Sky holt RTL Pay-TV-Sender zurück an Bord

  • Sky holt RTL Pay-TV-Sender zurück an Bord

    TV Now Premium wird in Sky Q integriert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Dadurch kommen Sky-Q-Kunden nicht nur in den Genuss des RTL-Streamingangebots, sondern auch die Pay-TV-Kanäle der Privatsender feiern ein Comeback bei Sky.


    Vor zweieinhalb Jahren hieß es noch seitens RTL: „Leider konnten wir trotz intensiver Bemühungen keine kommerzielle Einigung über die Fortführung der Kooperation erzielen.“ Mit Auslaufen des Vertrags endete damals die Einspeisung der Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living zum 17. Juli 2018 (DF-Bericht von damals). Dieser Umstand wird nun über die Integration von TV Now Premium in Sky Q indirekt wieder ausgebügelt.


    Auch die auf Abruf verfügbaren Programme aller Free-TV-Sender der RTL-Gruppe gehören zu dem Deal dazu. „Das Angebot attraktiver Inhalte im engen Zusammenspiel unserer reichweitenstarken Sender mit TV Now sind Kern unserer Strategie. Durch die Partnerschaft mit Sky können wir das Wachstum von TV Now weiter beschleunigen. Sky bietet mit Sky Q eine großartige Entertainment-Plattform für TV und Streaming“, so Bernd Reichart, CEO der Mediengruppe RTL Deutschland.


    Ebenfalls wurde an diesem Freitag eine Vereinbarung bezüglich der Free-TV-Übertragungen von der Formel 1 getroffen. Durch diese Kooperationen muss RTL nun doch nicht sein Engagement in der Königsklasse des Motorsports beenden. Wie offiziell von beiden Seiten bestätigt wurde wird der Privatsender insgesamt vier Rennen im Free-TV zeigen.



    quelle: digitalfernsehen.de (05.03.21)