(gelöst) Nimmt jemand auf einer NAS mit ZFS auf ? Zufällig die QNAP TS-h973AX-8G ?

  • Hallo.


    Ich will relativ zeitnah meine DS414 ersetzen, Sie wird zu klein und ein wenig mehr Performance wäre auch nicht schlecht. . Jetzt würde sich zwar eine DS920+, DS1621+ oder eine QNAP TS-h973AX-8G anbieten......... Nur bei der Qnap hab ich aktuell keine Idee wie sich ZFS verhält als Dateisystem. Bitte nicht falsch verstehen, ich kenne ZFS sehr gut aus der Freenas, für kleine Dateien super, aber so weit ich mich erinnere, war ZFS für sehr große Dateien nichts, bzw. die Performance war nicht da. Bei uns ist es gar nicht so selten, das 6 Aufnahmen parallel laufen, eine gleichzeitige Wiedergabe ist mit ext4 auf der DS414 kein Thema.


    Wäre schön, falls jemand was zum Thema Nas und ZFS sagen kann.


    Frohes Fest !

  • Also ich hab zwar keine Erfahrung mit ZFS, bin aber der Meinung das bei 1 GB Netzwerkanbindung eher das der Flaschenhals als das Dateisystem ist.

    Und dann kommt ja noch hinzu, was Du als Raid Level planst. 5 oder 6 kann ja auch ne ziemliche Bremse sein, wenn so viele Aufnahmen parallel laufen.


    Just my 2 cents.


    Schöne Feiertage,

  • Die DS414 hat schon 17 Aufnahmen parallel gemacht, die 10% Auslastung aufm 1Gbit Netzwerkinterface ist nicht von Interesse ;)


    Ich hab hier prinzipiell Raid1, da aber ZFS ein CoW Dateisystem ist, hab ich da eher den Proz und I/O Engpass gesehen. Mal warten ob noch Ideen kommen. Danke schon mal Bundy00

  • 17 (holla die Waldfee :)) parallel und 10% Last bei 1 GB?

    ARD/ZDF und co. senden ja meist so um bei 5000 MBits =~ 5 MB/s. 17 x 5 = 85 MB/s. Das sind ja schon 85% bei einer 1 GB Anbindung. Oder hab ich grad einen Denk/Rechenfehler?


    Aber selbst wenn - Du hast natürlich Recht. Dicht ist die Leitung damit nicht.


    Ich hab beim Bau meines Selbstbau NAS (openmediavault auf Debian 10) auch überlegt, ob ich mal ZFS einsetzen soll. Bin dann aber bei ext4 mit Raid 0 geblieben. Und ja - ich sichere mein NAS nächtlich auf externe Platten, da ich natürlich weiß, wenn bei Raid 0 eine Platte ausfallen sollte, alles sofort im Eimer ist. ;)


    Schreibspeed war mir wichtiger, da ich mit Samba Multipath mit einer zusätzlichen Dualport Netzwerkkarte auf 3 x 1 GB komme und ich somit um die 250 MB/s auf mein NAS schreiben kann. Und das mit unhörbaren 3 x 2,5'' Platten.


    Aber vielleicht ist ja auch btrfs eine Option für Dich?

    ZFS ist ja wohl auch recht RAM gierig - unter 8 GB (je nach Anzahl der Platten) sollte mal das wohl eher nicht nutzen.


    Warum bist Du von FreeNAS weg? Ich finde die fertigen NAS'en in dieser Kategorie viel zu teuer. Selbst ist der Mann/Frau! ;)


    Bin aber auch mal gespannt, ob jemand mit ZFS Erfahrung was zu berichten hat.


    Grüße

  • BTFRS is tot, no way:D


    Ich hab in meiner Restekiste jetzt mal en paar Platten und ein altes Atomboard rausgekrammt. Das Bequiet hatte ich schon gesucht^^ Werd omv nehmen... Mal schauen was geht mit ZR1 .....

  • bughunter

    Changed the title of the thread from “Nimmt jemand auf einer NAS mit ZFS auf ? Zufällig die QNAP TS-h973AX-8G ?” to “(gelöst) Nimmt jemand auf einer NAS mit ZFS auf ? Zufällig die QNAP TS-h973AX-8G ?”.
  • 1520+ klare Empfehlung hier schon viele Jahre 1515+ im Einsatz

    Quote

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.