Wireless Verbindung von der Dreambox zum W-LAN Router

  • Hallo Freunde


    Möchte meine Dreambox ans Internet anschliessen per Wireless Verbindung durch meinen W-Lan Router, da ich keinen Netzwerkkabel vom Wohnzimmer im Arbeitszimmer wo meine Interenet Dose ist ziehen kann.


    Mein W-Lan Router ist einen Arcor-DSL WLAN Modem 100 von Zyxel :
    http://www.telefon.de/produkt.asp?p=frgl&products_id=37597
    Dadran habe ich moemetan mein PC und meine Dreambox hängen und habe ein internes Netzwek aufgebaut.


    Jetzt meine Frage:
    für die wirelless Verbindung zur Dreambox vom WLAN Modem habe ich an Netgear's WGB111 54 MBit / s Wireless Router gedacht :
    http://www.comtech.de/product_info.php?ref=19&pID=1799


    Erledigt dieser Router diese Aufgabe genauso gut wie ein Netgear WGE111 Wireless Game Adapter :
    http://www.comstern.de/Netgear…me-Adapter-1a12170105.htm
    Bitte um Eure Hilfe da ich nicht weiss ob ich das gleiche damit erreichen kann.


    BITTE VORERST NUR DIESE ZWEI GERÄTE VERGLEICHEN DA ICH MICH AUF DIESE BESCHRÄNKEN MUSS MOMENTAN !


    Vielen Dank im voruas für Eure Hilfe

  • Also bin gerade selbst auf der suche nach einem Router den ich per WPA mit meiner FB 7170 verbinden kann. Es gibt 2 Möglichkeiten dies zu bewerkstelligen. einmal per WDS (müssen beide Geräte unterstützen) oder man benötigt ein Gerät was den Client Mode unterstützt.


    Da mein Medion 40900 lediglich per WDS mit WEP Verschlüsselung Kontakt zu meiner F B aufnehmen kann suche ich nach einem Gerät welches den Client Mode unterstützt. Habe mir auch diese Gameadapter angeschauht doch vorsicht nicht alle unterstützen WPA im Client Mode und ausserdem bezahlt man für solch ein Gerät genausoviel wie für nen vollwertigen Router.


    Hier 2 Empfehlungen:


    Linksys WAP54G 54Mbit


    D-Link DWL-G730A (Reiserouter)

  • Hallo OBI_WAN


    Habe selber einen Netgear WGE111 Wireless Game Adapter
    und bin sehr zufrieden damit. Erledigt alle meine aufgaben
    bis jetzt zur vollen zufriedenheit von mir.


    mfg Tomii

  • Hi,
    habe auch einen NetgearWGE111 Gameadapter. Bin ebenfalls zufrieden.
    mfg
    bap

  • Hallo OBI_WAN,


    nimm den WGE 111.
    Der ist sehr leicht zu konfigurieren und funzt sehr
    zuverlässig im Netzwerk.


    Grüße


    randy2004

  • Hallo alle,


    will auch kurz meinen Senf dazugeben: Ich habe bei mehreren Bekannten DM500 installiert und diese per WLAN-Bridge an einen Router angeschlossen.


    Dazu verwende ich am liebsten den WRT54GL von Linksys - und zwar sowohl für den Router, als auch für den Client (http://www.geizhals.eu/a172494.html). Die Geräte laufen auf Linux-Basis (http://www.dd-wrt.com). Die HF-Leistung der Geräte ist softwaremässig bis auf 251mW anpassbar, was sich insbesondere in grösseren Einfamilienhäusern günstig macht. Auch eine Menge anderer Features möchte ich nicht mehr missen.


    Freundliche Grüsse,


    Baltic

    DM7000S (Gemini 3.10), DM7025SS (Gemini2 1.80)

  • Quote

    Original von OBI_WAN
    Hallo Freunde


    Jetzt meine Frage:
    für die wirelless Verbindung zur Dreambox vom WLAN Modem habe ich an Netgear's WGB111 54 MBit / s Wireless Router gedacht :
    http://www.comtech.de/product_info.php?ref=19&pID=1799


    Vielen Dank im voruas für Eure Hilfe


    Ich wollte dann nur wissen ob ich mit dem Gerät Netgear WGB111 (link siehe oben) der an die Dreambox angeschlossen wird, auch ohne Probleme eine W-Lan Verbindung herstellen kann !!!


    Danke im voraus

  • Quote

    Original von OBI_WAN
    Kann mir da wirklich keiner was dazu sagen bitte ???


    Sorry, wenn ich Dich mit unnützer Produktinformation zugespammt habe.


    Aber ich glaube die Funktion von WLAN-USB-Sticks (so auch Deinem) ist hier im Forum ausgiebig beschrieben (Suchfunktion: USB WLAN).


    Nochmal, WLAN-Bridge oder Ethernet-over-220V-Bridge sind besser, da sie unabhängig vom WLAN-Driver der Dreambox arbeiten.

    DM7000S (Gemini 3.10), DM7025SS (Gemini2 1.80)

  • OK, ich glaub ich hab's geschnallt.


    Also, das Ganze ist recht einfach: Den WGE111 kannst Du problemlos an die DM7000 anschliessen und ihn als WLAN-Client am Zyxel-Router anmelden.


    Den Netgear Router (im Set WGB111 ist ein WGR614 enthalten - ftp://downloads.netgear.com/files/wgr614_ref_manual.pdf) kann man wohl nicht im Client-Mode betreiben, d.h. Du kannst ihn nicht am Zyxel-Router als Klienten anmelden.


    Nun könnte man auch den Spiess umdrehen - den WGR614 als Router, und den Zyxel als Client.


    Den Zyxel-Router P660HW (ftp://ftp.zyxeltech.de/P660HW_…ries_v3.40_UsersGuide.pdf) kann man auch als Wireless-Client umfunktionieren. Ist allerdings etwas Konfigurationsaufwand nötig. (Das ist das was ich regelmässig mit Linksys-Routern mache).


    Also: Die einfache Lösung ist der WGE111 als Wireless-Bridge, die kompliziertere der WGR614 als neuer Router und der P660HW als Client/Bridge.


    Wenn Du noch Hilfe brauchst - melde Dich.


    Freundliche Grüsse von der Ostsee :406:

    DM7000S (Gemini 3.10), DM7025SS (Gemini2 1.80)

  • Quote

    Original von bap
    Hi,
    habe auch einen NetgearWGE111 Gameadapter. Bin ebenfalls zufrieden.
    mfg
    bap


    hallo
    ich habe ihn mir jetzt auch zugelegt aber die filme die ich am laptop habe kann ich nicht auf der dream ansehen weil jede sekunde bleibt der film hängen
    vorher hatte ich wifi stick da war es genauso
    dacht der wge111 ist ein verbesserung seufzzz leider nicht oder ich mache was falsch
    help please thx
    lg

  • Zum Streamen taugt die WLAN Verbindung nicht unberdingt.
    Im übrigen reicht ein poppeliger Access-Point mit Wireless Client Funktionalität absolut aus. Ich weiß nicht warum immer diese überteuerten Gameadapter empfolen werden.

  • hallo


    also ich investiere jetzt bereits 5 nächte in die sache und habe jetzt etwas herausgefunden
    auf kanal 6 geht es halbwegs


    mittlerweile kann ich sogar TS.files abspielen
    ich habe herausgefunden das mein SCHNURLOSTELEFON stört
    aber was ich immer noch nicht verstehe ist das meine filme die ich mit meiner sony videocamera aufgenommen habe immer noch alle sekunden ruckeln
    die sind ja viel kleiner als die ts filme die ich auf der box von premiere aufgenommen habe


    ja und noch was AVI gehen überhaupt nicht aber habe ich sie auf der festplatte spielt er sie ab


    lg

  • lionhh


    Quote

    Original von stargazer
    Zum Streamen taugt die WLAN Verbindung nicht unberdingt.


    Ich glaube die Aussage entspricht der bitteren Wahrheit, ich habe mir Brigde
    gekauft nur wegen Home-CS, Updates und kleine DCC - Operationen/Verwaltungsarbeiten, um richtig mit Videomaterial zu arbeiten, muß eine richtige LAN, bin ich der Meinung.


    Bis Gemini 2.4 war ich sogar sehr zufrieden mit USB-Wlan-Stick, auch mp3 abspielen ging es super und das im Modus 11b, danach wurde das USB-WLAN Support eingestellt bzw. nicht mehr weiter entwickelt.


    mfG

  • Hallo zusammen
    Für mich klingt das alles mächtig kompliziert
    Ich habe meine 7000er an eine Fritzbox Fon WLan
    an meinem PC und am Laptop ein WLan Stick und es gibt für mich nichts besseres.
    Filme lassen sich per Wlan super up und down loaden, auch alles andere
    wie Image oder K... aufspielen, ruck zuck erledigt.


  • Jep! oberlocker!!!
    ..und mit Patch für Fritzbox das eingehende anrufe von Fritzbox
    auf der Dream angezeigt werden ist das der Mega Burner,
    vorallem weil die Fritz bei eingehendem anruf das Öertliche
    checkt und gleich noch name und adresse mit am TV anzeigt!
    ...wenn telefonbucheintrag besteht! ;)


    Gruß


    Soul

    Dreambox 7000S,120GB Maxtor 6y120lo,1GB LG USB-Pen Humax 5400 ToH 3.2+Hot1.2

  • Quote

    Original von Dreamland


    ..und mit Patch für Fritzbox das eingehende anrufe von Fritzbox
    auf der Dream angezeigt. . .


    Hi Soul,


    auch wenn es hier vielleicht nicht so ganz passt - das mit der Fritz! und dem Adressbuch macht mich sehr neugierig. Hast da bitte mal die eine oder andere Info ?!


    Dank und Gruss vom MoD


    PS.: Ich habe nun auch die W-Lan Lösung für die Dream meiner Eltern ins Auge gefasst - ich werde Teledat´s verwenden weil schon im Sack. Aber daheim tickt eine Fritz! 7050 und das macht diese Sache interessant. Ich habe mit der W-Lan USB Lösung im Gemini 3.0 auch experimentiert - das haut aber leider gar nicht hin sondern zerschiesst offensichtlich den Kernel -

  • MoD


    Fritzbox/Router würd ich nur über Kabel anschliessen.
    Alles andere ist glaub nicht so ausgereift! ;)
    Aber von z.B. LapTop über WLAN zum Router dann mit kabel zur
    Box klappt Einwandfrei.


    check your PM! ;)


    Gruß


    Soul

    Dreambox 7000S,120GB Maxtor 6y120lo,1GB LG USB-Pen Humax 5400 ToH 3.2+Hot1.2