[fix + update] Multiboot

  • Puh doch auf emanuel warten deine Androide sd ist die ultrafitpart1 ? gibts da den Ordner boot ?


    MFG
    KURTI

    DM One UHD
    DM 7080HD SSSS
    DM 8000 SST
    DM 800se ohne Tuner

  • UltraFitPart1 war mein USB Stick, der aber jetzt als Standard-Aufnahmegerät auf /media/hdd gemountet ist.
    Das ist auch das einzige Verzeichnis in /media in dem was passiert, die anderen sind leer.


    Aber gute Idee mit dem Warten, jetzt ist eh erstmal GZSZ :D

  • Quote

    Original von Kurti79
    Könntest du bitte den Inhalt unter /media/boot auch posten ?


    MFG
    KURTI



    root@dreambox:/tmp#
    ls -l /media/



    drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 30 08:55 ba
    drwxr-xr-x 3 root root 4096 Nov 1 17:22 hdd
    drwxr-xr-x 2 root root 0 Nov 4 18:44 net
    root@dreambox:/tmp#

  • CoreElec geht doch auch. Muss man sich Halt den Booteintrag umschreiben (name).

    no brain no pain! :495:
    Auf gar keinen Fall die GP-Wiki lesen!!
    sie könnte Deinen Kopf zu schwer für Deinen Hals machen :D
    :sonne:458859-modellist-gif


    attachment.php?attachmentid=158292 Wir wollen uns für das Update bedanken!!
    attachment.php?attachmentid=204594

  • fix + update ;-)

    no brain no pain! :495:
    Auf gar keinen Fall die GP-Wiki lesen!!
    sie könnte Deinen Kopf zu schwer für Deinen Hals machen :D
    :sonne:458859-modellist-gif


    attachment.php?attachmentid=158292 Wir wollen uns für das Update bedanken!!
    attachment.php?attachmentid=204594

  • Supi, läuft nun... 1.000 Dank :)


    Hatte allerdings etwas Startprobleme:
    Die gboot.bin lief sauber durch, allerdings wurde ich nach Neustart bei der Wahl von Android immer wieder ins Bootmenu zurückgeworfen.


    Ein paar mal probiert und neu gestartet, weil da ja wohl was angelegt werden sollte, aber ohne Erfolg. Das bootlog blieb auch leer.
    Dann aus purem Aktionismus den Eintrag in der gboot.json auf die 2. Partition und ext4 geändert. Wieder nix.


    Wieder zurück auf Anfang mit 1. Partition und vfat und voila... alles tutti!


    Kann allerdings auch damit zusammenhängen, dass ich dazwischen die Rescue Konsole genutzt hatte, wer weiß das schon ¯\_(^.^)_/¯


    Quote

    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Very good, now it works.
    A bit unclear on my television but maybe a TV setting fixes this?
    tv: Samsung UE65MU7075.


    login as: root
    root@192.168.0.121's password:
    root@dreambox:~# cd /tmp
    root@dreambox:/tmp# chmod 755 gboot.bin
    root@dreambox:/tmp# ./gboot.bin


    gboot.bin: Self Extracting Gemini Bootmanager (dreamone) Installer
    installer
    files/
    files/gboot.img
    files/autoexec.img
    files/gboot.bmp
    files/.directory
    files/fw_setenv
    files/fw_printenv
    files/fw_env.config
    - Dreambox Android gboot update sdcard script
    Running update Android from: /tmp/files


    * Umounting device...
    * Done


    * Waiting for automount
    * Done


    * Umounting device...
    * Done


    * Copying boot files...
    * Copying old autoexec.img file to autoexec_android.img
    * Done


    * No need to update env sd boot


    root@dreambox:/tmp#

  • scatchy:


    richtig erkannt, wenn man sich im Rescue Konsole einloggt, kommt beim nächsten Boot wieder einmal das Bootmenue.


    mit "menu" kommt man wieder zurück. Ich hab in der nächsen Version dann auch noch, dass es dann ohne zwischen Boot im menu geht.

    no brain no pain! :495:
    Auf gar keinen Fall die GP-Wiki lesen!!
    sie könnte Deinen Kopf zu schwer für Deinen Hals machen :D
    :sonne:458859-modellist-gif


    attachment.php?attachmentid=158292 Wir wollen uns für das Update bedanken!!
    attachment.php?attachmentid=204594

  • update

    no brain no pain! :495:
    Auf gar keinen Fall die GP-Wiki lesen!!
    sie könnte Deinen Kopf zu schwer für Deinen Hals machen :D
    :sonne:458859-modellist-gif


    attachment.php?attachmentid=158292 Wir wollen uns für das Update bedanken!!
    attachment.php?attachmentid=204594

  • Quote

    Original von emanuel
    CoreElec geht doch auch. Muss man sich Halt den Booteintrag umschreiben (name).


    Erst mal danke für dein Multiboot,funktioniert super, wie und wo kann ich das ändern dass es auch mit CoreElec funktioniert ?


    Gruß

  • einfach ganz genau so installieren und Booten (einfach Android wählen).


    Danach wird eine Datei auf der ersten Partition erstellt "gboot.json" da kannst den Namen ändern von Android auf CoreElec. Die Bootsequenz ist die selbe.


    Du kannst aber auch ins rescue des gboot wählen (Tools / Settings->Console), die erste Partition wird auf /flash gemountet und nano/telnet ist im Rescue (Console) mit drin.


    /flash/gboot.json:


    no brain no pain! :495:
    Auf gar keinen Fall die GP-Wiki lesen!!
    sie könnte Deinen Kopf zu schwer für Deinen Hals machen :D
    :sonne:458859-modellist-gif


    attachment.php?attachmentid=158292 Wir wollen uns für das Update bedanken!!
    attachment.php?attachmentid=204594

  • könnte man Android und CoreElec auch zusammen auf eine SDcard packen wenn diese zwei Partitionen hat :)


    [edit]
    Disk /dev/mmcblk1: 32.0 GB, 32010928128 bytes
    4 heads, 16 sectors/track, 976896 cylinders
    Units = cylinders of 64 * 512 = 32768 bytes


    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/mmcblk1p1 1 488440 15630072 83 Linux
    /dev/mmcblk1p2 488441 976896 15630592 83 Linux



    habs mal händisch versucht:



    habe dann in dem script bei sfdisk "--force" gesetzt.



    hat leider auch nicht geklappt....


    jemand noch eine Idee? :)

  • emu
    Warum sind im Eingangspost zwei gboot files angehängt? Welche ist nun die "Richtige"?

  • Beide gehen ,er hat halt nur noch ein update angehängt und die Vorgänger Version nicht gelöscht.
    Daher du kannst egal welche nutzen ,die zweite ist die aktuelle mit seinem letzten update.