.eit und .ts.meta Dateien

  • Hallo zusammen,


    höchstwahrscheinlich gab es diese Thema hier schon des Öfteren, aber ich habe leider nichts hilfreiches finden können.


    Ich habe eine Mediathek Aufnahme auf die Dreambox geladen und möchte gerne die Meta-Informationen für die Anzeige und für die Wiedergabe auf der Box ergänzen.


    Anhand bestehender Aufnahmen habe ich die .eit und die .ts.meta Dateien identifiziert. Ich habe verschiedene Eit-Editoren gefunden und mir eine .eit Datei erstellt.


    Wie kann ich jetzt eine .ts.meta Datei erzeugen? Ist das überhaupt möglich? Kann ich eine bestehende kopieren und anpassen? Mein erster Versuch ist gescheitert.


    Im Wiki findet sich leider auch nicht viel zu diesen Dateien und ihrem Format:


    - *.eit
    Datei mit den EPG-Daten und Tonspuren-Infos


    *.ts.meta
    Meta-Informationen, die für die Anzeige der Filmliste verwendet werden


    Bin für Hinweise (auch auf alte Threads) dankbar.


    Viele Grüße
    Thorsten

  • dafür kannst du aktuell edEIT - EIT Editor verwenden
    Daten können aus der .eit kopiert/übernommen


    im Grunde benötigst du kein Programm dafür. Die .ts.meta ist eine reine Textdatei, wie folgt aufgebaut:


    Code
    Service Reference
    Title
    Short Description
    Recordtime in sec. since 1.1.1970
    Tags
    Length
    Filesize
    Servicedata

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Ich hab eigentlich ähnliches vor wie treimers.
    Ich habe den Editor aus der letzen Antwort genutzt und auch so den Filmtext (.eit) bearbeitet und auch die ts.meta daraus übernommen.


    Wenn ich eine Aufnahme mit der Dream mache entstehen jedoch normaler weise noch die Daten:
    ts.ap
    ts.cuts
    ts.sc


    Was genau steht in diesen Dateien? Und wie kann ich diese erstellen/bearbeiten?


    Ich würde gerne auch wieder die Möglichkeit haben, eine Sprungmarke in einer ts-Datei zu setzen (während der Wiedergabe die 0 drücken), um diesen Filmpunkt direkt anspringen zu können.
    Wenn ich die TS-Datei jetzt abspiele (habe nur eine ts.meta und eine eit im Dateiverzeichnis) funktioniert das noch nicht richtig. Etwas wichtiges scheint noch zu fehlen.

  • Wäre es da nicht einfacher z.B. EMC zu nutzen ?


    Legt auch Sprungmarken an und zeigt Beschreibung auch aus einfachen .txt Datein