motor einstellung

  • hi hi ich bin schon gute 3 stunden am rumfummeln meine sat schüßel mit einem motor zu bestücken ich hab alles angebaut und bekomme aber kein satelieten rein kein lock und auch kein sync was muß ich enstellen damit es funzt ich hab eine 7020´s und nen sr 2100 a motor

  • Wenn man zum erstenmal eine Drehanlage einstellt kann man schon mal nen Herzkasper bekommem und manche Anleitungen sind auch schon Irreführend.
    Deine Hardware ist schon mal ok,um den Fehler einzugrenzen schreibst du am besten was du schon alles gemacht hast bzw wie du vorgegangen bist..
    Hir mal grob ne Checkliste:
    Hast du Motoreinstellungen im Image u goto x mit deinen Koordinaten eingestellt?
    Ist der Antennenmast 100% Lootrecht?
    Sind Motor Schüssel u LNB in einer Flucht genau auf Süden ausgerichtet?
    Sind beide, Motorelevation u Schüsselelevation für deinen Standort richtig eingestellt?

  • also ich hab es jetzt soweit hinbekommen das ich schonmal astra und hotbrid reinbekommen der mast ist auch im lot
    aber irgentwie bekomme ich die anderen nicht rein noch nicht mal eutelsat 16 crad da hab ich nur auf einen tranzponder look und synk als grad zahl hab ich an der schüßel 7 crad und am rotor 43 eluvation ist das so richtig

  • Ich nehme an, du kommst aus Deutschland.
    Du musst die Grade an Deiner schüssel ca auf 25 Grad einstellen,dann die Motorevaluation solange nachstellen bist Du empfang hast.Guten Support gibt es auf der Seite von Stab Usals im Internet bitte mit Google suchen.Am Besten ist es mit einem Messgerät suchen gox einstellen dann den spiegel soweit li od re drehen bis der beste Empfang da ist,und dann nach oben oder unten bis der beste Empfang erreicht ist.


    gutes gelingen roland22

  • so ich hab das jetzt so gemacht ich hab den motor auf 0 stellung gemacht und an der schüßel 25 grad eingestellt und dann an der motor eluvation so lange nach gestellt bis der beste entfang da war jetzt hab ich auf asra bei z.b orf snr:87 arg:86 und BER:0
    ist schon mal gut so hotbird bokomme ich auch gut rein aber z.b eutelsat 16 grad da geht immer nur noch ein transponder :(
    mal ne frage muß ich den motor so rum anbauen (ist nicht meine schüßel soll nur ein beispiel sein)[Blocked Image: http://www.sadoun.com/images/Installations/Picture_037.jpg]


    oder andersrum

  • so wie auf dem foto ist es schon in ordnung.
    die sr 2100 sind so angelegt, dass auf 0 hotbird liegt.
    demzufolge:
    - motor auf 0
    - motor mit schüssel fest montieren
    - das ganze konstrukt auf einen hotbird-sender ausrichten (winkel voreinstellen, feintuning hatte ich seinerzeit manuell gemacht durch drehen)
    - in deiner box bei motor Längen- und Breitengrad eintragen
    (hier eignet sich dieser Link)
    - in der box gotoxy aktivieren


    und: es bleibt ne menge probierei. falls du eine dm500 hast, besorg dir gleich ein stärkeres netzteil, damit gibt es desöfteren probleme.


    viel erfolg

  • spawn123
    Wo ist dei Standort?
    0=Hotbird ist Käse.
    Wenn man Hotbird als 0 nimmt aber nicht zufällig auf 13° wohnt wird man vielleicht 1 bis 3 Sats reinbekommen aber alles andere wird unmöglich.
    Bei einer Drehanlage ist 0 der Umkehrpukt der Mountkurve, also immer Süden des jeweiligen Standortes, das heisst wenn jemand in Hamburg wohnt ist 10° sein 0 Punkt, ist Moskau der Standort der Anlage ist 40° sein 0 Punkt und in Erfurt zb sind 11° sein 0 Punkt.
    Nur so kann die Anlage eingestellt werden, nach Süden fest ausrichten, in der Box goto x auswählen, genaue Standortkoordinaten eingeben, Satelitten ansteuern, danach an Schüssel u Motor die Elevation nachstellen.

  • jo das mit hotbird auf 0 ist nicht die lösung hab es ausprobiert und es ist ímmer noch das gleiche prob wie vorher

  • hab mir auch letzte woche nen motor geholt.


    habs so gemacht.


    mast ins lot gebracht.
    motor an mast, und antenne an motor.
    diese dann samt motor auf 0 also auf süden ausgerichtet.


    in der dream meine daten in die gotox eingegeben, und nach astra drehen lassen.


    dann die schüssel auf astra feineingestellt, das der erstmal sitzt.


    nun senderliste mit allen sats die ich brauchte drauf.


    dann eben auf einen hotbird sender, den über die motor funktion der dream feineingestellt.
    danach den nächsten sat da hab ich dann den sirius genommen dann hispasat und so weiter.


    hoffe konnte helfen.



    ps
    das mit hotbird auf null is quatsch
    jeder motor muss auf süden ausgerichtet werden

  • ne
    ffm :]
    nie mehr 2. liga :D


    aba so wie ich das bei dir rauslese bist du am anfang auf dem richtigen weg gewesen.


    wie gesagt richte die konstruktion auf null


    gehe mit gotox auf astra.
    per hand ausrichten neigung usw.
    falls du nicht genau s hast dann den motor mit ausrichten ein stück bewegen eben.
    dann festmachen und die nächsten sats ansteuren.
    wenn die nicht genau reinkommen.
    in der motorfunktion deiner dream mal ein wenig nach rechts oder links fahren.
    wenn gut abspeichern und weiter zum nächsten sat
    bei mir war das dann der sirius dann der hispasat usw

  • ich habe meinen Motor so eingestellt .


    -Motor am Mast montiert. dabei sollte der Mast genau wagerecht sein(Wasserwaage).
    -Motor auf Null Grad stellen
    -dann Motor in Richtung Süden aussrichten.
    -Satantenne anschrauben und Elevation (NeigungsWinkel) einstellen. kleine Skala an der Seite der Antenne.
    ich habe die so eingestellt indem ich die Antenne ohne Motor erst mal am Mast befestigt habe und auf Astra eingestellt bis es optimal war. dann erst am Motor angeschraubt.
    -dann den Evulationswinkel(neigung) vom Motor einstellen. den kann man hier sehr gut sich ausrechnen lassen Onlinerechner
    einfach Stadt eingeben . hier mal Beispiel Berlin . da kommt dann raus 52,517(Beispiel Berlin wäre 52,52 + eventuell 5 = ca 57,5 )
    bei SG2100 Motoren sollte man 5 grad dazurechnen.
    -dann den Motor mit Hilfe dieses Onlinerechnersauf die Position drehen (Beispiel Berlin wäre 6,5 grad Ost )
    - jetzt sollte man den Satelitten Astra empfangen .wenn der Empang noch nicht da ist den gesamten Motor leicht lösen und etwas drehen bis man den Sat optimal empfängt. wenn man dann Astra sauber hat alles fest anziehen.


    jetzt mit dem Receiver die anderen Satelitten suchen , Prima Hilfe war mir der Online rechner . so konnte ich ungefähr sehen wie die Position des Motors sein musste.
    -auch beim Einstellen der Sat habe ich mir immer eine Frequenz aus der Mitte genommen beim Suchen und die eine Symbolrate von 27500 hatte . fand er besser .


    viel half mir auch diese Seite
    ich habe das bei meiner Dream ohne GotoXX gemacht . einfach die blaue Taste (nächste Seite) und da dann Sat und Transponder ausgewählt und dann mit Richtung den Sat gesucht. hat prima geklappt.
    hier mal meine Settings .
    für 28,2 Ost ; 23,5 Ost ; 19,2 Ost ; 13,0 Ost ; 5,0 Ost ; 1,0 West ; 4,0 West; 8,0 West ; 30,0 West

  • Es gibt natürlich immer verschiedene Wege zum Ziel, wenn man aber die Möglichkeit von goto X hat sollte man so vorgehn wie hier mehrfach beschrieben,
    erst nach Süden ausrichten dann über goto X den Sat zb Astra ansteuern u danach die Elevationen nachstellen.
    Übrigens hat der SG2100 Motor eine sehr genaue Gradeinteilung, auf der rechten Seite als Elevationswert und links als Breitengrad somit entfällt das umrechnen, man braucht hier bei der Motorelevation also nur die Markierung genau bei seinem Standortbreitengrad festmachen, bleibt also nur noch die Schüsselelvation welche nachjustirt wird.
    Wichtig ist auch das bei der Ausrichtung nach Süden der Kompass mindestens einen Meter von jeglichem Metall gehalten wird, die Abweichung ist sonst nicht unerheblich.
    Ich bekomme bei mir in Osttüringen von 64° ost bis 45°west alles rein was bei der Schüsselgrösse halt möglich ist, (Dreambox + Dimo120Motor + 1m Schüssel +Invacom 0,3 LNB) , nur als Beisbiel was bei einer korrekt eingestellten Anlage geht, dabei spielt die Schüsselgrösse nicht die entscheidende Rolle da ja zb Express AM 22 auf 53°Ost genau wie PanamSat auf 43° West schon mit 60 cm oder 80cm zu bekommen sind, will sagen entscheidend ist die genaue Einstellung der Anlage wenn man in einen so weiten Abstand alle Sats reinbekommen will.

  • Hi spawn123


    muss bei Dir laut Installation-Anleitung den Motor-Arm nach unten zeigen ?


    Bei mir STAB-Motor HH100 ist dieser nach oben.


    Richte den Nullpunkt vom Motor genau Senkrecht zum Spiegel. Dann suchst Du den Null-Punkt aus.


    Alle Satelliten haben eine orbital Position.
    Angenommen Du wohnst auf dem Längengrad 7.000 Ost, dann wäre der Eutelsat W3 (7.0° Ost) der Höchste Satellit und somit die Null-Position, die Elevation vom Motor ist abhängig von dem Breitengrad deines Wohnortes. Danach ist noch die Elevation vom Spiegel einzustellen


    Suche auf dieser Site Link Deine Koordinaten aus. Danach kannst Du Link Deine Koordinaten für den Motor eingeben und siehst welcher Dein 0-Punkt ist.


    Gruss


    Babylon7

    Files

    • profilo.jpg

      (4.52 kB, downloaded 742 times, last: )
    • NO.jpg

      (9.59 kB, downloaded 722 times, last: )
    • OK.jpg

      (9.88 kB, downloaded 725 times, last: )

    Edited 2 times, last by Babylon7 ().

  • darf ich mich noch mal einklinken:


    ich hab auch so meine leichten probleme beim motor ausrichten. woher weiß ich denn was genau süden ist?? wie kann ich den motor genau auf süden ausrichten??

  • bullet,


    am besten du besorgst dir einen Kompas, dann bekommst du die genaue Richtung Süden.


    gruß kikaru