Mediaboot 0.4 nach der Installation nicht auffindbar

  • Hallo,


    ich verzweifle langsam wegen dem enigma2-plugin-extensions-mediaboot_0.4-r0_mips32el mit einer DM800 se (V1) und bitte dringend um Hilfe.

    Installiert sind das Image dreambox-image-dm800se-20170216.nfi sowie das GP3.2

    Da ich das o.g. Mediaboot-Plugin in den Addons im Blue Panel nicht finden konnte (gibt es das dort nicht oder habe ich das nur übersehen?), habe ich es aus dem Thread von Emanuel heruntergeladen, mit dem DCC unter /var/volatile/tmp abgelegt und dann im Menü unter Einstellungen -> Software -> Lokale Erweiterungen -> Internal Flash -> Erweiterungen installiert.

    Allerdings konnte ich das Plugin nirgendwo in der GUI finden... Wo versteckt es sich?


    Danke!

  • mediaboot 0.4 ist soweit ich mich erinnern kann nur ein script, dass ein frisches Image auf USB bzw. "media" installiert.


    die 0.7 hat glaube ich eine GUI und kann auch das Flash Image auf einen Stick kopieren und für den USB Boot einrichten, bin mir aber nicht (mehr) ganz sicher


    Leider sind die Themen nicht mehr im Forum oben angepinnt


    die Wiki hilt da schon weiter -> http://wiki.blue-panel.com/index.php/MediaBoot_Script



    aber im Wiki Eintrag ist auch der link zum mediaboot 0.7 Support Threat -> [v0.7: MERLIN] BOOTEN von usb/sd/cf...

    im schlimmsten Fall kann man das im Terminal ohne Plugin manuell einrichten, aber dafür ein wenig know how und Erfahrung in der shell von Vorteil

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Danke, du hast mich auf die richtige Spur gebracht. Jetzt hat es geklappt.

    Ein Plugin habe ich zwar nicht gefunden, aber über DCC und Telnet habe ich es dann geschafft.

    Habe es zuerst mit der Version 0.7 durchgeführt, damit wurde aber auf dem USB-Stick ein Image aus 2012 installiert. Mit der Version 0.8 unter MEDIABOOT 0.8 mit Image von DMM Server wurde dann das neueste Image auf dem USB-Stick installiert.


    Zwei Fragen habe ich aber noch:

    -Legt der Mediaboot automatisch auch eine Swap-Partition an (unter GP3 -> Information -> Hardware heißt es nämlich jeweils gesamt: Mem: 132 MB, Swap: 512 MB)?

    -Ich habe zwischenzeitlich auch das hier entdeckt: stripsquashfs_0.10-r5 FÜR MEDIA-BOOT Wozu dient das und macht es Sinn, dass ich das noch installiere?

  • poste mal die Ausgabe von


    cat /proc/swaps


    dann sieht man ob und wo aktive swapfiles oder partitionen aktiv sind


    fdisk -lu /dev/sd?


    mach auch Sinn, - damit sieht man alle swap partionen auf allen angestöpselten block devices (usb, sata etc.)


    Und ja, stripsquaschfs installieren macht Sinn. Die Treiber und noch ein paar Pakete sind als squashfs images komprimiert gepackt um Platz im flash zu sparen, beim booten müssen die dann ins filesystem eingebunden werden. Das geht zu Lasten von Memory und CPU Last.

    Wenn man stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk installiert, werden die squashfs images dauerhaft entpackt und bringt bei der SE v1 etwas Performance Gewinn. Funktioniert aber nur, wenn das Image auf USB etc. installiert ist - nicht wenn es im Flash läuft

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Somit hat Mediaboot auf dem USB-Stick wohl automatisch eine Swap-Partition angelegt, die 512 MB groß ist. Ich denke das passt so, oder?


    stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk werde ich dann noch installieren.


    EDIT:
    Ich habe stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk installiert und anschließend die Box neugestartet. Muss ich sonst noch was machen bzw. wie erkenne ich, ob das Ganze erfolgreich war?


    EDIT2:

    Habe jetzt das noch ausgeführt (woran erkennt man nun, ob stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk erfolgreich war?):

    Code
    dm800se login: root
    root@dm800se:~# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 13.9G 355.5M 12.8G 3% /
    devtmpfs 65.9M 0 65.9M 0% /dev
    none 66.0M 412.0K 65.6M 1% /var/volatile
    /dev/sdb1 15.7M 3.0M 12.7M 19% /boot
    /dev/disk/by-uuid/[anonymisiert, da keine Ahnung was das aussagt]
    298.0G 96.8G 201.3G 32% /media/hdd
    /dev/sdb3 13.9G 355.5M 12.8G 3% /media/ROOT

    EDIT3:
    Das hbbtv-Plugin war anscheinend gar nicht installiert - also zumindest laut den Erweiterungen! =O Ist das nicht standardmäßig im Image?

  • das hbbtv paket ist glaube ich auch recht groß und default nicht dabei, das ist glaube ich bei der SE auch in ein squashfs image gepackt


    swap und squashfs ist auf deiner Box OK


    df -h würde sonst ausgeben, wohin die squshfs imges gemoutet sind

    nach dem Entpacken mit stripquashfs fällt das weg


    die UUID ist ein Universally Unique Identifier –> Wikipedia

    Beim Initalisieren wird radom für die partition eine UUID vergeben über die in der fstab gemountet werden kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Partitionen die gleiche UUID erhalten ist extrem gering. Dadurch wird die richtige Partition dem richtigen Einhängepunkt beim booten zugeweisen.

    Beim Mounten über den devicenamen (z.B. /dev/sda1) in der fstab kann es passieren, dass die falsche Platte bzw. Partition z.B. nach /media/hdd gemountet wird, wenn mehre devices an der Box hängen (z.B. zwei Platten - SATA u. eSATA oder Platte u. Stick)


    /dev/sda wird das erste device das beim booten vom kernel erkannt wird, das kann mal die interne HDD sein, mal die eSATA Platte
    beim mount über die uuid schließt man solche "Verwechslungen" quasi aus


    die UUID kann man ruhig posten, die ist nicht einem Gerät zugewiesen und ändert sich bei jeder Initialisierung

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited once, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Dass ich das hbbtv-Plugin erst nach der Installation von stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk installiert habe spielt keine Rolle, d.h. stripsquashfs_0.10-r5_all.ipk ist sozusagen ständig aktiv?

  • Habe gerade kapiert, dass ich mir das Leben am Anfang unnötig schwer gemacht habe... Das Mediaboot-Plugin ist sehr wohl unter BluePanel -> Addons -> Plugins (Extensions) zu finden, man muss nur in den GP3-Einstellungen "Extra Plugins" aktivieren (RE: Viele Jahre abwesend, mit DM900 zurück & Fragen). Naja, Hauptsache es hat geklappt. ^^