Fernsehen am PC mit 7025

  • Quote

    Original von jazzydane
    Habe den streamts von burgerkind benutzst und es funz ganz gut auf 7025 - eben auf dekodierten kanäle, terrestrial und FTA (!)
    (gemini 1.5 - evocamd/newcs) ;)


    Hast du es denn auch mal mit der Ursprünglichen Version von Seddi probiert?
    Hätte mich halt mal interessiert, ob es einen Unterschied zwischen seiner und meiner kompilierten Version gibt...


    Ich selbst konnte sie ja leider noch nicht testen... es tut aber zumindest schonmal gut zu hören, dass es überhaupt funzt :)


    Hat sonst noch jemand Ahnung wozu die anderen proggy's (streampes, streamsec, udpstreamts und udpstreampes) gut sind?

  • Quote

    Originally posted by burgerkind


    Hast du es denn auch mal mit der Ursprünglichen Version von Seddi probiert?
    Hätte mich halt mal interessiert, ob es einen Unterschied zwischen seiner und meiner kompilierten Version gibt...


    Ja, und es war sehr gut an Gemini version 1.3, aber mit version 1.40 und 1.50 konnte es nur auf FTA Kanäle fuktionieren


    Quote

    Ich selbst konnte sie ja leider noch nicht testen... es tut aber zumindest schonmal gut zu hören, dass es überhaupt funzt :)


    Ja, nur eine probleme: Während das streamen über netzwerk auf PC, gibt's doch KEIN Bild von ausgang der Dreambox (scart oder kabel) auf TV(!)


    Quote

    Hat sonst noch jemand Ahnung wozu die anderen proggy's (streampes, streamsec, udpstreamts und udpstreampes) gut sind?


    Habe probiert mit VLC, aber es ist mir nicht mit die anderen proggys gelungen - Ich weise nicht wie die einstellungen auf VLC sollen sein.. Aber das Datei inetd.conf zeigen die Porten:


    Code
    31335 stream tcp nowait root /usr/sbin/streamsec streamsec
    31337 stream tcp nowait root /usr/sbin/streamts streamts -ps
    31338 stream tcp nowait root /usr/sbin/streampes streampes
    31339 stream tcp nowait root /usr/sbin/streamts streamts -ts
    31340 stream tcp nowait root /usr/sbin/udpstreampes udpstreampes
    31341 stream udp nowait root /usr/sbin/udpstreampes udpstreampes
    31342 stream tcp nowait root /usr/sbin/streamts streamts -tsfile
    31343 stream tcp nowait root /usr/sbin/streampes streames
  • Danke für die ausführliche Antwort!
    Konnte es nun auch testen... gleiches Problem.. würde dann doch eher vorschlagen das streamts (das 2te) von Seddi von der ersten Seite nehmen. Dort geht es dann auch gleichzeitig auf TV und Netzwerk.


    Über WLAN ist bei mir leider alles total abgehackt... kann ich nicht gescheit schauen :(


    Werde mal probieren das noch zu optimieren...


    streampes (Port 31338) ist anscheinend dafür da, um nur den aktuellen Audio-Kabel zu streamen. Sollte angeblich mit Winamp gehen.. bei mir aber nicht :(


    EDIT:
    So, nun habe ich auch die demux0 und vdr0 gegen die 1er in allen Tools ersetzt... funzt nun auch non-exclusive, aber halt nicht mehr bei verschlüsselten sendern.


    Könnte man nicht auch den Emu anpassen, sodass auch dieser demux1 benutzt? Habe mal probiert den e*oca*d binär von demux0 in demux1 zu patchen... leider ohne erfolg, da er das Device aus "DEMUX_DEVICE" bzw. "DMX_DEVICE" bezieht. Ein hinzufügen des Parameters in der Config hat nix gebracht.



    Aber dafür noch eine erfreuliche Meldung... wenn ich den udpstreamts auf der Box starte, dann kann von von der Box initiiert auf einen VLC-Client auf meiner Workstation via UDP streamen.


    sieht so aus, dass ich erst auf der Workstation VLC starte:
    Datei/Netzwerkstream öffnen, und dort "udp://@:65100" eingebe.


    Dann auf der Dreambox (für ARD):
    ./udpstreamts WORKSTATION-IP 65100 0x0 0x64 0x66 0x65


    Funktioniert bei mir ganz gut... das delay ist wesentlich geringer (<1 sec) und bei aussetzern im Netz hängt nicht alles, sondern es entstehen halt nur ein paar Klötzchen. Wäre schön, wenn man das nun auch noch so ändern kann, dass es per Multicast geht *gg*


    Vom Laptop aus kann ich nun übrigens auch problemlos schauen... ging damals nicht, weil ich ne Fritzbox als AP benutze, und zu dem Zeitpunkt gerade jemand darüber telefoniert hat :)

  • Habe den neuen streamts probiert - aber es funz wie der "Zweite" von Seddi, das heisst: gut auf FTA - mit gleichzeitig netzwerk und TV, aber wie burgerkind geshrieben hat, auf verschlüsselten*) nicht UND auch nicht auf DVB-T.


    Ich hoffe es möglisch ist: das besten von non-excl.rar und compiled.rar zu kombinieren ;)


    Ich will jetzst mit udpstreamts probiere....


    *) CanalDigital 1W und Viasat 5E

  • Quote

    Originally posted by burgerkind


    sieht so aus, dass ich erst auf der Workstation VLC starte:
    Datei/Netzwerkstream öffnen, und dort "udp://@:65100" eingebe.


    Dann auf der Dreambox (für ARD):
    ./udpstreamts WORKSTATION-IP 65100 0x0 0x64 0x66 0x65


    Ich bekomme en permission denied error - Auch mit firewall abgeschaltet?


  • das Permission denied bezieht sich doch eigentlich meist auf die executable...
    kann es sein, dass deine "/usr/sbin/udpstreamts" keine exec-permissions hat?


    mach vielleicht mal ein


    chmod +x /usr/sbin/udpstreamts


    Und nochetwas ist mir aufgefallen... der Slash zwischen IP und Port... probiere stattdessen mal ein Leerzeichen. Und probiers auch gleich nochmal mit dem 0x vor den pids.


    Also:
    /usr/sbin/udpstreamts 192.168.1.14 65100 0x101 0x201 0x284


    Ansonsten hätte ich noch was neues... habe nun die DVBTune für das demux1 device (sowie das frontend1) kompiliert.


    Nun geht das jedenfalls auch starten... habe dazu noch ein kleines script erstellt, was den aktuellen transponder ausließt, und dir auch die pids und Sendernamen der anderen Sender liefert, die du beim aktuell eingestellten Sender streamen kannst.


    Angeblich würde sich ja auch der Kanal ändern lassen.. klappt aber bei mir nicht. Vielleicht aber auch nur deshalb, weil bei mir nur ein Sat-Tuner eingebaut ist. Kannst es ja auch mal probieren...


    Kannst es dir ja anschauen... liefert (auf Sat1 eingestellt) folgende Rückgabewerte:


    Leider liefert er die PMT nicht :(

  • Quote

    Originally posted by burgerkind
    das Permission denied bezieht sich doch eigentlich meist auf die executable...
    kann es sein, dass deine "/usr/sbin/udpstreamts" keine exec-permissions


    Genau - fehler 40! ;)


    Nun habe ich auch bild mit udpstreamts. Gehts mit telnet kommando als du es geschrieben hast: udpstreamts <ip der pc> <0x0> <pmt> <vpid> <apid>


    Aber nur auf FTA, kein bild auf verschlüsselten und dvb-t kanalen.



  • Hallo Seddi,


    diese Funktion die beschreibst ist super, und würde mir mehr Spass im Büro bereiten. Aber leider verstehe ich nur Banhof.


    Gibts da evtl. eine Anleitung für "Dummys" ??????

  • soulmate + simon79


    verschlüsselte sender gehen, aber nur mit gemini 1.30. gemini 1.40 und 1.50 gingen ums verrecken nich. so wie es aussieht gehts auch wieder mit gemini 1.60, bin derzeit am testen. hab als workaround mit thowi's multiboot nen image mit gemini 1.30 genutzt.


    bei gemini 1.60 nutze ich die version, mit der der tv ausgeschaltet wird.


    gruss Einsteini

  • Hallo,


    ich habe 1.60 drauf, und habe alles so gemacht wie es auf Seite 1 beschrieben ist, alles Sender gehen nur die verschlüsselten eben nicht. Muss ich sonst noch was machen damit es mit Orf auch funzt?
    Ich habe EvoCamd 2.11 mit Newcs drauf

  • hi,


    orf hab ich keine erfahrung, nur mit p******e. hab volles abo (org. karte), evocamd 2.10, newcs 1.16. alle kanäle, auch subchannels funzen. schau mal das erstellungsdatum der streamts an. ich nutze das ding mit datum 18.03.2006, uhrzeit 14:52 (warn tip von SadButTrue). das teil stellt allerdings den tv-bildschirm in die wallachei (bilde bleibt stehen).


    irgendwie hatte ich mit 1.6 und der version von streamts ne kombination, in der ich den aktuellen stream aus dem pip mit dem pc abgegriffen hab. war angenehm. tv lief, pip war verschwunden solage ich vlc aufm pc laufen hatte. kann es im moment nich reproduzieren.


    greets Einsteini

  • hmm... habe es unter gemini 1.5 mit meinen beiden selbstkompilierten hinbekommen...
    also mit der einen version (non excl.) tv+computer, aber nur fta,
    und mit der anderen (exclusive) nur computer (incl. der Verschlüsselten... getestet mit easy** und mtv).


    Nun habe ich gemini 1.6 drauf, und es will garnicht mehr :-/ kommt einfach kein Bild... muss mal schauen, woran es hapert.


    In Sachen PiP habe ich nix eingerichtet.. aber das abzugreifen wäre natürlich die schönste Lösung.

  • Quote

    irgendwie hatte ich mit 1.6 und der version von streamts ne kombination, in der ich den aktuellen stream aus dem pip mit dem pc abgegriffen hab. war angenehm. tv lief, pip war verschwunden solage ich vlc aufm pc laufen hatte. kann es im moment nich reproduzieren.


    Das wäre natürlich mega wenn das so funktionieren würde :wmbiggrin:


    Hoffe du kriegst das nochmal hin


    PS: DEUTSCHLAND WIRD WELTMEISSTEEEERRR :wmger:

  • Klappt nun auch wieder mim 1.6er Gemini... hatte die mpegtools aus Versehen an den falschen Ort kopiert...


    hmm... nunja.. gibt dort ja nicht nur ein demux0 und 1, sondern auch 2 und 3. Das gleiche gilt für die dvr-devices.


    Werde mal für jedes davon ein eigenes streamts kompilieren und schauen, auf welchem was ausgegeben wird. Eines darunter sollte sicherlich PiP sein.


    Wie sieht das eigentlich mit dem Port 31337 aus... der brauch ja eigentlich nur videopid und audiopid. Aber was ist, wenn mehrere Sender hier die gleichen PIDs haben?


    Beispiel:
    MDR FERNSEHEN, MDR SACHSEN, MDR S-ANHALT und MDR THRINGEN... alle die gleichen PIDS (401/402, bzw. Hexadezimal: 191/192)


    Bekomme jene nämlich nicht über den 31337er Port zu Gesicht...

  • Hallo,


    bei mir geht ORF nicht, alle anderen schon. Ich habe die streams Datei aus der ersten Seite genommen.


    Grüsse

  • Habe neu Programm VLC Pidloader v. 1.1 gemacht:


    NEU:
    * Nun können Sie die Dateien streamts und libtuxbox-mpegtools.so.0 mit VLCpidloader direkt zur DM7025 uploaden.


    * kleine verbesserungen


    ---


    Der programm installiert das "compiled" streamts Datei von burgerkind.
    (If you want to install another streamts, just copy that file to the installation directory, where pidloader.exe is executed from).