Zukunft Dreambox ?

  • wie jeder weiß ist die dreambox nur so gut wie die apps,ohne dieser Seite ist sie eine box ohne DREAM.

    was basiert wenn die community auf hört, die mods und admin haben sich die Frage schon öfter gefragt.

  • Natürlich kann man nicht wirklich die Zukunft vorhersagen, dass zeigt gerade die aktuelle Pandemie und deren wellenartiges Wachstum. Dennoch wage ich für die kommenden Jahre eine Prognose dahingehend, dass dieses Board in einigen Jahren noch leben wird und die aktuellen Macher hinter den Kulissen schritthaltend die Entwicklung der Apps und Tools entsprechend der aktuellen Dreamboxhardware begleiten werden. Jeder der sich einem solch zeitintensiven Hobby (gerade die Programmierer meine ich da) verschreibt, hinterfragt sich und sein tun immer wieder und kommt zu einer Entscheidung. Weitermachen oder aufhören. Dazu kommen dann neue User und Programmierer die versuchen entstandene Lücken zu füllen. Es ist also auch hier im Board ein wellenartiges Wachstum oder ein Schwund zu verzeichnen.


    Alle Macher des Boards sind aber auf die Hilfe der User angewiesen, sei es in Form von Denkanstößen für neue Projekte oder aber das stellen bekannter sowie unbekannter Probleme und deren Lösungen.


    In der Tat haben die Macher im Board in der letzten Zeit vermehrt, mit Recht wie ich finde, kritisiert, dass das Board als eine Art sprechende Wikipedia oder Googlesuche benutzt wird, es aber nur wenige User mit eigenen Ideen und kreativen Lösungen gibt. Es festigt sich bei den Machern viel mehr der Eindruck, dass nur noch angefordert und genommen wird, es fehlt ihnen da das Geben.


    Coronabedingte Kontakte, wie Stammtische oder teaminterne Treffen, liegen auf Eis und erschweren die Ideensuche.


    Aber die Stimmung im Board ist gut, es werden die Boardregeln eingehalten und bei Nichteinhaltung reicht ein kleiner Hinweis aus dem Team. Das GP4.1 ist auf einem guten Weg die aktuelle Hardware seitens Dream und deren Software auszureizen und dabei die neuen Medien (neben dem Sat-Empfang) so gut es geht einzubinden.


    Skins werden gepflegt und an jede Softwareänderung seitens Dream so schnell wie möglich angepasst, Picons gibt es genug und die Sammlungen leben.


    All dieses stimmt mich für die kommenden Jahre zuversichtlich, dass dieses Board weiterleben wird.

  • Naja, ich habe in den letzten 15 Jahren seit der dm7025 fast alle dreamboxen gehabt, der Höhepunkt war damals die dm8000.

    Wenn man sich aber die Entwicklung der letzten 4-5 Jahre so anschaut, glaube ich das es bald keine dreamboxen mehr gibt. Das wofür man früher die Boxen gekauft hat, ist mittlerweile nur noch eingeschränkt möglich, bzw. bald gar nicht mehr möglich. (der Himmel gibt keine Module mehr aus)


    Viele werden jetzt sagen die Masse schaut eh nur FTA, aber brauche ich dafür noch eine Dreambox ?

    Darüber hinaus hat sich auch mein eigenes verhalten (und auch von vielen anderen) zum linearen TV geändert, schaue heute fast nur noch Streamingdienste, die gehen zwar mit den neuen dreams, aber nicht in voller Qualität.


    Ich warte jetzt noch auf die Seven, diese wird vielleicht meine letzte dreambox werden, da ich nicht glaube das DP noch lange am Markt überstehen kann wenn es nichts bahnbrechendes neues gibt, bzw. es fehlt einfach an Entwicklern und Geld die das Ruder noch umreißen könnten.


    Gruß


    Marcus

  • Naja, ich habe mir die Frage bisher noch nicht gestellt;)

  • mir gehen diese ganzen Streaminganbieter auf den Senkel und ich verstehe die User auch nicht. Als alles noch bei Sky/Premiere war, hat jeder gemeckert, dass die Preise zu hoch sind, aber heute hat man zig Streaminganbieter, ist das wirklich besser und günstiger? Ich finde gerade das Gegenteil ist der Fall und total unübersichtlich ist die ganze Sache geworden. Ich bleibe beim linearen Fernsehen und nutze das Streaming nur im Notfall und das hat es in den letzten Jahren so gut wie überhaupt nicht gegeben, denn es gibt auch ein Leben ohne TV. Und jetzt muss mir niemand kommen und schreiben, dass man unterwegs kein lineares Fernsehen hat, denn wenn ich etwas sehen möchte, bleibe ich entweder daheim oder nehme es auf, wieso sollte ich mir das auf einem Handy unterwegs antun und ich war auch schon einige Stunden im Zug unterwegs und bin nich tvor Langeweile gestorben, im Gegenteil.

    So und jetzt dürft ihr draufhauen und mir schreiben, dass ich die Zeichen der Zeit nicht erkannt habe usw., ich sehe es halt so und brauche kein Überall-TV, denn ich unterhalte mich noch mit Menschen und dann ist mir auch vollkommen egal ob das Handy klingelt oder darauf eine Nachricht ankommt, es gibt kaum etwas, was so wichtig sein kann, dass man immer erreichbar sein muss.

    Ich werde mir auch weiterhin Dreamboxen kaufen, egal wie mein TV-Verhalte aussieht, denn schon alleine die Bedienung ist gegenüber den TVs um Welten besser.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Ja,

    die Bedienung der Dreambox ist bei weitem besser als jeder TV es leisten kann. Ich habe schon mehrere Fernseher direkt über Koaxkabel angeschlossen. Es gibt nichts besseres als eine Dreambox. Allein das sortieren der Sender ist eine Katastrophe. Vom Aufzeichnen der Sender ganz zu schweigen.

    Das geht alles mit einer Dreambox so einfach, Timer setzen, Sofortaufnahme.

    Selbst der Zugriff auf meinem Nas ist mit der Dreambox bei weitem besser, als über den Fire Stick von Amazon über Kodi. Viel zu umständlich.


    Achso, Aufnahmen von Öffentlich Rechtlichen Sendern werden bei manchen TV‘s verschlüsselt auf der externen Festplatte gespeichert?

  • Eigentl. schreib ich sonst nichts und lese nur allerdings muss auch ich mal was sagen :)

    Ich hab ziemlich alles durch was es an Receivern gab und gibt.Ich selbst hab eine DM900 und ne HD51.Meine Eltern ne Dreambox One nen Prismcube,HD60 usw.

    Wenn ich mir meinen neuen Oled TV von LG anschaue fehlt da eigentlich nur ein O.cam drauf.Die ganze Receiver"szene" bräuchte meiner Ansicht nach nen Schub der Inovation wie damals die DVB2000 auf der alten Dbox.Das war schon was!Ich kann mich mit dem Netflix und Prime in 1080p nicht anfreunden wenn ich doch 4k hab.Der Programmguide ist auch in Ordnung auf dem Oled.Die Skin Oberfläche der Dream macht was her,alledings bringt das Panel optisch die Box doch zum ergrauen.Ich denke das die ganze Receiversache wohl in den nächsten Jahren dahin kommt wo sie einst war.Ein Nischenprodukt.Es wäre die mal angedachte Lösung eines E2 TV Gerätes wohl für die Zukunft tatsächlich besser gewesen als die ganze "Boxerei" mit Netflix lala Lösungen zu betreiben.

    Vlt. sollte man mal wirklich ein Android System in Betracht ziehen wo Streaminglösungen zertifiziert werden.Die China Böller können das auch nicht,das ist wohl auch der Grund warum der europ. Markt mit diesen Reiskochern noch nicht zugepflastert wurde.

    Ich bin zufrieden mit meiner DM900 und wechsle halt zu Netflix,Youtube und Prime auf dem TV Gerät.

    Aber für zukünftige "Streamingkids" die definitiv heute schon(ich sehe es in der Familie)ist die E2 Box nicht mehr maßgebend.Das ist ein Fakt den man akzeptieren muss um nicht wie alle Geräte auf dem Schrott der Zukunft zu landen.