Probleme mit Wifi1.2 + AVM SLWLAN

  • An die WGE111 Besitzer :


    Funktioniert WEP Verschlüsselung bei euch ? Bei mir nämlich weder mit dem Arcor DSL WLAN Modem 100 noch mit der FRITZ!Box SL WLAN...


    also ich würd die WGE111 nicht als Bridge empfehlen ... hab ebenfalls bemerkt dass sie ein wenig langsam ist. Ich werd mich wohl auch nach einer anderen umsehen müssen :grinning_squinting_face:

  • @ kaktus621


    Die Verschlüsselung funktioniert einwandfrei. Mußt Du nur aktivieren und Passphrase eingeben.


    Sei aber vorsichtig zu schlußfolgern, die geringe Geschwindigkeit sei auf die WGE111 zurückzuführen. Ich glaube, das ist systembedingt. Deshalb möchte ich ja so gern Hardware kennenlernen, mit der das auch schnell geht. Bis jetzt hat sich da noch keiner gemeldet.

    Gruß
    leporello
    _______________________________________________________________________


    The more I see (and read) of some people, the more I love my dogs!

  • Naja ich habs schon 100 mal mit Vershclüsselung probiert , hat nie geklappt (und nein , ich bin nicht zu dumm um das einzsutellen :face_with_tongue: ).


    Naja , die Aufnahmen (also die schon aufgenommenen! ) haben beim abspielen geruckelt und bei meiner 2.Box (per Kabel am Router , dann per WLAN zum PC) läuft aufnehmen UND abspielen einwandfrei...

  • @ kaktus621


    glaube ich ja auch nicht, daß Du die Einstellung nicht kannst. Aber was soll ich sagen ? Es gibt da ja nicht so viel. Das habe ich halt gemacht und es funktioniert.


    Zur Geschwindigkeit: an der Box hast Du den WGE111, was aber hast Du als Accesspoint? Und hast Du schon mal MovieFiles von der Box zum PC geladen? Wenn ja, mit welcher Rate?

    Gruß
    leporello
    _______________________________________________________________________


    The more I see (and read) of some people, the more I love my dogs!

  • leporello,


    ich hab extra für Dich mal ein Szenario getestet:


    Mein PC hängt im LAN zusammen mit einem 54 Mbit AP von FSC (AP600). Meine DM7000 ist direkt mit einem weiteren AP600 verbunden, der als Repeater mit dem ersten AP per WLAN verbunden ist. Der Abstand der zwei AP's ist 5 Meter mit direkter Sicht, Ich nutze WEP mit 128 bit.


    Ich erreiche in dieser Konfiguration mit einem FTP-Client 2,1 MByte/sek, mit dem DCC und dessen FTP immerhin noch 1,9 MByte/sek.


    Zum Streamen reicht diese Geschwindigkeit dicke, auch für Aufnahmen von der Box zu einem NAS ist diese Konfiguration geeignet.


    Mit powerLAN habe ich auch schonmal getestet, fürs Web-interface und CS reichts, für mehr nicht !

    DM7000, DM5620, DM500S, DM500C
    Gemini 4.20,

  • Da ich es eh viel zu kompliziert beschreiben würde , hab ich ein Schaubild gemacht :grinning_squinting_face:


    Schaubild


    Der WGE111 ist vom Router ca. 10M (wenn nicht weniger | aber zwei Wände dazwischen) entfernt , der PC ungefähr gleichsoweit. Das LAN Kabel zw. 2.Dreambox und FRITZ! beträgt 10m (das weiß ich sicher).


    Und bei allen Geräten die ich hatte konnte der WGE keine Verschlüsselte Verbindung aufbauen , bzw. Verbindung war da, aber kein Internet. Ich hatte schon folgende Geräte als AP's


    > Arcor DSL WLAN Modem 100
    > FRITZ!Box SL WLAN
    > Linksys WAP11 (reiner AP)


    --- Immer erfolglos. Könnte es sein , dass das Netgear Ding einen Fehler hat ??? Und MovieFiles von der Box zum PC kann ich nícht laden , da ich in der 5620 keine HDD hab (geht ja auch schlecht :winking_face: )

  • Kaktus621,


    wenn ich Dein Bild so sehe, dann solltest Du vom PC Deine 2. Box (die mit dem LAN) erreichen. Du solltest z.B per WebIF und VLC-Plugin auch den TV-Stream am PC sehen können. Wenn das Bild ruckelt oder zerstückelt, dann reicht die Bandbreite nicht.


    Deine erste Box am WGE111 kannst Du nach meinem Verständnis nicht erreichen. Dazu müsste die Fritzbox WDS unterstützen. Serienmäßig macht sie das nicht, dazu ist ein Hack notwendig. Korrigiert mich bitte, wenn ich da irre.

    DM7000, DM5620, DM500S, DM500C
    Gemini 4.20,

  • Quote

    Original von harddriver
    Kaktus621,


    wenn ich Dein Bild so sehe, dann solltest Du vom PC Deine 2. Box (die mit dem LAN) erreichen. Du solltest z.B per WebIF und VLC-Plugin auch den TV-Stream am PC sehen können. Wenn das Bild ruckelt oder zerstückelt, dann reicht die Bandbreite nicht.


    Deine erste Box am WGE111 kannst Du nach meinem Verständnis nicht erreichen. Dazu müsste die Fritzbox WDS unterstützen. Serienmäßig macht sie das nicht, dazu ist ein Hack notwendig. Korrigiert mich bitte, wenn ich da irre.


    Ächz , was ist "WDS" :face_with_tongue: Hör ich zum ersten mal.
    Bzgl. der LAN Box , hab ich ja schon geschrieben , dort laufen aufnahmen usw. perfekt. Und Netzwerkverbindung bekomm ich zur WGE-Box auch , nur halt nicht sooo schnell :face_with_tongue:


    schaedel :) . Wenn das hier zu viel OffTopic ist , könntest du das Gespärch hier in ein eigenen Thread verschieben ? Kommt mir jetzt ein bisschen danach vor... obwohl , es hat ja was mit Bridges zu tun :winking_face:


    [font="Lucida Console"]
    C:\> run C:\EDIT -on
    C:\EDIT> Soeben beim 3...2...1... Shop ne Linksys WET54G Bridge ersteigert ,
    C:\EDIT> mal sehen ob die was bringt....
    C:\EDIT> exit
    C:\>
    [/font]


    :face_with_tongue:

  • @ harddriver


    Das ist ja mal was Konkretes. Danke dafür.


    Bei mir sieht das ganz einfach aus:



    Box => WGE111 => DWL900+ => Router Netgear RT314 => PC


    Dabei gibt' mit 128Bit Verschlüsselung höchstens 0,6MB.


    Wenn ich die Box direkt an den Router stecke, habe ich 4,5-5MB.



    Für alle Interessierten noch eine Anmerkung: Diese Konfiguration läuft nicht mit fester IP der Box, sondern ist auf DHCP angewiesen. Ich bin mir noch nicht so sicher, aber ich glaube, das liegt am WGE111, der die IP nicht richtig weitergibt. Die ganze Sache ist mir auch erst gelungen, nachdem ich die neueste Firmware des WGE aufgespielt habe. So funktioniert das wenigstens im DHCP. Die Box bekommt damit bei ihrer Anmeldung eine IP, die man sich aus dem Konfigurationsmenü holen kann. Die muß man dann den einzelnen Programmen, wie DCC, mitteilen. Denn Pingen durch DCC klappt auch nicht. Es geht halt nur, wenn ich die zugeteilte IP dem DCC direkt eingebe. Gott sei Dank behält der Router die bei, wenn er sie einmal ermittelt hat, sodaß ich nicht jedesmal was neues eingeben muß.

    Gruß
    leporello
    _______________________________________________________________________


    The more I see (and read) of some people, the more I love my dogs!