Filme von PC auf DB

  • Die meisten Fragen beschäftigen sich hier ja mit der Konvertierung von TS nach DVD (oder ähnlich).


    Was ist aber die einfachste Variante um einen Film vom PC (DivX, XVid, DVD, ...) auf die DB (7025) zu bekommen?


    Im Idealfall mit automatischen (FTP)transfer und Eintrag bei den Recordings.

  • Ohne die Filme in das TS-Format zu konvertieren, ist es meines Wissens nach reines Glückspiel ob die Box das auch wirklich abspielt. 2-3 MPG-Filme hat er bei mir abgespielt... andere wiederum nicht. DIVX und DVD kann der Prozessor nicht, da ist er zu schwach für.


    Du kannst deine Filme mit ProjectX in TS konvertieren. Wenn du dieses TS-File dann in /hdd/movies/ ablegst, taucht es automatisch auch in der Voideoliste mit auf, allerdings wohl ganz unten.

    Es heißt auch nicht mehr Troll, sondern Netzbürger mit Frustrationshintergrund.
    <br>
    Leider muß ich es extra schreiben: Kein Support per PM. Privater Support hilft uns nicht weiter als Forum!

  • DVD's (VOB - Files) kann die Dream sehr wohl abspielen. Einfach im Datei-Modus auswählen und fertig. Bin mir aber nicht mehr sicher ob da nicht kurze ruckler beim wechsel zwischen den vob files auftreten...


    EDIT:
    Oder kann das die 7025 gar nicht?

  • schon klar, dass das nicht native auf der box geht, aber welches proggi ist da am besten geeigent um beliebige input formate nach .TS zu transcodieren?

  • Quote

    Original von 3c5x9
    Du kannst deine Filme mit ProjectX in TS konvertieren.

    Es heißt auch nicht mehr Troll, sondern Netzbürger mit Frustrationshintergrund.
    <br>
    Leider muß ich es extra schreiben: Kein Support per PM. Privater Support hilft uns nicht weiter als Forum!

  • [quote]Original von ascha191
    DVD's (VOB - Files) kann die Dream sehr wohl abspielen. Einfach im Datei-Modus auswählen und fertig. Bin mir aber nicht mehr sicher ob da nicht kurze ruckler beim wechsel zwischen den vob files auftreten...


    VOB files können zwar von der Dream abgespielt werden aber wenn Sie im AC3 Tonformat sind wird kein Ton wiedergegeben. Beim Wechsel zwischen den VOB files gibt es tatsächlich kurze Ruckler.
    Gibt es ausser Projekt X noch andere Programme mit denen man die DVD in TS Dateien konvertieren kann? geht z.B. DVR Studio od. DVD lab od. ....
    und falls nicht könnte jemand ne kurze Anleitung geben wie man die VOB Dateien mit ProjektX in TS umwandelt
    Danke u. Grüsse.

  • Du kannst die divx, avi, etc... Files mit VLC zur Dreambox streamen und dort mit dem Movieplayer abspielen. Das klappt eigentlich immer. Ansonsten wüsst ich nicht wie es sicher geht...

  • In der Tat, bei Frickelmeisters Methode mit VLC erfolgt die Umwandlung zu mpeg-2 in Echtzeit auf dem PC bevor es gestreamt wird.


    mfg

  • VLC ist zwar ein guter tip, aber nicht ganz das gesuchte.


    background: "wichtige" filme für die kids (disney & co) gleich direkt auf die box legen, damit das herumgefrickle mit PC entfällt.


    aber scheinbar kann VLC auch TS schreiben, aber noch nicht verifiziert ob die auf der box dann gehen (vielleicht weiss das ja vone uch schon wer).

  • Derzeit folgender (Erfolgs)stand: Files mit VLC nach TS kopieren (ja das geht auch :o)))


    per DCC (FTP) auf die Box.


    Unschön ist nun, dass die Filme mit vollen Pfad (/hdd/movie/xxx.ts) angezeigt werden. Das könnte wohl mit einer recordings.epl korrigiert werden, jedoch funktioniert das erstellen mit DCC nicht so ganz. Das File wird zwar erstellt, aber die Filme lassen sich dann nicht abspielen (ohne recordings.epl geht es aber!)


    Gibt es eine detaillierte Format-Beschreibung der recordings.epl? Woran kann es liegen, dass bei Existenz die Files nicht mehr abgespielt werden können? am Type? Angezeigt werden sie jedoch richtig.



    Und ganz was anderes: wie kann ich bei der Recodingsliste, Keywords vergeben? Es kommt zwar ein Dialog der mich danach fragt (bei Tastendruck auf z.b. grüne Taste), aber dann geht es doch nicht ...

  • mir persönlich gefällt die variante in mpeg umzuwandeln einfach am meisten, ausserdem geht sie mit MPEG Streamclip kinderleicht. Nachteil: DVD kann nur in eine Audiospur umgewandelt werden...


    infos dazu:
    .VOB gibt leider nur AC3 Ton