Menu Fantastic Plugin 0.1.2 by gutemine

  • ====================================================
    Menu Fantastic for Dreambox 7025
    Version 0.1.2 by gutemine from 28.08.2008
    ====================================================
    Release infos
    ====================================================
    0.0.7 first public Field Test Version
    0.0.8 second public Field Test version
    A: R: Options, scripts and binaries can now
    have absolute path
    0.0.9 support for SHIFT + Colour Buttons
    L: option for Logging, I: option now can
    display file content, Y: now supports different
    menu for yes/No
    0.1.0 support for plugins from Games/Extensions
    with P: option
    0.1.1 Support for LCD only output with D: option
    0.1.2 include U: option from barabas
    ====================================================
    The English Documentation is below the German one
    ====================================================


    1) Voraussetzung
    ----------------


    Jedes aktuelle Image sollte mit dem Menu Fantastic Plugin
    funktionieren.


    2) Installation
    ---------------


    Zuerst kopiert das
    enigma2-plugin-extensions-fantastic*.ipk File
    vom enigma2-plugin-extensions-fantastic*.zip auf
    /tmp mit ftp (TCP/IP muss natürlich schon
    funktionieren).


    Wenn Ihr ein Image geflashed habt, das ein Blue
    Pannel hat könnt Ihr damit mit Manual Install das
    ipk file installieren.


    Wenn nicht, dann installiert Menu Fantastic
    mit folgenden Kommandos im Telnet:


    cd /
    ipkg install /tmp/enigma2-plugin-extensions-fantastic*.ipk


    Beim ipk install wird enigma auch gleich
    restarted, um das Menu Fantastic Plugin bei den
    Spielen/Erweiterungen angezeigt zu bekommen.
    Wenn es dort nicht auftaucht,
    probieren Sie einen manuellen Reboot.


    3) Verwendung
    -------------


    Menu Fantastic ist ein generisches Menu Plugin
    für Enigma2 auf der DMM 7025.


    Die Menus werden völlig frei über *.cfg files
    Konfiguriert, hier als Beispiel die main.cfg:


    S:main:Menu Fantastic Main Menu:startup.sh
    E:main:Execute Shell in Background:shell1.sh
    C:main:Execute Shell in Window:shell2.sh
    I:main:Show Info Message:this is the info message
    I:main:Show Info Message with timeout:infomessage with timeout 20 sec:20
    M:newmenu:Show New Menu
    Y:newmenu:Show New Menu with question Y/N:noemnue
    T:newmenu:Show New Menu with Enter Text
    T:newmenu:Show New Menu with Enter Text with default:defaulttext
    L:newmenu:Log ausgeben:logtext:log


    Die syntax ist immer wie folgt:


    Kommando:cfg filename ohne cfg:Menu Bezeichnung:Aktion: Option


    Mögliche Kommandos sind wie in obigem Beispiel:


    S: Startup Kommando ist ein Shell script und
    wird immer beim aufruf des Menu ausgeführt, sowie definiert
    den Menu Namen. Ausnahme das Mainmenu (heisst immerm ain.cfg),
    dessen script wird beim Starten
    von enigma2 ausgeführt, und kann daher auch benutzt werden
    um Sachen beim booten des Images auszuführen.


    E: Ausführen eines scripts im Hintergrund


    C: Ausführen eines Skipts in Consolefenster vom enigma2,
    so dass man output sieht


    I: Ausgeben einer Infomessage (optional mit :timeout in sekunden)
    wobei wenn im Plugin directory oder auf /tmp ein File mit
    dem infotext.txt besteht wird dessen 1.Zeile ausgegeben.


    D: Ausgeben einer Infomessage nur auf LCD


    M: Aufrufen eines neuen Menus


    Y: Aufrufen eines Menus mit Y/N Frage - je nach der Antwort
    wird das menu von vorne oder hinten bei den optionen angezeigt


    T: Texteingabe, Text wird als argument dem Startup script des Menus
    übergeben (optional mit :default text)


    R: Restart Option
    mit :1 (Deepstandby) :2 (Reboot) :3 (Enigma2 restart) als Parameter


    A: Applikationscontainer - LCD, Framebuffer und Fernbedienung werden
    vom Enigma2 freigegeben, TV gestoppt


    L: Logging option zum ausgeben von text in ein log.
    Mögliche optionen sind wall, log, logappend oder gar nichts
    dann geht es nur zum consolelog vom enigma2. Das logfile
    liegt auf /tmp/fantasticlog.txt


    P: damit kann man Plugins die normalerweise nur über Spiele/Erweiterungen
    aufrufbar sind von Menu Fantastic aus direkt aufrufen.
    Als Option gibt man den Directory Namen des Plugins in
    Plugins/Extensions oder Plugins/SystemPlugins an.


    Neben einem einfachen main.cfg sind noch 2 Beispiel
    newmenu*.cfg enthalten und eine red.cfg für SHIFT und dann
    die Farbtaste, sowie ein
    paar kleine Shell scripts die mit wall und echo
    anzeigen dass (und mit welchen Argumenten) sie
    aufgerufen wurden.


    All diese Files sind im plugin directory:


    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Fantastic


    Die eigentliche Applikations Logik könnt/müsst Ihr dann in
    Shell scripten, python skripten, etc. machen. Menu Fantastic
    erspart Euch aber das mühsame Programmieren der Python Menus
    für deren Aufruf aus Enigma2 !


    Das Menu fantastic Plugin ist immer noch im Fieldtest,
    es kann sich also die Syntax der Menu Files durchaus
    noch ändern, aber das ist die Idee hinter einem Fieldtest
    das es so implementiert wird wie Ihr es haben wollt !


    ====================================================
    Viel Spass mit dem Menu Fantastic Plugin
    auf der Dreambox 7025 !!!!
    ====================================================



    1) Prerequisites
    ----------------


    Any current Image should work with the Menu Fantastic Plugin.


    2) Installation
    ---------------


    First copy the enigma2-plugin-extensions-fantastic*.ipk
    File from the enigma2-plugin-extensions-fantastic*.zip
    to /tmp with ftp (TCP/IP must be working already).


    If you have flashed an image that offer in Blue
    Pannel Manual Addon Install you can use this
    functionality to install the ipk file.


    If not, then install Menu Fantastic by entering the
    following commands in a Telnet session:


    cd /
    ipkg install /tmp/enigma2-plugin-extensions-fantastic*.ipk


    The ipkg install will also restart enigma for
    you to get the Menu Fantastic Plugin shown in addons
    menu. If it doesn't show up try to reboot
    manually.


    3) Usage
    --------


    Menu Fantastic is a generic Menu Plugin
    for Enigma2 on the DMM 7025.


    The Menus ware completely free defined/configured
    via *.cfg files, here as an example the included
    main.cfg:


    S:main:Menu Fantastic Main Menu:startup.sh
    E:main:Execute Shell in Background:shell1.sh
    C:main:Execute Shell in Window:shell2.sh
    I:main:Show Info Message:this is the info message
    I:main:Show Info Message with timeout:infomessage with timeout 20 sec:20
    M:newmenu:Show New Menu
    Y:newmenu:Show New Menu with question Y/N:nomenu
    T:newmenu:Show New Menu with Enter Text
    T:newmenu:Show New Menu with Enter Text with default:defaulttext
    L:newmneu:Show Log:logtext:log


    The syntax is always as follows:


    Command:cfg filename without cfg:Menu Label:action:option


    Possible Commands are as in the above example:


    S: Startup Command is a Shell script and will
    be executed on startup of the menu and it defines
    the menuname. Exception is the Mainmenu (which
    has to be named main.cfg), this script will be
    executed on Startup of enigma2 and hence can be
    used to execute things when booting.


    E: Execute of a script in background


    C: Execute of a script in a console windows of enigma2
    so that the output is displayed.


    I: Display of an Infomessage (optional with :timeout in seconds)
    If a file named infotext.txt at /tmp or the plugin
    directory it's first line will be displayed.


    D: Display of an Infomessage on LCD only


    M: Open of a new Menu


    Y: Open of a Menu with Y/N Question. Drpending on anser the menu
    from th beginning or ptions is shown


    T: Textentry, Text is passed as argument to the Startup script
    of the Menus (optional with :default text)


    R: Restart Option
    with :1 (Deepstandby) :2 (Reboot) :3 (Enigma2 restart) as parameter


    A: Applicationcontainer - LCD, Framebuffer and Remote Control
    are released by Enigma2 and TV is stopped.


    L: Logging option for passing text to a log.
    Possible options are wall, log, logappend or no option,
    the output goes to the consolelog of enigma2. The logfile
    is at /tmp/fantasticlog.txt


    P: With this you can call Plugins which are normaly only
    available via Games/Extensions.
    As Option you pass the directory name of the Plugins in
    Plugins/Extensions or Plugins/SystemPlugins.



    Besides a simple main.cfg there are 2 sample newmenu*.cfg
    included and a red.cfg for showing the SHIFT + Red button support
    as an example, and a few small shell scripts which show with
    wall and echo that they were called (and with what arguments)


    All these files reside in the plugin directory:


    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/Fantastic


    The real application logic needs to be done in shell scripts,
    python scripts, etc. Menu Fantastic only relieves you from
    the programming of the python menus and the call of the
    scripts from enigma2 !


    Menu Fantastic Plugin is still in Field test,
    so the syntax of the menu files
    and their behaviour is vulnerable to changes, but this is
    the idea of a Field Test, that it can be implemented the
    way the users want it !


    ======================================================
    Have Fun with the Menu Fantastic Plugin on
    your Dreambox 7025 !!!!
    ======================================================

  • Hi Leute !


    Anbei das Menu Fantastic Plugin. Das sieht zwar auf den ersten Blick nach gar nichts aus (sind auch nur knapp 300 Codezeilen), aber für die Leute für die Pythons Schlangen sind denen man besser aus dem Weg geht sollte es eine RIESEN Erleichterung sein.


    Wenn man fertige Skripte oder einfache Betriebssystembefehle hat kann man damit die Schlangen füttern ohne eine Codezeile zu schreiben.


    Im Prinzip ist es nur eine konsequente Weiterentwicklung der User Skripte des Captain Shell Plugins. So Sachen wie das K e y Backup Plugin, das Cronmanager Plugin oder den Captain Shell kann man damit aber in wenigen Minuten (!) implementieren.


    Es ist zwar offiziell noch eine Field Test Version, aber nur weil ich denke es muss noch an die Anforderungen und Wünsche der User anpgepasst zu werden um Mr. Fantastic nach dem es benannt ist gerecht zu werden.


    Es werden in der Version 1.0 dann auch noch Funktionalitäten dazukommen, so wie das Kommando A: um Binaries in einem Enigma2 Applikationscontainer aufrufen zu können (dann kann man damit auch das TuxText Plugin, Sakrileg, Diabolius oder Nano-X nachbauen), ein R: mit dem man Enigma Restart/Reboot,... machen kann und etwas mit dem man Periodische Sachen machen kann die aus dem Hintergrund beim TV gucken gestartet werden können (entweder Zeitgesteuert oder mit speziellen Fernbedienungstasten weil mir das Keymap editieren auch auf den Wecker geht), wie Popups, Uhr,...


    Und irgendwann bau ich auch ein das man mit $VARIABLE auch spezielle Werte (wie $DATE $TIME $MENU,...) in den Texten variabel ausgeben kann.


    Aber das sind genau die Sachen wo Ihr sagen müsst was und wie Ihr wollt.


    Jetzt erstmals viel Spass beim Entwicklen Euer Menu Fantastic !


    Wer schöne Sachen gemacht hat kann diese *.cfg Files gerne als Reply hier posten !


    Und wer jetzt fragt warum es nicht wie das Flexmenu nur eben für die 7025 sein kann - Menu Fantastic ist ein anderer Ansatz - sprich die Applikationslogik muss man weiter in Shell Befehlen, Unix Shell/Python Skripten oder mit Binaries machen, ich will eigentlich keine IF/THEN, FOR etc implementieren und damit eine Art Programmiersprache erfinden, aber man soll niemals nie sagen.


    Indem jedes Menu eine S: Startup Option hat kann man mit den dort ausgeführten skripten die jeweilige menu.cfg auch dynamisch erstellen lassen, ich denke das ist viel einfacher und flexibler - wenn man z.B. ein Shell script schreibt das Filemanager Funktionen (wie cd directory) ausführt und die dortigen Files dann als menu.cfg Liste aufbereitet kann man viel Flexibler arbeiten und das ist es ja was M. Fantastic seinen Namen gegeben hat falls wer die Fantastischen 4 kennt !


    Im Moment müssen alle menu.cfg und Skripte, etc im Plugin directory liegen, wenn Ihr das nicht wollt, ein einfacher Logischer Link mit ln -s hilft wenn das script dort bleiben soll wo es ist. In der nächsten version kommt wahrscheinlich dann das man auch den vollen Pfad angeben kann. Mann kann dadurch für skripte und menunamen aber auch subdirectories des Plugin verwenden z.B: cronmanager/cronmanager.cfg oder cronmanager/cronmanager.sh


    Damit kann man seine Menu Fantastic Plugins dann schön sortieren und muss Sie nur mehr in die main.cfg eintragen damit man sie aufrufen kann !


    LG
    gutemine

    Edited 10 times, last by gutemine ().

  • Manchmal frag ich mich schon was Euch an der Dreambox eigentlich wichtig ist !


    Es hat keine 10 min gebraucht bis die erste PM eingetrudelt ist, ob man mit Menu Fantastic auch die verschiedenen start/stop/boot/Futterupdate scripts von diversen Vögeln aufrufen kann.


    Ja das geht auch, ist aber eigentlich NICHT wofür ich mir die ganze Arbeit gemacht habe !


    ----------------------------------------------------------


    Sometimes I'm wondering what is really important for the Dreambox owners !


    It took less then 10 min until I got the first PM if it is possible to call from Menu Fantastic also the start/stop/boot/birdfeed scripts of various birds.


    Yes, this is also possibile, but it is NOT why I did the whole work of developing this plugin !


    Ciao
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • so version 0.0.8 ist jetzt online - ein paar bugs gefixed die mir leute geschickt haben und die versprochene R: und A: option ist jetzt drinnen. R: verwendet aber TryQuitMainLoop - wird also nur in den neuen Images gehen wo es schon drinnen ist sonst gibts Blue screens :-)


    Schön langsam bin ich aber schon gespannt was Ihr für menus damit entwickelt habt, weil die erste FT Version wurde 50x runtergeladen - und so interessant sind die Beispielmenus die ich dazugepackt habe ja nicht ;-)


    PS: Und falls Ihr die menu.cfg files am PC mit Notepad erstellt habt - nach dem kopieren ins plugin directory unix2dos *.cfg damit es auch Linux konforme dateien sind kann nicht schaden !


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • OK, ich hab jetzt schon eine Sammlung von Nachrichten mit der Frage wozu ist das eigentlich gut - in unterschiedlichen Sprachen und Foren.


    Ich habe daher von der Version 0.0.8 einen Kit gebaut wo ein Install Menu sowie ein Enigma2 restart Menu als weitere "sinnvollere" Beispiele dabei sind, sowie ein install.sh um die einfachen Arbeiten des Install Menus durchzuführen als Beispiel wie man die Applikationslogik auslagern kann.


    Nettoaufwand das zu machen 10 min !


    Schaut Euch die *.cfg files an und die install.sh und Ihr werdet sehen wie einfach es eigentlich ist ( na ja ich hab die shell befehle vom alten
    k e y backup Plugin geklaut, aber trotzdem):-)


    rc1 vom 0.0.8 kit wird gleich gepostet


    Und nochmals Menu Fantastic geht in jedem aktuellen CVS Image und natürlich auch im aktuellen Gemini !


    LG
    gutmeine


    PS: Ich hab versehentlich eine alte df.cfg dazugepackt - wenn Ihr diese Erweiterung testen wollt fehlen ein paar : um die Befehle von den Optionen zu trennen - so muss es aussehen damit es geht:


    C:df:Show used Disk Spacedf:-h /media/hdd
    C:df:Show all Devices:df:-h
    C:df:Show Mounts:mount:
    C:df:List /media/hdd/movie:ls /media/hdd/movie:

    Edited 7 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von J-C-S
    thx great work :D :wmbiggrin:


    Thanks, I already though to run this thread alone :-)


    rc1 kit 0.0.8 now contains some more examples:


    Enigma restart Menu
    Kit Installer from /tmp Menu (for ipk, tar.bz2, tar.gz)
    The old Examples are now in Examples Submenu


    Have fun testing, and post your own menu.cfg files if you built nice applications with Menu Fantastic !


    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Can somebody post some screenshots ? This way we can see what this plugin can do in real life....

  • Quote

    Original von FeReNGi
    Can somebody post some screenshots ? This way we can see what this plugin can do in real life....


    Install it and have a look yourself ;-)


    I added some more examples for illustration purpose in the latest FT kit, but Menu Fantastic is just a tool where you can implement menus yourself very simpe fast and easy just by specifiying the menu items in plain files with the syntax as described in readme.txt


    ipkg kits are removable, so it is not difficult to ged rid of this plugin after having a look.


    I could re-write the existing Captain Shell Plugin, or Cronmanager, etc. Plugi in only a few minutes with Menu Fantastic (compared to the 1h it took me to do it in python originaly), because they are a typical mixture of menus and shell scripts which is ideal to be implemented with Menu Fantastic.


    And this is a Field Test kit, meaning it works the other way around - you have to try to build usefull applications with it and I can adapt it so that it is as easy as possible.


    Especially the support for some interactive logic like Entering Text, Y/N questions is still very basic, but if you have only various shell scripts with different options to be called from Enigma ist should be already usable !


    Ciao
    gutemine

    Edited 5 times, last by gutemine ().

  • habs installiert verstehe aber nicht ganz für was das plugin ist.


    für befehle ausführen???
    also sowas wie ein telnet programm das die befehle einfach ausführt??oder?


    und bei deepstandby gab es erstmal ein blue screen


    dann habe ich nichts mehr drann gemacht.



    mfg

    Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Ryu's Frau : Heute, 11:25.

    IF YOU LIKE MY WORK, PLEASE BUY ME A CURRYWURST MIT POMMES UND KETCHUP!!

  • welches image verwendest du - das deepstandby geht so wie geschrieben nur in neuesten Images die schon TryQuitMainloop verwenden (war zu faul beide varianten einzubauen).


    Und von der Funktionalität ist es andersrum, wenn du telnet commands/skripte hast und diese vom python aufrufen willst kannst du das damit EXTREM schnell und selber ohne python LKenntnisse machen.


    Einfaches Bespiel:


    Du willst so wie im Flexmenu eine anzeige des freien memories vom Menu aus haben, und weist von dort das der unix befehl dafür free lautet:


    C:main:Free Memory Anzeigen:free:


    Diese 1 Zeile in die main.cfg dazuschreiben und du bist in 10 sek fertig !


    Oder du willst deinen USB stick mounten, einen NAS Share, etc - lauter commands die du einfach mit der E: option im Menu ausführen lassen kannst nachdem du im Telnet rausgefunden hast wie die befehle lauten.


    In der Flexmenu sektion hier im Board findest du auch ein paar Shellskripte die man damit problemlos auf der 7025 ausführen kann.


    Oder du hast ein skript das du beim booten ausführen willst und hast es nie geschafft dieses sauber im Image einzubauen. Einfach bei der S: Option des main.cfg reinschreiben und schon wird es gestartet.


    Anwendungsmöglichkeiten gibts also genug - macht Euch auf die Suche und postet Eure Ergebnisse (Shell script und menu.cfg Zeilen oder Files) hier !


    gutemine

    Edited 9 times, last by gutemine ().

  • GuteMine


    Danke für dieses fantaschtische Menü Plugin.


    Einen Wunsch hätte ich noch:
    Ich hätte gerne, daß der ausgewählte Eintrag an der LCD-Anzeige angezeigt wird damit das Plugin auch ohne eingeschalteten Fernseher bedienbar ist.


    Also z.B.
    Example Menü
    Show Info Message


    Ich habe mit fbshot ein paar Bilder deines Plugins gemacht.


    Gruß Ralf

  • schön wenn du freude hast und hddtemp, uptime oder ähnliches sind auch binaries/befehle die damit leicht zu wrappen sind und viel Freude machen wenn man es damit in ein CVS Image ganz schell einbauen kann es vom menu aufzurufen.


    An das mit dem LCD Menu habe ich auch schon gedacht, aber eher in der Art das man dort damit bilder, logos, text etc hinschicken kann. Für Menunamen/Infoausgaben wäre es aber natürlich auch möglich, aber console output eines shell scripts z.b. passt nicht mehr drauf, die Funktionalität wäre also eingeschränkt.


    Das Probllem ist halt die Textlänge/Lesbarkeit beim LCD, aber ich denke das kommt in jedem Fall auf die Wunschliste.


    Ich denke zuerst wird es aber erst mal eine L: option geben (Logging) wobei man über den Parameter steuern kann wohin (console, wall, in ein logfile, auf LCD,...)


    Zuerst muss aber noch an der Menulogik bei Fragen und Texteingaben arbeiten, der teil ist noch recht rudimentär.


    Aber deswegen ist es halt im Field Test damit Ihr es so kriegt wie Ihr es möchtet, für die Bastelstube ist es aber zu schade, weil das was drinnen ist geht ja schon und man kann es produktiv nutzen.


    PS: Im Moment ist aber der Support damit man menus direkt auf keytasten legen kann der interessantere part, weil das hab ich noch nie gemacht und das ist daher einfach reizvoller ;-)


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Ist es ausreichend, wenn ich vor dem Flashen eines neuen Images das Fanstasic-Verzeichnis sichere und hinterher wieder zurückspiele, oder muß ich nach dem Flashen das Menu Fantastic neu Installieren?


    Sind die Backup- und Restore-Scripte so ok?

    Code
    root@dm7025:/media/hdd/backup# cat backup.sh
    cd /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/
    tar cvf - Fantastic | gzip > /hdd/backup/Fantastic.tar.gz
    root@dm7025:/media/hdd/backup# cat restore.sh
    cd /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/
    gunzip < /hdd/backup/Fantastic.tar.gz | tar xvf -


    Gruß Ralf

  • ja, das ist eine gute idee - mach aber gleich eine backuprestore.cfg wo du den aufruf dafür wieder als Menu Fantastic eintrag einträgst ;-)


    Du kannst aber die scripte auch direkt auf die Harddisk/CF Karte legen
    (die logik ist das geschaut wird ob das script im plugin directory liegt, und wenn nicht angenommen wird das es den absoluten pfad beinhaltet - oder ein shell commando ist, dass dann in pfad gefunden wird).


    Trotzdem musst du dann aber die entsprechenden gesicherten *.cfg files wieder restoren selbst wenn die skripte bereits flashsicher abgelegt sind nachdem du das Fantastic Plugin installiert hast.


    Ich bin aber am überlegen ob ich nicht besser gleich eine K: option einbauen soll - die macht dann einfach einen ipk Kit aus dem Fantastic Plugin directory (oder einem anderen directory das man als parameter angeben kann) der auf der Harddisk liegt und enigma-plugins-extensions-fantastic-mod*.ipk heist wo kit und alle skripte und *.cfg mit reingepackt würden - dann wäre es noch leichter das Teil in jedem Image zu montieren. Wäre doch lustig wenn man /etc/enigma2 als ipkg hätte, oder wenn es denn sein muss auch die bösen directories, oder /media/hdd/mp3, /etc/enigma2/keymap.xml, settings,...
    Ich muss mal drüber nachdenken ;-)


    Mit dem neuen ipkg Browser könnte man dann hübsche Sachen machen.


    Das ist aber ja der Grund warum es Field Test heisst - Ihr müsst sagen wie Ihr es haben wollt, und Eure Ideen sharen, weil wenn es sinvoll ist und nicht zu schwer zu machen dann baue ichs euch gerne ein.


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    Trotzdem musst du dann aber die entsprechenden gesicherten *.cfg files wieder restoren selbst wenn die skripte bereits flashsicher abgelegt sind nachdem du das Fantastic Plugin installiert hast.


    Muß ich nach dem Flashen das Fantastic Plugin neu installieren obwohl ich das Fantastic Verzeichnis mit Restore zurückspiele?


    Gruß Ralf

  • Jetzt habe ich die Fragen verstanden ;-)


    Nicht wirklich, das menu fantastic plugin besteht nur aus den files im Plugin/Fantastic Verzeichnis, schreibst du diese in das tar.gz inklusive deiner eigenen skripte und *.cfg und restorst es in einem frisch geflashten image, dann sollte nach enigma2 restart alles wieder da sein - deswegen wollte ich Euch ja auch menupunkt im Hauptbildschirm oder frei aufrufbar machen "in ipk sichern", aber tar.gz reicht natürlich auch ;-)

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    Jetzt habe ich die Fragen verstanden ;-)


    Nicht wirklich, das menu fantastic plugin besteht nur aus den files im Plugin/Fantastic Verzeichnis, schreibst du diese in das tar.gz inklusive deiner eigenen skripte und *.cfg und restorst es in einem frisch geflashten image, dann sollte nach enigma2 restart alles wieder da sein


    Danke, dann ist das mit den Backup und Restore mit tar.gz für mich so ausreichend.
    Mit dem restore script möchte auch noch andere Dateien wie z.B. /etc/exports und /etc/init.d/nfsserver zurückspielen.


    Wenn ich das komplette Fantastic Verzeichnis sichere, dann sind meine eigenen scripte und *.cfg automatisch mit dabei.


    Gruß Ralf

  • genau, aber seitdem es den ipkg innstaller gibt ist es aber auch einfach interessant wenn man alles in einem ipk haben kann.


    Ich denke ich werde dem spiderfan mal sowas als update verpassen.


    Poste mal dort eine liste deines Wunnschbackup (files und directories) im Spider Fan thread. - ich mach halt dann evt. eine ralfk edition mit der du genau das alles in tar.bz2, tar.gz und ipk Gefängnis stecken kannst.


    Im prinzip geht das schon jetzt wenn du die criminal und innocent liste im spider fan richtig verwendest, aber ich such eh schon länger ein gutes beispiel dafür und bin zu faul es neu zusammenzusuchen (mache lieber image copies mit Multiboot und gut ist es - ich benutzt ja auch dann vom multiboot cpsettings.sh eine 'spezialversion' um mit den settings copy dann von dort wieder die wichtigen sachen zu holen)


    PS: Und wenn du "vielen" Leuten eine Freude machen willst denen das Spider Fan IMMER noch zu kompliziert ist um mal schnell ein nfi backup zu machen kannst Du ja eine backup.cfg für den Aufruf von mechatrons Image backup Utility machen - dauert nur 2 min ;-)


    PPS: Und es kann nicht sein das das plugin schon so gut ist - bis jetzt habe ich für 0.0.8 erst 1 (!) echten bug reportet kriegt (crash wenn man leerzeile drinnen hat weil kein C: oder ähnliches gefunden wird). Also strengt Euch an beim Testen und inputs liefern wie es (besser) sein sollte !

    Edited 3 times, last by gutemine ().