kann kein windows2000 install....

  • also der lapi mit cd startetkommt nichts ausser ganz oben links läuft von 0 auf 32768kb hoch dann kommt entweder ungültiges verzeichnis......
    oder wie eben versucht mit F10 der fehler


    162-system options not set und


    the following configuratio options were automatically updated
    disk 1 type: 65
    total memory installed: 32768kb
    coprocessor added
    diskette drives
    CMOS checksum invalid,default values loaded


    jetzt kann ich aussuchen zwischen F1(save changes) oder F2(ignore changes)


    hab F! gedrückt startet dann kurz neu drücke wieder F10 und komme in einem menü (im einem windows style) dienstprogramme,jetzt kann ich aussuchen


    -computer setup
    -computer diagnose
    -system informationen anzeigen (inspect)
    -diagnose diskette erstellen
    -beenden


    hab mal das computer setup genommen
    dann muss ich datum und zeit einstellen,ok
    und jetzt komme ich im munü "computer setup for portabes 1.2c
    dort kann ich mit der maus wählen zb.
    -prozessor und speicher
    -bildschirm
    -massenspeicher
    -kommunikation
    -eingabegerät
    -sicherheitsfunktion
    -audio


    ???

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

  • so sieht das asu

    Files

    • P1010897.jpg

      (47.61 kB, downloaded 210 times, last: )

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

  • Na DA scheinste schon mal richtig zu sein. Schau doch mal unter Massenspeicher, ob man da die Boot-Reihenfolge festlegen kann.

  • hmm gabs zu zeiten dieser, der befehl "von cdrom laufwerk booten" ? :rolleyes:


    kann nicht mehr erinnern obwohl ich mein erster pc im jahre 97 gekauft hab.

  • Moin,


    ein kurzer blick auf die technischen daten deines computer hat mich ganz schnell zu der überzeugung gebracht, dass du niemals windows 2000 auf dieser maschine zu laufen kriegst, und selbst wenn du das unmögliche schaffst, dann ist das ding dann so bocklangsam...


    das ist nen pentium mit 150 mhz, das haut nie und nimma hin!
    viel zu wenig RAM, zu kleine platte usw.



    hol dir ne linux distri und werde damit glücklich, aber so wird das sicher nichts!!!!




    Grüße,
    Moritz


    PS: das kann man das nächste mal auch in der computer ecke fragen! nicht immer alles in die klatsch und kotz ecke!

  • beim wählen vom betriebssystem konnte ich nur zwischen
    dos und dos windows
    oder
    andere betriebssysteme
    aussuchen habe das erste genommen so sieht es dann aus
    sorry für die blödheit hab aber kein schimmer


    @haccq
    dann von mir aus wieder win98
    hauptsache das ding läuft wieder
    mein problem ist das ich net weis wie ich das installieren soll

    Files

    • P1010900.jpg

      (49.23 kB, downloaded 162 times, last: )

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

    Edited once, last by jokerjoka ().

  • es gibt die möglichkeit sich selbst insatallations disketten zu erstellen:


    Es werden vier leere, formatierte Disketten benötigt. Unter Windows 95/98 (sollte unter 2k und xp auch laufen) die Windows 2000 Setup-CD in das Laufwerk einlegen, in einem DOS-Fenster auf das CD-Laufwerk wechseln und in dem Verzeichnis BOOTDISK das Programm MAKEBT32.EXE aufrufen, den Anweisungen folgen.



    Unter DOS (von bootdisk mit CD-Rom-Treiber eingebunden) auf das CD-ROM wechseln und im Verzeichnis BOOTDISK das Programm MAKEBOOT.EXE aufrufen, den Anweisungen folgen


    -----------------------


    wenn das alles nicht geht musst du eine boot diskette mit cdrom treiber und smartdrv nehmen.
    dann von floppy booten und smartdrv starten dann auf die win 2000 cd in das i386 verzeichnis gehen
    und dort das setupprogramm starten.


    winnt.exe mit parameter nur die habe ich vergessen aber die kannst du dir mit winnt /? anzeigen lassen.


    die installation ist dann aber nur mit fat/fat32 möglich kann aber in ntfs umgewandelt werden (CONVERT C: /FS:NTFS in der eingabeaufforderung).


    ---------------------


    sonst kannst du hier noch fertige bootdisketten finden:


    http://www.bootdisk.de/
    http://www.bootdisk.com/

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

  • Na dann boote doch noch mal so wie eben. Du hast was davon erzählt, daß unter b: alles mögliche zu finden war. Was gab es denn da so alles? Evtl. hat das Teil 'ne Wiederherstellungspartition.. Obwohl ich das ja fast bezweifel, wenn das Ding so alt is. Probieren kann man's aber mal ;-)


    Ansonsten: hast Du 'ne Win98-CD da? Und passende Boot-Disketten? Du brauchst dazu nur 'ne Diskette, auf der ein DOS drauf is und ein CD-Treiber. Davon gibt's auch im Netz 'ne ganze Menge. Dann einfach mit der Diskette booten und auf das CD-Laufwerk wechseln und von da dann das Win98-Setup starten.

  • oh war etwas zu langsam beim eingeben....


    so wie es jatzt aussieht wird das wohl nichts mit win 2k.


    aber win98 sollte möglich sein.


    wenn die cd nicht bootet dann lade dir eine win 98 start/installations disktette von http://www.bootdisk.de/
    und starte damit (das setup programm ist auf der cd im win98 ordner).


    viel glück

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

    Edited 2 times, last by Ghost_2004 ().

  • vielen vielen dank das ich von euch viele antworten bekomme
    das gibt mir wieder etwas hoffnungmein kopf platz gleich vor informationen :)
    sitze schon seit 5-6 stunden hier dran.....


    ok eins hab ich raus laut user das windows 2000 nicht gehn würde...
    brauch dann nicht großartig nach einem "wunder" suchen
    dann werd ich also versuchen win98 drauf zu installieren
    die boot diskette hab ich hier komme damit auch in dos rein
    die windows 98 muss ich runterladen das kann bestimmt paas stunden dauern


    ich versuch schon die ganze zeit mit der boot diskette auf die windows2000 zu kommen ohne erfolg denke mal wenn ich die win98 cd habe wird es auch so sein
    dann lass ich mal mein staubiges emule wieder ran an die arbeit.....
    schreib dann wieder wenn es vorhanden ist
    kann ja sonst nichts machen.........


    schreibe also morgen wie es voran geht,hoffe hier seit dann auch alle wieder da :))


    danke nochmal für die große hilfe

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

  • Moin,


    das ist ganz einfach, windows 98 boot diskette rein, booten, auf CD-Laufwerk wechseln und "setup" eintippen und dann hoffen dass alles funzt! aber ich würde dir wirklich zu linux raten. das ist genau das richtige für diese art von "relikt"




    Grüße,
    Moritz

  • Installations-Parameter die du mit angeben kannst


    z.b. setup /is /ie /iv



    /is - Dieser Befehlszeilenparameter verhindert, dass Setup ScanDisk ausführt.


    /IE
    Es wird nicht nach dem Erstellen einer Notfalldiskette verlangt (wichtig für Laptopbesitzer, die kein Diskettenlaufwerk bei der Installation anschließen können).


    /IV Unterbindet die Anzeige verschiedener "Werbe"-Grafiken während der Installation


    /NM
    Es wird keine Prüfung der Mindestvoraussetzung von Win98 vorgenommen und Win98 kann auch auf "schwachen" Rechnern installiert werden.

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

    Edited once, last by Ghost_2004 ().

  • so boot diskette98 drin,bootet bis ich auf dos bin,a: b: c: d: ist da
    aber keins bezieht sich auf das cdrom laufwerk,also kann ich nicht auf die cd zugreifen die schon drin ist......? gibt da ein trick oder befehl???


    vielleicht unter a: (diskette ein befehl ausführen?)


    das ist nicht mein laptop,sonst würd ich linux drauf machen,ich sollte es eigendlich auf win2000 ändern aber der lapi nur probleme macht,will ich das win98 wieder drauf machen

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

    Edited once, last by jokerjoka ().

  • so, zuerst mal die bootdisk bei www.bootdosk.com ziehen (win 98se). mit der dann booten, CD-ROM unterstützung wählen. dann auf die cd wechseln, dort setup eingeben und es läuft.


    vorher kannst du natürlich nochmals format c: /q/u machen, damit die platte auch leer ist. am besten vorher mit fdisk 2 partitionen machen (betriebssystem/daten). können auch mehr sein, muss aber nicht, aber die daten auszulagern, schadet nie.


    aber vorsicht bei fdisk: compaq hat sehr oft sein bios in einer versteckten partition auf der festplatte. dann helfen nur noch die zur hardware passenden rom-paq-disketten, die man inzwischen bei hp bekommt.


    wenn der laptop richtig installiert ist, also mit allen updates, die es noch für 98 gibt, sollte der sogar richtig gut laufen. ein ganzes update-pack kannst du z.b. bei winboard finden.

    Carsten_2000


    85 cm Gibertini | 13/19.2/23.5/28.2


    ________________________________________________
    „Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!”
    Sledge Hammer

    Edited once, last by Carsten_2000 ().

  • ok
    danke carsten
    bin grad dabei,mal schauen wie weit ich komme.....


    werde berichten

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

  • ja das klappt
    konnte auf die cd greifen hat auch angefangen zu installieren leider bei 17%
    aufgehört weil die cd nicht weiter gelesen werden kann
    fehler:


    .cab-datei


    win98 cd dateien können nicht gelesen kopiert werden.reinigen sie die cd.
    weitere informationen finden sie in der datei setup.txt im win98 verzeichnis auf der windows cd.


    wird wohl ein cd fehler sein
    verdammt nur pech

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)

  • Ist die CD io? Mach ne Kopie von der CD beim Brennen siehst du gleich ob sie io ist. Wenn die CD io ist, hast du eine defeckte Ramback.

  • muss nicht unbedingt ein böser cd-fehler sein. hatte ich bei verschiedenen pc auch schon, da hat die windows inst-routine eben zu schnell aufgegeben. kannst mal versuchen, die komlette cd auf die festplatte zu kopieren (xopy *.* /s/e) in einen ordner deiner wahl - am besten in eine freie partition.

    Carsten_2000


    85 cm Gibertini | 13/19.2/23.5/28.2


    ________________________________________________
    „Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!”
    Sledge Hammer

  • zuerst copiere smartdrv.exe aus bootdisk nach C: und danach start mit setuproutine. geht viel schneller und sicherer. wenn du diese datei nicht hast, find in internet und kopiere nach bootdisk

  • ui
    das wäre zu hoch für mich
    würd es net schaffen
    müste neu starten in dos rein und dann die cd auf die festplatte
    hab es nicht mal geschafft die cd vom dos zu starten
    vielleicht klappt es mit einer anderen cd

    Ihr hilft mir und ich helfe andere ;)