root passwort ändern bie dreambox 500c

  • ich habe folgendes problem.


    ich würde gerne via pc auf das root verzeichnis meiner dreambox zugreifen.
    ich habe die box via eines kollegen bekommen. er hat gesagt es sei zu 100%
    root/dreambox.


    doch leider stimmt das nicht, soweit wie ich das beurteilen kann.


    habe folgendes schon versucht:
    - port auf 21 gestellt, und auch via 80 (webbrowser) versucht.
    - via ftpclient flashfxp3
    - wollte auch das passwort ändern auf der dreambox selbst, bei "passwort ändern für "root". wenn ich dort nun beim alten passwort dreambox eingebe, heisst es unten falsches passwort.


    was kann man da machen. ich habe schwarze sender und würde diese gerne selber versuchen wieder hell zu bringen, aber wenn ich nicht auf die box komme,
    ist es ja unmöglich.


    kann man das passwort sonst noch irgendwo ändern? oder kennt jemand eine andere möglichkeit.
    denke mal wenn ich es resete, dann ist alles drauf weg, oder? das wäre natürlich ein alptraum für mich.


    wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.


    danke

  • Alternativ solltest Du evtl. mal telnet oder SSH testen. Man kann das eine oder das andere deaktivieren ..... bzw. dem User "root" untersagen ...

  • Quote

    Original von cepheus
    Wenn es um dem FTP Passwort geht, und du deiner Box im Netz angeschloss/anschließen kannst, dann lädt dir mal per BluePanel das TuxCom (BluePanel => Addon => TuxCom1.13)


    Jetzt bei "6) Plugins (Tools)" auf "TuxBox Commander" gehen, unter "/var/etc/passwd" das zeile "root:xxxXXXXxxXXxXxx:0:0::/:/bin/sh" so editieren "root::0:0::/:/bin/sh" und Speichern. Damit ist der Passwort gelöcht.


    Jetzt müste du ohne passwort FTP zugang haben.


    geht allerdings nur wenn Deine Box ins Internet kommt.

  • Quote

    Original von hgoergens


    geht allerdings nur wenn Deine Box ins Internet kommt.


    was aber vermutlich leider auch nur geht, wenn du das root passwort kennst!
    So etwas, wie in einen Single-User mode zu booten, kenne ich bei der Box nicht und auch dort kann ein root-pw nötig sein, wenn du die /etc/passwd manipulieren möchtest.
    Es bleibt dir vermutlich keine andere Chance, als entweder das richtige Passwort herauszubekommen, oder neu zu flashen.


    Die Zeichen innerhalb der passwd sind kodiert und vielleicht gibt es irgendwo eine Information, wie dieser Code lautet, dann könntest du die Information auslesen. Früher war das recht einfach, da wurde zu dem ASCI Code irgendein statischer Betrag addiert. Nun ist es sicher komplizierter, ich habe seit Jahrzehnten kein Interesse mehr daran gehabt, wie die Verschlüssellung nun läuft.

    In meinen Beiträgen gehe ich grundsätzlich davon aus, dass ein unixoides Betriebssystem genutzt wird und alles, was ich zur Funktion von Boxen sage, bezieht sich stets auf die DM 7000 und gibt nur meinen derzeitigen Wissenstand wieder!

    Edited once, last by pit234a ().

  • @hgoergens


    das ist dann ja wahrlich interessant und eine echte Alternative!
    den "TuxBox Commander" hatte ich mir natürlich nie reingezogen.


    geht dies dann alles über FB? ein wenig umständlich, aber gut, wenn es überhaupt geht.


    Bye.

    In meinen Beiträgen gehe ich grundsätzlich davon aus, dass ein unixoides Betriebssystem genutzt wird und alles, was ich zur Funktion von Boxen sage, bezieht sich stets auf die DM 7000 und gibt nur meinen derzeitigen Wissenstand wieder!

  • funktioniert alles über FB, zum löschen eigentlich kein Problem, nur wenn mann längere Texte schreiben muß wirds lästig.


    bis denn denn

  • ich habe das selbe problem, ich hab auch Tux auf meine dreambox instal.
    komme auch ins verzeichnis,
    habe aber einmal passwd und passwd*


    hab auch die zeile: "root:xxxXXXXxxXXxXxx:0:0::/:/bin/sh" gefunden
    aber kann sie nicht nach "root::0:0::/:/bin/sh" editieren und Speichern



    könnte mir da jemand weiterhelfen?

  • In den Ordner "/var_init/etc/passwd" findet man DEFAULT PASSWORD[dreambox]. Das kannst du mit hilfe von TuxBox Commander[#5] in dem Ordner "/var/etc" kopieren.
    Das ist alles.