DemonEditor für Linux und macOS.

  • In diesem Screenshot nirgends. Prüfe, ob du in der Einstellungen (unter Extras) die HTTP-API aktiviert hast! sollte In der unteren rechten Ecke ein Statussymbol zu sehen sein.


    UPD. maxmus69, Sorry, Habs ganz vergessen.?( Möglicherweise befindet sich deiner Box im Standby-Modus, und in diesem Modus sind keine zusätzlichen Info verfügbar.

  • Ich habe eine Favoritenliste mit 15 Bouquets in der auch zahlreiche via Blindscan gefundene Feeds enthalten sind. Einmal im Monat kombiniere ich diese Liste mit der vhannibals Motor Liste. Das habe ich bisher immer manuell getan.


    Kann man zwei Listen mit demoneditor "zusammenbringen", so dass er mir die Feeds nicht aus der Liste löscht, jedoch alles andere "updatet"?

  • Kann man zwei Listen mit demoneditor "zusammenbringen", so dass er mir die Feeds nicht aus der Liste löscht

    Hi,

    Ja. Kein Problem. Bereits hier gepostet. Wenn du keine selektiven Import benötigst, ziehe einfach den Ordner oder das Archiv mit den Einstellungen in die Hauptkanalliste! Ich empfehle auch dieses Video kurz anschauen.


    Es werden neue Dienste oder Bouquets hinzugefügt. Es wird keine "Update" und Löschung alter Daten!


    P.S. Wenn du wirklich ein "Update" benötigst, dann kannst du optional zuerst die neuen Einstellungen laden und dann die alten importieren.

  • Kleines Feedback. Mit gstreamer bekomme ich über die linux version kein 4k gestreamt, aber mit vlc. Welche Vorteile hat gstreamer?

    Gibts hier etwas zu beachten?


    Habe einen Feed in 4:2:2 und Biss auf 23.5E 11522 H 15000 ID: "UKI-1574 Main" gescant und manuell in die Bouquetliste eingefügt.

    Uploade ich nun die Liste in demoneditor wird dieser Feed nicht im Bouquet angezeigt. Im Webif dagegen schon. :S

    Er erscheint aber in den Services in demoneditor und ich kann ich dann manuell ins Bouquet einpflegen. Der Feed lässt sich aber nicht streamen. Über das webif schon.

    Einen Feed mit 4:2:2 und Biss in der Kanalliste konnte ich bisher immer in demoneditor streamen. Warum das hier nicht geht weiß ich nicht.


    OT: Btw, ich bekomme auf dem TV trotz 4:2:2 eine eigenartige Bilddarstellung.

  • Uploade ich nun die Liste in demoneditor wird dieser Feed nicht im Bouquet angezeigt.

    1. Zuerst muss Ich die gesamte Liste deiner Einstellungen haben, um genau sagen zu können. Kann es sein, dass die Referenz für das Bouquet bei diesem Dienst falsch gebildet ist.

    Welche Vorteile hat gstreamer?

    2. Keine, ausser, dass oft schon installiert wird. Darüber hinaus gibt es in der aktuellen Implementierung Leistungsprobleme. Ich empfehle VLC oder MPV zu verwenden.

    Er erscheint aber in den Services in demoneditor und ich kann ich dann manuell ins Bouquet einpflegen. Der Feed lässt sich aber nicht streamen. Über das webif schon.

    3. Dies bedeutet, dass der Dienst eine falsche Referenz hat oder wir gehen zurück zu Punkt 1. Kopiere diesen Dienst aus der Hauptliste in das Bouquet im DemonEditor und speicher!


    Feed nicht im Bouquet angezeigt. Im Webif dagegen schon.

    Das bedeutet nichts. Vor allem, wenn man dies bedenkt:

    manuell in die Bouquetliste eingefügt

    Ih hatte einen Satz von Einstellungen vom Benutzer, bei denen die einige Dienste des Bouquets nicht in dreamboxEdit gerendert wurden, sondern in Webif und DemonEditor angezeigt wurden. Und das Problem waren nicht die richtigen Referenzen (Diensttyp) zu den Diensten. Nach dem Bearbeitung werden die Dienste nun überall angezeigt.

  • Minor update ...


    Version 1.0.9 Beta ist veröffentlicht.

    Changelog:

  • Benutzer der macOS-Version, die Verzögerungen mit Drag and Drop erleben oder das Laden von Daten ist zu lang (auf einigen Konfigurationen mit Big Sur) können diese Version testen (es wurden Bibliotheken aktualisiert).


    Upd. Der Build wurde aktualisiert.

  • Zu aller erst mal wieder ein dickes Lob und großes Dankeschön an Dmitriy. Das Prog ist der Hammer. Hoffe der Sponsor oder DMM hat dir eine One/Two für die Entwicklung zur Verfügung gestellt. Falls noch nicht, dann wirds aller höchste Zeit.

    Die Streaming Option von DemonEditor nutze ich täglich im LAN auf meinem Linux Mint Laptop.


    Nun zu meinen Fragen: Meine 150cm Schüssel steht am Hauptwohnsitz. Ich bin relativ viel ausser Haus und würde gerne das Prog von unterwegs nutzen.


    Kann ich mit DemonEditor auch von unterwegs die TV Kanäle streamen? V.a. wie sieht es hier mit 4:2:2 HD Feeds aus? Über LAN kein Problem aber geht das auch reibungsfrei übers Internet?


    Kann man mit der One transkodieren? Und wie?


    Könnte man hier eine VPN Option einbauen oder gibt es eine zuverlässigere sicherere Lösung?


    Welche Auswahl macht hier am meißten Sinn bzw wo liegen die Unterschiede bei Gstreamer, VLC und MPV? Stichwort Resourcensparend, usw.




    Zweiter Themenblock:

    Kannst du einen Streamingzugriff auf die Festplatte einbauen?


    Dritter Themenblock:

    Ist es möglich sowas wie eine interaktive Signalanzeige bei manueller Eingabe von Frequenzen zu haben?

    D.h. ich gebe in Demoneditor z.B. eine Frequenz eines Feeds ein und es zeigt mir an wieviel SNR oder dB es hat? Eine Art Signalmeter für manuell eingebene Frequenzen. Hoffe es ist verständlich.

    Cool wäre wenn ich von unterwegs eine manuelle Frequenz scannen könnte und dann den Feed von unterwegs schauen.

  • Hi Receptor,

    Zunächst Danke für die freundlichen Worte.:thumbup:


    Zu der Sache... Hoffentlich ich habe alles richtig verstanden...

    Netzwerk:

    Es geht mehr um deiner Box und seine Fähigkeiten als um den Editor. DemonEditor verwendet die Web-API der Box für das Streaming. Er erhält einfach einen Stream-Link, den er dann zur Wiedergabe an die Medienbibliothek weitergibt. Deswegen deine Frage ist mehr zu Einstellungen und Möglichkeiten von Webif deiner Box. Und hier kann ich leider nicht helfen. Beim Bilddarstellung ist dasselbe. Frage nach der verwendeten Medien-Lib und dem Stream, den der Box ausgibt. Ich denke, die Frage kann durch eine zusätzliche Nachbearbeitung (oder Transcodirung) der Mediathek gelöst werden, aber dafür braucht man zumindest eine Hardware zum Experimentieren. Wie du selbst weist, ich habe keine solche Möglichkeit.

    wo liegen die Unterschiede bei Gstreamer, VLC und MPV?

    Das hängt vom Einzelfall ab. Auf meiner Hardware mit Linux Mint MPV ist schnellste aber Bild ist besser unter VLC (subjektiv).

    Kannst du einen Streamingzugriff auf die Festplatte einbauen?

    Wenn du so etwas wie der Tab "Movies" oder "Records" unter WebControl (WebIf) meinst, dann ja, keine Problem.

    Dritter Themenblock

    So wie du es beschreibst, ist es unwahrscheinlich. Aber.. Als Variante. Es möglich, eine vergrosserte Signalanzeige zu machen und Parameter über das Fernbedienung einzugeben.

    control.png

    Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten, aber ich kenne sie leider nicht. Daran war ich nie interessiert.:rolleyes:


    Gruss

  • Benutzer der macOS-Version, die Verzögerungen mit Drag and Drop erleben oder das Laden von Daten ist zu lang (auf einigen Konfigurationen mit Big Sur) können diese Version testen (es wurden Bibliotheken aktualisiert).


    Upd. Der Build wurde aktualisiert.

    vielen dank für das update - es scheint schneller zu laufen, wobei die picon suche doch immer noch etwas langsam geht leider.

  • godmode :thumbup:

    die picon suche doch immer noch etwas langsam

    Ja, leider gibt es dabei ein grundsätzliches Problem. Dafür habe ich begonnen, was du bereits weist. Kannst schon testen ;) Aber weitere Optimierungen von DemonEditor wurden jedoch nicht rückgängig gemacht. :)

  • super vielen dank - ich hab grade mal schnell getestet, die picon suche läuft viel schneller als vorher, gute Arbeit :thumbup::)

  • Kann jemand von macOS-Benutzern (mit 4K-Monitoren) kurz testen dieses Build? Ich bin daran interessiert, wie die Elemente in den Screenshots gezeigt aussehen.

    Darüber hinaus kann man die Funktion der neuen Tab in der Systemsteuerung testen (Zum Abspielen -> Doppelklick).


    Upd. Die Frage ist abgeschlossen.

    Edited 2 times, last by satdemon: die Frage ist abgeschlossen ().

  • Version 1.0.10 Beta ist verfügbar.


    Changelog:

  • Bei den Aufnahmen sind die Ordner in /media/hdd/movie/ vordefiniert. Eine manuelle Sucheingabe ist nicht möglich. Ich habe eine 2TB HDD mit zig .mp4 Filmen am usb hängen. Wäre es möglich einen Zugriff hier zu erlauben, damit ich die mp4 Filme über DemonEditor am Laptop schauen kann?

  • Bei der heute neu erschienenen Version kann man bei Network - Picons nur die fünf vordefinierten Ordner anwählen. Das ist suboptimal, da ich keines von denen nutze. Eine freie Wahl oder Eingabe wäre schön.