Sky - AGB / Datenschutzrichtlinie

  • Hi,


    Sky-Abonnenten sollten aufpassen!


    Sky kündigt gerade - u.a. per eMail - neue AGB und Datenschutzrichlinie an, die automatisch (glaube ab August) wirksam werden.


    Und die haben es in sich.


    U.a. wird, sofern man nicht widerspricht, in der Datenschutzrichtlinie mehr oder weniger der beliebigen Übermittlung von personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung durch Dienstleistern zugestimmt. Zweck der Übermittlungen sind u.a. Werbung, Marktforschung, aber auch Sprachanalyse, Rechtsanwältliche Vertretung, Inkassowesen, usw.


    Die neuen ABG sind auch nicht ohne. Sky verfestigt darin u.a. ihr Recht mehr oder weniger nach Beliegen Programminhalte zu streichen.


    Ich kann nur jedem empfehlen einen Blick darauf zu werden und entsprechende Widersprüche an datenschutz@sky.de zu formulieren.

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

  • Es gibt mal wieder ne neue Runde der AGB Änderung beim genannten PayTV Anbieter. Bis 24.3. kann man den neuen AGB widersprechen und bleibt damit bei den alten AGBs.


    Übersicht der Änderungen


    Insbesondere wird der Tausch "CI Plus Modul gegen Receiver" dort legitimiert. Inwieweit er bereits durch die alte AGB Fassung legitim ist, kann ich nicht sagen (IANAL), bin aber allein aus dem Grund am Überlegen, zu widersprechen.


    EDIT: Habe nun im Kundenportal per Kontaktformular der AGB Änderung widersprochen.

  • Ja, mal schauen, ob die durch die Änderung jetzt das Modul nach und nach vom Markt ziehen. Zum Glück läuft mein Vertrag am 30.9.21. Wenn ich dann eine monatliche Verlängerung bekomme, kann ich ja dann immer noch schnell aussteigen, wenn die mir mein Modul wegnehmen wollen.

  • Hi,


    jetzt mal was Grundsätzliches , Vertrag geschlossen mit den AGB's und die gelten bis zum Sanktnimmerleinstag und Ohne Passus "Änderungsvorbehalt" muss ich noch nicht einmal widersprechen.

  • Habe nun im Kundenportal per Kontaktformular der AGB Änderung widersprochen.

    Antwort kam nun auch schon vom Kundenservice:

    Quote

    Wie gewünscht bestätigen wir Ihnen hiermit den Widerspruch zur Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG zum 1. Januar 2021. Für Sie bleiben damit weiter Ihre bisherigen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gültig.


  • Da will ich mich zu keiner Aussage oder Annahme verleiten lassen. Zumindest gelten für meinen Vertrag keine AGBs, die einen entsprechenden Passus haben. Aber wenn sie die Module kassieren wollen, dann werden sie es am Ende vermutlich so oder so tun. Da mein Vertrag monatlich kündbar ist, wäre ich halt sofort raus. Zumal ab Sommer nicht mal mehr Champions League dort läuft und auch nur noch die BuLi Spiele am Samstag...