Astra aber kein Hotbird

  • Hallo Jung,


    Ich brauche mal wieder eure Hilfe. Ich habe in den letzten Tagen meine neue Sat Anlage in Betrieb genommen. Astra & Hotbird mit einem 9/4 Multiswitch um etwas genauer zu sein. Nach dem einziehen der ganzen Kabel und der groben Installation habe ich nun probiert die Schüssel auszurichten. Astra habe ich eigentlich auch ganz schnell gefunden, mit Hotbird habe ich jedoch noch so meine Probleme.


    - Wenn ich über die LNB's auf die Schüssel gucke ist das Astra LNB Links, Hotbird rechts
    - ca. 75% SNR und 65% AGC bei Astra mit einer DM7000 3. Gen (also nicht die Welt)


    Wenn ich dann auf Hotbird umschalte kriege ich kein Signal rein. Mit etwas verschieben krieg ichs auf 60% SNR und 55% AGC auf Hotbird, jedoch krieg ich kein LOCK und/oder SYNCH.


    Das ganze mache ich auf einer 85er Schüssel, sollte doch kein Problem sein die beiden Positionen rein zu kriegen?!


    Die LNB's haben ein Rauschmass von 0.7db, ist das zu viel? (schliesslich sind mir diese für die Astra/Hotbird Kombination verkauft worden)


    Könnte es sein dass solche Probleme auftreten wenn die Schüssel in sich etwas gedreht ist, also die Stange für die LNB's nicht 100% im Lot liegt? jedoch ist es vom Auge praktisch nicht erkennbar.


    An der Multiswitch Installation kann es soweit nicht liegen, ich habe es auch mit dem direkten Anschluss am LNB probiert. Selbstverständlich habe ich dann einen Transponder gewählt der auf den entsprechenden "Modi" sendet (Horizontal/Vertikal, Low/High).


    Ich bin euch für jeden Hinweis oder Tipp dankbar :-)


    Cheers,
    Saimen

  • Hi,


    klingt für mich nach einem Ausrichtungsproblem. 0.7dB sind realtiv viel, gute LNBs haben 0.2..0.3, wobei alle Angaben wohl eher Phantasiewerte sind.


    Anyway, richte mal ASTRA auf optimales Signals (Azimut UND Elevation!) und dann sollte Hotbird automatisch auch tun. Achte auch darauf, daß die LNBs korrekt im Feedhalter sitzen (nicht zu weit vorne, nicht zu weit hinten. Astra LNB sitz direkt auf dem Auslegerarm.


    Habe eine 80er Schuessel und TOP Signal. Auf Hotbird fast noch stärker als auf Astra, obwohl der angeschielt wird.


    Gruß Mamba

    checking for long long... yes
    checking for long double... yes
    +++ Divide By Cucumber Error. Stopping. +++

  • Genau das habe ich gestern einen halben Nachmittag lang versucht :evil:


    Meine Theorie:
    Der Spiegel in sich ist (wenn ich über die LNB's hinweg gucke) etwas gegen links gedreht (gegen den uhrzeiger). Das heisst für mich dass das Astra LNB etwas mehr in den Focus kommt und das Hotbird LNB sich mehr vom Focus der Schüssel entfernt.


    Kann jemand bestätigen dass dies zu derartigen Problemen führen kann oder ist das wurscht wenn die Schüssel in sich 1 bis 2 cm gedreht ist?

  • Quote

    Original von maxl
    Wenn du hinter der Schüssel stehst sollte denke ich Astra rechts und Hotbird links sein ;)


    Nun, was bedeutet für dich "hinter" der schüssel :-)
    So sollte doch richtig sein:


    [Blocked Image: http://www.tg-satellit.de/images/multifeed2.jpg]

  • das Bild passt


    was du schreibst:

    Quote

    Wenn ich über die LNB's auf die Schüssel gucke ist das Astra LNB Links, Hotbird rechts


    ist aber falsch


    edit: zumindest wenn man hinter der Schüssel steht ;)
    edit2: sch... du schreibst ja eh auf die schüssel gucke - also stimmt das - sorry für die verwirrung ;)


  • Hehe, kein Problem, solang wir uns einig sind dass das Bild stimmt ist alles in Ordnung :-)

  • Hi saimen,


    auf der technisat Homepage findest ein sehr gutes Installationsbeispiel, mit dem eigentlich alles klappen sollte. Ich habe Hotbird direkt und Astra schielend.

    Ciao Demo


    1x 500C | 1x 800C | KabelBW

  • ich glaube fast Du hast das Eutelsat LNB auf Astra gerichtet. Ist mir auch schon passiert! :rolleyes:


    Schliesse nur mal das Astra LNB an und wenn das auf Astra ausgerichtet ist klemmst Du das für Eutelsat dazu, dann müsste es eigentlich funktionieren!
    Wenn nicht hat vielleicht das Eutelsat LNB eine Macke das testest Du am Besten wenn Du die beiden identischenLNBs gegeneinander vertauscht.

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • Ich glaube du kommst besser wenn du nur den Hotbird-LNB anklemmst und so gut wie möglich auf Hotbird (mit Satfinder, nicht mit Dreambox-satfinder) ausrichtest. Das astra-LNB wird zuletzt angeklemmt. Hotbird ist schwächer als Astra in der Signalstärke. Hatte ähnliches Problem und in jedem gutem Howto steht das. So rum gehts am besten. ;)

    Gruß
    Blabla0815
    _________________________________________________________
    Du kannst vieles tun um berühmt zu werden, aber zur Legende machen dich andere.

    Edited once, last by Blabla0815 ().

  • Hotbird ausrichten!
    Astra "schielend"

  • Quote

    Original von Blabla0815
    Ich glaube du kommst besser wenn du nur den Hotbird-LNB anklemmst und so gut wie möglich auf Hotbird (mit Satfinder, nicht mit Dreambox-satfinder) ausrichtest. Das astra-LNB wird zuletzt angeklemmt. Hotbird ist schwächer als Astra in der Signalstärke. Hatte ähnliches Problem und in jedem gutem Howto steht das. So rum gehts am besten. ;)


    Nun, das habe ich eigentlich auch schon probiert, ohne Erfolg. Naja, vielleicht lags ja schlussendlich auch an mir. Ich werd's auf jeden Fall nochmal probieren, wird ja wohl nicht so schwierig sein *g*

  • Es ist völlig merdeegal ob das Astra oder Hobird - LNB in den Fokus kommt oder ob beide LNBs (wie beim Triaxfeedhalter) schielen. Nenneswerte Sendeleistungsunterschiede sind zwischen Astra und Hotbird sind schon lange nicht mehr vorhanden. Wegen des etwas höheren EL von Hotbird, fällt Astra bei Unwetter und Starkregen aus 13,0/19,2 Ost kommend sogar eher aus als Horbird.


    Ich glaube du kommst besser wenn du nur den Hotbird-LNB anklemmst und so gut wie möglich auf Hotbird (mit Satfinder, nicht mit Dreambox-satfinder) ausrichtest. Das astra-LNB wird zuletzt angeklemmt. Hotbird ist schwächer als Astra in der Signalstärke. Hatte ähnliches Problem und in jedem gutem Howto steht das. So rum gehts am besten


    Wenn es sich bei dem "Satfinder" um ein professionelles Antennenmessgerät handelt, (so ab 1500 Euro aufwärts) ist das natürlich zutreffend. So ein Satpiepsdingens ist für die Feinjustierung einer Antenne völlig ungeeigenet. Da die Dreambox/Dbox2 BER und SNR anzeigen kann, ist die Feinjustierung damit nahezu in Perfektion möglich. Habe mittlerweile ca. 50 Multiempfangsanlagen für Astra und Hotbird über die Satfidanzeige einer Nokia justiert und da wird überall schön Hotbird geglotzt-sorry mit Bestwerten empfangen. Die Justierung nach Signalstärke geht nicht, da man so den Unterschied zwischen Nutz-und Störanteil nicht sieht. BER sollte immer 0 sein. BER kann aber die Reserve einer Antenne nicht anzeigen.


    Kenne jetzt nicht die Standard-SNR-Werte der Dreams an einer 85er Schüssel (wenn beide LNBs schielen) nicht. Eine normale Nokia Dbox2 zeigt beim ZDF unter normaler Bewölkung SNR umgerechnet mit 94% an. Premiere/ORF/Taq. um 96%, SF1 95%.


    ca. 75% SNR und 65% AGC bei Astra mit einer DM7000 3. Gen (also nicht die Welt)


    Das ist für Astra kein guter SNR - Wert und deutet darauf hin, dass bereits Astra nicht optimal angepeilt wird. Da ist bei Einsatz eines (vermutlich) unveränderbaren Feedhalters natürlich auch mit Hotbird eher Fehlanzeige.


    Saimen


    Welchen BER Wert zeigt die Dream beim ZDF?


    Versuch die Schüssel mit Hilfe der Dream so zu justieren, dass der SNR - Wert möglichst auf über 85% steigt.(ZDF)


    Wird auch dann Hotbird noch immer nicht angepeilt, veräderst Du den EL-Winkel für Hotbird im winzigsten Schritten nach oben. Je nach Standort ist der EL bis zu einem Grad höher als der EL für Astra.


    Hast Du einen variablen Feedhalter, sollte bei einer 85er Schüssel der Abstand beider schielenden LNBs 4,25cm jeweils von Mitte Feedarm bis Mitte LNB-Kopf betragen.