Ich will meinen 37" Plasma gegen einen 42" FullHD tauschen. Der Stromverbrauch gibt mir aber zu denken, wobei 2009 Plasmas mit nur 1/2 Stromverbrauch rauskommen.


    Beim Plasma schwankt der Stromverbrauch je nach Einstellung von Kontrast / Helligkeit und bei helle und dunkle Stellen im Bild, beim LCD bleibt der Stromverbrauch gleichbleibend ja nach Einstellung der Hintergrundbeleuchtung, Kontrast und Helligkeit. Die 325 Watt in deinem Fall ist nur gegeben bei Volllast bzw. maximaler Einstellung und gilt auch für die Lautstärke. In deinem Fall dürfte es bei dem Plasma bei durchschnittlich ca. 180 Watt liegen. Für ca. 10 bis 15 Euro gibt es schon Leistungsmesser!

  • Ich hab mit einem Qualitativen Verbrauchsmesser gemessen, also meinen PLasma und von nem Freund ein LCD, da bin ich darauf gekommen das mein PLasma nicht viel mehr verbraucht wie der lCD der aber das deutlich schlechtere Bild hat, der Unterschied war so um die 20 Watt!
    Diesen Verbrauch muss man aber hinnehmen wenn man TV schauen will ohne sich bei manchen Sendungen zu ärgern weil das Bild nicht so gut ist!



    MfG

  • also mir persönlich ist der stromverbrauch jetzt ned besonders wichtig, denn ich habe hier z.b. meinen pc immer laufen wenn ich daheim bin, dann laufen meine beiden boxen auch den ganzen tag - schalte die eigentlich nie in den standby.


    mir persönlich gefällt halt einfach das bild des plasmas um längen besser,
    und sollte ich doch mal ein paar ct mehr für den strom zahlen, habe ich trotzdem lieber das für mich besser bild!;)

  • Hallo zusammen,


    als Mann (RF-Meister) aus der Reparaturpraxis möchte ich kurz eine Lanze für die LCD-Technik brechen.
    Wer einmal eine kostenpflichtige Rep. an einem Plasma hatte, weiß wovon ich rede (ja, auch die 2-3 Jahre Herstellergarantie gehen einmal vorbei).


    Baugruppen wie Y- oder Z-SUS, Y- und X-Drive sind auf Grund der großen Wärmeentwicklung immer ausfallgefährdet...hier wird nur selten auf Bauteilebene reparariert, ist von den Herstellern auch nicht vorgesehen. Die gute alte Modulzeit hat uns wieder :rolleyes: und ein Fehler in der Y-Endstufe nimmt oft einfach mal die Treiberplatte gleich mit, hurra!
    Dass dann noch Baugruppen schon kurz nach dem Garantieende auch von namhaften Herstellern nicht mehr lieferbar sind, ist noch ein anderes Thema...alles schon erlebt :rot:


    Beim LCD sind derzeit fast 'nur' die Inverterboards für die Hintergrundbeleuchtung von Ausfällen betroffen, allerdings muss hier gesagt werden, dass einzelne Hersteller wie Samsung diese Boards an bestimmte Panelgenerationen 'binden' (kaufmännisch, nicht technisch) was dann in selten Fällen auch ein wirtschaftlicher Totalschaden sein kann...


    Was von dem Service(-preisen) von Nischenanbietern wie Pioneer etc. zu halten ist, sage ich mal lieber nicht...wer sich mal einen Rover nur wegen den guten Fahrleistungen oder dem günstigen Preis gekauft hat, weiß in diesen Tagen auch was ich meine... :380:


    Was mir hier in der Diskussion fehlt, sind z.B. Geräte von Loewe und Metz (jahhaa, das Design ist grenzwertig). Ein Loewe Individual macht ein fantastisches Bild und liegt im Ton (nicht jeder hat X.1 rundum-schlagmichtot-sound), Design und Service (auch nach der Garantie) auf einem anderen Niveau...leider auch im Preis...aber wenn hier über den Stromverbrauch diskutiert wird, geht es etwas in die Erbsenzählerei...schon der Stand-by-Verbrauch EINER Dream führt das Ganze doch etwas ins Lächerliche..oder??
    Btw. sind in der Elektronik immer zwei Faktoren für Ausfälle verantwortlich: Wärme und bewegte Teile...letzteres scheidet beim TV aus, bleibt die Wärme und hier ist der Plasma deutlich im Nachteil (siehe auch Netzteil Dream)...


    Das Ganze mal als Denkanstoß...


    Grüße Dirk,
    ...der auch ein Plasmabild-Fan (aber sehr gute Röhre schaut) ist, aber wer sitzt schon mind. 4m entfernt um die Pixel nicht mehr zählen zu können???


    P.S.: An Laser-TV glaube ich erst, wenn ich das in Stückzahlen am Markt ist...daran ist schon vor Jahren eine Firma nach langer Entwicklung und noch längerer Ankündigung Pleite gegangen (Grüße nach Bayern). Und wer das Bild gesehen hat damals...uiuiuiui...schöne viele Regenbogen...

  • Spielzimmer
    Gut es ist dein Denkanstoß, du sprichst von Reparaturkosten der Plasmas.
    Die jucken mich überhaupt nicht im Vergleich zu einen Metz oder Loewe.
    Beispiel: Für einen Metz kaufe ich 3 Panasonic Plasmas.
    Der Flachbildschirm überlebt die Garantie gar nicht bei mir.
    Das Verhalten des FlachTV nähert sich dem Computer an, alle paar Jahre neu.
    Vor 2 Jahren habe ich einen Panasonic TH 37PV71 für ca. 1000€ gekauft, den habe ich jetzt verkauft und für 660 € den Panasonic TH-42PX80EA gekauft.
    Bewusst auch noch keinen FullHD gekauft, weil das im Moment sinnlos ist.
    Den behalte ich jetzt bis Anfang 2010, dann kaufe ich die neue Serie Panasonic TC-42G10 mit ca 1/2 Stromverbrauch der heutigen Plasmas.


    Also zusammend fassend gesagt, was juckt da eine Reparatur.
    Genauso ein Gerät bis zum bitteren Ende zu behalten, kommt bei mir nicht in Frage.
    Da geht die rassante schnelle Entwicklung an einem vorbei.

    Gruß Gerhard



    Sony KDL-55W905 > Samsung UE-40D7090 > Vu+ Duo2 2TB > Vu+ Duo2 4TB > Synology DS413
    Warte auf neue Dream

    Edited 2 times, last by gerhhu ().