[gelöst] USB Stick nicht inistialisierbar

  • Ich bekomme meinen USB Stick auf der One definitiv nicht inistialisert. Ich habe den Stick schon unter Windows als ext3 laufwerk formatiert, bekomme aber, wenn ich unter "Einstellungen" -> "Geräte" bei den Speichergeräten das Teil zwar angezeigt, muss ihn aber dennoch angeblich nochmals initialisieren. Ich bekomme aber nur folgende Fehlermeldung
    "Speichergerät konnte nicht initialisert werden: Fehler: Mkfs failed" Wo liegt da der Fehler?

    Edited once, last by RvM ().

  • sorry, mein fehler, hatte das ? vergessen

    solte heissen:


    fdisk -l /dev/sd?



    Der Stick wurde erkannt, eine Partiton wurde auch erstellt - aber scheinbar nicht das ext4 Filesystem

    was sagt den obiger Befehl ?




    sonst mach den Stick mal komplett platt und versuch dann nochmal über die GUI zu Initialisieren - ich trau "unter Windows mit ext3 formatiert" nicht ganz ...


    dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=1 count=512



    Damit wird der MBR inkl. Partitionstabelle überschrieben. Unbedingt darauf achten, ob /dev/sda auch der korrekte Name ist! Nicht dass das falsche Device und somit Aufnahmen platt gemacht werden.


    Der Geräte Manager sollte das dann alles neu/richtig machen.

  • Ich hab es anders gelöst: Ich habe den Stick unte Windows nicht, wie eigentlich gedacht, mit ext3 formatiert (das erkannte die Box nicht), sondern mit extFAT. Das hat die Box erkannt, und ich konnte den Stick ganz normal als Standard HD einhängen.

  • RvM

    Changed the title of the thread from “USB Stick nicht inistialisierbar” to “[gelöst] USB Stick nicht inistialisierbar”.