WICHTIG: Zuerst lesen shell prüfen

  • Bevor wir ein CVS oder OE auschecken wollen, sollten wir zuerst unsere shell prüfen, damit Ihr nicht genauso wie z.b. ich damit auf die Nase fallt und Tagelang nach dem Fehler sucht:


    Code
    root@linux:/home/schaedelmeister# ls -l /bin/sh
    lrwxrwxrwx 1 root root 9 2007-02-21 23:07 /bin/sh -> /bin/bash
    root@linux:/home/schaedelmeister#


    Hier steht das /bin/sh auf -> /bin/bash verlinkt ist, ist also alles bestens.
    Bei (K)Unbuntu z.B. wird gern die dash als Shell verwendet und das sieht dann so aus.


    Code
    root@linux:/home/schaedelmeister# ls -l /bin/sh
    lrwxrwxrwx 1 root root 9 2007-02-21 23:07 /bin/sh -> /bin/dash
    root@linux:/home/schaedelmeister#


    Nachdem das OE viele Shellskripte benutzt die auf Bash basieren, sollten wir auf bash umstellen. Also erstmal prüfen ob die bash auf dem System ist:


    Code
    root@linux:/home/schaedelmeister# whereis bash
    bash: /bin/bash /etc/bash.bashrc /usr/share/man/man1/bash.1.gz


    Da sehen wir das die bash im Verzeichnis /bin existiert. Ist die Bash nicht da, bitte nachinstalliern (je nach Distribution bei (k)unbuntu, debian z.B. mit aptitude install bash).


    Dann setzen wir die Bash als aktive Shell:


    Code
    root@linux:/home/schaedelmeister# rm /bin/sh
    root@linux:/home/schaedelmeister# ln -s /bin/bash /bin/sh


    Danach schliessen wir das Shellfenster und machen es wiedre neu auf und kontrolleren mit:


    Code
    root@linux:/home/schaedelmeister# ls -l /bin/sh
    lrwxrwxrwx 1 root root 9 2007-02-21 23:07 /bin/sh -> /bin/bash
    root@linux:/home/schaedelmeister#


    Nun steht "bash" als Verlinkung und man kann mit dem OE loslegen :)


    Testet es lieber, bevor Ihr anfangt ;)

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Quote

    Original von bughunter
    Betrifft aber nur Debian ( Distributionen davon ) wenn ich das richtig gelesen habe !?


    Gruß Bughunter


    Dash wirst du vermutlich nur auf Debian Ableger finden, Debian selbst benutzt das auch nicht. Die Dash ist zwar ne Debian Shell aber als kleiner Shellersatz für eine Bootdisk gedacht.
    Es kann dir aber auch bei anderen Distributionen passieren, das eine andere Shell als "bash" eingesetzt wird (gibt ja noch ein paar andere als bash und dash) und dir genauso ärger machen, wenn sie nicht 100%ig bash kompatibel sind.

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
    Erich Kästner


    8000HD-PVR | 800HD-PVR | 500HD | 7025+SS | 7025SS | 7020S | 7000S | 600-PVR | 500+S | 500S | 5620S | 100S
    Astra 19,2° Ost | Hotbird 13° Ost | Sky (komplett)


    seddi@i-have-a-dreambox.com

  • Ich habs in der Zwischenzeit mal nochvollzogen. Für ne Fedora 5 kann ich Entwarnung geben. Ist korrekt gesetzt ;)
    Wenns ich es mit Lilo hinbekomme teste ich noch mal unter der Fedora 6 ;)
    Wenn Lilo nicht geht, ist Schaedelmeister schuld :D :110: :110:


    Gruß Bughunter

  • Ok, damit das nicht verloren geht, noch einmal hier:


    Ubuntu dapper > OK
    Ubuntu edge > neu verlinken
    Ubuntu feisty > neu verlinken


    Ausserdem steht auf der OE-Seite (nicht mehr!), dass man dash auch einfach löschen kann.


    [Edit: Link geändert. Danke hajoojah! (siehe Beitrag vom 16.05.2010!)]


    Imhotep

  • Quote

    Originally posted by Imhotep
    dash auch einfach löschen kann

    Ich behalts weil die ash sehr aehnlich wenn nicht gleich ist;) Oder anders rum.

    johnbock


    13.0/19.2
    NFS/QNAP TS-219P/debian - lenny
    NFS/eSATA SheevaPlug/emdebian (ubifs) - squeeze

    Edited once, last by johnbock ().

  • hi


    habe kubuntu auch laufen.
    habe die verlinkung oben so gemacht, nur jetzt kriege ich folgende fehlermeldung:


    root@BoxCracker:/home/caster# aptitude update
    bash: aptitude update: command not found


    irgendwas ging da jetzt schief mit der bash?!?


    any hints?


    peace


    caster

    "we come together like the pieces of a puzzle"

  • Hmm... 7.04 oder 7.10 ???


    Mach mal

    Code
    apt-get install aptitude


    kommt da was?!

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • 7.04


    root@BoxCracker:/home/caster# apt-get install aptitude
    E: Typ »deb http://www.openembedded.org/dl/ packages/« ist unbekannt in Zeile 46 der Quellliste »/etc/apt/sources.list«
    E: Die Liste der Quellen konnte nicht gelesen werden.
    root@BoxCracker:/home/caster#


    peace


    caster

    "we come together like the pieces of a puzzle"

  • Ist ganz hinten in der sources.list das < drin?!


    Die Zeile muss so aussehen:


    Code
    deb http://www.openembedded.org/dl/ packages/

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Quote

    Ist ganz hinten in der sources.list das < drin?!


    inwiefern?


    meine sources.list am ende:


    deb http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security main restricted
    deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security main restricted
    deb http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security universe
    deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security universe
    deb http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security multiverse
    deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security multiverse


    ## OPENEMBEDDED SOURCES
    deb http://www.openembedded.org/dl/ packages/


    EDIT:


    ok kam jetzt weiter, fragt mich nich was war ;)


    jetzt aber kriege ich folgende ferhlermeldung:


    Code
    NOTE: package gst-plugins-good-0.10.4-r0: task do_compile: started
    ERROR: function do_compile failed
    ERROR: see log in /home/caster/7025/build/tmp/work/gst-plugins-good-0.10.4-r0/temp/log.do_compile.20396
    NOTE: Task failed: /home/caster/7025/build/tmp/work/gst-plugins-good-0.10.4-r0/temp/log.do_compile.20396
    NOTE: package gst-plugins-good-0.10.4-r0: task do_compile: failed
    ERROR: TaskFailed event exception, aborting
    NOTE: package gst-plugins-good-0.10.4: failed
    ERROR: Build of dreambox-image failed
    make: *** [image] Fehler 1
    caster@BoxCracker:~/7025$


    peace


    caster

    "we come together like the pieces of a puzzle"

    Edited once, last by Caster ().

  • das war es, DANKE




    Gruss


    wiesel25

  • Ich habe das Update durchgeführt und bei mir bleibt er bei
    root@klick-ubuntu:~# sudo aptitude update
    Hole:1 http://de.archive.ubuntu.com feisty Release.gpg [191B]
    Hole:2 http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Translation-de [85,7kB]
    Hole:3 http://de.archive.ubuntu.com feisty/restricted Translation-de [1606B]
    Hole:4 http://de.archive.ubuntu.com feisty/universe Translation-de [533kB]
    Ign http://www.openembedded.org packages/ Release.gpg
    Hole:5 http://de.archive.ubuntu.com feisty/multiverse Translation-de [5202B]
    Hole:6 http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Translation-de [85,7kB]
    Hole:7 http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates Release.gpg [191B]
    Ign http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/main Translation-de
    Ign http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/restricted Translation-de
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty Release
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates Release
    Hole:8 http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Packages [1007kB]
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/restricted Packages
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Sources
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/restricted Sources
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/universe Packages
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/universe Sources
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/multiverse Packages
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty/multiverse Sources
    Hole:9 http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Packages [1007kB]
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/main Packages
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/restricted Packages
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/main Sources
    Treffer http://de.archive.ubuntu.com feisty-updates/restricted Sources
    Ign http://www.openembedded.org packages/ Translation-de
    Ign http://www.openembedded.org packages/ Release
    Ign http://www.openembedded.org packages/ Packages
    Hole:10 http://www.openembedded.org packages/ Packages [594B]
    Hole:11 http://security.ubuntu.com feisty-security Release.gpg [191B]
    Ign http://security.ubuntu.com feisty-security/main Translation-de
    Ign http://security.ubuntu.com feisty-security/restricted Translation-de
    Ign http://security.ubuntu.com feisty-security/universe Translation-de
    Ign http://security.ubuntu.com feisty-security/multiverse Translation-de
    Hole:12 http://security.ubuntu.com feisty-security Release [50,9kB]
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/main Packages
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/restricted Packages
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/main Sources
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/restricted Sources
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/universe Packages
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/universe Sources
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/multiverse Packages
    Treffer http://security.ubuntu.com feisty-security/multiverse Sources
    99% [9 Packages bzip2 0]


    hängen. Habt ihr da ne Idee?


    Danke Klick

  • Hmmm


    wenn du die Adresse richtig eingetragen hast, auch mit den leerzeichen, dann sollte es eigentlich funzen. Kann sein, das die http://www.openembedded.org im moment nicht reagiert. Hatte eben auch bissel Probleme.
    Checke es einfach nochmal!

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Zwar schon älter, aber ich muss das hier trotzdem mal aufgreifen (auch weil der Link ins OE-Wiki nicht mehr aktuell ist):
    http://wiki.openembedded.net/i…hp/OEandYourDistro#Ubuntu

    Quote

    "dash" is a POSIX compliant shell that is much smaller than "bash" -- however some broken shell scripts still make use of bash extensions while calling into /bin/sh.


    Wenn ein Script eine spezielle Funktion von bash braucht, dann sollte es auch darauf und nicht einfach /bin/sh verweisen.


    https://wiki.ubuntu.com/DashAsBinSh

  • bei Debian/Ubuntu usw. einfach als root


    Code
    dpkg-reconfigure dash