Österreichisches ATV zeigt deutsche Bundesliga im Free-TV






  • Moin , ich habe das hierzu noch gefunden. Dann bin ich mal auf den heutigen Tag gespannt. Vielleicht haben wir ja nächste Woche schon das vergnügen,das das Topspiel gezeigt wird.



    ATV hat sich offenbar Rechte an deutscher Bundesliga gesichert


    Rechte-Coup soll am Freitag präsentiert werden





    Während die Deutschen ihre Fußball-Bundesliga derzeit nur punktuell oder gegen Bares im Fernsehen verfolgen können, dürfte den Österreichern dieses sportliche Vergnügen bald kostenlos zur Verfügung stehen. Offenbar hat sich der österreichische Privatsender ATV ein größeres Rechtepaket an der deutschen Bundesliga gesichert.


    Nichts genaues


    Worum es sich genau handelt, wollte am Mittwoch weder ATV noch der Rechtevermarkter sportsman media group verraten. Fakt ist, dass der ATV-Hauptgesellschafter Herbert Kloiber gemeinsam mit dem Geschäftsführer der deutschen Bundesliga, Christian Seifert, eine Pressekonferenz zum Thema "Deutsche Fußball Bundesliga" in Wien gibt.


    Hintertüre für Premiere


    Die Live-Rechte für die deutsche Bundesliga liegen derzeit bei Arena. Zuvor war der Bezahlsender Premiere zehn Jahre lang Partner der Liga. Premiere hatte das Rennen um die deutschen Bundesliga-Rechte gegen den neuen Anbieter überraschend verloren, kann die Spiele aber nach einer Einigung mit Arena zumindest durch die Hintertür präsentieren: In den meisten Bundesländern vermarktet Premiere das Angebot von Arena bei den eigenen Kabel-Kunden.


    Österreichische Liga künftig in Paketen


    Die Rechte an den österreichischen Profi-Ligen (T-Mobile Bundesliga und Red Zac Erste Liga) liegen derzeit noch exklusiv bei Premiere und bei ATV. Diese Rechte werden Ende 2006 neu ausgeschrieben. Nach jüngsten Signalen von den Bundesliga-Verantwortlichen wird es künftig nicht mehr einen großen Exklusivvertrag, sondern mehrere Pakete geben. Verschiedene Sender könnten dann etwa die Rechte für einzelne Live-Spiele sowie eine Zusammenfassung erwerben. Damit könnte auch der ORF wieder zum Zug kommen. (APA)

  • Quote

    Original von Blotto
    mir schwant böses in punkto verschlüsselung...


    hi,


    genau so wird es sein!


    auf satundkabel.de wird schon spekuliert, dass das mit einer stabilen cryptworks verschlüsselung verbunden sein wird, damit arena da nix machen kann!

    DM 920 UHD 2xDVB-S2 FBC
    DM 7020 HD 2x DVB-C mit CVS + GP3-Plugin + Sundtek USB-DVB-C-Tuner, 320GB Samsung-HDD extern


    42PFL6877K Philips LED-TV


    PS3 Slim 250 GB


    Synology DS213j

  • Deutsche Bundesliga auf ATV!
    ATV wird ab Samstag, dem 21. Oktober 2006, jeden Samstag Nachmittag das Topspiel der Deutschen Bundesliga in "Volltreffer LIVE – deutsche Bundesliga" live übertragen...


    ab Samstag, 21. Oktober 2006, 15.25 Uhr jeden Samstag live auf ATV


    ATV wird ab Samstag, dem 21. Oktober 2006, jeden Samstag Nachmittag das Topspiel der Deutschen Bundesliga in "Volltreffer LIVE – deutsche Bundesliga" live übertragen. Welches Spiel gesendet wird, bestimmt ATV selbst, im Klartext, der einzige österreichweite Privatfernsehsender kann jede Woche mit dem interessantesten Match der Runde aufwarten. Künftig werden Stars wie Lukas Podolski, Roy Makaay oder Oliver Kahn vom FC Bayern München, Torsten Frings bzw. Diego von Werder Bremen, aber natürlich auch österreichische Spieler wie Markus Weissenberger von Eintracht Frankfurt bei ATV groß aufspielen.


    Zum Auftakt: Werder Bremen gegen FC Bayern München


    Die deutsche Bundesliga zählt zu den besten Fußballligen der Welt. Im letzten Jahr besuchten 12,5 Millionen Fans die Stadien, was berauschenden 40.000 Zusehern pro Spiel entspricht. Insgesamt fielen 861 Tore, also 2,61 Treffer pro Spiel. Alle Zahlen sprechen dafür, diese Liga ins Programm von ATV zu rücken. Spannende Spiele mit klingenden Namen vor ausverkauften Stadien – das gibt’s künftig jeden Samstag live bei ATV. Zusätzlich zur Live-Übertragung am Samstag wird es noch Sonntag Nachts eine Zusammenfassung aller Spiele in "Volltreffer – die aktuelle Runde der deutschen Bundesliga" geben.


    Die Live-Übertragungen der österreichischen Bundesligaspiele sorgten bei ATV auch bisher für beste Quoten. Die höchste konnte beim Finale des Stiegl-Cups 2005 zwischen SK Rapid Wien und FK Austria Magna erreicht werden. Durchschnittlich verfolgten 226.000 Zuseher das Match, das bedeutete einen Marktanteil von 12,4 % bei den 12-49jährigen. Aufgrund dieser Zahlen und dem steten Wunsch der Zuseher nach mehr Live-Übertragungen hat sich ATV fortwährend um diese Matches im Free-TV bemüht. Nun ist es gelungen die Rechte für die Exklusivübertragung der deutschen Bundesliga für die nächsten 3 Jahre zu erwerben. In dieser Saison wird in Deutschland noch bis 16. Dezember 2006 gespielt werden, das sind insgesamt 10 Runden vor der Winterpause, also 10 Spiele, die ATV live und exklusiv übertragen wird.


    Das Interesse an der deutschen Bundesliga ist, wie die folgenden Teletest-Zahlen beweisen, auch in Österreich groß. Das Auftaktmatch zur Bundesligasaison 06/07 an einem Freitag Abend zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund sahen durchschnittlich 84.000 österreichische Zuseher in der ARD. Das entspricht einem Marktanteil von 5,0 % in der Hauptzielgruppe von ATV, den 12-29jährigen. Die Arena-Konferenzschaltung an einem Samstag Nachmittag zur ersten regulären Runde auf Sat. 1 wurde von durchschnittlich 70.000 Sehern verfolgt, was einem Marktanteil von 8,9 % bei den 12-49jährigen entspricht. Bei den Männern dieser Gruppe lag der Marktanteil sogar bei 12,2 %. Mangels Alternativen, die deutsche Bundesliga ist derzeit im österreichischen Fernsehen nicht empfangbar, sahen in dieser Saison durchschnittlich 72.000 Personen die Highlights der Runde in der Sportschau auf ARD. In der Zielgruppe der 12-49jährigen Männer erreichte diese Sendung heuer im Schnitt 6,4 %. ATV kann den Zusehern nun jeden Samstag ein Livespiel bieten und erhofft sich dadurch natürlich vergleichbare Quoten.


    Ausstrahlung:
    Samstag, 21. Oktober, ab 15.25 Uhr: Werder Bremen gegen FC Bayern München


    Quelle: ATV

  • btw. is atv eh verschlüsselt ..... also totaler bockmist den da sat und kabel verzapft.


    von wegen freetv :rolleyes:




    http://atv.at/main/empfang/satellit/index.php

    wer meine rechtschreibfehler fälscht, oder nachmacht
    oder nachgemachte oder verfälschte in den verkehr bringt
    wird mit zwiebelsuppe nicht unter zwei teller bestraft

    Edited once, last by DocQ ().

  • Quote

    Original von DocQ
    btw. is atv eh verschlüsselt ..... also totaler bockmist den da sat und kabel verzapft.


    von wegen freetv :rolleyes:


    ATV ist in Betacrypt und Cryptoworks verschluesselt - wie der ORF bis Ende 2007 auch. Ueber einfache illegale Verfahren kann man aber Betacrypt entschluesseln und somit auch ohne Karte empfangen. Auch die Cryptoworksverschluesselung ist vorhanden, aber nicht wirklich gut und somit auch schon geknackt. Wie der ORF auch macht man die ganze Verschluesselungsarie nur aus rechtlichen Gruenden und investiert hier nicht viel Zeit und Geld in eine sichere Verschluesselung.


    Die Befuerchtung hier ist also, dass Betacrypt abgedreht wird und Cryptoworks etwas "besser" und stabiler verschluesselt wird als zur Zeit - also Schwarzseher "draussen bleiben muessen".


    In diesem Zusammenhang kann man sich ja eh fragen was mit Cryptoworks passiert - sind ja von den Irdetoleuten aufgekauft worden.

  • Hi!


    Damit sind wir in Österreich nicht auf den Arena-Mist angewiesen (wollen uns eh keine Karte verkaufen!!!)
    Und ein Jahr später plant ATV+ dann sogar die gesamte Übertragung der dt. Bundesliga (Konferenz usw.) - das kursiert in Insiderkreisen.


    Liebe Grüße aus Österreich,
    Mayfair


  • Nur gut, dass ich eine ORF-Cryptoworks Karte habe :wmbiggrin: ;)