Wer ist von euch bei ARCOR ????

  • jo jetzt mal zum Thema Knotenpunkt
    ich soll 6,4 Km vom Knotenpunkt entfernt sein !!!!


    wie weit darf man vom Knotenpunkt weg sein ??? um die volle Power zu bekommen !!!!


    gruss
    und schon mal Danke an alle dir mich unterstüzen !!!

    - Dreambox 8000 - T 90 - 28 E - 23 E - 19 E -16 E- 13 E - 10 E - 9 E - 5 E - 1 W - 4 W - 5 W - 8 W - 12,5 W - Pioneer PDP - PS3 + Mediaserver - PS4 - Yamaha Aventage - Heco Argon

  • bestimmt nicht 6,4km


    hihi...


    wieviel dämpfung 6,4KM bedeuten weiß ich aber nicht...

    They're makin' a lot of Money man, you should be down with 'em!

  • Bin seit 2 Jahren bei Arcor mit 6000ender Flat und telefon Flat für knapp 50 Euros.
    Bin sehr zufrieden.
    Wenn man ein Problem hat (bisher 2 mal) sind Sie lahm, das ist aber auch schon alles. Auslöser des problems war 1mal ein Bagger, - da konnten Sie nix für und beim 2ten mal Dummheit der Hotline. Die haben 2 Wochen am Anschluss rumgedocktort obwohl der DSL Router kaputt war.


    Gruss katakir

  • Hallo Leute!


    Ich bin Servicetechniker der T-Com und lese diesen Thread mit großem Interesse.
    Wie weit ihr weg seit vom Amt ist nicht das Entscheidende. Zwei Faktoren sind wichtig: Länge und Aderquerschnitt. Alles was über 18dB Leitungsdämpfung liegt, ist nicht 6000 fähig. Da kann Arcor und Hansenet euch versprechen was sie wollen. Die Physik gibt den Wert vor!


    Heiri

  • sehr richtig.. schön von einem techniker hier zu lesen


    btw.. die fritzbox 7050 (in meinem fall) gibt dämpfungswerte im infofenster raus...


    alles zimlich informativ, was die leitungswerte angeht...

    They're makin' a lot of Money man, you should be down with 'em!

  • Quote

    Original von chaoskasi
    jo jetzt mal zum Thema Knotenpunkt
    ich soll 6,4 Km vom Knotenpunkt entfernt sein !!!!


    wie weit darf man vom Knotenpunkt weg sein ??? um die volle Power zu bekommen !!!!


    gruss
    und schon mal Danke an alle dir mich unterstüzen !!!


    Es geht nur indirekt um die Länge... das eigentliche Kriterium ist die Dämpfung und die kommt auch auf den Leitungsquerschnitt an...


    6,4km könnte gerade noch so DSL 384 sein, so in etwa ists bei mir auch...
    auf ner Leitung mit 4er Querschnitt (1980 eingebaut) gehts nicht, auf der 6er (alte Leitung) da reichts noch..beide führen zu mir in den Ort
    seit die Telekom auf 55db (Bundesweit im August?) erhöht hat gehts auf der alten...
    die auf der neuen Leitung haben Pech, außer sie kennen einen Telekomer der was deichseln kann :D, sprich auf die alte Leitung nehmen

  • Hab auch noch ne Zwischenfrage...


    Könnt ihr mal paar Erfahrungswerte nennen, von ISDN+DSL Beantragung bei Arcor bis zur Zusendung der Geräte und Freischaltung von ISDN/DSL? :D


    Sind 8-10 Tage machbar oder muss ich mit paar Wochen rechnen? ;(

  • bei mir gings wie gesagt ruck zuck...


    vor den 6 tagen dsl freischaltung der telekom


    aber ich hab eh die 1&1 hardware weiter genutzt :)

    They're makin' a lot of Money man, you should be down with 'em!

  • Quote

    Original von JERKBALL
    sehr richtig.. schön von einem techniker hier zu lesen


    btw.. die fritzbox 7050 (in meinem fall) gibt dämpfungswerte im infofenster raus...


    alles zimlich informativ, was die leitungswerte angeht...



    Wer an einer langen Leitung hängt, dem rate ich zu einem DSL-Modem, z.B. Teledat 302. Meine Erfahrung zeigt, das Speedport und FritzBox eine zu hohe Eingangsämpfung hat. An das Modem selbst, könnt ihr dann einen AccessPoint oder ähnliches dranhängen. Ich habe Leitungen am Laufen mit 68dB. Allerdings nur mit 384 kbit. Wichtig ist dann, das der Rauschabstand größer 8 dB ist.


    heiri

  • zu dem thema kann ich nur sagen...


    1. es sollen mich alle i+t-provider am A... lecken die nicht in der lage sind, DEUTSCHLAND- weit flächendeckend ihr produkt anzubieten
    2. kotz es mich an, "schwebende" menschen in der werbung zu erleben... vor lauter begeisterung..., man selber kann das "produkt" nicht verwenden
    3. jetzt meine frage. Denke ich falsch??? " DSL 16.000" SUUUUUPER !!!!!!!!

  • man kann halt nicht das telefonnetz von heute auf morgen modernisieren...


    da liegen auch uralte kabel rum...


    Und dass sie in der werbung aufn putz hauen und damit den potentiellen kunden täuschen, ist doch gang und gebe in der wirtschaft...

    They're makin' a lot of Money man, you should be down with 'em!

  • Quote

    Original von saskia
    zu dem thema kann ich nur sagen...


    1. es sollen mich alle i+t-provider am A... lecken die nicht in der lage sind, DEUTSCHLAND- weit flächendeckend ihr produkt anzubieten
    2. kotz es mich an, "schwebende" menschen in der werbung zu erleben... vor lauter begeisterung..., man selber kann das "produkt" nicht verwenden
    3. jetzt meine frage. Denke ich falsch??? " DSL 16.000" SUUUUUPER !!!!!!!!


    Naja, da hast du wohl Recht. Wahrscheinlich bist du und ich die 5% in Deutschland, die noch kein DSL haben oder nur eine geringe Bandbreite.
    Ich richte DSL jeden Tag bei Kunden vor Ort ein, aber in meinen Ortsnetz selbst, geht leider noch kein DSL. Aber man muß auch akzeptieren, das die T-Com profitabel investieren muß. Das heißt, ein Ortsnetz mit ca. 50 DSL Kunden ist halt nicht profitabel. Warum investiert Arcor nur in großen Städten oder Hansennet? Die kümmern die 5% einen Sch...........! Ich habe bei mir immer noch die Hoffnung, das mein Ortsnetz ausgebaut wird und solang nutze ich halt ISDN.

  • jo also wo ich bei Arcor angerufen habe !! hatte die gesagt das unser Ort voll ausgebaut wär ?????? na ja soll ich das jetzt glauben oder ist das wieder eine Kunden verarsche ?????

    - Dreambox 8000 - T 90 - 28 E - 23 E - 19 E -16 E- 13 E - 10 E - 9 E - 5 E - 1 W - 4 W - 5 W - 8 W - 12,5 W - Pioneer PDP - PS3 + Mediaserver - PS4 - Yamaha Aventage - Heco Argon

  • Ich habe seit 1.04. Arcor DSL16000 incl. Festnetz-Flat. Die ersten 3 Wochen waren eher entäuschend, hatte extreme Leistungsschwankungen zwischen 2500 und 9500. Mehrere Anrufe (Hotline sehr schlecht zu erreichen! Lästige Warteschleifen) brauchte es um endlich auf höhere Werte zu kommen. Seit Mitte Juni habe ich nun stabile Raten um 13500 ~ 15900! Bin sehr zufrieden und kann es weiter empfehlen.

    DM920ultraHD + Samsung UE65F9090 4k-UHD+EVOkit" + DM7080-HD + DM525 + DM8000-HD

  • Quote

    Original von chaoskasi
    jo also wo ich bei Arcor angerufen habe !! hatte die gesagt das unser Ort voll ausgebaut wär ?????? na ja soll ich das jetzt glauben oder ist das wieder eine Kunden verarsche ?????


    Bei uns gibt es Orte, die zwar in einen ausgebauten Ortsnetz liegen, aber deren Leitungswerte so schlecht sind (zu weit weg vom Knoten), das sie trotzdem kein DSL bekommen. Denen wurde aber von Ar....... zugesagt, das sie DSL bekommen. Nach Abschluß des 24 Monatsvertrages haben dann diese Kunden ISDN bekommen und den Hinweis, das DSL zur Zeit noch nicht verfügbar ist.
    Auf die Aussage von T-Com kann man sich eigentlich verlassen. Alles andere ist Augenwischerei. Welche Leitung nutzen denn Arcor und Andere? Meistens doch die von der T-Com! Bei uns in der Region zu 100%

  • Da muss ich heiri voll zustimmen.


    Die Spinnen die ISPs, bzw vielmehr die nicht Telekomiker.
    Die, die ihr eigenes Netz ausgebaut haben, haben im Endeffekt nur eigene Glasfasern in die VST liegen.
    Die Verbindung zwischen VST und Kunde, die sog. letzte Meile läuft immer noch über die Adern der Telekom.
    D.h. wenn Telekom 1000 sagt, liegt das an der Leitung VST <-> Kunde, da bewirkt kein anderer wunder.


    Pauschaltip wäre da noch SDSL, die Leitungen haben aufgrund der anderen Technik pauschal ca. 10db weniger Dämpfung. Warum habe ich mir nicht erklären laasen, habe nur die Daten gesehen.


    In Zukunft soll es soweit ich vernommen habe, allerdings darauf hinnaus laufen, das nicht nur in den VSTs DSLAMs eingesetzt werden, sondern entweder waren es Mini-DSLAMs die in die Strassenverteiler kommen oder was in der Art Repeater womit längere Leitungen abgedeckt werden können.
    Die Info gabs aber nur unter vorgehaltener Hand, daher konnte ich nicht mehr rauskitzeln.

  • [quote]Original von morpheus00de
    Da muss ich heiri voll zustimmen.


    Die Spinnen die ISPs, bzw vielmehr die nicht Telekomiker.
    Die, die ihr eigenes Netz ausgebaut haben, haben im Endeffekt nur eigene Glasfasern in die VST liegen.
    Die Verbindung zwischen VST und Kunde, die sog. letzte Meile läuft immer noch über die Adern der Telekom.
    D.h. wenn Telekom 1000 sagt, liegt das an der Leitung VST <-> Kunde, da bewirkt kein anderer wunder.


    Pauschaltip wäre da noch SDSL, die Leitungen haben aufgrund der anderen Technik pauschal ca. 10db weniger Dämpfung. Warum habe ich mir nicht erklären laasen, habe nur die Daten gesehen.


    In Zukunft soll es soweit ich vernommen habe, allerdings darauf hinnaus laufen, das nicht nur in den VSTs DSLAMs eingesetzt werden, sondern entweder waren es Mini-DSLAMs die in die Strassenverteiler kommen oder was in der Art Repeater womit längere Leitungen abgedeckt werden können.


    Ja, es gibt schon OPAL Breitbandortsnetze. Da ist quasi bis zu jeden KVZ (das sind die grauen Kästen in den Straßen oder Orten) ein Glasfaserkabel gelegt. Von diesen Verteiler ist es meistens nicht mehr weit zum Kunde, sodas hier die volle Bandbreite zur Verfügung steht.
    Aber ob die T-Com noch viel investiert, hängt in Zukunft auch von der Regulierung ab. Ich spreche hier natürlich durch die magenta farbene Brille, aber irgendwann ist mal Schluß. Schaut euch mal den Strom- oder Ölmarkt an. Die Herrschaften lachen sich eins. Ein wenig Investitionsschutz braucht auch eine T-Com und das Argument des Staatsbetriebes ist meiner Meinung nach schon längst nicht mehr dragbar. Allein die Investition im Osten wahren nicht unerheblich.
    Was machen eigentlich Arcor und Hansenet mit ihren Gewinnen?

  • Na da will ich mich hier auch einmal hineinhängen.


    Bin auch ein Arcor Geschädigter, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Eins vorweg. Hat man keine Probleme ist Arcor die erste Wahl und jedem zu Empfehlen.


    ABER wehe es klemmt dann einmal .... Ich könnte Seiten vollschreiben. Ist aber glaub ich jetzt nicht das Thema.
    Brauchst ja blos mal Arcor und Probleme bei Google eingeben. Die Seitenzahlen gehen ins Utopische.


    So nun zum Thema.


    Den Aussagen der netten Damen vom Amt solltest du bei Arcor nicht unbedingt vertrauen. Die sind nur am Fangen interresiert.


    Was aussage kräftiger ist, ist die Angabe der Telekom.


    Wenn z.B. die Telekom sagt es ist nur 768 möglich und du zu Arcor wechselst und das
    Angebot mit der 2000'er annimst bekommst du von Arcor eine 1000'er Leitung.
    Zahlst aber die 2000'er.
    Auf gut deutsch, hast du ne schlechte Leitung, dann geh zu Arcor.


    Du kannst aber davon ausgehen dass sie dir nie die 2000'er schalten.


    Die haben nämlich inzwischen dazugelernt und verkaufen auch nicht was nicht geht.


    War bei mir genau so. War aber schon sehr früh bei Arcor, so dass ich die 2000'er
    noch geschalten bekommen habe. Als man sie mir durch einen dummen Zufall auf 1000 zurück gesetzt hat, hat es mich etliche Telefonate und Email s gekostet.
    Erst ein Brief an den Vorstand brachte mir die 2000'er zurück.


    Ich bin übrigends auch 6 km vom Knotenpunkt weg und hab eine Dämpfung von 52 db.
    Aber meine 2000'er ist absolut Stabil mit vollem Speed :wmbiggrin:


    Möge es immer so bleiben.


    Gruss Net

    Dreambox 7000s
    2 x DBox-2 Nokia
    DBox-2 Sagem
    DBox-1

  • nee also ich habe nen bekannten (der noch nicht so gut deutsch kann) und der war bei arcor.


    dann ist der mal umgezogen, (der hatte den umzug 3 wochen worher angekündigt) und die haben es nicht hingekriegt ihn nach 6 monaten !!! in der neuen bude anzuklemmen !! und haben jeden monat die Grundgebühr kassiert !!!


    so oft wie ich für meinen bekannten da angeruffen habe, und dann noch wartezeiten zwischen 30 min und 1,5 std. WAHNSINN !!!!


    und jedesmall wenn mann einen an der strippe hatte, musste ein TELEKOM technicker rauskommen und ihn anklemmen.


    die ersten 2 monate konnten die noch nichtmals einen termin geben. danach als nach 2 monaten ich da angerufen hatte, sagten sie mir das in 4 wochen ein technicker kommen würde, sie nannten auch ne uhrzeit und auch ein datum.


    was war kollege ganzen tag in der bude verbracht und der Technicker war nicht da!!!


    ich wieder nach arcor angerufen, kollege war stingig, ich nach ne wartezeit von 50 min auch stingig, und erstmal gefragt was dass soll!?? grundebühren abzocken und es nicht gebakken bekommen meinen kumpel anzuklemmen. da sagte mir mann das denen das gutgeschrieben wird. und sie hatten sich auch noch rechtfertigt das es an der telekom liegen würde da es ja deren technicker sind echt ne geile rechtfertigung !!!


    nähsten monat haben die wieder die gründgebühren abgebucht. diesmall hat kollege zurückbuchen lassen, nach 2 wochen war gleich ne marnung da, wo mann auch einen grund reinschreiben sollte. da hatte ich reingeschrieben das kollege für nichts bezahlen wird was der nicht nutzen kann, dann war wieder ruhe, biss am monat darauf wieder gebucht haben und kollege wieder zurückgebucht und das die ganze zeit so !!!und der techniker ist beim nähsten mal wieder nicht erschienen !!! und das spielchen noch 3 mal !!!!!


    dann hat kollege zu einem anderen anbieter gewechsellt, (nein es war nicht die Telekom) und die haben es na 3 wochen geschafft den anzuklemmen obwohl 4 biss 5 wochen angekündigt waren !!!!


    nee also diesen "verein" NEIN DANKE, sobald ich nur "arcor" lese wird mir schwindelig sobald ich an diese zeiten meines kumpes denken musste !!!


    ich hatte mir damals sogar nen headset fürs handy besorgt damit mir der arm nicht abfällt bei deren wartezeiten. dafür haben die ohren aber weh getan wegen des ohrstöpsells !!!


    alles andere aber kein arcor !!!!

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD

    Edited once, last by Micha_123 ().

  • Ich bin schon seit 5 Jahren bei Arcor und bin soweit zufrieden kann nicht klagen.
    Gruß bukla7