Neue, überarbeitete Online-Anleitung zur DVD-Erstellung aus Dreamaufnahmen

  • ich habe meine Online-Anleitung mal überarbeitet und an die aktuellen Programmversionen angepasst. vor alem wegen der neuen GUI von ProjectX. aber es ist z.b. auch ImgBurn als freeware brennprog dazugekommen. viel spass

    mfg


    OoZooN


    .................................................................


    :403: Two Beer or not two Beer, that's the Question :408:


    aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter

    Edited 3 times, last by OoZooN ().

  • super arbeit, besten dank

    Gruß Ghost_2004


    8000er
    Flashimage Newnigma2-v3.1.3


    7000er
    Flashimage Gemini 4.20 mit DremFlash 2.8
    USBImage Gemini 4.20 (aktiv)

  • Hab mal den Bedankomaten angeworfen :)
    THX für die Info!

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Hallo,


    vielen Dank für deine "wertvolle" Arbeit...


    Habe den Thread auch gleich mal als "Wichtig"
    eingestuft das er immer oben zu sehen ist!



    Bitte verwendet den Bedankomat....
    Bei Fragen und Problemen bitte hier nicht hineinposten,
    sondern einen eigenen neuen Thread eröffnen ;)

    MfG EgLe :]

    Linux will Benutzer, die Linux wollen. Linux ist nicht Windows


    Kernel : 5.4.2-1-MANJARO LTS
    GUI : KDE 5.64.0 / Plasma 5.17.4
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

  • Ach ja und habe es im Pinboard aufgenommen.


    KLICK

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. <br>
    Mahatma Gandhi

  • Hallo zusammen,


    ist ja immer schön und gut wenn sich jemand Arbeit macht, davon lebt die Community und es ist ehrenhaft sein Wissen weiterzugeben, gar keine Frage.


    In diesem Falle bin ich aber eher nicht so überzeugt. Ich finde allein die ProjectX-Kompilierung und -Installation ist für einen Nicht-Programmierer eine Zumutung. Ok, dafür bietet OoZoon gegen Cash ein Binary zum Download, finanziert damit aber auch seine Homepage, gell? ;-) Nix für ungut, Leistung muß sich ja irgendwie lohnen, aber allein daran sieht man doch wie kompliziert das ganze wohl sein muß.


    Das alles macht aber sowieso garnichts, denn ansonsten ist ProjectX ganz einfach nichts für Anfänger/Einsteiger oder normale Benutzer. Da kann man noch so tolle Anleitungen schreiben, für Newbies ist das viel zu kompliziert, verwirrend und unübersichtlich. An den Screenshots sieht man rech gut wie überladen es ist. Ok, es ist hochwertig funktional und sehr flexibel, aber allein aus diesem Grunde eben nicht intuitiv bedienbar.


    Der Titel "Online-Anleitung zur DVD-Erstellung aus Dreamaufnahmen" ist meines Erachtens daher viel zu allgemein, hier fühlen sich Einsteiger angesprochen, dabei ist diese Anleitung selbst für Semi-Profis schon recht anspruchsvoll, da nunmal die verwendeten Tools anspruchsvoll sind.


    Daher mein Tipp an Einsteiger, und das ohne Werbung für irgendetwas machen zu wollen (hab mit denen wirklich garnix am Hut), bezahlt für einfach zu bedienende Software wie z.B. DVR-Studio, damit geht auch alles in einem Rutsch. Oder werdet halt Informatiker und befaßt Euch stunden- oder tagelang mit komplizierter Software. Ich persönlich kann nur sagen, daß ich lieber 50 oder gar 100 Euro für intuitiv bedienbare Software ausgebe, als meine kostbare Freizeit mit diesen komplizierten Dingen zu verschwenden. Aber das darf jeder selbst entscheiden, schließlich kann das auch ein schönes Hobby sein ;-)


    Und nochmals, ich möchte hier niemanden seine Mühe schlecht reden oder gar beledigen. Ich wollte nur Einsteiger davor warnen sich in diesen "ProjectX Sumpf" zu begeben, weil der Titel dieses Threads es so suggeriert, sondern vielleicht solltet Ihr Euch doch noch etwas umschauen, ob es nicht Alternativen gibt.


    Ciao
    JoyCee

  • Hey joycee,


    meiner Meinung nach ist es mit ein "bischen" Grundkenntniss und der o.a. Anleitung KEIN Problem eine DVD von einem Dream-aufgenommenen Film zu erstellen. Der gute Wille sollte schon da sein, sich mit der Materie zu beschäftigen.


    Denn hier geht es ja auch um den Spass an der Sache und das Tüfteln an sich. (meine Meinung)


    Gruß
    Balu

  • Soooo schwierig wie du hier beschreibst ist das Tool auch wieder nicht !
    Dank dieser super Anleitung, und den vielen Foren im Netz wird sicher jeder, der ne Box Flashen kann, und weis wie Windoze funktioniert, sich sofort einarbeiten können !

  • Quote

    Original von joycee
    In diesem Falle bin ich aber eher nicht so überzeugt. Ich finde allein die ProjectX-Kompilierung und -Installation ist für einen Nicht-Programmierer eine Zumutung. Ok, dafür bietet OoZoon gegen Cash ein Binary zum Download, finanziert damit aber auch seine Homepage, gell? ;-) Nix für ungut, Leistung muß sich ja irgendwie lohnen, aber allein daran sieht man doch wie kompliziert das ganze wohl sein muß.


    kompilieren musst du ProjectX nicht, das hab ich schon getan. die jre installieren, wenn nicht schon geschehen, und dann die ProjectX.jar nach dem entpacken doppel zu klicken halte ich nicht für sonderlich kompliziert. eine datei laden, ein paar schnittpunkte setzen und quickstart drücken sollte auch nicht zu kompliziert sein. mir haben viele leute geschrieben das sie als total unwwissende damit eine dvd erstellen konnten. du kannst natürlich dvr studio benutzen wenn es dir beliebt aber jammer nicht wenn der ton mal wieder nicht syncron ist.

    Quote

    Original von joycee
    Und nochmals, ich möchte hier niemanden seine Mühe schlecht reden oder gar beledigen. Ich wollte nur Einsteiger davor warnen sich in diesen "ProjectX Sumpf" zu begeben, weil der Titel dieses Threads es so suggeriert, sondern vielleicht solltet Ihr Euch doch noch etwas umschauen, ob es nicht Alternativen gibt.


    nun hab diese anleitung gerade für anfänger gemacht (deshalb auch mit vielen bildern) und bewusst nur auf freeware programme zurück gegriffen. letztendlich muss jeder seinen eigenen weg finden. und wenn du von einem sumpf sprichst, dann ist das eine beleidigung.


    ps: ja ich finanziere meine seite mit den spenden. dafür verzichte ich komplett auf werbung oder sponsoren und für den compiler der exe version bin ich mit über 900 euro in vorleistung getreten.

    mfg


    OoZooN


    .................................................................


    :403: Two Beer or not two Beer, that's the Question :408:


    aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter

    Edited once, last by OoZooN ().

  • Mit der Aussage dass ProjectX sich nicht für Newbies eignet bin ich auch nicht einverstanden. Ich betrachte mich auch als Newbie, bin aber des Lesens mächtig und konnte mich so in kürzester Zeit einarbeiten. Ansonsten hilft OoZooN in den verschiedenen Foren gerne weiter! Ein ProjectX Experte bin ich sicherlich nicht, aber zum Demuxen und nachträglich bearbeiten reicht es schon. Und das sowohl auf der Dream als bei Aufnahmen auf dem Humax PVR8000 (die Bezahlsoftware welche du vorschlägst versagt hier kläglich wenn ich eine Aufnahme von einem verschlüsselten Programm - selbst wenn die Aufnahme unverschlüsselt auf der Festplatte liegt - bearbeiten möchte!). ProjectX macht keinerlei Probleme (zumindest keine welche ich feststellen kann)! Und mit dem kompilieren habe ich mich auch nicht beschäftigt. Dank der projectx.jar von OoZooN läuft das Teil mehr als zufriedenstellend bei mir!


    Hut ab vor den Entwicklern dieses kostenlosen (!!!) Tools, das sowohl den Anfängerbedürfnissen gerecht wird und noch viel mehr zustande bringt! Dass man sich aber ein Minimum mit der Materie beschäftigen muss liegt auf der Hand.

  • Naja, es wird wohl immer Leute geben, die sich Ihre Butterbrote schmieren, den Rasen mähen, die Wäsche waschen, die Hemden bügeln, den Haushalt putzen, das Essen kochen, oder gar das Geld verdienen lassen


    Das hat dann halt seinen Preis dafür.


    Ich finde es sehr gut, dass sich genügend Leute in Ihrer Freizeit mit unterschiedlichen Verbesserungen beschäftigen, und dann wiederum andere daran Teil haben lassen.
    Wäre dem nicht so, so würde bei diesem Beispiel hier, die Software DVR-Studio anstelle von 50-100 Euronen mindestens das 10-fache Kosten. Und dafür würde der unerfahrene, lernunwillige Privatnutzer kein Geld übrig haben, und somit auch keine DVDs aus Ts-Dateien erstellen und diese auch noch vorher bearbeiten.


    ;( :rolleyes: :tongue:

    Edited once, last by bigL ().

  • haaloo


    danke! gute arbeit

    Schreibfehler könnt ihr behalten...denn ich hab genug!

  • joycee
    Wenn man zuerst die Beschreibung liest und dann loslegt, kann es auch ein Newbie - bei mir war das vor einem Jahr auch so.
    Aber welches Programm bekommst Du für Windows/Linux und MAC. Gleiche Bedienung und erst noch gratis????
    Dass bei Windows das Java etwas schlechter ist liegt am lieben Bill, der das Zeug von McNealy nicht gerne hat.
    Die Installation unter Linux und OSX ist nur ein Script starten und schon läuft's.


    Das schöne an ProjectX ist, dass man einfach Files laden und GO machen kann, ohne etwas zu verstehen. Am Schluss hast Du die richtigen Daten und die gehen erst noch. Der Profi hat aber alle Möglichkeiten zu Schrauben!


    Ein Supersoftware!


    Wenn ich einen Schritt sparen will und nur eine Audiospur brauche, nehme ich MPEGstreamclip (gibt's nun auch für Windows).

    "Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitve stellt nur Forderungen an andere."
    Konfuzius - 8. Lunyu 15.21

  • Zuerst dacht ich auch, das ist nur was für Freaks.


    Als ich dann aber die vielen Probleme sah mit der, ach so intuitiven Software, wie Nero, DVD-Lab etc. da bin ich nochmal in ProjectX eingestiegen. Habe mir die damals schon gute Anleitung geladen und geöffnet und bin mit dem parallel offenen ProjectX Punkt für Punkt nach Anleitung vorgegangen. Die einmal getätigten Einstellungen bleiben ja erhalten. Das Ergebnis war prima. Keine Abbrüche beim Transformieren, keine Synch.-Schwierigkeiten, keine Probleme mit reduzierten (nicht normgerechten) Auflösungen, wie sie von diversen Sendern (z.B. Premiere) gern ausgestrahlt werden. Tja, und last not least, das ganze geht auch noch unheimlich fix.


    Den Bedankomat habe ich schon betätigt. Meine Ergänzung hier soll nur die Skeptiker nochmal auf einige nicht unwichtige Punkte aufmerksam machen. Und die HomePage von OoZoon ist auch sehr interessant. Nicht zuletzt wegen der PANZER. ;) ;) ;)

    Gruß
    leporello
    _______________________________________________________________________


    The more I see (and read) of some people, the more I love my dogs!

  • Hallo,


    vielen Dank für deine Arbeit... ProjektX
    Aber wenn man eine größere Datei oder Kollektion demultiplexen will haut es nicht hi...
    Nicht mehr als 2,5 Gbs und damit kannst du eine DVD nicht vol schreiben.


    Gruß

  • das kann ich so nicht stehen lassen. von seiten ProjectX gibt es keinerlei grössenbeschränkungen. einschränkungen gibt's nur über das betriebssystem oder dem datenformat deiner festplatte. mit xp und ntfs als dateisystem gibt es keinerlei einschränkungen.

    mfg


    OoZooN


    .................................................................


    :403: Two Beer or not two Beer, that's the Question :408:


    aktuelle Nachrichten rund um OoZooN-Images gibt es auf Twitter

  • Hallo,


    da muss ich OoZooN völlig recht geben....
    Mache das mal unter eine NTFS Formatierten Festplatte, oder auf einem Linukrechner,
    denn unter Linux zumindest wird eher deine Festplatte voll sein beor der da an einer Dateigröße meckert ;)


    Habe selbst schon da Filme gemuxt, die dann auf eine Double-Layer DVD musten, da sie nicht
    mal mehr auf eine normale gebrannt werden konnten....

    MfG EgLe :]

    Linux will Benutzer, die Linux wollen. Linux ist nicht Windows


    Kernel : 5.4.2-1-MANJARO LTS
    GUI : KDE 5.64.0 / Plasma 5.17.4
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

  • hallo


    ich weis nicht was ich machen würden ohne euch! in 2 stunden habe ich
    ein super überblick erhalten von meine dm500c was eben alles möglich ist,
    die anleitungen zu den verschiedene konfigurationen im ganze portal/forum sind absolut genial.


    Danke und 1000 Küsse aus Zürich


    lux the rock

  • Tolle Anleitung, meine Hochachtung. Vieles kannte ich von Project X schon, aber einiges wieder dazugelernt, z.B. das direkte Bearbeiten von der Box mit Project X. ;)


    gruß
    Narwal