Aldi Plasma

  • @0Op3


    hast volkommend Recht - bei aldi sollte man Milch und Brot kaufen mehr nicht..


    ********************
    32-Zoll-LCD-TV bei Aldi Nord



    Aldi: 32-Zoll-LCD-TV (Bild: Aldi)
    Bild großklicken
    Aldi: 32-Zoll-LCD-TV (Bild: Aldi)
    Nach diversen Flat-TVs in den letzten Wochen bietet Aldi in seinen Nord-Filialen ab dem 22. März erneut einen LCD-TV an – diesmal mit 32 Zoll Bildschirmdiagonale (81,3 cm sichtbar). Der Preis: 999 Euro. Das Magazin PC Professionell hat den Tevion MD31133 einem ausführlichen Test unterzogen und dabei festgestellt, dass die in der Werbung angegebenen Leistungswerte nicht immer der Realität entsprechen.


    **********************


    bin auch der Meinung nicht alles was teuer ist - ist auch gut aber aldi und elektronik nein bitte !


    dann spare ich lieber und kaufe was besseres...


    der Preis Entscheidet nicht sonder qualität und ihr könt mir nicht erzählen das bei Aldi Top Geräte angeboten werden...vor allem PC wenn ich sehe wenn die Leute schlange stehen - da kann ich nur Lachen-nach 2-3 Wochen bringen die Leute das Teil zurück weil dies nicht funktioniert und das andere..aber PREIS IST HEISS und vor allem die WERBUNG !! ;)

  • Leider lassen sich immer mehr Leute für "dumm" verkaufen.


    Ich hab mir letzte Woche selber mal ein Bild über einige Geräte in nem Blödmarkt gemacht... und musste mir wieder recht geben.


    Gut laut schreien können sie alle... aber das auch reell halten, das können sie nicht.
    Gegeizt wird halt..koste es was es wolle!

  • Röhre und LCD passt schonmal garnicht :tongue:


    Im Allg. würde ich wegen des hohen Stromverbrauchs und der kurzen Lebensdauer von Plasmafernseher abraten. Der Markt geht weg vom Plasma zum LCD, deshalb wird der Plasmaschrott gerade für n Appel und n Ei rausgehauen.


    Noch zwei Sachen: BILD sollte man nie für Testbewertungen ranziehen und Discounter-Elektronik ist meist das Geld nicht wert.

  • Nun... das mit dem "Plasmaschrott" ist aber so auch nicht korrekt!


    Denn... wenn ich die Bildfläche ins Verhältnis zum Stromverbrauch setze, ist bei normaler Bildeinstellung KEIN höherer Stromverbrauch vorhanden, bei dunkleren Passagen braucht er sogar weniger.

  • Wer hat dir denn sowas erzählt? Es ist technisch unmöglich das ein Plasma weniger Strom als ein LCD verbraucht.
    Ich werfe auch mal eine mittlere Lebensdauer von 5 Jahren für den Plasmaschrott in den Raum. Plasma verbraucht sich nämlich.

  • Quote

    Original von germaican
    Wer hat dir denn sowas erzählt? Es ist technisch unmöglich das ein Plasma weniger Strom als ein LCD verbraucht.
    Ich werfe auch mal eine mittlere Lebensdauer von 5 Jahren für den Plasmaschrott in den Raum. Plasma verbraucht sich nämlich.


    Schau doch mal hier

    DM920UHD-S-C 2TB, DM7080SSCC 2TB/1TB, DM One S-C 2TB, LG OLED65B7D, Denon AVR-4000X,55LX9500. Yamaha RX-V685, Synology DS212J 6TB, ATC2TB,DS214-Play 8TB DX213 6TB

  • Mann Mann Mann
    Hier gehts wieder ab.
    Zum Thema Aldi Rechner.
    Meiner ist gut ein Jahr alt und läuft wie sau. Für das Geld KANN man sich keinen Rechner zusammenbauen, der die gleichen Komponenten hat. ( Ausser vielleicht Grosshändler ). Also Aldi Pc ist GUT


    Mein DAD hat sich vor Jahren einen Aldi Fernseher 4:3 nix besonderes gekauft. Mit dem Teil waren wir nicht zufrieden. War kaputt. Techniker gekommen.-Neugerät.... Top Service.


    Dann hat das Teil gesummt wie Teufel. Wieder Techniker gekommen, kann man nix machen. Ist so.


    Ergo Pech gehabt.


    Mein Standpunkt. Aldi PC TOP
    Aldi Fernseher lieber nicht



    Gruss vom Aldi- ähm Nixwisser :tongue:

    Dreambox 8000 The Gemini Project 3
    Dreambox 7020S Gemini 4.5 / 128 Stick
    VU+ Single VTI Image
    D-Box 2 Nokia
    D-Box 2 Philips

  • Plasma-TV LCD-TV
    Lebensdauer 30.000 Stunden 60.000 Stunden
    max. Bildgröße 260 cm 114 cm
    Betrachtungswinkel 160 Grad kleiner
    Lüfter meist nötig nicht nötig
    Stromverbrauch hoch günstig
    Farben sehr gut gut
    Schwarzwert sehr gut schlechter
    Einbrennen möglich ausgeschlossen
    Nachzieheffekte gering mehr
    Leuchtdichte 800-1.100 cd/m² 450-500 cd/m²
    Kontrastwerte 1000:1 600:1


    Quelle:http://www.rp-online.de/public…ltimedia/tv/geraete/74832


    Zum Test: Glaube nie der Statistik die du nicht selbst gefäscht hast ;)


    Man sollte zwei Fernseher aus einer Gerätegeneration vergleichen. Eine Erweiterung des Tests auf viele verschiedene Modelle führt zur Kernaussage des höheren Stromverbrauchs des Plasmas zurück. Hier wurde lediglich aufgeführt (und das auch erst nach umrechnen) das ein bestimmtes Plasmagerät der neuesten Generation gegenüber einem bestimmten handelsüblichen LCD (der nicht der neuesten Generation angehört) theoretisch weniger verbraucht. Denn der tatsächliche, nicht umgerechnete Verbrauch des Plasmas ist höher.
    Allein schon durch den notwendigen Lüfterbetrieb beim Plasma ergibt sich ein höherer Stromverbrauch.


    Mich würde vor allem die doppelt solange Lebensdauer des LCD ansprechen. Ansonsten gilt für mich: Zum jetzigen Zeitpunkt unbedingt Finger weg von beiden Produkten. Die Bildqualität einer guten Röhre ereichen beide nicht, zumindest nicht für einen angemessenen Preis.
    Die verfolgte Strategie der Rechtebeschneidung (bei HD ready) des Verbrauchers trage ich sowieso nicht mit.

  • Quote

    Original von germaican


    Quelle:http://www.rp-online.de/public…ltimedia/tv/geraete/74832
    Zum Test: Glaube nie der Statistik die du nicht selbst gefäscht hast ;)


    ...und glaube nie einem Testberichte, wenn es keine Quellen dazu gibt!


    Ich weis zwar nicht, wo ein "Nachrichtenverwerter" seine Kompetenz in Multimediageräten herholt, aber zu dem angeblichen Testbericht gibt einiges klar zu stellen:


    1.) Es gibt auch TV-Geräte, die schwerer sind als "50-60kg", z.B. die 92cm-Röhre Panasonic TX-36PD50D (81kg) oder den 155cm-Plasma Pioneer PDP-615EX (68kg).


    2.) gerade ein Plasma kann Vollschwarz "anzeigen", in dem er die Farb-Darstellung in diesem Bereich einfach "abstellt" während beim LCD noch Hintergrundlicht durchschimmert. Wie sonst erklärt sich, das ein Plasma bei einem schwarzen Vollbild nur noch 44W verbraucht? (Link Stromverbrauch-Test in diesem Thread)
    Übrigens: Einmal wird der Schwarzwert eines Plasma als "sehr gut" und dann als "nicht vollschwarz" angegeben. Vielleicht sollte der Autor seine "Testberichte" mal selbst durchlesen...


    3.) Ein Plasma hat einen Kontrast von 1000:1. Oder auch 10.000:1, je nach Bildinhalt. Da bei einem Plasma schwarz auch wirklich schwarz ist, ist ein weißes Pixel auch wirklich 10.000 mal heller als ein schwarzes Pixel. Da aber die Stromaufnahme bei einem Plasma begrenzt wird, sieht ein 100% weißes Vollbild auch nur aus wie ein 30%-Weiß. Bei 20% Bildanteil sieht aber ein 100%-Weiß auch wirklich blütenweiß aus.


    4.) Die Lebensdauer richtet sich nicht danach, wann das Gerät abraucht, sondern wenn sich die Helligkeit der Anzeige um 50% verringert hat. Da ein Plasma eine viel höhere Helligkeit wie ein LCD oder eine Röhre hat, dauert es auch viel länger, bis die Helligkeit die einer Röhre oder eines LCDs angenommen hat.
    http://www.plasma-tv-vergleich.de/lebensdauer.php


    5.) Wenn eine 68er Röhre 80W Strom verbraucht, ist zwar der Verbrauch eines Plasma mit rund 300W zwar hoch, wenn aber ein LCD noch 250W verbrät, dann möchte ich das nicht gerade als "günstig" bezeichnen.


    Nebenbei bemerkt, wird die Röhre so schnell nicht aussterben. Auf der cebit wird ein HD-fähiger Prototyp einer Röhre vorgestellt werden... Nähere Info habe ich hierzu leider nicht.

    ...eine Beziehung funktioniert besser, wenn SIE etwas blind, und ER etwas taub ist...

    Edited once, last by Batchman ().

  • Tja, das ist immer das Problem mit den meisten angeführten Internetseiten. Welche Interessenlage steckt dahinter?
    Ein unabhängiger Nachrichtenverwerter stützt sich häufiger auf unabhängige Testberichte, als auf "Tests" ala BILD.


    Meist (wie auch in diesem Fall) ist es kein unabhängiges, renomiertes Portal eines anerkannten Testmediums (die leider auch immer seltener werden, da kommerzielle Interessen in den Vordergrund treten).


    Zumindest bei diesen wurde die von mir aufgeführten "facts" noch nicht in Frage gestellt. ;)


    Meine Schlüsse aus den gesammelten Erkenntnissen bleibt: Weder LCD, noch Plasma, noch OLED sind derzeit in der Lage eine ähnliche Qualität wie eine Röhre abzugeben. Es ist mal wieder ein riesiger Hype um ein mittelmäßiges (meiner Meinung nach nicht marktreifes) Produkt. Aber Image ist wie immer alles.
    Zudem rege ich mich seit Jahren über die Idiotie der Kunden auf, die mit Freude auf jedes Logo (HD ready) zurennen, um sich freiwillig weiter in ihren Verbraucherrechten zu beschneiden.
    Das ganze HDTV Format ist noch nicht einmal festgelegt und trotzdem wirbt man mit "zukunftsweisend". Toll wenn die meisten Produkte nur 480 Zeilen anbieten, aber 720p wohl als minimum kommen werden. 1080i ist eigentlich Euronorm. Ganz wenige der derzeitigen Produkte bieten das. Das Ergebnis-sc<hlechtere Bildqualität sowohl bei PAL als auch beim eigentlich möglichen HDTV. Es muss ja alles erstmal umgerechnet werden.
    Das einzige was wohl stimmt ist das Design.
    Wir können ja mal überlegen wann HDTV Realität werden wird. 16:9 hat es bis heute nicht geschafft das führende Sendeformat zu sein.
    Mein Fazit: Ich habe eine sehr gute Röhre und solange die nicht kaputt geht, gibt es auch nichts Neues und schon gar kein schlechteres und teureres Produkt.

  • Quote

    Original von germaican
    Ein unabhängiger Nachrichtenverwerter stützt sich häufiger auf unabhängige Testberichte, als auf "Tests" ala BILD.


    Es gibt Wortpaare, die einfach nicht zusammen passen, wie z.B.
    - Mini-Riesenrad
    - Doppel-Haushälfte
    - glücklich verheiratet
    - unabhängige Bildzeitung


    Quote


    Zumindest bei diesen wurde die von mir aufgeführten "facts" noch nicht in Frage gestellt. ;)


    Bisher hast du eigentlich nur deine persönliche Meinung aufgeführt, deine "Fakten" waren aus zitierten "Testberichten", die ich in Frage gestellt habe.


    Quote


    Meine Schlüsse aus den gesammelten Erkenntnissen bleibt: Weder LCD, noch Plasma, noch OLED sind derzeit in der Lage eine ähnliche Qualität wie eine Röhre abzugeben.


    Wenn das deine Meinung ist, dann soll das so sein, daran läßt sich nichts kommentieren.


    Quote


    Das Ergebnis-schlechtere Bildqualität sowohl bei PAL als auch beim eigentlich möglichen HDTV. Es muss ja alles erstmal umgerechnet werden.


    Welche Modell hast du den bisher schon ausprobiert und verglichen?


    Quote


    Ich habe eine sehr gute Röhre und solange die nicht kaputt geht, gibt es auch nichts Neues und schon gar kein schlechteres und teureres Produkt.


    Das kann man unschwer herauslesen...

    ...eine Beziehung funktioniert besser, wenn SIE etwas blind, und ER etwas taub ist...

  • Wenn du genau nachliest, kommst du zu dem Schluß das ich die BILD eben nicht als unabhängig betrachte und das ist auch noch das harmloseste was ich zu dieser Schmiere äußern kann.


    Den Rest habe ich bewußt neutral und meine Meinung wiederspiegelnd dargestellt. Daher verstehe ich deine Argumentation nicht ganz.


    Ich bin zu faul mich durch die Testberichte durchzugooglen und die Links online zu stellen. Das kann ja auch jeder selbst tun. Man sollte aber tasächliche Testberichte nehmen und keine Verkaufswerbung.
    Ich habe mich jedenfalls damit beschäftigt und meine Schlüsse dann hier dargestellt.


    Was wird denn bezweifelt? Klare Argumente vermisse ich auch in deiner Diskussion.
    HD ready ist Rechtebeschneidung, das dürfte jeder aufgeklärte Leser mittlerweile wissen. Schlechtere Bildqualität bei den Produkten ist auch kein Geheimnis. Dafür braucht man nicht mal lesen, sondern nur in den nächsten Elektronikmassenmarkt rennen. Weit über 90% der angepriesenen Produkte erfüllen nicht die beworbenen Normen, gerade im Bereich des HDTV. Defakto verschlechtert man mit der Masse der Produkte sogar sein Nicht - HDTV-Bild.
    HDTV wir ebenfalls kaum ausgestrahlt -eine Besserung ist auch nicht in Sicht. Schon zur vorletzten FIFA-WM wurde mit dem neuen 16:9 beworben, kommen wird es erst jetzt 8 Jahre später. Bei HDTV wird es nicht anders aussehen. Warum also viel Geld für einen Bildschirm ausgeben der den künftigen Standard nicht unterstützt und den tatsächlich gesendeten Standart ebenfalls schlechter darstellt? Sicher gibt es Ausnahmen, aber die werden unter dem Threadtitel "ALDI-Plasma" nicht gemeint sein, sind die absolute Ausnahme und unverschämt teuer.
    Zweifelts du ernsthaft an diesen Punkten? Dann bin ich sehr gespannt auf deine Gegenargumente.
    Klar kannst du jetzt auch sagen , dass du auch zu faul bist etwas herauszusuchen. Aber auch mit viel Fleiß wird sich (tatsächlich verwertbares) Gegenteiliges nicht finden lassen, denn es wäre glatt gelogen.


    Alles in Allem bleibt eine große Werbeblase, der wieder einmal die Masse nachrennt.

  • Quote

    Original von germaican
    Was wird denn bezweifelt?


    Zum Beispiel das eine 400Euro-Röhre besser sein soll als ein 1500-Euro-LCD oder Plasma. Wenn man für diese Aussage auch noch die Geräte in den Geil&Blöd-Märkten zitiert, die fast alle mit einem analogen Antennensignal gequält werden, dann kann ich deine Meinung voll verstehen.
    Nebenbei bemerkt: Schlechte Bildqualitäten kommen nicht vom Display, sondern von Sendern mit geizigen Datenraten.


    HD-Ready" ist keine Rechtebeschneidung, sondern lediglich die Fähigkeit der Darstellung einer neuen Videoquelle. Was du meinst ist HDCP...


    Aber ich kann dir sagen: Ich halte auch nichts von HDTV!!! Ich bin der Meinung, das sich HDTV mit dem Kopierschutz ins Abseits regulieren wird. Was für mich zählt, ist die die Qualität im täglichen Betrieb und da ist aus einem PAL-Signal noch einiges herauszuholen. Ich habe eine 72er Röhre, einen 92er LCD und einen 107er Plasma, ich weis, wo eine Röhre qualitätiv zu finden ist...


    Um aber noch mal auf den Aldi-Plasma zurück zu kommen:
    Mein 107er Plasma hat das gleiche Samsung-V4-Display drin wie der Tevion, das durchweg gute Kritiken erbt. An der Darstellung wird man nichts meckern können, aber man sollte auf den eingebauten Ton und den Service achten. Auf alle Fälle ist ein 107er Plasma mit 1024 für unter 1500 Euro unschlagbar. Mir sind bisher nur Gericom, World-of-Vision (baugleich) und Tevion bekannt.

    ...eine Beziehung funktioniert besser, wenn SIE etwas blind, und ER etwas taub ist...

    Edited 2 times, last by Batchman ().

  • Häng einfach mal nen Wattmeter an nen Plasma mit normal eingestelltem Bild (keine Samsung-Werkseisntellung!!) und an nen gleichgroßen LCD.
    Dann wirst es schon sehen.
    Pioneer gibt z.B. eine mittlere Lebensdauer von etwa 60.000 Betriebsstunden an.


    Und... ja ich arbeite in einem Fachgeschäft! Und.. NEIN ich "verarsche" keinen!

  • ....Ja Leute und darum bleib ich erstmal bei meiner Röhre.... ;) :)