DM900 hängt (Spinner) bei Medienwiedergabe, aber nur nach Wiedergabe einer Aufzeichnung!

  • Hallo zusammen


    Ich habe ein merkwürdiges Problem mit meiner DM900:


    Die Medienwiedergabe hängt sofort beim Start der Wiedergabe fest (Spinner). Hier eine Auflistung der dabei auffälligen Punkte:


    * Der Absturz tritt bei unterschiedlichen Dateiformaten (mp4, mkv) auf.


    * Der Absturz tritt bei unterschiedliche Playern auf (z.B. MedienCenter und MovieCenter).


    * Der Absturz tritt bei lokalen Dateien, Netzwerklaufwerken oder auch bei Zugriff über DLNA auf. Oder beim Streaming über MediaPortal.


    * Der Absturz tritt auch bei "harmlosen" Dateien wie der Wiedergabe des kleinen Demofilmchens vom Fritzbox DLNA-Server auf. Also liegen die Probleme nicht an Dateien aus irgendwelchen obskuren Quellen :-)


    * Der Absturz tritt sofort bei der Wiedergabe auf. Das kann man z.B. daran erkennen, dass die Einblendung der Infoleiste dann nicht abgeschlossen wird und noch "durchscheint".


    * Das Bild läuft weiter, kein Ton, GUI hängt (Infoleiste bleibt "durchsichtig" eingeblendet), keine Reaktion auf Bedienung über Fernbedienung oder Powertaste.


    * Jetzt der merkwürdigste Punkt: Der Absturz tritt nur dann auf, wenn seit dem Start der Dreambox zuvor eine Aufzeichung wiedergegeben wurde!


    Also:


    1. Dreambox hochbooten

    2. Medienwiedergabe starten (Datei abspielen, DLNA-Wiedergabe oder MediaPortal-Stream). Kein Problem!

    3. Medienwiedergabe stoppen.

    4. Wiedergabe einer Aufzeichnung starten.

    5. Wiedergabe der Aufzeichnung stoppen.

    6. Medienwiedergabe starten. Absturz!

    7. Dreambox mit Netzschalter aus- und einschalten.

    8. Medienwiedergabe starten (Datei abspielen, DLNA-Wiedergabe oder MediaPortal-Stream). Kein Problem!



    Das Problem ist mir leider erst jetzt aufgefallen (weil der Absturz nur bei Aufnahmewiedergabe vor der Medienwiedergabe auftritt und ich das ormalerweise nicht mache).


    Daher kann nicht richtig sagen, welche Änderungen am System damit in Zusammenhang stehen könnten. Mir fallen nur folgende Änderungen in letzter Zeit ein:


    * Umstellung auf SAT>IP.


    * Installation der Advanced Audio Settings. Ich wollte nur die tw. zu geringe Lautstärke anpassen. Da die die Advanced Audio Settings da auch nicht geholfen haben, habe ich sie wieder deinstalliert.



    Infos zum System (bitte melden, wenn Angaben fehlen):


    * Dreambox OS Version: 4.3.2r12-2020-05-12

    * Merlin Image Version: Experimental 2018-05-20

    * Gemini-Version: 0.87-r95



    Ich würde mich seher über Ideen zur Problemlösung freuen. Vielen Dank!



    Schöne Grüße

    fb1701

  • erstmal würde ich das Merlin-Image updaten - aktueller Stand ist da 4.3.2r14-2020-12-02 auf meinen 9X0.

    Gruß Ketschuss


    Boxen: DM900UHD; DM920UHD; DMTwo alle Merlin
    Team-Member Project Merlin - we are opensource
    Primetab T13B mit Ubuntu 20.10/Win10,Homeserver Ubuntu 20.04

  • Komplettsicherung erstellen, neu flashen und testen, ob der Fehler noch vorhanden ist.

    Ich kann den Fehler auf keiner meiner 5 DM900 nachstellen.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • @ketschuss

    @Jogi29


    Danke für die Rückmeldung!


    Tut mir leid, dass ich mich so spät melde.


    Ich habe den Tag lang damit verbracht, das System wie vorgeschlagen zu updaten und wieder "zusammenzusetzen" (Plugins zusammensuchen und zum Laufen bringen).


    Leider hat sich keine Änderung ergeben.


    Grüße

    fb1701

  • Update:


    Beim neuen Einrichten der DM900 nach dem Flashen des Images mussten ja viele Plugins neu installiert werden.


    Darunter auch der SAT>IP Client.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Medienwiedergabe vor Einrichtung von SAT>IP noch ging.


    Ich habe daher inzwischen mit den SAT>IP Einstellungen herumexperimentiert:


    Die Abstürze passieren (anscheinend) repoduzierbar, wenn 4 oder mehr virtuelle Tuner angelegt sind.


    Sind 3 oder weniger virtuelle Tuner angelegt, treten die Abstürze (anscheinend) nicht auf. Jedenfalls bislang nicht.


    Deutet das vielleicht auf ein Ressourcenproblem (z.B. Arbeitsspeicher) hin?


    Verwendet einer von Euch überhaupt SAT>IP? Wenn nicht, wäre das ja eine gute Erklärung dafür, dass der Fehler bei Euch nicht auftritt.

    Wenn Ihr doch SAT>IP verwendet: Wie bzw. mit welchen Einstellungen?


    Grüße

    fb1701

  • Um den Thread nochmal "aufzuwecken":


    Wäre es evtl. eine Idee, den Hardwaretuner (hier FBC-Tuner) auszubauen?


    Auch wenn das das Problem nicht unmittelbar löst, würde es ggf. beim dem Einkreisen des Problems helfen?


    Freue mich auf Euren Input!



    Grüße

    fb1701