Probleme im Frequenzbereich 11900-12100

  • Hallo ich habe immer wieder Probleme mit Sendern, die in dem Bereich
    11900-12100 liegen. Auf Astra sind dies z.B. ARD,ZDF,..
    Keine Problem habe ich mit den sonst Üblichen Problemsendern (PRO7,XXP,..,ORF).
    Was kann in diesem Frequenzbereich stören?
    und was kann ich machen ?
    F-Stecker habe ich schon alle getauscht . Das Kabel an sich kann nicht getauscht werden da es an der Hauswand unter Putz verlegt ist.
    Die Schuessel ist ein 85 Kathrein (mit einem Motor SG2100) .
    Ausrichtung sollte eigentlich OK sein da von 28.2 Ost bis 30 West Empfang OK. Mit DM7020 habe z.B. bei Arte auf HB 85 55 oder bei Taq auf Astra SNR 87 ACG 66 .
    Bin für jeden Tipp Dankbar, da inzwischen mit meinem Latein am Ende .

  • greeny1
    Tipp 1: Um eine Fehlerquelle nach der anderen ausschliessen zu können
    würde ich erstens mir einen anderen Reciver zum testen ausleihen
    (wenn nicht schon passiert), dann ein passendes Kabel zum provisorischen
    testen besorgen.
    Tipp 2. Mehr Angaben zu Pegeln und Problemen können auch nicht schaden !


    M.f.G
    everal

  • Einen anderen Receiver habe ich schon getestet . Habe hier noch einen Kaon 570. Der hat angeblich einen empfindlichen Tuner , hat aber das gleiche Problem. Habe Auch schon mal einen Sat Entzerrer getestet .
    Bei den Sendern, die oefter nicht gehen geht dann die BER Anzeige hoch .
    Das Kabel geht vom Single LNB (Kathrein) unters Dach.
    Dort ist es einmal mit F-Stecker mit einem Kabel verbunden , das dann an der Hauswand ins erste Stockerk führt.
    Dort kommt es aus der Wand.
    Hier nochmal ein F-Stecker direkt zum Receiver. Also keine Schalter dazwischen .
    Im Moment gehen diese Frequenzen z.B. nicht .
    Pegel der Sender laut DB7000 Anzeige ist dann :
    SNR 47, ACG 32 , BER 1000 besonders BER und ACG schwanken aber .
    Habe mir mal verschiedene Sender auf verschieden Sats angesehen.
    Problem betrifft immer Sender in diesem Frequenzbereich .

  • greeny1
    Frage 1: Was zeigt der Sat-Finder der Dream an wenn du auf den Frequenzband bist auf den die Störungen sind, wenn diese nicht auftreten.
    Habe deine Angaben so verstanden, das die Störungen sporadisch sind.
    Frage 2: Wie sind deine Pegel bei anderen horitzontalen Sendern.
    Würde auch noch das mit dem direkten Kabel probieren.

    So long

  • greeny1,
    ich würde einfach mal ein anderes LNB ausprobieren.und zwar,das orig.Kathrein ab und das neue einfach mit tesaband oder isol.band prov.fixieren.nur um zu prüfen ob sich was geändert hat oder nicht.
    warum LNB? ich habe auf einer T90 ein älteres MTI LNB 0.6dB. das schielt auf 28.5°E.für mich sind die freq.12643/ H/ 27500 und 12607/H/ 27500 wichtig(CL + SL).normaleweiese habe ich bei SL werte so um 70/64/0 .jetzt wollte ich ein neues Maximum Smart 0.3dB ausprobieren.also LNB`s ausgetauscht und signal ist auf 48/40/500-1600
    gefallen.alle andere auf dem sat waren super als hätte sich nix getan.ich habe fast zwei stunden experimentiert,aber die zwei freqw.blieben dunkel.ich müsste wahrscheinlich ganze Tor.antene neu einstellen,aber bei 11 LNB`s habe ich es doch gelassen.zum schluß habe ich das ältere/schlechtere LNB wieder draufgemacht und siehe da ...werte wie vorher.warum das bei dem neuem nicht ging...habe ich keine ahnung.ist mir ein rätsel.den ich habe nix anderes ,als das alte ab und das neue auf die selbe stelle draufgemacht.tja ....seltsam.


    also,ich würde es probieren.



    mfg chucho

    28,5+23,5+19,2+16+13+10+9+7+5°E+0,8+4+5+8+12,5+15°W mit T90-er +75-er auf Hispa.
    (1x Spaun SMS 9982NF,3x Spaun SAR 411WSG,2x Spaun SUR 420F,2XSpaun SUR210F,2xASAT 10/1) DB 5620 , GP 4.5 -> NAS Buffalo HDHLAN 300GB . + NAS Maxtor Shared StorageII 1TB // DB 800SE Ozzoon mit GP3 im flash//DB 800 Ozzoon mitGP3 flash // DB 7000 ,GP. 4.7 // DB 7020 E2 GP.4.6 auf USB // DB 7025 ,GP 4.7 im flash // DB 5620 Gemni 4.5// Kathrein UFD 580S mit 80-er 2,5" WD HDD+DiaboloWIFI

    Edited once, last by pluto60 ().

  • Hi


    klingt zwar bloed aber haste en dect telefon irgenwo stehen ?
    wenn ja schalt das ma ab handteil und basis ...


    und schau dann ma ...


    das wars bei mir hatte satkabel vom alten besitzer drin das war schrott
    und das dect hat da voll reingefoent ...


    cu
    Sam

  • Hab mir jetzt mal ein Satlook Micro+ geholt.
    Kann mir jemand sagen, warum bei der Freqzuenzsuche das Gerät bei 11900 stoppt ? Ich kann keine Frequenz höher als 11900 einstellen, möchte aber die Antenne mit einer höheren Frequenz justieren, da Transponder in diesem Frequenzbereich Probleme machen ?

  • Ich vermute ich war zu ungeduldig. Wahrscheinlich muss die Batterie erst ein bischen mehr geladen sein, Sie zeigt aktuell 13.5 Volt an.
    Habe ich dann versucht auf 18V zu wechseln für anderes Frequenzband, hat sich das Gerät abgeschaltet. Muss vermutlich erst ein bischen mehr Saft haben

  • Heute LNB ausgetauscht.
    Das alte war übrigens ein Kathrein Twin LNB, das man mir vor zwei Jahren
    eingebaut hat, obwohl ich nur ein single benötigt hätte .
    Nach Einbau des neuen no name single LNB gehen nun alle Frequenzen ohne Probleme. Sogar MBC Sender auf Nilsat in ausreichender Empfangsstärke .
    Also auch von den hochgelobten Kathreins gibts mal Ausschuss .

  • Quote

    Original von greeny1
    Hab mir jetzt mal ein Satlook Micro+ geholt.


    wieviel hast ausgegeben ?
    bist zufrieden mit gerät ?


    ich suche auch eine sat-finder der mir BER anzeigt
    satlook micro+ oder spaun sf 3000 ?

    Speicher: 20GB IBM SCSI


    mfg, barbos

    Edited once, last by barbos ().