Einbindung von Dream in WLAN

  • Ich habe vor mir eine weitere dream zuzulegen. Gedacht habe ich an eine dreambox 500-S


    Derzeit habe ich meine Dream 7000 mit einem Netzwerkkabel an einen Siemens Gigase SE551 WLAN dsl/cable - Router angeschlossen. Die Verbindung läuft ohne mittlerweile ohne Schwierigkeiten und weentliche bessser als mit dem Vorgänger - US. Robotics 8003.


    Nun möchte ich wie gesagt eine weitere Dream über WLAN einbinden. Im FAQ habe ich mich schon eingelesen, bräuchte allerdings noch weitere INformationen.


    Ich möchte die community bitten, meine folgenden Annahmen zu bestätigen oder mich eines besseren zu belehren.


    1. Das WIFI- Plugin funktionoiert nur mit bestimmten USB- Adaptern und mit maximal 11 MBit auf Grund von USB 1.


    2. Bei Anschluss eines USB- WLAN-Adapters muss ich auf einen Speicherstick mit Gemini verzichten, somit muss ich das Gemini in den Flash laden und auf die Garantie verzichten


    3. Reichen 11 MBit überhaupt aus, um eine reibungslose Datenübertragung (z.B. Ansehen eines aufgenommenen Films von der DM7000 und gleichzeitige Aufnahme der Platte der DM7000). Ich glaube nicht, da der ORF ja immerhin mit 5-6 MBit überträgt.


    4. Hat jemand Erfahrung mit WLAN- Access- Points. Ich glaube das wäre für meine Wünsche und bereits vorhandene technische Ausstattung das Beste - wenn auch nicht das Günstigste.


    Ich vertraue und warte gespannt auf Eure Ratschläge.

  • Versuchs mal mit einem WLAN Ethernet Adapter (auch Game-Port genannt). Der wird konfiguriert und an den Ethernet-Port angeschlossen. Es sind keine Treiber auf der Dreambox erforderlich, dein USB-Port bleibt auch frei, du hast mehr als 11MBit/sec. zu Verfügung und dieser Game-Adapter ist Image unabhängig.


  • zu Punkt 1 und 2 , wenn Du an eine DM500 dedacht hast, die hat keinen USB Anschluß, und damit erübrigen sich dann auch Punkt 3 und 4 .
    Soweit ich weiß, wird an dem WiFi Plugin auch nicht mehr gearbeitet, wahr glaube ich mal in älteren Images drin, mitlerweile aber nicht mehr.
    am sinnvollsten ist ein Game-Adapter, wie horki schon geschrieben hat. Für die Dreambox ist es eine normale LAN Verbindung, und um die W-LAN Verbindung kümmert sich der Game Adapter.


    bis denn denn

  • Fürs erste einmal besten Dank für die Antworten.


    Ich habe einen threat gefunden, wo über Aufnahmeprobleme (ruckeln) über LAN mit der DM500 berichtet wird. Kann jemand etwas dazu sagen?

  • Das was ich bisher gelesen habe, ist das Aufnehmen über die DM-500 auf einer gemounteten HD noch nicht ausgereift. Das funktioniert noch nicht zufriedenstellend.

  • bezüglich der wlan anbindung wäre wohl eine bridge lösung wie zb netgear wge101. alles andere ist mE mühsam, bei der netgear lösung glaubt die db sie wäre an ein normales ethernet angeschlossen. bei einer box mit usb (nicht dm500) ist der weitere vorteil dass der usb frei bleibt.


    habe diese lösung bei einem kunden installiert und läuft sehr zuverlässig.

  • der netgear wge111 gameadapter funktioniert auch super,nur über pc configurieren und dann am lan anschluss der dream hängen,natürlich die netzwerkeinstellungen müssen noch gemacht werden,läuft klasse,hab es jetzt mal an der dream und an einer dbox angeschlossen,wie gesagt läuft super


    mfg
    yamaha2006

  • Hallo Leute,


    gibts da auch ne günstige Variante zum Gameadapter? Der Preis is ja :wc:


    Ich hab mal im E-Bay gesurft und den hier gefunden TP-Link
    Is zwar kein großer Unterschied, aber immerhin. Hab auch schon ähnliche Produkte für 20 € gesehn. Schaut euch das mal an Leute.

  • Ich hatte es auch schon mal mit preisgünstigeren Bridges (von SparkLan und Siemens) probiert, haben aber alle nicht funktioniert. Bei der Bridge von Netgear (WGE111) und Linksys (WET54G) kann ich mit ruhigem Gewissen sagen das diese funktionieren.

  • sind die wet54 von linksys stabil? Ständige Verbindungsabbrüche wärn ja doof, wenn man grad was aufnehmen will oder streamt.

  • Quote

    Original von Don_Queschotto
    sind die wet54 von linksys stabil? Ständige Verbindungsabbrüche wärn ja doof, wenn man grad was aufnehmen will oder streamt.


    Ich habe diese Bridge schon seit gut zwei Jahren ohne Probleme in Betrieb.

  • Hi,
    kann ich auch zustimmen. Das Bridging mit den Linksys ist sehr einfach einzurichten und läuft sehr stabil. Auch grosse Datenübertragungen funktionieren ohne Probleme und Unterbrüche.
    //FatCat

  • HI Leute ich bin noch ein blutiger anfänger was die fachwörter der bridges usw. bedeuten könnte mir vielleicht jemand einen lin posten wo ich die sachen bekomme? und die auch sehr leicht zu konfigurieren sind und 100% ig funzen will meine Dream 7020 auch über wlan betreiben da bei mir zur zeit nur provisorisch ein lan kabel durch die ganze wohnung liegt.


    vielen dank im vorraus

  • Quote

    Original von schorik81
    HI Leute ich bin noch ein blutiger anfänger was die fachwörter der bridges usw. bedeuten könnte mir vielleicht jemand einen lin posten wo ich die sachen bekomme? und die auch sehr leicht zu konfigurieren sind und 100% ig funzen will meine Dream 7020 auch über wlan betreiben da bei mir zur zeit nur provisorisch ein lan kabel durch die ganze wohnung liegt.


    vielen dank im vorraus


    Google hilft dort weiter, einfach mal die Schlagworte wie "WET54G" oder "WGE111" eingeben.