Error bei Image-Install

  • Beim installieren eines neuen Image mit dem DCC 2.82 kommt folgende Fehlermeldung:


    - copy sourcefile...OK
    - install image...done.
    - check rcS...
    Error: couldn't find rcS


    Ich kann damit nichts anfangen und bitte um Hilfe


    Jürgen

    Dreambox 7000S
    USB-Stick: Gemini 2.0[AKTIV] + Flashimage 269 rcl
    HDD 160 GB:

  • Hi,


    Mach ein neues CVS Image in den Flash (mit LZMA Patch)

    Life is a Roller Coaster

  • Quote

    Original von nachtvogel
    Hi,


    Mach ein neues CVS Image in den Flash (mit LZMA Patch)



    Beim installieren von CVS kam die gleiche Fehlermeldung. Was ist nun der/das LZMA Patch ?

    Dreambox 7000S
    USB-Stick: Gemini 2.0[AKTIV] + Flashimage 269 rcl
    HDD 160 GB:

  • Das CVS gehört in den Flash, nicht auf den Stiok!
    Der LZMA Patch ist vereinfacht ausgedrückt eine veränderte Kompression der Imagefiles. Ältere Images im Flash können diese nicht "entpacken" und somit installieren. Es muss erst ein neueres Image (CVS) in den Flash, um damit alle neueren Images auch auf den Stick installieren zu können.

    Gruss
    BernyR


    Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen...

  • Vielen Dank für Deine Geduld, aber kannst Du mir jetzt auch noch sagen wie ich das CVS in den Flash bekomme? Und das LZMA-Patch wohin und wie?
    Danke

    Dreambox 7000S
    USB-Stick: Gemini 2.0[AKTIV] + Flashimage 269 rcl
    HDD 160 GB:

  • Das LZMA ist schon im neuen CVS mit drin.


    Nimm am besten DreamUp aus der Database und flashe das CVS damit via Nullmodemkabel auf Deine Box.


    Dann beim Neustart drücke die Nach-oben Taste auf der Box. Es erscheint nach ein paar Sekunden Flash Erase auf dem Display.


    Danach kannst wie gewohnt mit DCC Dein Gemini installieren.


    Übrigens gibt es auch eine gute FAQ hierzu :winking_face:

    Life is a Roller Coaster

  • Hallo, leider hatte ich das gleiche Problem
    Habe dann ein neues Gemini 2.80 in den Flash per Nullmodemkabel aufgespielt, Flash Erase gemacht etc.
    Doch will ich zb.das 2.80 auch auf den USB stick spielen kommt weiterhin die oben genannte Fehlermeldung.
    Was muß ich tun?
    Danke

  • @ omy,
    warum machst Du Dir das Leben schwer, in dem Du ein Gemini in den Flash installierst!?
    Du installierst Dir ein aktuelles cvs per DreamUp(zur Sicherheit), anschliessend nach erfolgreicher Installation und Boot der Box, einen Flasherase machen.
    Der Rest sollte von nun an ein Kinderspiel sein. :winking_face:

    Gruss
    Jackomo

    Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :winking_face:

  • Quote

    Original von omy
    Hallo, leider hatte ich das gleiche Problem
    Habe dann ein neues Gemini 2.80 in den Flash per Nullmodemkabel aufgespielt, Flash Erase gemacht etc.
    Doch will ich zb.das 2.80 auch auf den USB stick spielen kommt weiterhin die oben genannte Fehlermeldung.
    Was muß ich tun?
    Danke


    Hallo,


    was hast du denn für einen USB und wie hast Du ihn formatiert?

  • Hi habe einen Trekstor USB der mit DCC formatiert wurde und cirka 1 Jahr fehlerfrei in Betrieb ist. Habe noch ein weiteres funktionierendes altes Image aufgespielt. Es war auch für einen Monat das 2.80 Gemini
    drauf. Dann kamen Probleme mit den Bouquet Listen, weshalb ich schließlich das ganze Image entfernt habe.
    Das aufspielen war dann nicht mehr möglich.
    Welches Image (wo zu finden) für den Flash würdet Ihr empfehlen?
    Danke

  • Tja hat leider nicht geklappt.
    Habe das Deep Impact CVS von Maerz auf den Flash installiert.
    Flash Erase gemacht etc.
    Trotzdem kann ich weiterhin auf den Stick mit DCC, kein neues Gemini Image aufspielen.
    Es kommt weiterhin die o. g. Fehlermeldung.
    Außerdem kann mir jemand erklären warum ich bei Verwndung von Camd 3.8xx keine Festplatten Aufnahmen bei codierten Sendern machen kann, es aber mit Newcamd 6.10 funktioniert?
    Danke
    Grüße

  • Es war auch nicht die Rede von einem Deep impact-Image, sondern von einem Boxman-Image.
    Benutze auch bitte das DCC 2.82, damit wir mögliche Fehler ausgrenzen können.
    Die Sache mit dem camd3 ist einfach erklärt....hatte wie viele andere User auch das gleiche Prob.
    Dieser geniale emu erfordert viel Ressourcen des Prozessors, wobei gleichzeitig die Festplatte ebenso viel Leistung beim Anlauf fordert.
    Abhilfe verschafft Dir entweder ein Zusatznetzteil oder noch einfacher ein sehr günstiges Kondensatorkabel für die Festplatte.
    Habe eine Samsung mit 5400rpm....läuft seitdem ohne jegliche Aussetzer.

    Gruss
    Jackomo

    Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :winking_face:

  • Danke für die umfangreiche Antwort!
    Habe das Boxman Image nicht verwendet, weil es mit den Timer-Aufnahmen wohl noch nicht ganz funktioniert.
    Werde mir das DCC 2.82 ziehen und es dann nochmal probieren.
    Entschuldige die späte Rückmeldung.
    Grüße

  • Hallo,


    ich hatte das Problem mit dem "Couldn't find rcS" auch. Der Fehler war allerdings, dass auf meinem Stick zu wenig Platz war.


    LG,
    Riesi

  • So leider wieder das gleiche Problem!
    Habe das Boxman Image mit Nullmodemkabel aufgespielt und später Flash erase gemacht.
    Ich denke es liegt irgendwo am Stick, es ist außerdem scheinbar nicht wirklich möglich alte Images gänzlich zu entfernen.
    Allerdings werden 25Mb freier Speicher angezeigt, was ausreichen sollte.
    Beim DCC 2.82 erkennt der Bootloader mal ein Image mal nicht.
    Wie spielt man einen funktionierenden Bootloader auf?
    Damit folgende Fehlermeldung der Vergangenheit angehört.
    copy sourcefile...OK
    - stop enigma & install image...done.
    - restart enigma...done. (I hope so)
    - check rcS...
    Error: couldn't find rcS
    Danke und Grüße
    Omy


  • Versuch es mal mit dem FWZ 6.3 der geht bei mir immer.

    MfG Grünschnabel



    Dream 7000s


    Flash/Andy_und_friends img.


    USB/Trekstor 40GB Gemini 2.8

  • Quote

    Versuch es mal mit dem FWZ 6.3 der geht bei mir immer.


    @ Grünschnabel,
    Was nützt ihm diese Aussage, wenn er schon von vorn herein Probleme mit seinem Stick hat!?
    Er muss erstmal wieder vollen Zugang zu seinem Stick bekommen...dann kann man bei weiteren Fehlermeldungen den Bootmanager wechseln.


    @ omy,
    formatiere den Stick bitte nochmal am PC, sollte beim einstecken als Wechseldatenträger erkannt werden.
    Anschliessend in der eingeschalteten Box einstecken, per telnet formatieren und mounten.
    Dann per webif in die Box gehen, auf config klicken und daraufhin auf Bootmanager.
    In der neuen Seite ist ein Häckchen bei none...dies änderst Du in Bootmanager.
    Die Seite macht einen erneuten Aufbau und zeigt Dir den aktuellen Status des Bootmanagers.
    Anschliessend kannst Du im DCC unter Bootmanager auf Info klicken, sodass Du weisst, wieviel Platz im Stick Dir zur Verfügung steht.



    Glaube eher, dass Du nicht drum rumkommen wirst Dir einen neuen Stick zu holen.
    Aber bin dennoch gespannt.

    Gruss
    Jackomo

    Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :winking_face: